• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Gerücht: Henry Cavill aufgrund von toxischem Verhalten aus der Witcher-Serie gefeuert?

SimonHoffmann99

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
5
Naja, gönnen können muß man halt. Die aktuell geführte Gesellschaftsform, nennen wir es internationalen sozialistischen Demokratismus, hat sich energetisch erschöpft.

Das bringt alle Teilnehmer, der zusehends schlechter werdenden Show, an die Grenzen. Ob jetzt arm oder reich, dumm oder schlau, klein oder groß usw. völlig egal.

Da sich eben eine Überreizung einstellt, empfindet jeder etwas anderes als toxisch. Was vor 20 Jahren noch lustig, hip und links war, das kann heute schon vermieft und halb Hitler sein. Daß sich das fatal auf Projekte auswirken kann, vor allem im Bereich der eh eigentümlichen Schaustellerzunft, mag ich glauben.
 
Kennt man ja heutzutage. Man ist mit etwas nicht einverstanden und führt eventuell auch mal hitzigere Diskussionen und schon ist man Toxisch. Henry Cavil scheint jemand zu sein, der auch gerne mal seine Meinung sagt, auch wenn sie anderen nicht gefällt. Was früher eine gute Charaktereigenschaft war, ist heute wie schon gesagt Toxisch

Er war ja nach allem was man so weiß, schon mit dem Drehbuch, was weit vom Inhalt des Buchs abweicht nicht einverstanden. Sicherlich wurde viel geändert, weil die böse böse Buchvorlage nicht genug Platz für einen diversen Cast zugelassen hätte
 
Divers ist die Buchvorlage und die Spiele zum Buch schon ist ja sozusagen das hauptthema insgesamt - aber vieleicht nicht in der Art wie Hollywood und co es brauchten *shrug*
 
Was früher eine gute Charaktereigenschaft war, ist heute wie schon gesagt Toxisch
Zeiten ändern sich, früher was auch okay Sklaven zu halten ...
Kann natürlich sein, dass sich eine Schneeflocke beleidigt gefühlt hat. Aber ich glaube, bevor man seinen Star feuert, muss schon einiges passieren.
Wirft auf jeden Fall kein gutes Licht auf Cavill, egal warum er nicht mehr in der Serie ist, entweder bockiges Kind oder wirklich toxisches Arschloch, schade, mochte ihn eigentlich.
 
Ich glaub davon erst mal kein Wort bis Beweise vorgelegt werden. Klingt mal wieder als hätte sich eine Karen bedroht gefühlt von einem alten, weißen Mann. :rolleyes:
Kann mir jedoch gut vorstellen, dass er mit so einigen Entscheidungen der Showrunner zu Recht nicht einverstanden war.
 
Halte ich für BS der in die Welt gesetzt wird um den Rauswurf zu rechtfertigen.
Bestimmt hat er klar seine Meinung gesagt wenn klar wurde das Netflix einfach etwas anderes machen möchte als eine richtige Witcher Serie und schon ist man natürlich unten durch.

Spielsüchtig, kann glaube ich ein Schauspieler der so viele große Rollen hat nicht sein.
Er kennt seine Texte geht auf Veranstaltungen etc...Und wirklich abgegammelt sieht er auch nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zeiten ändern sich, früher was auch okay Sklaven zu halten ...
Kann natürlich sein, dass sich eine Schneeflocke beleidigt gefühlt hat. Aber ich glaube, bevor man seinen Star feuert, muss schon einiges passieren.
Wirft auf jeden Fall kein gutes Licht auf Cavill, egal warum er nicht mehr in der Serie ist, entweder bockiges Kind oder wirklich toxisches Arschloch, schade, mochte ihn eigentlich.

Eigentlich wirft es ein gutes Licht auf ihn. Er ist offenbar mit dem Projekt nicht mehr einverstanden gewesen. Was nach Staffel 1&2 auch irgendwie nachvollziehbar war. Die Serie ist der Vorlage eben nicht gerecht geworden.

Die Vorwürfe im dem Tweet sind ja bestenfalls wage und schlimmstenfalls arg Sexsistisch. Das einzige vielleicht negativ wäre, wäre eine angebliche Gamingsucht und damit verbundene unprofesionalität. Liest sich für mich aber nicht so. Hier wurde offenbar versucht irgendwelche Vorwürfe in den Raum zu stellen. Diese sind weder irgendwie belegt noch halbwegs stichhaltig.

Es wäre schön wenn mehr Schauspieler die Projekte die sie machen genau auf Qualität prüfen würden und dann ggf. nicht mitmachen. Das hätte uns vielleicht die neuen Star Trek & Star Wars teile erspaart.
 
Was ich schräg finde, die Klassifikation als Gamer. Witcher oder Candy Crush? Was hat das mit irgendwas von den Geschehnissen zu tun?

