Half-Life 3: Fans starten Crowdfunding-Projekt "We Want Half-Life 3"

Flo-Lenhart

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.06.2014
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Half-Life 3: Fans starten Crowdfunding-Projekt "We Want Half-Life 3" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Half-Life 3: Fans starten Crowdfunding-Projekt "We Want Half-Life 3"
 

BiJay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
2.493
Reaktionspunkte
429
Haben ja schon 15 Leute unterstützt. Wirklich enormer Ansturm zu dieser sinnvollen Aktion... nicht.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Als ob es nichts wichtigeres auf der Welt gäbe als dieses Blöde Spiel. Da kann ich nur noch mit dem Kopf Schütteln
 

Gabbo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
165
Reaktionspunkte
4
Zweifelt denn irgendjemand ernsthaft daran, dass ein dritter Teil erscheinen wird? Ich nicht im geringsten. Durch so ne Aktion wird es auch nicht schneller kommen..
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.712
Ort
Glauchau
Ich weiß nicht, ob jemals noch ein HL3 kommen wird. Erstens kann die nachwachsende Generation kaum etwas mit den Vorgängern anfangen und man hätte an HL3 wesentlich eher herantreten müssen. Der nächste Punkt ist, daß Valve mit Steam so viel Geld verdient, daß sie eine Spieleentwicklung nicht mehr nötig haben. Und die Gefahr aufgrund des Hypes dann zu scheitern wird auch Valve einkalkuliert haben.
 

Juandissimo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.09.2013
Beiträge
12
Reaktionspunkte
3
Was die Leute sich nicht alles einfallen lassen um uns die Kohle aus der Tasche zu ziehen! :)
Entweder Valve will es von sich aus entwickeln,oder eben nicht.Daran wird auch diese Aktion nichts ändern!
Ich denke,valve wird sich schon seine Gedanken zu diesem Thema gemacht haben,vieleicht ist die Angst zu scheitern und sich den Ruf zu versauen doch zu groß,im angesichts des Hypes um diesen Titel.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Erstens kann die nachwachsende Generation kaum etwas mit den Vorgängern anfangen und man hätte an HL3 wesentlich eher herantreten müssen.
Das ist kein Hindernis :)

Gibt genug Leute die auch gerne mit dem letzten Teil anfangen. Außerdem ist die Warscheinlichkeit sehr groß dass sie ihre gesamte Source Spiele auf Source 2 portieren und somit
auch die neue Generation leichter für die Vorgänger begeistern kann.

Der nächste Punkt ist, daß Valve mit Steam so viel Geld verdient, daß sie eine Spieleentwicklung nicht mehr nötig haben.
Das ist leider eine sehr schwache Argumentation die ich auf gar keinen Fall teile.
Es macht schlichtweg keinen Sinn kein HL3 zu entwickeln weil man schon mit Steam genug Geld verdiene.... sorry :)

Sie haben es nicht eilig? Ja.
Sie haben es nicht nötig? Quatsch

Und die Gefahr aufgrund des Hypes dann zu scheitern wird auch Valve einkalkuliert haben.
Das ist bestimmtes eines der Gründe weshalb wir bis heute noch nix davon gesehen haben da stimme ich dir größtenteils zu.
Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie ein Half Life 3 scheitern könnte.

Scheitern wird es sehr warscheinlich nur bei den Leuten die solch extreme Erwartungen an Half Life 3 haben, die ihre Welt komplett verändern soll usw.usf. diese Leute sind dann aber selber schuld.
Es ist nachwievor nur ein Spiel/eine Software.

Ich erwarte natürlich auch den nächsten besten Ausnahmeshooter der mich in jeder Hinsicht aus den Socken hauen soll, aber ich bin mir auch bewusst dass es nur ein Spiel sein soll.

Da es von Valve kommt mache ich mir keine Sorgen um die Qualität des Spiels.
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Entweder Valve will es von sich aus entwickeln,oder eben nicht.Daran wird auch diese Aktion nichts ändern!
Ich denke,valve wird sich schon seine Gedanken zu diesem Thema gemacht haben,vieleicht ist die Angst zu scheitern und sich den Ruf zu versauen doch zu groß,im angesichts des Hypes um diesen Titel.

