Google Stadia: Dienst seit 40 Tagen ohne neues Spiel oder Feature-Update

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
684
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Google Stadia: Dienst seit 40 Tagen ohne neues Spiel oder Feature-Update gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Google Stadia: Dienst seit 40 Tagen ohne neues Spiel oder Feature-Update
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
" Zu den Hauptpunkten zählt hier unter anderem, dass seit über 40 Tagen kein neues Spiel für die Plattform veröffentlicht wurde. Und das obwohl der Dienst gerade mal seit nur 70 Tagen zur Verfügung steht."

Ich denke das ist der Kernsatz. Das Dingen ist noch frisch wie sonst was... Die angekündigten 120 Spiele werden auch nicht gleichmäßig über das Jahr erscheinen, sondern das wird wahrscheinlich erst Mitte des Jahres so richtig losgehen vermute ich (und was für Schrott bei den 120 Sachen dabei sein wird wage ich noch mir gar nicht vorzustellen).

Google war halt in der Zwickmühle.. früh am Markt sein, dafür mit wenig Spielen und den eigenen Studios gerade noch im Aufbau (und am Erwerben von externen Studios.. wie z.B. das Studio was das gerade recht bekannte "Journey to the Savage Planet" gemacht hat.. und in Zukunft eines der Exklusivstudios sein soll), oder warten bis da alles steht aber eventuell "zu spät" am Markt.

Das merkt man dem deutlich an.

Mit ihren "Pro" Games (quasi das PSPlus von Google) haben sie sich damit auch etwas in die Nesseln gesetzt.. bei den paar Spielen was die haben müssen sie entweder ein paar der Spiele wiederholt reinsetzen als kostenlose Pro Games, oder wirklich jedes kaufbare Spiel gibt es einmal umsonst.. was zur Folge hat dass die User jetzt schon sagen "Warum soll ich überhaupt eines der Spiele kaufen??!"

Technisch funktioniert es ordentlich, wenn auch noch nicht alle Features da sind (mehr als HD Auflösung im Browser wäre auch mal schön...)
 

dynAdZ

Benutzer
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
55
Reaktionspunkte
11
" Zu den Hauptpunkten zählt hier unter anderem, dass seit über 40 Tagen kein neues Spiel für die Plattform veröffentlicht wurde. Und das obwohl der Dienst gerade mal seit nur 70 Tagen zur Verfügung steht."

Ich denke das ist der Kernsatz. Das Dingen ist noch frisch wie sonst was... Die angekündigten 120 Spiele werden auch nicht gleichmäßig über das Jahr erscheinen, sondern das wird wahrscheinlich erst Mitte des Jahres so richtig losgehen vermute ich (und was für Schrott bei den 120 Sachen dabei sein wird wage ich noch mir gar nicht vorzustellen).

Google war halt in der Zwickmühle.. früh am Markt sein, dafür mit wenig Spielen und den eigenen Studios gerade noch im Aufbau (und am Erwerben von externen Studios.. wie z.B. das Studio was das gerade recht bekannte "Journey to the Savage Planet" gemacht hat.. und in Zukunft eines der Exklusivstudios sein soll), oder warten bis da alles steht aber eventuell "zu spät" am Markt.

Das merkt man dem deutlich an.

Mit ihren "Pro" Games (quasi das PSPlus von Google) haben sie sich damit auch etwas in die Nesseln gesetzt.. bei den paar Spielen was die haben müssen sie entweder ein paar der Spiele wiederholt reinsetzen als kostenlose Pro Games, oder wirklich jedes kaufbare Spiel gibt es einmal umsonst.. was zur Folge hat dass die User jetzt schon sagen "Warum soll ich überhaupt eines der Spiele kaufen??!"

Technisch funktioniert es ordentlich, wenn auch noch nicht alle Features da sind (mehr als HD Auflösung im Browser wäre auch mal schön...)

Guter Kommentar.
Und ja, technisch ist Stadia echt ziemlich gut. Habe die Tomb Raider-Trilogie auf Stadia gespielt und ich hatte stets eine super Bildqualität und äußerst geringe Latenz. Habe ehrlich gesagt keinen Unterschied zu einer Konsole gemerkt was Latenz angeht.
Aber ich habe jetzt aufgehört es zu verwenden, da es einfach aktuell keine interessanten Spiele für mich gibt. Evtl. schau ich im Februar mal Metro an wenn es gratis angeboten wird, ansonsten freue ich mich auf Doom: Eternals und noch jede Menge anderer Features und Spiele. Aber das wird noch eine lange Zeit dauern um richtig zu wachsen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
Guter Kommentar.
Und ja, technisch ist Stadia echt ziemlich gut. Habe die Tomb Raider-Trilogie auf Stadia gespielt und ich hatte stets eine super Bildqualität und äußerst geringe Latenz.

Dito, bin gerade in Teil 2 des Tomb-Raider Reboots auf Stadia... sieht gut aus, läuft gut....

