Fragen zu Lüfter

Mr-Burns

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Fragen zu Lüfter

ch will mir für mein Netzteil neue Lüfter kaufen damit mein Rechner endlich mal leise ist und hab da mal ein paar fragen.
Ab wieviel dB ist ein Lüfter hörbar?
Wieviel m³ müssen die fördern damit das NT noch gut gekühlt wird?
Ich hab ein Thermaltake Netzteil(Genaue bezeichnung weis ich jetzt nicht) und hab die Original-Lüfter auf die niedrigste Stufe geregelt und hab eigentlich keine Temperaturprobleme.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

Mr-Burns am 21.02.2007 16:07 schrieb:
ch will mir für mein Netzteil neue Lüfter kaufen damit mein Rechner endlich mal leise ist und hab da mal ein paar fragen.
Ab wieviel dB ist ein Lüfter hörbar?
Wieviel m³ müssen die fördern damit das NT noch gut gekühlt wird?
Ich hab ein Thermaltake Netzteil(Genaue bezeichnung weis ich jetzt nicht) und hab die Original-Lüfter auf die niedrigste Stufe geregelt und hab eigentlich keine Temperaturprobleme.

Die Fragen kann ich Dir zwar nicht beantworten, aber für ein NT Lüfter kaufen und tauschen ist schon sehr ungewöhnlich. Geht das überhaupt!?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.560
Reaktionspunkte
5.906
AW: Fragen zu Lüfter

Mr-Burns am 21.02.2007 16:07 schrieb:
ch will mir für mein Netzteil neue Lüfter kaufen damit mein Rechner endlich mal leise ist und hab da mal ein paar fragen.
Ab wieviel dB ist ein Lüfter hörbar?
Wieviel m³ müssen die fördern damit das NT noch gut gekühlt wird?
Ich hab ein Thermaltake Netzteil(Genaue bezeichnung weis ich jetzt nicht) und hab die Original-Lüfter auf die niedrigste Stufe geregelt und hab eigentlich keine Temperaturprobleme.

kennst du dich GUT mit netzteilen aus? wenn nein, dann lass das, das ist so ziemlich das einzige bauteil, dass außer "pc kaputt" echte sicherheitsrisiken birgt...

mal zwei worst case szenaien:

- weil du was falsch machst oder der neue lüfter nicht ausreicht kommt es zum brand. und die versicherung stellt ne manipulation am NT fest => zahlt keinen cent...
- du kriegst nen lebensgefährlichen stromschlag (geht bei nem NT auch, enn es vom stromnetz getrennt ist)
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

EmmasPapa am 21.02.2007 16:13 schrieb:
Mr-Burns am 21.02.2007 16:07 schrieb:
ch will mir für mein Netzteil neue Lüfter kaufen damit mein Rechner endlich mal leise ist und hab da mal ein paar fragen.
Ab wieviel dB ist ein Lüfter hörbar?
Wieviel m³ müssen die fördern damit das NT noch gut gekühlt wird?
Ich hab ein Thermaltake Netzteil(Genaue bezeichnung weis ich jetzt nicht) und hab die Original-Lüfter auf die niedrigste Stufe geregelt und hab eigentlich keine Temperaturprobleme.

Die Fragen kann ich Dir zwar nicht beantworten, aber für ein NT Lüfter kaufen und tauschen ist schon sehr ungewöhnlich. Geht das überhaupt!?
Es geht, allerdings riskiert man dabei sein Leben da die Bauteile eines NTs z.T. noch nach Tagen enorm geladen sind. Sehr beliebt ist etwa in ein Enermax Liberty einen Noiseblocker Lüfter ein zu bauen.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

ich hab das lüftergitter am nt entfernt. jetzt ist es deutlich leiser geworden
 
TE
M

Mr-Burns

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

Ich weis schon dass das nicht ohne ist aber mit meinen Kenntnissen sollte das kein Problem sein.
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: Fragen zu Lüfter

Mr-Burns am 21.02.2007 16:07 schrieb:
ch will mir für mein Netzteil neue Lüfter kaufen damit mein Rechner endlich mal leise ist und hab da mal ein paar fragen.
Ab wieviel dB ist ein Lüfter hörbar?

hängt von deinem gehör ab?
ich habe noch keinen unhörbaren lüfter gesehen.
vermutlich ist aber eh gemeint "ab wann ist ein lüfter nicht mehr rauszuhören?", was natürlich entscheidend von der umgebungslautstärke abhängt.

Wieviel m³ müssen die fördern damit das NT noch gut gekühlt wird?

hängt vom nt ab.
bei meinem z.b. 0m³
generell kann man davon ausgehen, dass der herstellerseitig montierte lüfter ne angemessen menge fördert.

Ich hab ein Thermaltake Netzteil(Genaue bezeichnung weis ich jetzt nicht) und hab die Original-Lüfter auf die niedrigste Stufe geregelt und hab eigentlich keine Temperaturprobleme.

wie bitte stellst du fest, ob irgend ein bauteil mitten im netzteil temperaturprobleme hat?
als einfachstes beispiel: welche temperatur haben den aktuell die kondensatoren im netzteil, für welche sind sie ausgelegt und welche lebensdauer ist damit zu erwarten?

Ich weis schon dass das nicht ohne ist aber mit meinen Kenntnissen sollte das kein Problem sein.

ich weiß nicht, wie es mit deinen elektrikkenntnissen aussieht - prinzipiell reicht da ein konsequentes "nichts anfassen", um einen netzteillüfter zu wechseln, aber deine fragen lassen vermuten, dass du dich mit kühlung noch ein bißchen intensiver auseinandersetzen musst.

abgesehen von den recht exotischen szenarien mit netzteilbrand oder lebensgefährlichen strömen gibt es nämlich noch recht häufig auftretene und ebenfalls recht ärgerliche fälle, in denen ein netzteil beim ausfall auch gleich noch weitere pc komponenten im wert von ein paar 100€ mitnimmt. ("üblich" sind wenigstens mainbord, grafikkarte und cpu)
 
TE
M

Mr-Burns

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

ruyven_macaran am 21.02.2007 17:44 schrieb:
wie bitte stellst du fest, ob irgend ein bauteil mitten im netzteil temperaturprobleme hat?
als einfachstes beispiel: welche temperatur haben den aktuell die kondensatoren im netzteil, für welche sind sie ausgelegt und welche lebensdauer ist damit zu erwarten?

Ich hab das Netzteil jetzt über 2 Jahre und die Lüfter drehen schon immer auf der niedrigsten stufe und bis jetzt hatte ich damit noch keine Probleme.
 
TE
M

Mr-Burns

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: Fragen zu Lüfter

ruyven_macaran am 21.02.2007 17:44 schrieb:
wie bitte stellst du fest, ob irgend ein bauteil mitten im netzteil temperaturprobleme hat?
als einfachstes beispiel: welche temperatur haben den aktuell die kondensatoren im netzteil, für welche sind sie ausgelegt und welche lebensdauer ist damit zu erwarten?

Ich hab das Netzteil jetzt über 2 Jahre und die Lüfter drehen schon immer auf der niedrigsten stufe und bis jetzt hatte ich damit noch keine Probleme.
 
Oben Unten