HDD am A...llerwertesten?

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Nachdem ich bei Anthem ja von Problemen berichtet habe, dass die Grafik nicht richtig lädt, stellte ich heute folgendes fest:
Die Game-Harddisk (in diesem Fall "Q") wurde in Windows nicht mehr angezeigt. Da kann auch nicht viel laden im Spiel...
Kurzerhand ausgebaut und in eine Dockinstation gesteckt.
Zugriffszeiten extrem langsam, aber Daten noch vorhanden.
Nochmals eingebaut und sehr langsame Zugriffszeiten zu kämpfen, Progis starteten nicht richtig, etc.

Hab das Ding wieder ausgebaut um nicht noch mehr Stress zu verursachen und mir jetzt eine neue HD (keine SSD) zum Klonen bestellt.

Aber kann das sein, dass eine Harddisk so den Geist aufgibt?
Muss dazu sagen, dass die schon recht beansprucht wurde in den letzten Jahren.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.066
Reaktionspunkte
7.053
Kommt darauf an. Ich hatte bei diversen HDD schon einiges an unterschiedlichen Ausfallszenarien. Von plötzlich Lesekopf im Arsch über Sektorendefekte die immer mehr zugenommen haben bis hin zum plötzlichen Totalausfall der gesamten Platte. Kann man schwer sagen.

Hast Du ein Fabrikat Typ? könnte man ja mal googlen was dazu bekannt ist bezüglich Ausfallquoten, typischen Defekten/Fehlern.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Nachdem ich bei Anthem ja von Problemen berichtet habe, dass die Grafik nicht richtig lädt, stellte ich heute folgendes fest:
Die Game-Harddisk (in diesem Fall "Q") wurde in Windows nicht mehr angezeigt. Da kann auch nicht viel laden im Spiel...
Kurzerhand ausgebaut und in eine Dockinstation gesteckt.
Zugriffszeiten extrem langsam, aber Daten noch vorhanden.
Nochmals eingebaut und sehr langsame Zugriffszeiten zu kämpfen, Progis starteten nicht richtig, etc.

Hab das Ding wieder ausgebaut um nicht noch mehr Stress zu verursachen und mir jetzt eine neue HD (keine SSD) zum Klonen bestellt.

Aber kann das sein, dass eine Harddisk so den Geist aufgibt?
Muss dazu sagen, dass die schon recht beansprucht wurde in den letzten Jahren.
Ja, das kann passieren. Und es ist richtig, die auszubauen: ich hatte so was ähnliches und die Daten nur schubweise gesichert, die HDD aber im PC dringelassen, und als ich den Rest mal kopieren wollte, ging gar nix mehr.

Ganz sicher kannst du nur sein, wenn du dann, wenn du alles auf das neue Laufwerk kopiert hast, die HDD-Partitionen löschst, neue erstellst, neu formatierst und dann mal da testweise Sachen draufmachst und guckst, wie das so läuft.
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Ja, das kann passieren. Und es ist richtig, die auszubauen: ich hatte so was ähnliches und die Daten nur schubweise gesichert, die HDD aber im PC dringelassen, und als ich den Rest mal kopieren wollte, ging gar nix mehr.

Ganz sicher kannst du nur sein, wenn du dann, wenn du alles auf das neue Laufwerk kopiert hast, die HDD-Partitionen löschst, neue erstellst, neu formatierst und dann mal da testweise Sachen draufmachst und guckst, wie das so läuft.
Ok, danke euch.

Also ich werd alles kopieren was geht und schauen, wies dann läuft.
Aber die alte HD wird zerstört. Mach für 90.- keinen Aufstand. Meine Zeit kostet ja auch ;)
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Neue HD angekommen... klonen mit Dockinstation erweist sich als schwieriger als erwartet:
Fehlermeldungen. Neue HD kann danach nicht gelesen werden.
Mehrmals formatiert und jetzt läuft das eil seit ein paar Minuten. Spannend.
Wichtige Daten (alles relativ) konnte ich auf eine externe HD speichern. Bin da inwzschen gut ausgerüstet :P

Aus lauter Jux und Tollerei eine 2TB SSD gekauft.
Falls das heute klappt, wird meine Windowsplatt auch gleich mal geklont.
Erwarte ehrlicherweise nicht, dass das gleich klappt.
Aber der Vorteil an so einer Station ist, dass die originalplatte im Prinzip nicht tangiert wird.
Falls danach Win10 startet, ist der Rest ja irrelevant: Zugriff hab ich auf die alten Daten ja eh.