Ist ja nicht so dass ich es nicht auch auf PC und XBoxOne usw. hätte .. :P (ich hab den Überblick verloren für welche Plattformen ich welches Spiel schon habe...)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.482
Reaktionspunkte
7.140
PCGames schrieb:
Auch die Ankündigung der kostenlosen Februar-Spiele, die als Teil der Pro-Mitgliedschaft erhältlich sind, steht noch aus.

nö, die wurden schon bekannt gegeben (gylt / metro exodus).
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
nö, die wurden schon bekannt gegeben (gylt / metro exodus).

Wobei GYLT sogar das (einzige) Exklusivspiel ist (und gar nicht mal so schlecht sein soll, ist ja von den RIME Machern). Und Metro Exodus noch mal auf dem großen Screen.. hmm.. hab ich auch nix gegen.. je nachdem wie letzteres läuft (die Qualität der Ports bei Stadia ist manchmal so eine Sache... aber warum soll es da anders sein als bei anderen Plattformen..)

Bei GYLT bin ich selber schuldig dass ich mir dachte "ach, holst du dir nicht, kommt bestimmt eh via Pro Subscription..."
 

xdave78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
1.540
Reaktionspunkte
111
Hm, na da bin ich im Nachhinein ja froh nicht die Founders Edition gekauft zu haben.
Ich hätte Google da tbh mehr zugetraut aber mit so einem Start macht man sich mehr kaputt als man nachher fixen kann.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
Hm, na da bin ich im Nachhinein ja froh nicht die Founders Edition gekauft zu haben.
Ich hätte Google da tbh mehr zugetraut aber mit so einem Start macht man sich mehr kaputt als man nachher fixen kann.

Ich hab die Premiere Edition (ist wie die Founders, nur mit einem weißen Standard Controller und einem Buddy Pass weniger), und ich bin eigentlich zufrieden, aber ich hatte auch exakt die Erwartungen dass es so abläuft, wie es abläuft (technisch ging es sogar besser).

Ich hab halt irgendwie auch eine "vom User zu bezahlende Beta" erwartet, machen wir uns nix vor, wenn Konzerne sowas anfangen dann endet das meistens so.. insofern hab ich meine Erwartungen halt angepasst gehabt..
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.482
Reaktionspunkte
7.140
Ich hätte Google da tbh mehr zugetraut aber mit so einem Start macht man sich mehr kaputt als man nachher fixen kann.

den spielenachschub und angeblich fehlende features sehe ich zum jetzigen zeitpunkt nicht mal als hauptproblem an. damit war zu rechnen.
ich hätte vor allem gedacht, dass google in sachen kommunikation mehr macht. seit dem launch hört man ja quasi gar nix mehr von stadia. das ist schon merkwürdig. zum public launch (der nach wie vor keinen genauen termin hat?) sollte man dann schon eine marketing-offensive starten. :O
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
den spielenachschub und angeblich fehlende features sehe ich zum jetzigen zeitpunkt nicht mal als hauptproblem an. damit war zu rechnen.
ich hätte vor allem gedacht, dass google in sachen kommunikation mehr macht. seit dem launch hört man ja quasi gar nix mehr von stadia. das ist schon merkwürdig. zum public launch (der nach wie vor keinen genauen termin hat?) sollte man dann schon eine marketing-offensive starten. :O

Ja.. kann aber auch sein dass das eine bewusste Entscheidung ist. Man hört nur im Hintergrund dass einiges passiert (Abwerben von Ubisoft Leuten z.B.), trotzdem seltsam das erst mit Tam-Tam vorzustellen und dann nicht mehr viel zu sagen, was in heutigen Tagen, wo "kein Geschrei = Dienst ist wohl tot!" Interpretationen vorherrschen
natürlich problematisch ist. Wir wissen es nicht....
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.482
Reaktionspunkte
7.140
Ja.. kann aber auch sein dass das eine bewusste Entscheidung ist. Man hört nur im Hintergrund dass einiges passiert (Abwerben von Ubisoft Leuten z.B.), trotzdem seltsam das erst mit Tam-Tam vorzustellen und dann nicht mehr viel zu sagen, was in heutigen Tagen, wo "kein Geschrei = Dienst ist wohl tot!" Interpretationen vorherrschen
natürlich problematisch ist. Wir wissen es nicht....

die extrem kritischen stimmen ("totgeburt", "doa") stammen doch in erster linie von denjenigen, die game-streaming rundweg ablehnen. speziell um stadia speziell gehts da doch gar nicht. da wird alles (vgl epic-game-store-"diskussionen") verwendet, um derartige services diskreditieren. egal ob wahr oder erfunden.
das soll natürlich nicht heißen, dass man dem thema nicht kritisch ggü stehen dürfte. ;)
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.175
die extrem kritischen stimmen ("totgeburt", "doa") stammen doch in erster linie von denjenigen, die game-streaming rundweg ablehnen. speziell um stadia speziell gehts da doch gar nicht. da wird alles (vgl epic-game-store-"diskussionen") verwendet, um derartige services diskreditieren. egal ob wahr oder erfunden.
das soll natürlich nicht heißen, dass man dem thema nicht kritisch ggü stehen dürfte. ;)

Ja, seriöse Diskussionen sind da schwierig.. zumal in einer Umgebung (Social Media) die Empörung/Aufregung belohnt.
 
Oben Unten