Geile Sache Rechner für Lau

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Geile Sache Rechner für Lau

Überschrift sagt es schon hier der Link

http://www.ultraforce.de/product_info.php/info/p397_AeonFlow-Core2-Duo-X-68-Xtreme-X1950PRO--XFire--EXTERN.html
 
D

DonBarcal

Gast
AW: Geile Sache Rechner für Lau

san1 am 21.03.2007 18:15 schrieb:
Ne guck mal da Steht 0,00€

Sicherlich werden die Versandkosten ca. 1800 € betragen. :-D

Edit: Mal ne rechtliche Frage: Online-Angebote sind doch rechtsverbindlich? :-D
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

DonBarcal am 21.03.2007 18:26 schrieb:
san1 am 21.03.2007 18:15 schrieb:
Ne guck mal da Steht 0,00€

Sicherlich werden die Versandkosten ca. 1800 € betragen. :-D

Edit: Mal ne rechtliche Frage: Online-Angebote sind doch rechtsverbindlich? :-D

Ich hab mir das System grad für null Euro, aber 32€ Versandkosten bestellt.

Mal guggn was dabei rauskommt....
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Icefighter am 21.03.2007 18:31 schrieb:
"Irrtümer und Änderungen vorbehalten."

Aus den AGB:

§ 4 Vertragsschluss
Die Angebote von Ultraforce auf der Website sind freibleibend. Damit ist Ultraforce im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Ultraforce die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!

Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 18:36 schrieb:
Icefighter am 21.03.2007 18:31 schrieb:
"Irrtümer und Änderungen vorbehalten."

Aus den AGB:

§ 4 Vertragsschluss
Die Angebote von Ultraforce auf der Website sind freibleibend. Damit ist Ultraforce im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Ultraforce die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!

Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...

Edit:
Auf die Auftragsbestätigung (für die §4 gilt) muß ich leider noch warten ... wird wohl doch nix...
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 18:36 schrieb:
Icefighter am 21.03.2007 18:31 schrieb:
"Irrtümer und Änderungen vorbehalten."

Aus den AGB:

§ 4 Vertragsschluss
Die Angebote von Ultraforce auf der Website sind freibleibend. Damit ist Ultraforce im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Ultraforce die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!

Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...

ABER das ist ein offensichtlicher Fehler daher kann auf grund dieses Fehlers kein Vertrag zu stande kommen, weil es von Kunden aus eine bewusste Täuschung wäre.. :)
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Freaky22 am 21.03.2007 18:41 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 18:36 schrieb:
Icefighter am 21.03.2007 18:31 schrieb:
"Irrtümer und Änderungen vorbehalten."

Aus den AGB:

§ 4 Vertragsschluss
Die Angebote von Ultraforce auf der Website sind freibleibend. Damit ist Ultraforce im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Ultraforce die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!

Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...

ABER das ist ein offensichtlicher Fehler daher kann auf grund dieses Fehlers kein Vertrag zu stande kommen, weil es von Kunden aus eine bewusste Täuschung wäre.. :)


Hmmm, versteh nicht ganz wie ich als Kunde da bewusst getäuscht hätte.
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 18:43 schrieb:
Freaky22 am 21.03.2007 18:41 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 18:36 schrieb:
Icefighter am 21.03.2007 18:31 schrieb:
"Irrtümer und Änderungen vorbehalten."

Aus den AGB:

§ 4 Vertragsschluss
Die Angebote von Ultraforce auf der Website sind freibleibend. Damit ist Ultraforce im Falle der Nichtverfügbarkeit nicht zur Leistung verpflichtet. Ein Vertragsabschluss und damit eine vertragliche Bindung über die einzelnen Leistungen kommt jedoch dann zustande, sofern Ultraforce die Bestellung des Kunden in Textform bestätigt hat.

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!

Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...

ABER das ist ein offensichtlicher Fehler daher kann auf grund dieses Fehlers kein Vertrag zu stande kommen, weil es von Kunden aus eine bewusste Täuschung wäre.. :)


Hmmm, versteh nicht ganz wie ich als Kunde da bewusst getäuscht hätte.
Ja in dem Sinne das du eine Ware zu einem offensichtlich weit unter dem üblichen Preis kaufen wolltest... z.b. ähnlich wie wenn man preisschilder von schuhen vertauscht...
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Freaky22 am 21.03.2007 18:46 schrieb:
Ja in dem Sinne das du eine Ware zu einem offensichtlich weit unter dem üblichen Preis kaufen wolltest... z.b. ähnlich wie wenn man preisschilder von schuhen vertauscht...

Ich hab aber gar nix bewußt gemacht, denke dass man das so nicht vergleichen kann.

Allerdings hab ich aus diesem Grund keine Chance auf den 0€ - PC:
Erst kommt die Bestellbestätigung, später (nachdem wahrscheinlich nochmal jemand drüber gesehen hat) die rechtskräftige Auftragsbestätigung und da wird wohl der tatsächliche Preis angegeben werden.
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!


Wenn das Funktioniert und es Durchkommt Beiß ich mir in den Arsch.
Wenn der Rechner Ankommt ein Foto mit Beleg hier ins Forum Stellen sonst glaub ich das nicht!
Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis... [/quote]

ABER das ist ein offensichtlicher Fehler daher kann auf grund dieses Fehlers kein Vertrag zu stande kommen, weil es von Kunden aus eine bewusste Täuschung wäre.. :) [/quote]


Hmmm, versteh nicht ganz wie ich als Kunde da bewusst getäuscht hätte. [/quote]
Ja in dem Sinne das du eine Ware zu einem offensichtlich weit unter dem üblichen Preis kaufen wolltest... z.b. ähnlich wie wenn man preisschilder von schuhen vertauscht... [/quote]
Wenn das funzt Beiß ich mir in denn Arsch !
Rechner mit Beleg Photografieren und Hier ins Forum Posten!
 

Freaky22

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.04.2001
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
2
AW: Geile Sache Rechner für Lau

san1 am 21.03.2007 18:50 schrieb:
Die Bestätigungsemail ist gerade angekommen
(PC: 0€ , Versandkosten 30,50€)
-> vertragliche Bindung entstanden? Laut AGB §4 - JA!


Wenn das Funktioniert und es Durchkommt Beiß ich mir in den Arsch.
Wenn der Rechner Ankommt ein Foto mit Beleg hier ins Forum Stellen sonst glaub ich das nicht!
Wahrscheinlich liefern sie einfach nicht, oder verlangen per Nachnahme den Tatsächlichen Preis...

ABER das ist ein offensichtlicher Fehler daher kann auf grund dieses Fehlers kein Vertrag zu stande kommen, weil es von Kunden aus eine bewusste Täuschung wäre.. :) [/quote]


Hmmm, versteh nicht ganz wie ich als Kunde da bewusst getäuscht hätte. [/quote]
Ja in dem Sinne das du eine Ware zu einem offensichtlich weit unter dem üblichen Preis kaufen wolltest... z.b. ähnlich wie wenn man preisschilder von schuhen vertauscht... [/quote]
Wenn das funzt Beiß ich mir in denn Arsch !
Rechner mit Beleg Photografieren und Hier ins Forum Posten! [/quote]

Komische quotes ;)
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Komische quotes

sind auch kommische angebote ich war auf der Site und Glotz nach nem neuen Pc für wennig Geld und dann das 0€ :confused:
 

Freezeman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
801
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Jeder der sich den PC für 0€ bestellt kann sich sicher sein, ihn nicht geliefert zu bekommen, und er hat auch kein Recht darauf. Jedes Gericht würde dem Onlineshop Recht geben mit der Begründung, dass dem Kunden offensichtlich sein MUSS, dass dieser Preis nicht stimmen kann.
Es gab schon ähnliche Urteilssprechungen, und darauf wird sich der Shop auch berufen. Also nix mit dem PC für 0€...
%)
 

Lennt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
2.115
Reaktionspunkte
1
AW: Geile Sache Rechner für Lau

§ 3 Preise
Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.
Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz der Ultraforce inklusive Mehrwertsteuer ohne Kosten für Verpackung und Versand.
 

Freezeman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
801
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Irgendwelche Paragraphen der AGBs werden nicht viel nützen. Wie gesagt, es gab schon ähnliche Fälle und da ist nie was für den Kunden rausgesprungen.
 

Lennt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2005
Beiträge
2.115
Reaktionspunkte
1
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Der Paragraph schließt aber den Täuschungsversuchsvorwutf aus! AGBs sind verbindlich!
 
T

Thomsn

Gast
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Freezeman am 21.03.2007 19:05 schrieb:
Jeder der sich den PC für 0€ bestellt kann sich sicher sein, ihn nicht geliefert zu bekommen, und er hat auch kein Recht darauf. Jedes Gericht würde dem Onlineshop Recht geben mit der Begründung, dass dem Kunden offensichtlich sein MUSS, dass dieser Preis nicht stimmen kann.
Es gab schon ähnliche Urteilssprechungen, und darauf wird sich der Shop auch berufen. Also nix mit dem PC für 0€...
%)
Aber gab es nicht auch mal einen ähnlichen Fall bei dem Baumarkt Obi?
Es soll ein Kunde bei Obi sich den Wagen vollgepackt haben, um dann mit einem "Apfel und nem Ei" zu bezahlen, da in der Werbung etwas stand wie "...bekommen sie alles für einen Apfel und ein Ei." (oder ähnlich).

Ich hab dazu jetzt keine Quellen oder sonstiges, nur meine Wirtschaftslehrerin erzählte es mal und meinte, der Kunde hätte in diesem Fall Recht bekommen.
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Lennt am 21.03.2007 19:12 schrieb:
Der Paragraph schließt aber den Täuschungsversuchsvorwutf aus! AGBs sind verbindlich!


§ 3 Preise
Es gelten die Listenpreise im Zeitpunkt der Bestellung, wie sie auf den Internetseiten dargestellt wurden.
Die Preise verstehen sich ab Betriebssitz der Ultraforce inklusive Mehrwertsteuer ohne Kosten für Verpackung und Versand.
 

Freezeman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
801
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Hier mal was sachliches dazu:
Preisirrtum durch Datenübertragung; BGH; Urt. v. 26.01.2005; ger. Az.: - VIII ZR 79/04 -

Dieses Urteil darf nicht missverstanden werden. Nicht jeder falsche Preis berechtigt zur Anfechtung eines Vertrages.

Die Juristen unterscheiden bei der Angabe eines falschen Preises zwei mögliche Irrtümer: Einmal den echten Preisirrtum, bei dem der Verkäufer den richtigen Preis gekannt aber versehentlich falsch ausgezeichnet hat (Preisschild). Zum anderen gibt es den Irrtum über den berechneten Preis als solches, den sog. Kalkulationsirrtum. Letzterer ist ein unbeachtlicher Motivirrtum und der Händler muss eine falsch kalkulierte Ware in aller Regel zu dem genannten Preis verkaufen. Hat der Verkäufer die Ware lediglich falsch bezeichnet, kann er das Geschäft wegen Irttums anfechten.

Die Frage ist, welche Art von Irrtum vorliegt, wenn der falsche Preis durch eine fehlerhafte Datenübermittlung beim Upload auf den Online-Shop zustandegekommen ist. Hier sagt der BGH, es liegt ein dem Preisirrtum vergleichbarer Fall vor, so dass dem Händler ein Anfechtungsgrund zusteht.


Passend dazu: http://www.shopbetreiber-blog.de/2005/03/08/bgh-online-handler-konnen-falsche-preise-anfechten/
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 19:19 schrieb:
Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(

muss man dann die Versandkosten Trotzdem Bezahlen?
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

san1 am 21.03.2007 19:21 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:19 schrieb:
Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(

muss man dann die Versandkosten Trotzdem Bezahlen?

Wenn du dir den PC schicken läßt ja, wenn du die ihn abholst nein. ;)
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 19:25 schrieb:
san1 am 21.03.2007 19:21 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:19 schrieb:
Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(

muss man dann die Versandkosten Trotzdem Bezahlen?

Wenn du dir den PC schicken läßt ja, wenn du die ihn abholst nein. ;)

ich meine wenn der Preis dann nicht 0€ ist sondern die 1399€ die das ding normal kostet
 

GorrestFump

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
1.797
Reaktionspunkte
49
AW: Geile Sache Rechner für Lau

san1 am 21.03.2007 19:27 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:25 schrieb:
san1 am 21.03.2007 19:21 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:19 schrieb:
Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(

muss man dann die Versandkosten Trotzdem Bezahlen?

Wenn du dir den PC schicken läßt ja, wenn du die ihn abholst nein. ;)

ich meine wenn der Preis dann nicht 0€ ist sondern die 1399€ die das ding normal kostet

Ich denke schon, weil deren Preise exklusive Versandkosten sind.
 
TE
S

san1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

GorrestFump am 21.03.2007 19:30 schrieb:
san1 am 21.03.2007 19:27 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:25 schrieb:
san1 am 21.03.2007 19:21 schrieb:
GorrestFump am 21.03.2007 19:19 schrieb:
Die sind ja gegen sowas sowieso abgesichert:

1.Man bestellt
2.Man kriegt die Bestellbestätigung per email (mit dem Hinweis dass die rechtsgültige Auftragsbestätigung in ein paar Stunden folgt)
3.Jemand menschliches schaut über die Bestellung drüber
4.Bei Problemen (wie hier 0€-PC) wird die Auftragsbestätigung angepasst oder storniert.
5.Auftragsbestätigung wird abgeschickt, Kaufvertrag rechtsgültig
6. Kein 0€ PC :(

muss man dann die Versandkosten Trotzdem Bezahlen?

Wenn du dir den PC schicken läßt ja, wenn du die ihn abholst nein. ;)

ich meine wenn der Preis dann nicht 0€ ist sondern die 1399€ die das ding normal kostet

Ich denke schon, weil deren Preise exklusive Versandkosten sind.

und wenn ich Die Bestellung wegen der Preiserhöhung Absage, Theoretisch müssten die mich Benachrichtigen bei einer Änderung und dann auch keine Versandkosten
:-D
 

fiumpf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
3.748
Reaktionspunkte
0
AW: Geile Sache Rechner für Lau

So, PC bestellt :-D .

Mal sehen ob in den nächsten Stunden - wie in der Bestellbestätigung angegeben - die Auftragsbestätigung kommt.



Nochmal zu §3 der AGB:

Diese Aussage ist rechtsbindend und man kann Ultraforce auf jeden Fall verklagen, wenn sie nicht liefern.


Ich freu mich schon auf meinen neuen PC :top: .
 
Oben Unten