Ich habe nur ein keines Problem damit, dass Valve sich um alle möglichen anderen Dinge kümmert (Steamboxen, SteamOS, Controller), und auch daran nicht sonderlich beherzt zu arbeiten scheint, sodass sie wohl wieder in der Versenkung verschwinden.
Die Leute, die HL2 trotz Steam damals gekauft haben, sind im Grunde diejenigen, die Valve gross gemacht haben. Und diese Leute sind es nicht einmal wert zu erfahren, OB HL3 in Entwicklung ist, wie es z.Z. aussieht und wann es ungefähr erscheinen wird.
Auch wenn es nicht in Entwicklung ist, könnte Valve zumindest kommunizieren, warum das der Fall ist.
 

GremlinGizmo

Benutzer
Mitglied seit
09.12.2004
Beiträge
87
Reaktionspunkte
15
Valve ist nicht so blöd und lässt eine der besten Gaming Marken links liegen. Ich denke eher, das sie erst was ankündigen, wenn (wieder) genügend Innovationen enthalten sind bzw. diese auch funktionieren. Allerdings nervt es doch schon ziemlich. Ich bin Fan der ersten Stunde UND WILL ENDLICH AUCH INFOS ob oder ob nicht...
Unterstützen tue ich diese beknackte Kampagne aber nicht, da fang ich besseres mit meiner schwer verdienten Kohle an z.B. eine Kampagne starten damit dieses dusselige Konzept des neuen Siedler Teils in die Tonne getreten wird ;)
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Valve ist nicht so blöd und lässt eine der besten Gaming Marken links liegen. Ich denke eher, das sie erst was ankündigen, wenn (wieder) genügend Innovationen enthalten sind bzw. diese auch funktionieren.

Anscheinend doch, wenn man damit Geld verdienen wollte hätte es sicher schon einen Nachfolger gegeben oder er wäre offiziell in Arbeit. Vielleicht hat man HL2 auch nur genutzt um eben STEAM Weltweit unters Volk zu bringen damit man sagen konnte: Wir haben XXX Mio Spieler die immer erreichbar sind. Man weiß es nicht, denkbar wäre es für mich schon. HL2 war vielleicht das was sie damals gebraucht haben um ihr eigentliches Ziel zu erreichen und nun da sie es erreicht haben besteht auch kein Grund mehr noch einen Teil zu veröffentlichen.
Ist natürlich auch nur Spekulation von mir, könnte aber sein,muss natürlich nicht.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Anscheinend doch, wenn man damit Geld verdienen wollte hätte es sicher schon einen Nachfolger gegeben oder er wäre offiziell in Arbeit.
Valve ist kein Unternehmen mit tausenden von Mitarbeitern sondern lediglich um die maximal 500 (wenn überhaupt)
Wie viele Projekte soll man denn noch aufteilen? Sie haben eindeutig bewiesen dass sie Jahr für Jahr extrem fleißig ihrer Arbeit nachgehen und erst dann etwas ankündigen wenn man es vorzeigen kann.

Vielleicht hat man HL2 auch nur genutzt um eben STEAM Weltweit unters Volk zu bringen damit man sagen konnte: Wir haben XXX Mio Spieler die immer erreichbar sind. Man weiß es nicht, denkbar wäre es für mich schon. HL2 war vielleicht das was sie damals gebraucht haben um ihr eigentliches Ziel zu erreichen und nun da sie es erreicht haben besteht auch kein Grund mehr noch einen Teil zu veröffentlichen.

Klar wurde HL2 u.a. damit gepusht aber es gibt überhaupt keinen Grund kein Half Life 3 zu entwickeln. Ergo: War es schon zu einem bestimmten Bruchteil sogar entwickelt... nur auf Episoden verteilt.
Über die letzten Jahre hinweg veränderte sich der Markt extrem und deswegen kümmerte man sich eben um andere Dinge um ganz vorne mitzuspielen z.b. DOTA, CS GO, Indie Markt, SteamOS.

