Forza Motorsport 8: Turn 10 liefert erste Details zum neuen Rennspiel

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
475
Reaktionspunkte
39
Jetzt ist Deine Meinung zu Forza Motorsport 8: Turn 10 liefert erste Details zum neuen Rennspiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Forza Motorsport 8: Turn 10 liefert erste Details zum neuen Rennspiel
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.432
Reaktionspunkte
2.675
Verbesserungen bei der Reifenphysik halte ich auf jeden Fall für sinnvoll. Schließlich sind die Reifen das Einzige, was Auto und Straße miteinander verbindet.
Theoretisch denke ich auch, dass die Forza Physikengine einiges kann, aber in manchen Punkten etwas seltsam abgestimmt ist, ähnlich wie bei Project CARS 2. Der Porsche 911 GT2 RS in Forza 7 war (zumindest in der Demo) so unfassbar schwer zu fahren ... das war für mich einfach nicht nachvollziehbar und passt auch nicht zum Charakter des Straßenautos. Sonst würden solche Fahrzeuge ja Reihenweise in den Leitplanken hängen.
Generell würde ich mir wünschen, dass die einzelnen Fahrzeuge hier ein wenig mehr Liebe bei der individuellen Physik bekommen. Durch die stärkere CPU der neuen Xbox könnte da evtl. auch einiges bei der Physik passieren.
 

Sorenhuhn

Benutzer
Mitglied seit
19.12.2015
Beiträge
81
Reaktionspunkte
6
Hoffentlich orientiert sich der Multiplayer an GT-sport.
Diese dämliche Geramme braucht man in einem Motorsport nicht und für die behinderten Kinder, die sonst nix reißen, gibt's FH4.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.432
Reaktionspunkte
2.675
Hoffentlich orientiert sich der Multiplayer an GT-sport.
Diese dämliche Geramme braucht man in einem Motorsport nicht und für die behinderten Kinder, die sonst nix reißen, gibt's FH4.

Yep, so ein Wertungssystem sollte eigentlich jedes halbwegs ernsthafte Rennspiel mit Onlinemodus haben. Ansonsten ist auf öffentlichen Servern Frust pur vorprogrammiert, da es immer Leute gibt, die ihre Langeweile damit vertreiben wollen, anderen das Rennen zu versauen, indem sie sich z. B. an einer unübersichtlichen Stelle auf die Ideallinie stellen und auf Unfälle warten.
 
Oben Unten