GeForce 8800 GTX, SLI

Heckscher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
Hi,

ich bin auf der Suche nach dem "perfekten" PC. Es soll natürlich ein Gaming PC werden. Insbesondere sollen aktuelle Titel, CrySis, CoD4 etc mit einem super Bild laufen. Desweiteren soll es möglich sein ohne Probleme World of Warcraft 2 mal geöffnet zu haben um mit 2 Accounts gleichzeitig eingeloggt zu sein.

Hier erstmal meine Konfiguration bisher:

Prozessorlfter Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
2x Grafikkarte (PCIe) XFX GF8800GTX
Brennsoftware Nero AG Nero 7 Essentials Suite 1
Prozessor Intel Core 2 Quad Q6600
Netzteil Zalman ZM600-HP
Gehuse Apevia X-Cruiser
DVD-Brenner Samsung SH-S203D
Mainboard Asus P5N-T Deluxe
Festplatte (SATA) Western Digital WD5000AAJS
Arbeitsspeicher Corsair DIMM 2 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit

Ausführlicher: http://www.alternate.de/html/tu.html?sc=1239997912

Meine Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit 2 GF8800GTX im SLI-Verbund gesammelt?
Außerdem: Ist es sinnvoll jetzt auf DDR3 umzusteigen? Ich hab kein Board gefunden welches SLI und DDR3 RAM unterstützt. Auch habe ich nur dieses eine Board gefunden welches DDR2-1006 und SLI unterstützt, hat wer Erfahrungen mit diesem Board?

Vielen Dank,
Heckscher
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
DDR3 ist uninteressant da kaum Vorteile. Und SLI ist i.d.R. auch nur bei wenigen Anwendungen sinnvoll.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Heckscher am 18.02.2008 13:10 schrieb:
Hi,

ich bin auf der Suche nach dem "perfekten" PC. Es soll natürlich ein Gaming PC werden. Insbesondere sollen aktuelle Titel, CrySis, CoD4 etc mit einem super Bild laufen. Desweiteren soll es möglich sein ohne Probleme World of Warcraft 2 mal geöffnet zu haben um mit 2 Accounts gleichzeitig eingeloggt zu sein.

Hier erstmal meine Konfiguration bisher:

Prozessorlfter Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
2x Grafikkarte (PCIe) XFX GF8800GTX
Brennsoftware Nero AG Nero 7 Essentials Suite 1
Prozessor Intel Core 2 Quad Q6600
Netzteil Zalman ZM600-HP
Gehuse Apevia X-Cruiser
DVD-Brenner Samsung SH-S203D
Mainboard Asus P5N-T Deluxe
Festplatte (SATA) Western Digital WD5000AAJS
Arbeitsspeicher Corsair DIMM 2 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit

Ausführlicher: http://www.alternate.de/html/tu.html?sc=1239997912

Meine Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit 2 GF8800GTX im SLI-Verbund gesammelt?
Außerdem: Ist es sinnvoll jetzt auf DDR3 umzusteigen? Ich hab kein Board gefunden welches SLI und DDR3 RAM unterstützt. Auch habe ich nur dieses eine Board gefunden welches DDR2-1006 und SLI unterstützt, hat wer Erfahrungen mit diesem Board?

Vielen Dank,
Heckscher

DDR3-Ram bringt außer einem leeren Geldbeutel noch nix. Mit gutem DDR2-800 bist Du besser bedient. EPP brauchst Du beim Ram eh nicht, das bringt nix was Du nicht auch so erreichen kannst.
Bist Du sicher, dass nicht eine GTX reicht? Aber ich vermute mal, Stromverbrauch spielt keine große Rolle ;)
 
TE
H

Heckscher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
Danke für die Antworten bisher :)

Nach allem was ich bisher gelesen hab lohnt sich DDR3 wirklich nicht und hier wird es mir nochmal bestätigt danke. Dennoch beharre ich auf einen DDR2-1066 Speicher, ich denke das ist eine gute Ausgangslage um später nochmal 2 gig aufzurüsten.
Ich habe zwischen einer GF8800 Ultra und eben 2 GF8800 GTX geschwankt und mich dann aufgrund folgenden Tests für das SLI Verfahren entschieden:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_crossfire_sli_einzelkarte/26/#abschnitt_fazit
Außerdem hab ich bei Alternate keine große Auswahl an GF8800 Ultra Karten. Und das was ich über diese eine Karte da gelesen habe, war nicht sehr erquickend :) Für mich steht jedoch fest, dass ich diesen Rechner bei Alternate kaufen werde ;)