Außerdem endete es mit einem Cliffhanger der weitergeführt werden muss ;)

Eben weil sie nicht solch starken finanziellen Druck haben lassen sie sich viel Zeit und toben sich über ein breites Spektrum erstmal aus.
Klar ist das nicht schön gegenüber den Fans aber die kommen eh schnell wieder zurück sobald es angekündigt wird.
Dieses Spiel lässt sich bestimmt kaum jemand entgehen :)

So blöd es aus klingen mag aber Valve schuldet niemanden etwas. Es ist ihr Spiel und sie können damit machen was sie wollen.
Ich gehe sowieso davon aus dass es erst angekündigt wird wenn es praktisch fast schon durch die Presswerke läuft und keine 6 Monate nach Ankündigung released wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.974
Reaktionspunkte
6.766
sagen wirs, wie es ist: wir haben alle nicht die geringste ahnung.

ausser der kollege doomkeeper natürlich (und hlp-andy). :D
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Valve ist kein Unternehmen mit tausenden von Mitarbeitern sondern lediglich um die maximal 500 (wenn überhaupt)

Wenn die nicht reichen um ein Spiel zu entwickeln weiß ich es auch nicht.




Klar wurde HL2 u.a. damit gepusht aber es gibt überhaupt keinen Grund kein Half Life 3 zu entwickeln.

Und genauso gibt es KEINEN GRUND das Spiel zu Entwickeln, es kommt auch so genug Kohle rein,warum dann noch ein Risiko eingehen?


Über die letzten Jahre hinweg veränderte sich der Markt extrem und deswegen kümmerte man sich eben um andere Dinge um ganz vorne mitzuspielen z.b. DOTA, CS GO, Indie Markt, SteamOS.

Noch ein Grund mehr kein Risiko einzugehen da man nicht weiß ob das Spiel überhaupt noch bei der Masse ankommt.

Außerdem endete es mit einem Cliffhanger der weitergeführt werden muss ;)

Müssen tun die schon mal garnix,die können die Spieler auch dumm sterben lassen,ähnlich dem Sinn des Lebens. Wie viele Spiele gab es die weiter geführt werden müssten und wo nie mehr was kam?

Eben weil sie nicht solch starken finanziellen Druck haben lassen sie sich viel Zeit und toben sich über ein breites Spektrum erstmal aus.

Oder gerade der Grund keine Risiken mehr einzugehen und das Geld da zu machen wo es so gut wie kein was wäre wenn ,da ist.

Klar ist das nicht schön gegenüber den Fans aber die kommen eh schnell wieder zurück sobald es angekündigt wird.
Dieses Spiel lässt sich bestimmt kaum jemand entgehen :)

Meinst die kommen alle zurück? die meisten haben Frau und Kinder die die ersten beiden Teile geliebt haben und sicher andere Sorgen und die neuen Spieler legen wohl mehr wert auf andere Spiele.

So blöd es aus klingen mag aber Valve schuldet niemanden etwas.

Das ist der Punkt, die müssen nix und machen nur was sie wollen und da kannst du auch Werbung Finanzieren in Mio höhe,wenn die nicht wollen dann kommt auch nix. Und wenn 10 Jahre nix passiert ist ,glaube ich nicht daran das plötzlich einer wie Wild durch Büro rennt und schreit: Wir schulden den Spielern noch ein HL3, der Stallon äh Cliffhanger haben wir vergessen. Hopp lass und gleich mal zig Mio in ein Projekt stecken damit gefühlte 5000 Hardcore Fans wissen wie es weiter geht.
Ich glaube da kommen sie Billiger weg wenn sie einen an den PC setzen der eine Kurzgeschichte tippt wie es denn nun aus geht und das ganze dann per PDF kostenlos über Steam verteilt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.935
Reaktionspunkte
3.994
Ort
Braunschweig
Mit solchen Schwachsinns Aktionen geht der eigentliche Geist von Crowdfunding bald unter. Schrecklich.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Wenn die nicht reichen um ein Spiel zu entwickeln weiß ich es auch nicht.
Und wer entwickelt Steam, Dota, TF2, SteamOS,Source 2, CS GO, Source Film Maker etc.pp?
U.a. wissen wir gar nicht mal genau inwieweit sie L4D3 entwickelt haben. Haben sie Portal 3 in Entwicklung?
Half Life 3? Dota 2 Port auf Source 2? Die komplette HL Serie auf Source 2 Port?

