Externe Verbatim Festplatte defekt ?

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Abend zusammen,

ich habe mir vor ca. einem halben Jahr eine Verbatim 2.5 Portable Hard Drive USB 2.0 500GB Festplatte gekauft. Insgesamt nicht richtig viel benutzt, lediglich mal hier und da ein Backup meiner wichtigsten Daten.
Habe am Wochenende alle Daten auf dieser Platte abgesichert und meinen Laptop verkauft.

Nun mein Problem:
Die Festplatte wird von meinem PC nicht erkannt. :S  (Win7 32bit) ,Laptop war Win7 64bit
"Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)" 

Ist da was zu machen ??
Mir geht es gar nicht um die Festplatte...ich weiß halt jetzt, dass Verbatim ein Fehlschlag war, aber was viel wichtiger ist, sind die Daten die drauf sind...
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
Code 43: Dieses Gerät wurde angehalten, weil es
Fehler gemeldet hat.

Einer der Treiber, die das Gerät steuern, hat eine Fehlfunktion des
Geräts an das Betriebssystem gemeldet. Weitere Informationen zur
Problemdiagnose finden Sie in der Hardwaredokumentation.

Google spuckt jede menge Hilferufe gleicher art zu allen möglichen
USB-Geräten aus. Es scheint wohl ein Treiberprpblem mit dem Chipsatz des
Mainboards zu sein.
Hab selber ne externe Verbatim Platte (3,5",
1500 GB) und bin sehr zufrieden damit.
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Schon alles ausprobiert, unter anderem Chipsatz update gemacht und ebenfalls mal XP gebootet (habe Win7 und XP drauf), Win7 updates gemacht usw. ...natürlich auch ordentlich gegoogelt, konnte aber absolut nichts finden, was MIR weiterhelfen würde.
Chipsatz ist außerdem: Gigabyte P35 DS4

+ ich weiß gerade nicht, ob es vorher so war oder nicht, aber die Xbox360 kann die Festplatte auch nicht erkennen.
Besteht trotzdem irgendwie eine Möglichkeit meine Daten zu retten ?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Nun, evlt. bekommt die nur zu wenig Strom - teste die mal anderen PCs - ansonsten müßtest Du die HDD mal ausbauen und mit nem adapter anschließen - was anderes bleibt nicht übrig. Evlt. is halt nur der controller des gehäuses hin.
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Hi Herbboy,
welchen Adapter meinst du denn ? 
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
Er meint vielleicht ne Docking Station mit eigenem Neztteil. Hab auch so
eine.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
es gibt auch adapter-sets, so was hier http://www.amazon.de/adaptare-Serial-Adapter-Konverter-Festplatten/dp/B002N5Y4N4
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Wie wahrscheinlich ist es, dass die Festplatte mit dem Set funktioniert ? Sie klingt als ob die arbeitet, wenn ich sie anschließe und die Lämpchen leuchten normal, aber ist das wirklich ein Indiz dafür, dass ihre Hardware noch i.O. ist ?

Und wie kann ich die Festplatte aufbekommen ?
Ist diese hier: http://informondim.com/catalog...

Unten keine Schrauben.

Ich hab dann quasi die Wahl:
1. Ich schicke die Festplatte zu Verbatim und verliere alle meine Daten
2. Ich probier Sie (mit Gewalt) aufuzmachen, wodurch die Garantie sowieso futsch ist und setze alles darauf, dass ich dafür meine Daten retten kann (was auch nicht sicher ist  %) )


EDIT: Keine Ahnung, ob man das heute noch machen muss, aber ich habe die Festplatte nie sicher entfernt, sondern immer einfach den Kabel gezogen.
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Push ? :(  
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Es kann sein, dass es am nicht-sicher-entfernen lag - aber an sich müßte die HDD dann trotzdem wenigstens bei der Datenträgerverwaltung zu sehen sein ^^ fidnest du per rechtsklick auf "computer", dann "verwalten" und mal suchen.

Anderen PC hast Du schon probiert?

wenn die daten wichtig sind, musst du das gehäuse halt "aufbrechen" - wichtige daten sind sicher mehr wert als die 60€ für ne neue HDD...
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
An einem anderen PC wird sie auch nicht erkannt ,genauso wenig wie von der Xbox360.
In der Datenträgerverwaltung ist sie ebenfalls nicht aufgeführt...der PC erkennt sie ja nicht mal als Festplatte.

Also: Wie wahrscheinlich ist es schon, dass sie nach dem aufbrechen laufen wird...  :( (mit dem Set)  

Meine einzige Hoffnung: Datenwiederherstellung auf meinem Laptop, den ich an einen Kumpel verkauft, jedoch nicht formatiert habe, sondern die Daten lediglich gelöscht.
Solange der die Platte nicht zugemüllt hat (innerhalb einer Woche) ,müssten die Daten doch wiederherstellbar sein oder ?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
ja, ist halt die Frage, ob zufällig da, woe die alten Daten ware, schon wieder neue sind. Aber versuchen kann man es.
 
TE
h3lper

h3lper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
317
Reaktionspunkte
0
Ok, mein wichtigster Ordner liegt bei Ihm sogar noch im Papierkorb...damit is die Sache entschärft  =)
Werde dann meine Platte reparieren bzw. ersetzen lassen.

Bedanke mich bei Herbboy und den anderen Ratgebern! 
 
Oben Unten