Achja Stromverbrauch... richtig spielt keine Rolle :P
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
Ich würde trotzdem nicht auf die "alten" Karten setzen. Aktuell würde ich eher zur HD3870X2 tendieren wenn es zwei Karten bzw. Kerne sein sollen. Alternativ halt die neue 9er von NVIDIA. Die G80 ist zu lange auf dem Markt. Wenn sofort, dann nur 2x8800GT bzw. GTS (G92).
 

knexi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
134
Reaktionspunkte
0
Heckscher am 18.02.2008 13:10 schrieb:
Hi,

ich bin auf der Suche nach dem "perfekten" PC. Es soll natürlich ein Gaming PC werden. Insbesondere sollen aktuelle Titel, CrySis, CoD4 etc mit einem super Bild laufen. Desweiteren soll es möglich sein ohne Probleme World of Warcraft 2 mal geöffnet zu haben um mit 2 Accounts gleichzeitig eingeloggt zu sein.

Hier erstmal meine Konfiguration bisher:
Prozessorlfter Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
2x Grafikkarte (PCIe) XFX GF8800GTX
Brennsoftware Nero AG Nero 7 Essentials Suite 1
Prozessor Intel Core 2 Quad Q6600
Netzteil Zalman ZM600-HP
Gehuse Apevia X-Cruiser
DVD-Brenner Samsung SH-S203D
Mainboard Asus P5N-T Deluxe
Festplatte (SATA) Western Digital WD5000AAJS
Arbeitsspeicher Corsair DIMM 2 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit

Ausführlicher: http://www.alternate.de/html/tu.html?sc=1239997912

Meine Frage: Hat schon jemand Erfahrungen mit 2 GF8800GTX im SLI-Verbund gesammelt?
Außerdem: Ist es sinnvoll jetzt auf DDR3 umzusteigen? Ich hab kein Board gefunden welches SLI und DDR3 RAM unterstützt. Auch habe ich nur dieses eine Board gefunden welches DDR2-1006 und SLI unterstützt, hat wer Erfahrungen mit diesem Board?

Vielen Dank,
Heckscher




Ich würde aufgrund der Mikroruckler nicht zwei GTX verwenden. Entweder eine GTX oder wenn dir das wirklich zu langsam sein sollte eine Ultra. Außerdem solltest du dir überlegen einen C2D E8500 oder E8400 zu verwenden. Außerdem überschreitet der Kühler die maximale Gewichtsspezifikation für Sockel 775-Mainboards. Eine nandere Möglichkeit wäre einen besseren Kühler (zB Scythe Mugen) zu verweden und den Q6600 ordentlich zu übertakten.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Heckscher am 18.02.2008 13:27 schrieb:
Danke für die Antworten bisher :)

Nach allem was ich bisher gelesen hab lohnt sich DDR3 wirklich nicht und hier wird es mir nochmal bestätigt danke. Dennoch beharre ich auf einen DDR2-1066 Speicher, ich denke das ist eine gute Ausgangslage um später nochmal 2 gig aufzurüsten.
Ich habe zwischen einer GF8800 Ultra und eben 2 GF8800 GTX geschwankt und mich dann aufgrund folgenden Tests für das SLI Verfahren entschieden:
http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_crossfire_sli_einzelkarte/26/#abschnitt_fazit
Außerdem hab ich bei Alternate keine große Auswahl an GF8800 Ultra Karten. Und das was ich über diese eine Karte da gelesen habe, war nicht sehr erquickend :) Für mich steht jedoch fest, dass ich diesen Rechner bei Alternate kaufen werde ;)

Achja Stromverbrauch... richtig spielt keine Rolle :P

Wofür denn 1066er? Das Zeug ist nun wirklich nicht signifikant schneller als 800er...
Eine 3870X2 wäre auch einen Blick wert (wie bereits gesagt), sie wäre auf jeden Fall die günstigste und sparsamste Lösung.
 

PitBliz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
281
Reaktionspunkte
0
1:Es gibt KEINE MICRORUCKLER das sind alles nur gerüchte
2:Ich würde mir 2x 8800GTS 512MB zulegen
3:Ich denke mal du willst den Q6600 übertakten.Wenn nicht soltest du dir ein stärkeres model holen
 
TE
H

Heckscher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
Hallo,

habe mich mal weiter umgeschaut und muss sagen die HD3870 X2 ist wohl wirklich die bessere Variante als 2 mal die GF8800 GTX.
Referenz: http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2008/test_ati_radeon_hd_3870_x2/31/#abschnitt_fazit
Diese hier würde ich dann nehmen:
http://www.alternate.de/html/pcbuilder/productDetail.html?searchClass=graphicscardPCIe&artno=JCXGM1&cn=1

Aufgrund dessen hab ich mir auch ein anderes Mainboard angeschaut und favorisiere das hier:
http://www.alternate.de/html/pcbuilder/productDetail.html?searchClass=mainboard&artno=GPEG71&cn=1
Damit kann ich, falls DDR3 in der Zukunft an Wert gewinnt, Problemlos umsteigen.

Achja, ja der Prozessor soll natürlich etwas hochgetaktet werden. Das geht mit diesem anscheinend ziemlich gut, bis 3.0 ohne Probleme und zwar mit meinem momentan favorisiertem Lüfter von Arctic Cooling.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
PitBliz am 18.02.2008 13:44 schrieb:
1:Es gibt KEINE MICRORUCKLER das sind alles nur gerüchte

Und auf welcher Erfahrung basiert deine Aussage?

Wenn alle namhaften Hardwarezeitschriften und Web-Seiten das Problem erkannt haben und man es sogar auf Videos sehen kann wird wohl was dran sein.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
Du willst einen Q6600 übertakten aber nimmst diesen Kühler :haeh: :confused: Na wenn Du meinst ;)
 

King-Dyeon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2007
Beiträge
185
Reaktionspunkte
0
Ich würd dir 1. von der 3870x2 abraten, da sie in manchen dx10 spielen unter der leistung einer einzelnen 3870 fällt.
2. Dann würd ich dir 2x 8800gts512 empfehlen, die sind weitaus besser und fressen nicht soviel strom im gegensatz zu einer vergleichbaren 8800ultra.
3. Den q6600 empfehle ich dir auch nicht, weil du um ihn auf 3,x ghz bringen willst, eine sehr gute / teure luftkühlung brauchst oder gleich wasserkühlung.
4-Kern prozis werden in der Regel so gut wie garnicht unterstützt, warum du nach meiner meinung nach einen e8400 wählen solltest.
4. Bei sli reicht dann auch ein 500-600w marken netzteil wie zb das bequiet dark power pro

Mal eine Frage, auf was für einem Monitor zockst du, da sli unter 22zoll monitoren kein sinn macht ?!
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
King-Dyeon am 18.02.2008 15:26 schrieb:
3. Den q6600 empfehle ich dir auch nicht, weil du um ihn auf 3,x ghz bringen willst, eine sehr gute / teure luftkühlung brauchst oder gleich wasserkühlung.

:haeh: :confused: Ahja, einen Q6600 (G0) kann man auch mit einem boxed in diese Richtung bringen. Wenn es stabil 3 GHz oder mehr sein sollen, dann reicht auch ein Scythe Ninja plus Rev. B (ich verweise mal auf meinen Avatar ;) ), der kosten etwas über 30 Euro und ist auch für höhere Taktungen gut zu gebrauchen ;)
 

King-Dyeon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2007
Beiträge
185
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 18.02.2008 15:30 schrieb:
King-Dyeon am 18.02.2008 15:26 schrieb:
3. Den q6600 empfehle ich dir auch nicht, weil du um ihn auf 3,x ghz bringen willst, eine sehr gute / teure luftkühlung brauchst oder gleich wasserkühlung.

:haeh: :confused: Ahja, einen Q6600 (G0) kann man auch mit einem boxed in diese Richtung bringen. Wenn es stabil 3 GHz oder mehr sein sollen, dann reicht auch ein Scythe Ninja plus Rev. B (ich verweise mal auf meinen Avatar ;) ), der kosten etwas über 30 Euro und ist auch für höhere Taktungen gut zu gebrauchen ;)

ich schrieb 3,x ghz. bei 3ghz ist mit einem boxed kühler max. schluss, wenn nicht unter 3ghz .

Eol_Ruin am 18.02.2008 15:32 schrieb:
King-Dyeon am 18.02.2008 15:26 schrieb:
da sli unter 22zoll monitoren kein sinn macht ?!

Da er Crysis spielen will schon.

stimmt, allerdings würde ich nicht xxx euro dafür ausgeben, nur um bei EINEM spiel die details hochschrauben zu können
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
ja, nur teuer ist ein Scythe Ninja plus nun wirklich nicht und damit sind auch 3,5 GHz kein problem.
stimmt, allerdings würde ich nicht xxx euro dafür ausgeben, nur um bei EINEM spiel die details hochschrauben zu können [/quote]
 
TE
H

Heckscher

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.09.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
1
King-Dyeon am 18.02.2008 15:26 schrieb:
Ich würd dir 1. von der 3870x2 abraten, da sie in manchen dx10 spielen unter der leistung einer einzelnen 3870 fällt.
2. Dann würd ich dir 2x 8800gts512 empfehlen, die sind weitaus besser und fressen nicht soviel strom im gegensatz zu einer vergleichbaren 8800ultra.
3. Den q6600 empfehle ich dir auch nicht, weil du um ihn auf 3,x ghz bringen willst, eine sehr gute / teure luftkühlung brauchst oder gleich wasserkühlung.
4-Kern prozis werden in der Regel so gut wie garnicht unterstützt, warum du nach meiner meinung nach einen e8400 wählen solltest.
4. Bei sli reicht dann auch ein 500-600w marken netzteil wie zb das bequiet dark power pro

Mal eine Frage, auf was für einem Monitor zockst du, da sli unter 22zoll monitoren kein sinn macht ?!

Danke für die Antworten und Verbesserungsvorschläge.
Aber wie ich sehe gehen hier die Meinungen genauso weit Auseinander wie sonst überall im Netz :)
Um meinen Spielraum etwas einzuschränken schwanke ich momentan zwischen folgenden Grafikkarten:
GF8800GTX (SLI)
Radeon 3870 x2
GF 8800Ultra

Diese Mikroruckler-Geschichte macht mir schon zu schaffen, habe hier das erste mal davon gehört und im Netz wurde es auch vielmals bestätigt. Alternate bietet zur Zeit leider nur eine GF 8800 Ultra an und von 4 Bewertungen sind 2 sehr gut und 2 sehr schlecht. Ob die schlechten Bewertungen allerdings allein auf die GraKa zu reduzieren sind weiß ich nicht. Jedenfalls nehme ich auch den von Alternate angebotenen 48 Stunden Belastungscheck in Anspruch um das gröbste auszuschließen. Selbstverständlich lass ich mir den Rechner auch von denen fertig zusammenbauen, alles andere ist mir bei diesen Komponenten zu heikel.
Habe mich für den Quadcore entschieden da der Rechner schon eine gewisse Investition in die Zukunft sein soll, soweit dies in der IT-Branche eben möglich ist. Nach allem was ich gelesen habe wird der Quadcore noch an Bedeutung gewinnen, wenn auch nicht unbedingt 2008. Wie gesagt habe ich oft gelesen, dass sich der Q6600 mit dem Arctic Cooling Freezer 7pro bis auf 3.0 GHZ hochtakten lässt.
Ich spiele auf einem 22" CRT bei einer Auflösung von 1600*1200 und würde gerne 4x Kantenglättung benutzen. 8x halte ich dann doch noch für etwas übertrieben :) Momentan sitz ich noch auf einer Radeon X800 (AGP) mit einem AMD Athlon XP 3200 und 1 gig noname RAM. Deswegen soll jetzt was gescheites ran was sich auch in Zukunft verbessern lässt. Stichwort DDR3-RAM, Quadcore....
Bei Bedarf, ist ein neuer Prozessorkühler ja relativ schnell beschaffbar und einsetzbar. Momentan denke ich aber mit 2,6 bis 3,0 GHZ fahre ich ganz gut.
Natürlich geht es nicht nur um EIN Spiel, welches ich zum jetzigen Zeitpunkt ja noch nichtmal besitze ;) Crysis, UT3, CoD4 und was dieses Jahr noch alles erscheint.... laufen auf meinem alten Rechner einfach zu schlecht oder garnicht, bzw mit so mieser Grafik, dass das Spielen kein Genuss ist. Außerdem sollen ja auch mehrere WoW auf dem Rechner laufen, sofern sich überhaupt mehr als 2 gleichzeitig laufen lassen, 3 oder 4 gleichzeitig wäre natürlich das Optimum :-D
 

knexi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
134
Reaktionspunkte
0
Heckscher am 18.02.2008 16:38 schrieb:
King-Dyeon am 18.02.2008 15:26 schrieb:
Ich würd dir 1. von der 3870x2 abraten, da sie in manchen dx10 spielen unter der leistung einer einzelnen 3870 fällt.
2. Dann würd ich dir 2x 8800gts512 empfehlen, die sind weitaus besser und fressen nicht soviel strom im gegensatz zu einer vergleichbaren 8800ultra.
3. Den q6600 empfehle ich dir auch nicht, weil du um ihn auf 3,x ghz bringen willst, eine sehr gute / teure luftkühlung brauchst oder gleich wasserkühlung.
4-Kern prozis werden in der Regel so gut wie garnicht unterstützt, warum du nach meiner meinung nach einen e8400 wählen solltest.
4. Bei sli reicht dann auch ein 500-600w marken netzteil wie zb das bequiet dark power pro

Mal eine Frage, auf was für einem Monitor zockst du, da sli unter 22zoll monitoren kein sinn macht ?!

Danke für die Antworten und Verbesserungsvorschläge.
Aber wie ich sehe gehen hier die Meinungen genauso weit Auseinander wie sonst überall im Netz :)
Um meinen Spielraum etwas einzuschränken schwanke ich momentan zwischen folgenden Grafikkarten:
GF8800GTX (SLI)
Radeon 3870 x2
GF 8800Ultra

Diese Mikroruckler-Geschichte macht mir schon zu schaffen, habe hier das erste mal davon gehört und im Netz wurde es auch vielmals bestätigt. Alternate bietet zur Zeit leider nur eine GF 8800 Ultra an und von 4 Bewertungen sind 2 sehr gut und 2 sehr schlecht. Ob die schlechten Bewertungen allerdings allein auf die GraKa zu reduzieren sind weiß ich nicht. Jedenfalls nehme ich auch den von Alternate angebotenen 48 Stunden Belastungscheck in Anspruch um das gröbste auszuschließen. Selbstverständlich lass ich mir den Rechner auch von denen fertig zusammenbauen, alles andere ist mir bei diesen Komponenten zu heikel.
Habe mich für den Quadcore entschieden da der Rechner schon eine gewisse Investition in die Zukunft sein soll, soweit dies in der IT-Branche eben möglich ist. Nach allem was ich gelesen habe wird der Quadcore noch an Bedeutung gewinnen, wenn auch nicht unbedingt 2008. Wie gesagt habe ich oft gelesen, dass sich der Q6600 mit dem Arctic Cooling Freezer 7pro bis auf 3.0 GHZ hochtakten lässt.
Ich spiele auf einem 22" CRT bei einer Auflösung von 1600*1200 und würde gerne 4x Kantenglättung benutzen. 8x halte ich dann doch noch für etwas übertrieben :) Momentan sitz ich noch auf einer Radeon X800 (AGP) mit einem AMD Athlon XP 3200 und 1 gig noname RAM. Deswegen soll jetzt was gescheites ran was sich auch in Zukunft verbessern lässt. Stichwort DDR3-RAM, Quadcore....
Bei Bedarf, ist ein neuer Prozessorkühler ja relativ schnell beschaffbar und einsetzbar. Momentan denke ich aber mit 2,6 bis 3,0 GHZ fahre ich ganz gut.
Natürlich geht es nicht nur um EIN Spiel, welches ich zum jetzigen Zeitpunkt ja noch nichtmal besitze ;) Crysis, UT3, CoD4 und was dieses Jahr noch alles erscheint.... laufen auf meinem alten Rechner einfach zu schlecht oder garnicht, bzw mit so mieser Grafik, dass das Spielen kein Genuss ist. Außerdem sollen ja auch mehrere WoW auf dem Rechner laufen, sofern sich überhaupt mehr als 2 gleichzeitig laufen lassen, 3 oder 4 gleichzeitig wäre natürlich das Optimum :-D