Wir wissen nicht wie viele Mitarbeiter sie genau haben und wie viele davon tatsächlich für unangekündigte Projekte einsetzen.
Deswegen bringt es nix sowas zu kritisieren.

Und genauso gibt es KEINEN GRUND das Spiel zu Entwickeln, es kommt auch so genug Kohle rein,warum dann noch ein Risiko eingehen?
Es gibt mehrere Gründe wieso sie ein Half Life 3 entwickeln.

SteamOS pushen
Cliffhanger von Episode 2 weiterführen/beenden
Die Community befriedigen
Evtl. Technik nach vorne zu pushen wie einst mit HL2
Weil sie bock drauf haben?!

Noch ein Grund mehr kein Risiko einzugehen da man nicht weiß ob das Spiel überhaupt noch bei der Masse ankommt.
So würde ein Activision/EA denken aber kein Valve.
Half Life gehört zur wichtigsten und bekannteste Shooterserie dieser Branche... Es wäre lächerlich annehmen zu müssen dass ein Nachfolger nicht bei der Masse ankommen könnte.
Selbstverständlich wird es kein GTA 5 Konkurrent aber dass muss er auch nicht.
Valve versteift sich nicht auf die nackten Verkaufszahlen sondern achtet lieber darauf Dinge zu tun um die Verkaufszahlen zu erhöhen statt zu nörgeln.

Müssen tun die schon mal garnix,die können die Spieler auch dumm sterben lassen,ähnlich dem Sinn des Lebens. Wie viele Spiele gab es die weiter geführt werden müssten und wo nie mehr was kam?
Die Story war laut einer älteren Aussage schon längst fertig als das Episoden Modell angekündigt wurde.
Ergo: Die Story ist offen zu Ende gegangen und diese wird ganz sicher nachgereich - früher oder später.

Valve geht sogar ein Risiko ein und schmeißt ihr gesammtes "SteamOS Universum" auf den Markt und du denkst wirklich die haben Angst vorm Risiko?

Oder gerade der Grund keine Risiken mehr einzugehen und das Geld da zu machen wo es so gut wie kein was wäre wenn ,da ist.
Quatsch :B

Eher im Gegenteil. SteamOS hätte Valve fast niemand zugetraut und sie gehen permanent große Risiken ein.
Ein guter Unternehmer muss genau so risikobereit sein... Mit Steam haben sie ja eine ziemlich sichere finanzielle Lage und können sich diesen Luxus leisten.

Meinst die kommen alle zurück? die meisten haben Frau und Kinder die die ersten beiden Teile geliebt haben und sicher andere Sorgen und die neuen Spieler legen wohl mehr wert auf andere Spiele.
Der Spielemarkt von heute ist so groß wie noch nie und im Zeitalter des Internets ist ein extrem großer Hype sehr schnell gemacht.

Siehe Destiny: Reine Marketingkampagne hat diesem Spiel gute Verkaufszahlen geschenkt. Obwohl es ein völlig neues Franchise ist wurde es zum Verkaufsschlager (leider...)

Das ist der Punkt, die müssen nix und machen nur was sie wollen und da kannst du auch Werbung Finanzieren in Mio höhe,wenn die nicht wollen dann kommt auch nix. Und wenn 10 Jahre nix passiert wird ,glaube ich nicht daran das plötzlich einer wie Wild durch Büro rennt und schreit: Wir schulden den Spielern noch ein HL3, der Stallon äh Cliffhanger haben wir vergessen. Hopp lass und gleich mal zig Mio in ein Projekt stecken damit gefühlte 5000 Hardcore Fans wissen wie es weiter geht.

Ich sage dazu nur soviel.
Lieber ein geniales Half Life 3 der mich hoffentlich von A bis Z begeistern kann, als ein uninspirierter Nachfolger um ne Lücke zu füllen.

Wer unbedingt Massenmarkt sehen möchte soll sich an Activision & Co. wenden.. Da ist man gut damit aufgehoben.
Bei Valve warte ich lieber bis sie selber mit ihrem Produkt zufrieden sind und es mir gewohnt in einer hohen Qualität liefern können.

Mein leben geht auch ohne Half Life 3 weiter ;)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.757
Reaktionspunkte
6.168
Ort
Im Schattenreich ;)
Wie siehts denn mit der Source Engine 2 aus? Gibt es dazu eigentlich etwas Neues? Solange keine neue Engine raus ist, wird da, denke ich zumindest, gar nichts kommen.
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Solche Konsumsklaven braucht der Kapitalismus. Die kaufen nicht nur blind, die machen auch noch auf eigene Kosten Werbung dafür.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Mein leben geht auch ohne Half Life 3 weiter ;)

Das will ich auch Hoffen,wäre schade wenn sich dein ganzes Leben nur danach ausrichten würde auf ein HL3 zu warten.

Aber mal im Ernst, du hast deine Ansichten ich meine, nehme ich auch gerne so hin. Auf einen Nenner kommen wir nie, ich bin der Meinung Valve hat es nicht nötig ein Finanzielles Risiko einzugehen. Die verdienen ihre Brötchen auch so und das ganze ohne Risiko. Hätten sie ein HL3 machen wollen ,wäre da sicher schon was gekommen.
Aber ich kenne dich, für dich ist Steam/Valve ne Heilige Kuh,da darf niemand dran zweifeln oder eben anderer Meinung sein ohne das du bis aufs Messer deinen Standpunkt verteidigst.
Ist auch in Ordnung, ist dein gutes Recht und solange das so Sachlich bleibt hab ich nix dagegen.
Meiner Meinung nach wird da nix mehr kommen, Valve ist ein unternehmen das sein Geld nicht mehr mit eigenen Spielen erwirtschaften muss,daher macht es für mich keinen Sinn zu glauben das sie aus reiner Menschlichkeit zig Millionen in die Hand nehmen um eine kleine Fangemeinde Glücklich zu machen. Wäre das erste Unternehmen das so Handelt.
Zumal wie hier schon erwähnt die Erwartungen so hoch sind das man schon garnicht mehr ein Spiel produzieren kann das noch eine Faire Chance bekommt. Egal was sie machen, irgendwas passt nicht und schon geht der Shitstorm los. Und Negative Presse ist für Valve sicher doppelt schmerzhaft da dort ja viel mehr dran hängt wie das eine Spiel.
Wäre für mich dann einfacher zu glauben das sie nix Riskieren und eben nix bringen.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Wie siehts denn mit der Source Engine 2 aus? Gibt es dazu eigentlich etwas Neues? Solange keine neue Engine raus ist, wird da, denke ich zumindest, gar nichts kommen.

-So viel ich weiß wird sie auf OpenGL ausgelegt und wird womöglich leicht zum Portieren sein (Von Source auf Source 2)
-Das uralte Mapformat .bsp wird ersetzt und es unterstützt ebenso Streaming wie jede andere Engine heutzutage (Stichwort Portal 2 Ladezeiten) + ultragroße Maps endlich möglich fast ohne Limitierungen.
-Sie haben eine eigene Physik Engine namens Rubikon entwickelt.
-Brushes werden durch Meshes ersetzt

Hier gibts eine gute Zusammenfassung
HLP | News | Entwickler: Infos zur Source-Engine 2

Vor allem bin ich gespannt was es mit der Polygonzahl, den extra Shadern, der Physik und den Meshes alles so auf sich hat.
In meiner Vorstellung scheint die Source 2 Engine sogar in einigen Dingen viel spezieller zu sein als etwa UE4 :top: von der ich ebenfalls tierisch angetan bin
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Das will ich auch Hoffen,wäre schade wenn sich dein ganzes Leben nur danach ausrichten würde auf ein HL3 zu warten.

Aber mal im Ernst, du hast deine Ansichten ich meine, nehme ich auch gerne so hin. Auf einen Nenner kommen wir nie, ich bin der Meinung Valve hat es nicht nötig ein Finanzielles Risiko einzugehen. Die verdienen ihre Brötchen auch so und das ganze ohne Risiko. Hätten sie ein HL3 machen wollen ,wäre da sicher schon was gekommen.
Aber ich kenne dich, für dich ist Steam/Valve ne Heilige Kuh,da darf niemand dran zweifeln oder eben anderer Meinung sein ohne das du bis aufs Messer deinen Standpunkt verteidigst.
Ist auch in Ordnung, ist dein gutes Recht und solange das so Sachlich bleibt hab ich nix dagegen.
Meiner Meinung nach wird da nix mehr kommen, Valve ist ein unternehmen das sein Geld nicht mehr mit eigenen Spielen erwirtschaften muss,daher macht es für mich keinen Sinn zu glauben das sie aus reiner Menschlichkeit zig Millionen in die Hand nehmen um eine kleine Fangemeinde Glücklich zu machen. Wäre das erste Unternehmen das so Handelt.
Zumal wie hier schon erwähnt die Erwartungen so hoch sind das man schon garnicht mehr ein Spiel produzieren kann das noch eine Faire Chance bekommt. Egal was sie machen, irgendwas passt nicht und schon geht der Shitstorm los. Und Negative Presse ist für Valve sicher doppelt schmerzhaft da dort ja viel mehr dran hängt wie das eine Spiel.
Wäre für mich dann einfacher zu glauben das sie nix Riskieren und eben nix bringen.

In deinen Beiträgen hört es sich schon fast so an als würde Valve auf der faulen Haut liegen nur weil es kein Half Life 3 zu sehen gibt :B

Sorry aber wer tatsächlich glaubt dass Valve es nicht mehr nötig hat solch Spiele zu produzieren, der befasst sich nicht mit diesem Unternehmen.
Bisjetzt gibt es keinerlei Anzeichen dafür dass sie es nicht mehr nötig haben. Und nur weil sie es nicht ankündigen heißt es nicht sofort dass sie jedem dem Rücken kehren weil sie genug Geld jetzt verdienen... :B

Ich werde mich jetzt nicht darauf stürzen dass du mich hier als sonst noch wen abstempelst nur weil ich deine negative Meinung nicht teile. Denke was du möchtest :)

Solange aber Valve nix ankündigt ist jede Diskussion eh fürn Arsch und jeder soll doch denken was er möchte.
"Genug Geld" ist so ziemlich die schlimmste Argumentation wenn es um Half Life 3 geht.... Sorry aber das lasse ich einfach nicht gelten. :B

Du denkst einfach viel zu kurzsichtig und kannst dich nicht in deren Lage hineinversetzen und fixierst dich einzig und allein auf Half Life 3.
Dass es noch weitere Projekte gibt von denen wir noch weniger wissen, wollen Leute wie du einfach nicht verstehen.
Dass kommt eben davon wenn gewisse Leute nur noch Steam sehen und die wöchentliche, monatliche, jährliche Arbeit aller anderer Projekte nicht sehen und verstehen möchte :)
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
In deinen Beiträgen hört es sich schon fast so an als würde Valve auf der faulen Haut liegen nur weil es kein Half Life 3 zu sehen gibt :B

Hab ich nicht gesagt, sie haben sicher genug Arbeit wenn sie sich um STEAM kümmern.

Ich werde mich jetzt nicht darauf stürzen dass du mich hier als sonst noch wen abstempelst nur weil ich deine negative Meinung nicht teile. Denke was du möchtest :)

Ich Stempel dich mit Sicherheit nicht ab, ich weiß das du Steam magst und du weißt das ich Steam nicht mag. Aber das war in keinster weiße Negativ Gemeint, das kannst du mir glauben.


Dass es noch weitere Projekte gibt von denen wir noch weniger wissen, wollen Leute wie du einfach nicht verstehen.

Und genau das ist der Punkt ,von denen wir nix wissen, die Geheimen Studios im Untergrund wo lauter Valve Jünger in Kutten sitzen und jedes kleine Detail ihrer Arbeit mit ins Grab nehmen, das sind alles Spekulationen, man weiß garnichts, hier und da macht sich einer froh und schreibt : Ja ist alles geheim die machen sau viel und das kommt alles. Aber Handfeste Bilder Videos, Aussagen oder sowas gibt es nicht. Was ich so mitbekommen hab sind das immer irgendwelche Leute die angeblich Kontakte haben und bla bla bla.
Dann bin ich echt Gespannt auf Tag X wenn Valve 50 Spiele am gleichen Tag auf den Markt bringt,weil irgendwann müssten die ja fertig werden, nach X Jahren der Geheimhaltung und Vertuschung müsste es ja bald soweit sein.

Sorry, aber so viele richtig Gute AAA Titel gab es von Valve die letzten Jahre nicht, aber du kannst mir gerne mal ne Liste machen was die denn alles so an Top Produktionen mit AAA Aufwand gebracht haben. Würde mich wirklich Interessieren da,wie du schon geschrieben hast, ich das Unternehmen nicht kenne. ich kenn L4D 1+2 CS udn eben HL sonst ist bei mri noch nix hängen geblieben.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Ort
Bayern
Und genau das ist der Punkt ,von denen wir nix wissen, die Geheimen Studios im Untergrund wo lauter Valve Jünger in Kutten sitzen und jedes kleine Detail ihrer Arbeit mit ins Grab nehmen, das sind alles Spekulationen, man weiß garnichts, hier und da macht sich einer froh und schreibt : Ja ist alles geheim die machen sau viel und das kommt alles. Aber Handfeste Bilder Videos, Aussagen oder sowas gibt es nicht. Was ich so mitbekommen hab sind das immer irgendwelche Leute die angeblich Kontakte haben und bla bla bla.

Handfeste Infos gibt es dann wenn Valve etwas vorzeigen kann. Was daran nicht zu verstehen gibt ist mir nachwievor ein Rätsel %)
Genieße doch all die anderen Spiele die es auf dem Markt gibt.

Was bringt es denn über Projekte zu reden wenn sie noch mitten in der Entwicklung stecken?
Es können sich Dinge bis kurz vor Release ändern und man möchte diesem Ärger aus dem Weg gehen. Es sind kreative Fortschritte
die leider gefühlt fast niemand so richtig nachvollziehen kann, denn ein Spiel entsteht nicht von 0 auf 100 zur optimalen Release Version.
Unzählige Prototypen entstehen und es werden permanent viele Dinge raus -und reingebaut um zu testen ob es passt oder nicht.

Lieber habe ich ein unbekanntes Projekt welches irgendwann auf dem Markt erscheint, als ein Desaster wie Watch Dogs und A:CM dessen krasses Downgrade
alles in den Dreck gezogen hat. Ich möchte keine Werbung fürs Spiel bekommen dessen Qualität nicht eingehalten werden kann.

Dann bin ich echt Gespannt auf Tag X wenn Valve 50 Spiele am gleichen Tag auf den Markt bringt,weil irgendwann müssten die ja fertig werden, nach X Jahren der Geheimhaltung und Vertuschung müsste es ja bald soweit sein.
Hier sieht man deutlich wie wenig Ahnung du letztendlich hast und dennoch irgendetwas versuchst zu kritisieren..

Was soll denn dieser Quatsch mit 50 Spielen?

Sorry, aber so viele richtig Gute AAA Titel gab es von Valve die letzten Jahre nicht, aber du kannst mir gerne mal ne Liste machen was die denn alles so an Top Produktionen mit AAA Aufwand gebracht haben. Würde mich wirklich Interessieren da,wie du schon geschrieben hast, ich das Unternehmen nicht kenne. ich kenn L4D 1+2 CS udn eben HL sonst ist bei mri noch nix hängen geblieben.

Bisjetzt brachte Valve seit Half Life nahezu jedes Jahr ein Spiel auf den Markt. Von den wöchentlichen und monatlichen Updates / Addons über Jahre wollen wir hier mal lieber schweigen weil dieses Content ja aus der Luft entsteht %)
Ich bin froh dass dich Valve nicht mit der Anzahl ihrer Spiele beeindruckt denn das müssen sie auch nicht. Sie liefern stets ein geiles P/L Verhältnis und laufen nicht dem Massenmarkt hinterher wie 90% der Rest der Branche.

Wenn du "50 AAA" Spiele brauchst dann bist du bie Ubisoft, EA, Activision & Co. viel besser aufgehoben :)
Valve hat eben keine 20 Studios rund um die Welt mit 2000 Mitarbeitern für ein einziges Projekt oder so.. und so wie ich das sehe hat Valve laut Wiki gerade mal 350 Mitarbeiter.

Dafür dass sie fast jährlich ein Spiel rausbringen, jede Woche viele ihrer Games mit Updates versorgen, SteamOS entwickeln, neue Engine entwickeln, Steam verbessern und
höchstwarscheinlich noch mind. an HL3 & L4D3 arbeiten dann ist das eine ganz große Leistung wenn du mich fragst.

Es ist eben kein Ubisoft bzw. EA mit jeweils ca. 10.000 Leuten. Wer hier effektiver arbeitet müssen wir glaube ich nicht wirklich in Frage stellen
 
Zuletzt bearbeitet:

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.071
Reaktionspunkte
8.414
Sorry, aber so viele richtig Gute AAA Titel gab es von Valve die letzten Jahre nicht, aber du kannst mir gerne mal ne Liste machen was die denn alles so an Top Produktionen mit AAA Aufwand gebracht haben. Würde mich wirklich Interessieren da,wie du schon geschrieben hast, ich das Unternehmen nicht kenne. ich kenn L4D 1+2 CS udn eben HL sonst ist bei mir noch nix hängen geblieben.
Portal? Team Fortress 2? Dota 2?

Und dann bitte auch alle Spiele einzeln zählen und nicht komplette Serien nur als ein Spiel (Schliesslich hat Ubisoft ja mit Assassins Creed auch nicht nur ein Spiel rausgebracht), und schon kommst du auf folgende stattliche Liste (Quelle: Wikipedia):


Half-Life (1998)
Half-Life: Opposing Force (1999)
Team Fortress Classic (1999)
Ricochet (2000)
Counter-Strike (2000)

Deathmatch Classic (2001)
Half-Life: Blue Shift (2001)
Day of Defeat (2003)
Counter-Strike Xbox (2003)
Half-Life 2 (2004)

Half-Life: Source (2004)
Half-Life 2: Deathmatch (2004)
Counter-Strike: Source (2004)
Counter-Strike: Condition Zero (2004)
Half-Life 2: Lost Coast (2005) (Grafikdemo)

Day of Defeat: Source (2005)
Half-Life: Deathmatch: Source (2006)
Half-Life 2: Episode One (2006)
Half-Life 2: Episode Two (2007)
Team Fortress 2 (10. Oktober 2007)

Portal (10. Oktober 2007)
Left 4 Dead (21. November 2008)
Left 4 Dead 2 (17. November 2009)
Alien Swarm (20. Juli 2010)
Portal 2 (21. April 2011)

Counter-Strike: Global Offensive (21. August 2012)
Dota 2 (9. Juli 2013)
 

Murx

Benutzer
Mitglied seit
09.01.2014
Beiträge
32
Reaktionspunkte
10
Ich für meinen Teil wäre ja schon mit "Episode 3" zufrieden :)
 
Oben Unten