Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Martinie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
510
Reaktionspunkte
0
Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Hi
ich hab jetz neuerdings das Gehäuse hier:
http://www.caseking.de/shop/catalog...ax-Chakra-ECA-3052-BS-black-silver::4907.html

Alles läuft gut, der vorder Lüfter dreht sich konst. nur der Seitenlüfter macht mir Probleme.
Also ich hab ersma beide Lüfter an meinem Netzteil (BeQuiet 450W) angeschlossen.
Wenn ich den Lüfter einschalte dreht er sich ersma garnicht, er "zuckt" nur ein bisschen!
Wenn ich den PC dann etwas belaste und er wärmer wird dann dreht sich sich der Lüfter allerdings auch nur in der Option "hineinblasen" und das auch nur sehr langsam, wenn ich jetz auf aufblasen umstelle "zuckt" er wieder nur!
Ist das normal?
Ist mein Gehäuse viell. einfach zu "kühl"?

MfG Martinie
 

Paradoxum78

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Martinie am 19.04.2008 22:49 schrieb:
Hi
ich hab jetz neuerdings das Gehäuse hier:
http://www.caseking.de/shop/catalog...ax-Chakra-ECA-3052-BS-black-silver::4907.html

Alles läuft gut, der vorder Lüfter dreht sich konst. nur der Seitenlüfter macht mir Probleme.
Also ich hab ersma beide Lüfter an meinem Netzteil (BeQuiet 450W) angeschlossen.
Wenn ich den Lüfter einschalte dreht er sich ersma garnicht, er "zuckt" nur ein bisschen!
Wenn ich den PC dann etwas belaste und er wärmer wird dann dreht sich sich der Lüfter allerdings auch nur in der Option "hineinblasen" und das auch nur sehr langsam, wenn ich jetz auf aufblasen umstelle "zuckt" er wieder nur!
Ist das normal?
Ist mein Gehäuse viell. einfach zu "kühl"?

MfG Martinie

Ist nicht normal und Dein Gehäuse ist auch nicht zu kühl, so wie Du den Fehler beschreibst kann eigentlich nur die Richtungsumsteuerung fürn Seitnlüfter defekt sein.

auch mfG
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Der Lüfter wird nicht über Temperatur o.Ä. gesteuert sondern kennt nur "linksrum", "rechtsrum" und "aus".
Wenn er nicht richtig läuft ist das ganz klar ein defekt und hat nichts mit der Temperatur zu tun.

Den Stecker von meinem hab ich auf 7V umgemodelt und er läuft immer noch problemlos an...
 

cbw249

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.05.2001
Beiträge
1.772
Reaktionspunkte
22
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

olstyle am 20.04.2008 10:11 schrieb:
Der Lüfter wird nicht über Temperatur o.Ä. gesteuert sondern kennt nur "linksrum", "rechtsrum" und "aus".
Wenn er nicht richtig läuft ist das ganz klar ein defekt und hat nichts mit der Temperatur zu tun.

Den Stecker von meinem hab ich auf 7V umgemodelt und er läuft immer noch problemlos an...


dito der seitenlüfter ist wohl kaputt, das mit dem stehn bleiben ist zwar normal aber dann läuft er konstant links oder rechts rum.
 
TE
M

Martinie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
510
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

cbw249 am 20.04.2008 10:37 schrieb:
olstyle am 20.04.2008 10:11 schrieb:
Der Lüfter wird nicht über Temperatur o.Ä. gesteuert sondern kennt nur "linksrum", "rechtsrum" und "aus".
Wenn er nicht richtig läuft ist das ganz klar ein defekt und hat nichts mit der Temperatur zu tun.

Den Stecker von meinem hab ich auf 7V umgemodelt und er läuft immer noch problemlos an...


dito der seitenlüfter ist wohl kaputt, das mit dem stehn bleiben ist zwar normal aber dann läuft er konstant links oder rechts rum.

Ok dann werd ich mal nach nem Ersatz Seitenteil anfragen, sollte ich das direkt bei Enermax tun oder bei der Seite wo ichs her hab, das wäre die hier
http://www.caseking.de/shop/catalog...ax-Chakra-ECA-3052-BS-black-silver::4907.html

Edit: Das hat auch nichts mit der Spannung oder so zutun oder?
Wäre es überhaupt möglich den Lüfter ans Mainboard anzuschließen? Ich hab ein GA.P35-DS3 und keinen passenden Steckplatz dafür gefunden!
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Martinie am 20.04.2008 11:34 schrieb:
Edit: Das hat auch nichts mit der Spannung oder so zutun oder?
Wäre es überhaupt möglich den Lüfter ans Mainboard anzuschließen? Ich hab ein GA.P35-DS3 und keinen passenden Steckplatz dafür gefunden!
Die Lüfter im Chakra haben beide nur einen Netzteilanschluss und müssten erst ein mal auf einen Lüfteranschluss umgerüstet werden. Bei dem großen wäre ich mir aber nicht so sicher dass das jedes Board aus hält.

Die 7V von denen ich sprach lassen sich einfach erreichen indem man den Masse-Pin an die Stelle für 5V setzt.
 
TE
M

Martinie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
510
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Ich hab den Lüfter jetz ma an ein 12V Netzteil angeschlossen und da läuft er problemlos!

Die Spannung vom PCNetzteil aus hab ich gemessen, die schwankt zwischen 5.5 und 6 V das is ja dann zu wenig!


Hab ich viell nen falschen Lüfter?
Die Spannung am Netzteil ändert sich auch stark zwischen 5.3 bis 6V war alles da!

Is irgendwie alles sehr komisch!