Mein Tipp:
Eine gute Dockingstation ist ihr Geld locker wert
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Wofür eine Dockingstation ?
Meinst Du eine "für bequemen Festplatteneinschub" oder benutzt Du ein Laptop zum Zocken ? :haeh:
Ne... eine HDD-Dockingstation
Kann man zwei SATA-Platten reinstecken.
Per "Clone"-Knopf werden die Daten von der HD1 auf HD2 kopiert.
dock.jpg
Hat mir bei einer externen HD schon gute Dienste geleistet, als mir das der Controller ausgestiegen ist.
Klonen braucht auch keine Verbindung zum PC. Läuft eigenständig.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.624
Reaktionspunkte
7.186
Ne... eine HDD-Dockingstation
Kann man zwei SATA-Platten reinstecken.
Per "Clone"-Knopf werden die Daten von der HD1 auf HD2 kopiert.
Anhang anzeigen 20918
Hat mir bei einer externen HD schon gute Dienste geleistet, als mir das der Controller ausgestiegen ist.
Klonen braucht auch keine Verbindung zum PC. Läuft eigenständig.
Cool. Muss ich mir auch mal anschaffen. Wusste gar nicht dass es sowas gibt. Komfortabler als mit Clon-Programmen, gell?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Cool. Muss ich mir auch mal anschaffen. Wusste gar nicht dass es sowas gibt. Komfortabler als mit Clon-Programmen, gell?
Hatte bisher noch nie das "Vergnügen" sowas benutzen zu müssen.
Aber da das Ding mir jetzt schon zwei mal innert kurzer Zeit geholfen hat...

Mein altes Laufwerk hatte irgend ein Problem mit ein paar Dateien/Sektoren...
Als ich jetzt die neue HDD an den Pc angeschlossen haben, reparierte WIN10 von sich aus ein paar dinge.
Zumindest habe ich jetzt wieder vollen zugriff.
Ich denke mir aber, dass ich die Progis neu installieren muss.
Was in der heutigen Zeit ja auch kein Beinbruch darstellt.
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Spannend.
Es gibt Spiele, welche sich von der geklonten HD starten lassen.
Andre müssen per Steam & co geprüft und neu geordnet (?) werden.
Aber Screenshots, etc sind alle noch da.
 
R

ribald

Gast
Bei sowas immer erst den Smart Status auslesen da siehst es dann in der Regel gleich.
 
R

ribald

Gast
"Die SMART-Werte könnt ihr problemlos während des Betriebs auslesen. Dafür benötigt ihr nur ein passendes Programm. Für Einsteiger auf einem Windows-System bietet sich das Open-Source-Programm CrystalDiskInfo an."
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.001
Reaktionspunkte
4.395
"Die SMART-Werte könnt ihr problemlos während des Betriebs auslesen. Dafür benötigt ihr nur ein passendes Programm. Für Einsteiger auf einem Windows-System bietet sich das Open-Source-Programm CrystalDiskInfo an."
So sieht es aus. Das Programm zeigt einen schon sehr viel vorher wo bei welcher Platte bald Probleme auftreten könnten.
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
"Die SMART-Werte könnt ihr problemlos während des Betriebs auslesen. Dafür benötigt ihr nur ein passendes Programm. Für Einsteiger auf einem Windows-System bietet sich das Open-Source-Programm CrystalDiskInfo an."
Asoo...ja, das hatte ich. Das Laufwerk wurde da aber nicht (mehr) erkannt
:/
 
TE
McDrake

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.741
Reaktionspunkte
5.816
Und weils grad so viel Spass gemacht hat. hab ich mir eine SATA-SSD zugelegt und die HD, welche seit 2015 (!?) mit Windows am laufen ist geklont....und wie man sieht: Läuft.

Alte HD hatte 18'787 Stunden Betriebsdauer und wurde über 3500x eingeschaltet
oO
 
R

ribald

Gast
Hmm ist aber nicht wirklich viel :-D
Welches Fabrikat war es denn ? WD ? :-D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten