• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Games Aktuell Podcast 708: Hogwarts Legacy und GTA 5

BurningCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
193
Reaktionspunkte
11
Hallo zusammen,

Matthias nimm dir die Kritik an, aber bleib wie du bist, du machst das super auf deine eigene Art und weise, obwohl ich dir die Wertung zu Cyberpunk nach wie vor übel nehme ;)
Es ist einfach kein gutes Spiel, unabhängig von den Bugs etc.
Der Podcast lebt ja auch von seinen Gästen.

Generell eine Anmerkung zum Podcast. Ich denke der Podcast ist ein wichtiger Bestandteil der PCGames, er ist aber auf der Homepage viel zu Unterrepresäntiert.
Es fällt fast schon schwer ihn zu finden, es gibt bspw. keinen Reiter wie bei Filme zum Filme Podcast... warum ist das so?
Weiterhin gab es früher ja auch immer wieder mal Bilder aus der Podcast Kabine, oder aus dem Büro, ich weiß das fällt aufgrund vom home office schwer. Aber vielleicht kann man ja eine andere Lösung finden.

Wie dem auch sei, ich mag den Podcast schon seit über 10 Jahren.

Grüße aus Nürnberg.
 

Falconer75

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
521
Reaktionspunkte
379
Ja, die Sache mit den Fehlern der Vergangenheit... auch mit den Podcasts... Es wird bis heute inhaltlich gut und viel abgeliefert von Computec. Aber Ewigkeiten komplett ohne Konzept. Ist besser geworden, aber noch weit, weit vom Optimum entfernt. Nach 15 Jahren könnte da mal was passieren. Man kann gespannt sein. Vielleicht wird irgendwann auch mal dem letzten Entscheidungsträger klar, dass Podcasts kein mickriges Sahnehäubchen auf dem klassischen Redaktionsangebot sind. Aber wie auch beim Thema Video, um ganz vorn dabei zu sein, hätte man vor ca. 10 Jahren auf dem Bahnhof stehen müssen. Der Zug ist sowas von abgefahren. Stattdessen fährt man in Fürth seit 2007 mit verschiedenen, zugegeben sehr hübschen, Podcast-Draisinen fröhlich auf dem Nebengleis. Nürnberg ist bald erreicht.

@Matthias Dammes Du machst den Job prima. Jeder weiß, dass du dich dafür nicht aufgedrängt und auch nie einen Hehl daraus gemacht hast, nicht der Entertainer vom Herrn zu sein. Dafür bist Du Zocker durch und durch. Trotz des Berufs. Das ist keine Selbstverständlichkeit, wenn man so auf die deutschen Spieleredaktionen schaut. Games aktuell steht für chilliges Infotainment. Das passte zu den Szedlak-Bros und das passt auch jetzt zu dir. Die Schenkelkracher-Fraktion hat andere Formate. Ich schätze die Mischung aus GA und play. Schade wäre es nur, wenn es keinen Platz mehr für diese unterschiedliche Art der Berichterstattung geben würde. Diese Langeweile überlasst bitte weiterhin euren geschätzten Kolleg*innen aus München.

Kurz noch zu den Produktfragen, die ihr nicht ganz abschließend beantworten konntet. Euer Videokanal mit eigener App hieß "Games TV 24". Noch gar nicht so lange her. Über die Entstehungsgeschichte, die damit verbundenen Ambitionen und die traurige Realität könnte man einen Sonder-Podcast machen. U.a. deswegen hinkt ihr der Hauptkonkurrenz auf YT so krass hinterher. Und von Computec gibt es eine Kiosk-App, in der alle ePaper-Versionen der Print-Angebote abrufbar sind. Leider werden die digitalen Magazine aus Spargründen nicht mehr mit einem speziellen Lesemodus angeboten. Zu viel Aufwand. Dadurch sind sie auf Smartphones unlesbar und selbst auf normalen Tablets sehr schlecht nutzbar. Das Angebot macht in der Form überhaupt keinen Sinn mehr. Merkt nur niemand. Was auch wieder Bände spricht.

Weil das immer alles so negativ klingt: Früher war garantiert nicht alles besser. Alle vier Wochen aus einem Papierheft zu erfahren, was es Neues in der Spielewelt gibt, ist nur in der Nostalgie schön. Wenn man mal zu viel vom krassen digitalen Info-Overflow hat, empfehle ich, 1x im Monat pcgames.de anzusteuern und dann zwei Tage lang am Stück Tests, Previews, Specials, Videos und Podcasts zu konsumieren. Das simuliert das Feeling der Prä.Internet-Zeit echt gut. Ist aber inhaltlich meilenweit besser, als in der ach so schönen goldenen Print-Zeit.
 
Oben Unten