Wegen den Mikrorucklern habe ich hier den Link zu einem Video von PCGH:
http://www.pcgameshardware.de/aid,631607/Praxis/Videobeweis_Mikroruckler_zerstoeren_den_leistungssteigernden_Effekt_von_Multi-GPU-Loesungen/
So kannst du dir selbst ein Bild machen ob du dann SLI, Crossfire oder single GPU benutzen möchtest.
Ich finde, dass die Mikroruckler bei UT3 ziemlich störend sind, aber es muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich würde es momentan bei einer GPU belassen, du kannst ja später noch eine GPU nachrüsten, wenn die Treiber dies vielleicht behoben haben.
 

King-Dyeon

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.12.2007
Beiträge
185
Reaktionspunkte
0
oh man.
Und nochmal :

Die 3870x2 ist eine glücksgrafikkarte. Mal ist sie an der spitze, mal ist sie unter einer von sich selber einzelnen karte ( 3870 ) --> also nein
Die 8800ultra ist nur um ein paar wenige prozente schneller als die
8800gtx, und der aufpreis von 250euro ist längst nicht mehr gerechtfertigt.
Die 8800gtx ist eigentlich perfekt, wäre da nicht der hohe stromverbrauch und die 8800gts512 im weg.
Die 8800gts 512 íst so gut wie auf gleicher linie mit der 8800gtx und hat längst ! nicht so einen hohen stromverbrauch. Knall dir von der 8800gts512 2 stück rein und dann hast du die geballte power für einen 22zoll für den optimalen preis.



edit : Hier noch zum Thema Mikorruckler.

Wie ich finde ist bei nfs pro street garnichts zu sehen. Bei ut3 ist was zu sehen, aber sowas von wenig das es wieder fast nicht zu sehen ist. Wenn du dann min. 60fps erreichst, ist das thema mikroruckler auch gestorben.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
King-Dyeon am 18.02.2008 17:26 schrieb:
oh man.
Und nochmal :

Die 3870x2 ist eine glücksgrafikkarte. Mal ist sie an der spitze, mal ist sie unter einer von sich selber einzelnen karte ( 3870 ) --> also nein
Die 8800ultra ist nur um ein paar wenige prozente schneller als die
8800gtx, und der aufpreis von 250euro ist längst nicht mehr gerechtfertigt.
Die 8800gtx ist eigentlich perfekt, wäre da nicht der hohe stromverbrauch und die 8800gts512 im weg.
Die 8800gts 512 íst so gut wie auf gleicher linie mit der 8800gtx und hat längst ! nicht so einen hohen stromverbrauch. Knall dir von der 8800gts512 2 stück rein und dann hast du die geballte power für einen 22zoll für den optimalen preis.



edit : Hier noch zum Thema Mikorruckler.

Wie ich finde ist bei nfs pro street garnichts zu sehen. Bei ut3 ist was zu sehen, aber sowas von wenig das es wieder fast nicht zu sehen ist. Wenn du dann min. 60fps erreichst, ist das thema mikroruckler auch gestorben.

Mit SLI kann es ebenso wie mit Crossfire (bei der 3870X2) passieren, dass es nicht unterstützt wird. Da hast Du dann auch nur die Leistung einer einzelnen Karte.
Wenn Geld und Stromverbrauch gar keine Rolle spielen, kannst Du auch 2 Ultras nehmen :B
Ansonsten entweder eine GTS oder eine 3870X2, alles andere ist wenig sinnvoll. Es sei denn, der Threadersteller fährt derartig auf Crysis ab, dass er allein dafür mehrere Hundert € loswerden will...
 
Oben Unten