MfG Martinie
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Wo am PC-NT hast du den Lüfter angeschlossen und wie hast du die Spannung gemessen?
Deine Werte sind mir ehrlich gesagt unerklärlich.

Nur zur Sicherheit:
Der Lüfter kommen doch bei dir auch an so einen großen Stecker und nicht an einen kleinen drei-Pin Stecker oder?
http://www.com-tra.de/img/p/03409_o.jpg
 
TE
M

Martinie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
510
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

olstyle am 20.04.2008 14:44 schrieb:
Wo am PC-NT hast du den Lüfter angeschlossen und wie hast du die Spannung gemessen?
Deine Werte sind mir ehrlich gesagt unerklärlich.

Nur zur Sicherheit:
Der Lüfter kommen doch bei dir auch an so einen großen Stecker und nicht an einen kleinen drei-Pin Stecker oder?
http://www.com-tra.de/img/p/03409_o.jpg

Jo genau an den Stecker!
Die Spannung halt mit dem Spannungsmessgerät!
also vom meim Netzteil gehen an einem kabel jeweils so ein Stecker der ind en Lüfter passt und den ich auch verwende und dann halt noch so ein 3Pin der ja aber net geht!
 
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Martinie am 19.04.2008 22:49 schrieb:
Hi
ich hab jetz neuerdings das Gehäuse hier:
http://www.caseking.de/shop/catalog...ax-Chakra-ECA-3052-BS-black-silver::4907.html

Alles läuft gut, der vorder Lüfter dreht sich konst. nur der Seitenlüfter macht mir Probleme.
Also ich hab ersma beide Lüfter an meinem Netzteil (BeQuiet 450W) angeschlossen.
Wenn ich den Lüfter einschalte dreht er sich ersma garnicht, er "zuckt" nur ein bisschen!
Wenn ich den PC dann etwas belaste und er wärmer wird dann dreht sich sich der Lüfter allerdings auch nur in der Option "hineinblasen" und das auch nur sehr langsam, wenn ich jetz auf aufblasen umstelle "zuckt" er wieder nur!
Ist das normal?
Ist mein Gehäuse viell. einfach zu "kühl"?

MfG Martinie

der Lüfter kriegt zu wenig spannung!!!ist auch bei einen Aerocool Aeroengine T3 so !!!der 250er dreht sich erst ab so 7volt! das problem liegt an deinem Netzteil.....am Netzteil sind 3 (glaub ich) lüfteranschlüsse die genauso gereglet werden wie der Netzteillüfter.....ich weiß nicht was für ein system du hast aber im Windows kriegt der lüfter ca. 4,5 Volt vom netzteil und des ist zu wenig!!!kauf dir einfach ne ZALMAN Fan Mate 2 Lüfterstuerung kostet vll 4 € das sollte helfn!
 
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

...
sacht ma, wieviele lüfter-an-bequiet-dreht-nicht-richtig fälle brauchen wir eigentlich noch, bis sich in weniger als 8 posts die antwort finder? ;)

die lüftersteuerung der be quiet netzteile regelt recht weit herunter, die meisten billigeren lüfter laufen bei dieser spannung schlichtweg nicht an.
man muss warten, bis die temperatur im netzteil weit genug angestiegen ist und die spannung steigt. will man, dass der lüfter sich früher dreht, muss man ihn an normale netzteilstecker anschließen und ggf. anders regeln.
wenn der lüfter bei 6v noch nicht stabil läuft, dürfte er bei 7v (pin belegung am stecker tauschen) aber noch keine alzu hohe leistung haben - da ist ggf. eine richtige regelung nötig.
(oder man zapft eine 3,3v leitung vom atx stecker an, dann lassen sich mit bordmitteln auch 8,7v erzeugen)
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

ruyven_macaran am 20.04.2008 18:09 schrieb:
...
sacht ma, wieviele lüfter-an-bequiet-dreht-nicht-richtig fälle brauchen wir eigentlich noch, bis sich in weniger als 8 posts die antwort finder? ;)
Da gibts auch große Stecker die geregelt werden.
Warum sagt mir das denn keiner? :confused:
wenn der lüfter bei 6v noch nicht stabil läuft, dürfte er bei 7v (pin belegung am stecker tauschen) aber noch keine alzu hohe leistung haben - da ist ggf. eine richtige regelung nötig.
Ich glaub du unterschätzt die Größe von dem Ding. Solang der sich überhaupt noch dreht bewegt er dabei auch genügend Luft.

P.S. Die Funktion der "quote" etc. Button wurden verbessert :top: .
 

Muckimann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2002
Beiträge
828
Reaktionspunkte
13
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Die 7V von denen ich sprach lassen sich einfach erreichen indem man den Masse-Pin an die Stelle für 5V setzt.


[/quote]

kannst du mir das bitte genauer erklären?? :confused:

mfg
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

Muckimann am 20.04.2008 20:00 schrieb:
Die 7V von denen ich sprach lassen sich einfach erreichen indem man den Masse-Pin an die Stelle für 5V setzt.
kannst du mir das bitte genauer erklären?? :confused:
mfg [/quote]
Normalerweise werden die Leitungen für Erde(also 0V) und +12V angezapft.
Wenn man jetzt den Anschluss für Erde stattdessen an die Stelle für +5V hängt hat man zwischen den beiden Leitungen nur noch eine Potenzialdifferenz von 12V-5V=7V. Der Lüfter läuft dann also mit 7V.
Aussehen tut das ganze etwa so:
7v.jpg
 

Muckimann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2002
Beiträge
828
Reaktionspunkte
13
AW: Frage wegen Seitenlüfter - Enermax Chakra

thx, jetz hab ichs geschnallt
 
Oben Unten