• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Harry Potter-Serie in Gefahr? Joanne K. Rowling wegen Trans-feindlicher Posts angezeigt

AnnikaMenzel

RedakteurIn
Mitglied seit
04.04.2022
Beiträge
97
Reaktionspunkte
12
Alter Falter, was für ein Clickbait...
Es wird mit der Serie gar nichts passieren. Leider. Das eine hat schließlich mit dem anderen nichts zu tun. Und bis da überhaupt irgendetwas passiert (selbst wenn da irgendwann mal irgendwas vor Gericht landen sollte, was nicht wahrscheinlich ist), ist die Serie schon vorbei.
 
Eine bessere P.R. kann man sich als Autorin doch gar nicht wünschen.
Sollte daraus wieder eine Kampagne werden wie bei Hogwarts Legacy, wird sie genauso nach hinten losgehen.
Aber das begreifen die ganzen selbsternannten Moralapostel nicht.
 
@IndiaWilloughby has called the police and reported @jk_rowling for an alleged hate crime for misgendering her.This could lead to Rowling’s arrest.
LOL, manchmal frage ich mich, ob ich im Verlauf der letzten 10 Jahre irgendwie unbemerkt in ein irres Paralleluniversum gerutscht bin. :-D
 
Meine Güte.... Ja, es mag vielleicht nicht unbedingt nett sein, jemandem mit dem falschen Geschlecht anzusprechen, aber das nun direkt Hass-Kriminalität zu nennen, ist doch arg übertrieben.
Wie oft sagen auch Frauen zu Männern, die sich erschrecken, dass sie z.B. wie ein Mädchen schreien würden - ist das dann auch ein Hass-Verbrechen?
Oder dass man sich nicht so mädchenhaft anstellen soll.
Oder dass man als Frau sehr maskulin wirke etc. pp.

Mal die Kirche im Dorf lassen! Da versucht nur jemand, Kapital draus zu schlagen.
 
Meine Güte.... Ja, es mag vielleicht nicht unbedingt nett sein, jemandem mit dem falschen Geschlecht anzusprechen, aber das nun direkt Hass-Kriminalität zu nennen, ist doch arg übertrieben.
Bin aber neugierig was rauskommt. Ist das nun Beleidigung oder zählt es unter Meinungsfreiheit.
 
LOL, manchmal frage ich mich, ob ich im Verlauf der letzten 10 Jahre irgendwie unbemerkt in ein irres Paralleluniversum gerutscht bin. :-D
Gesellschaft entwickelt sich weiter. War schon immer, so. Wird immer so bleiben. =)
 
Gesellschaft entwickelt sich weiter. War schon immer, so. Wird immer so bleiben. =)
Jap, alles ein ewiger Kreislauf.

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Jap, alles ein ewiger Kreislauf.

Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Japp, keine Weiterentwicklung, sondern Stagnation.
 
Weiterentwicklung? Ich sehe eher überall nur komplette Verblödung der Gesellschaft. :B

Das schlimmst an der Sache ist dass wegen solchem Firlefanz auch noch Gerichte und Behörden belästigt werden. Soll diese Person sich bezeichnen wie sie will. Ist mir egal. Ist den allermeisten anderen egal und ist sicherlich auch Frau Rowling egal. Aber wenn sie diesen Typen weiterhin als Mann bezeichnet dann ist das sicher nicht Transfeindlich sondern einfach nur ihre Sicht auf die Realität. Und daran ist sicher nichts verwerflich.
 
Jap, alles ein ewiger Kreislauf.
Jupp. Die Alten und ihre Ansichten sterben aus, die Jungen rücken nach.
Bis die auch irgendwann alt werden. ;)

Das schlimmst an der Sache ist dass wegen solchem Firlefanz auch noch Gerichte und Behörden belästigt werden.
Kleine Anmerkung, Hassrede ist ein Straftatbestand.
Dieser Fall wird die Gerichte aber jedenfalls nicht beschäftigen. Laut zuständiger Polizeibehörde wurde die Schwelle dazu nicht überschritten. Anzeige geprüft, abgelehnt, fertig.

Ich finde schon, man sollte darauf achten, dass Leute nicht gegen das Strafrecht verstoßen. Das soll Firlefanz sein? Ich glaube wir leben in unterschiedlichen Welten. :|
 
Jupp. Die Alten und ihre Ansichten sterben aus, die Jungen rücken nach.
Bis die auch irgendwann alt werden. ;)
Wenn ich mir die Umfragergebnisse der AfD bei den Jungen ansehe, scheint es nicht so als ob jemals irgendwas ausstirbt. Jede Generation ist wohl eher gleich inhomogen.

Kleine Anmerkung, Hassrede ist ein Straftatbestand.

Dieser Fall wird die Gerichte aber jedenfalls nicht beschäftigen. Laut zuständiger Polizeibehörde wurde die Schwelle dazu nicht überschritten. Anzeige geprüft, abgelehnt, fertig.

Ich finde schon, man sollte darauf achten, dass Leute nicht gegen das Strafrecht verstoßen. Das soll Firlefanz sein? Ich glaube wir leben in unterschiedlichen Welten. :|
Das gilt dann aber wohl auch für die Polizei, die das ja im Grunde auch als Firlefanz einstuft und nicht als Hassrede.

Der DailyMail-Artikel enthält etwas mehr Informationen zum juristischen Hintergrund:
 
Das gilt dann aber wohl auch für die Polizei, die das ja im Grunde auch als Firlefanz einstuft und nicht als Hassrede.

Der DailyMail-Artikel enthält etwas mehr Informationen zum juristischen Hintergrund:
Über das Resultat hatte ich doch selbst geschrieben. Von dir zitiert! Schön, dass du eine Quelle lieferst, was ich zur Abwechslung hier unnötig fand. Aber häh? Was soll das Argument sein? :confused:

Hassrede ist trotzdem eine Straftat. Und so wird jede Anzeige einzeln darauf geprüft. Zu Recht.
Nur weil dieser Fall abgelehnt wurde, heißt es nicht, dass die gesamte Thematik lächerlich ist oder nicht ernst genommen werden sollte.
 
Zurück