Kennt man ja heutzutage. Man ist mit etwas nicht einverstanden und führt eventuell auch mal hitzigere Diskussionen und schon ist man Toxisch. Henry Cavil scheint jemand zu sein, der auch gerne mal seine Meinung sagt, auch wenn sie anderen nicht gefällt. Was früher eine gute Charaktereigenschaft war, ist heute wie schon gesagt Toxisch
Man kann eine starke Meinung haben, und diese auch vehement vertreten. Das war noch nie ein Problem und ist es auch heute nicht.
Aber wenn man das Gegenüber dabei nicht mit Respekt behandelt, ist es eins. Vielleicht war es das früher nicht so. Finde ich eigentlich eine gute Entwicklung. =)

Wenn die Sache so etwa zuging, war es wohl nicht nur für Betroffene erniedrigend, es war auch kontraproduktiv und teuer. Mensch entwickelt sich immer weiter. Und manchmal scheint sogar Kapitalismus dabei zu helfen. :B

Schade, als Witcher fand ich den super besetzt. :|
 
Der gesamte Schmä - Artikel basiert auf unbestätigte Gerüchten und Hörensagen. Eine Frechheit, Henry Cavil grundlos derart zu denunzieren.

Abo gekündigt.
 
Der gesamte Schmä - Artikel basiert auf unbestätigte Gerüchten und Hörensagen. Eine Frechheit, Henry Cavil grundlos derart zu denunzieren.
Cavill wurde gefeuert, obwohl er immensen Wert für den Erfolg hatte (IMO). So viel ist klar. Warum? Schon in der Überschrift wird eine mögliche Antwort als Gerücht deklariert. Auf Seite 2 wird dann im Detail darauf eingegangen, woher die Quellen stammen und wie wackelig die bisherigen Erkenntnisse sind.

Klicks, sure. Aber trotzdem seriöser Journalismus und immer mit Quellenangaben.
Wenn dich der Artikel aber so sehr ärgert... ¯\_(ツ)_/¯
 
Ähm ne, der wurde nicht gefeuert, hatte glaub nur bis inkl. Staffel 3 Vertrag und einfach nicht verlängert...

Zumal diese "Anschuldigungen" schon längst als Fake, bzw. ohne jegliche Quelle dargestellt wurden, von der Person die diese gepostet hat, danach den Twitter Acc gelöscht hat usw.

Hätte man auch mit 5 Min Google herausgefunden :)
 
Ähm ne, der wurde nicht gefeuert, hatte glaub nur bis inkl. Staffel 3 Vertrag und einfach nicht verlängert...
Und das Ergebnis unterscheidet sich genau wie? Die Dreharbeiten zu Staffel 3 sind seit Monaten beendet.
War umgangssprachlich ausgedrückt, aber nicht falsch. =)

Zumal diese "Anschuldigungen" schon längst als Fake, bzw. ohne jegliche Quelle dargestellt wurden, von der Person die diese gepostet hat, danach den Twitter Acc gelöscht hat usw.
Das steht auch im Artikel, also wozu googlen? Und einen Post zu löschen, heißt noch lange nicht, dass der Inhalt nicht stimmte.
 
Und das Ergebnis unterscheidet sich genau wie? Die Dreharbeiten zu Staffel 3 sind seit Monaten beendet.
War umgangssprachlich ausgedrückt, aber nicht falsch. =)


Das steht auch im Artikel, also wozu googlen? Und einen Post zu löschen, heißt noch lange nicht, dass der Inhalt nicht stimmte.
Ähm bewusst nen Vertrag nicht zu verlängern oder von der Gegenseite gekündigt soll kein Unterschied sein, ernsthaft?^^
 
Und das Ergebnis unterscheidet sich genau wie? Die Dreharbeiten zu Staffel 3 sind seit Monaten beendet.
War umgangssprachlich ausgedrückt, aber nicht falsch. =)
Es spielt schon eine Rolle, ob man gefeuert wurde oder der Vertrag nicht verlängert wurde. Es stellt sich dann nämlich die Frage, welche der beiden Seiten an einer Verlängerung kein Interesse hatte. Vielleicht hatte Henry Cavell keinen bock mehr auf eine Verlängerung, weil er es satt hatte für eine Serie zu kämpfen, die sich so weit von der Vorlage entfernt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gerade gesehen der Spinoff von Witcher Serie beginnt heute bei Netflix

Schon komisch das gerade jetzt wieder auf Henry Cavill von manchen Websites rumgetrampelt wird in dem Monat wo die Spinoff Serie beginnt und das "Witcher Franchise retten sollen" laut diversen Klatschpresse Websites aus der Artikel quellen.
 
Ähm bewusst nen Vertrag nicht zu verlängern oder von der Gegenseite gekündigt soll kein Unterschied sein, ernsthaft?^^
In USA lebst du von Saison zu Saison. Das wurde mir schon an der Uni dort eingetrichtert. Wenn sie nicht verlängert wird bist du gefeuert. Oder netter ausgedrückt, deinen Job los.
Wo ist der Unterschied zu unserer Auffassung? Vom Ergebnis her?

Vielleicht hatte Henry Cavell keinen bock mehr auf eine Verlängerung, weil er es satt hatte für eine Serie zu kämpfen, die sich so weit von der Vorlage entfernt hat.
Trotz all der wackeligen Faktenlage... wohl kaum.
 
Zurück