Dragon Age: Inquisition - "Audio macht 50 Prozent des Erlebnisses aus"

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.175
Reaktionspunkte
5.593
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age: Inquisition - "Audio macht 50 Prozent des Erlebnisses aus" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Dragon Age: Inquisition - "Audio macht 50 Prozent des Erlebnisses aus"
 

Jussylein1982-W

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2014
Beiträge
208
Reaktionspunkte
85
Hallo, vielen Herzlichen dank für diesen Artikel :)

zurzeit schau ich ja The Vikings an, und die Musik ist einfach nur Grandios untermalt im 2. Teil von Vikings trumpft er richtig auf..

Ich kenne seine Soundtracks und die finde ich wirklich gut, vor allem ist Trevor Morris einer der im Spiele Bereich selten genutzt wird.

Seit 2006 war er an 6 Spielen beteiligt, dass ist nicht viel aber eine Chance für ihn.. jedoch Inon Zur war Super in Dragon Age Origins seine Musikuntermalung war Episch,Traurig und Emotional , jedoch ließ sein Talent bei Dragon Age 2 zu wünschen übrig, viele Musikstücke wirkten lieblos, bis auf das Theme von Fenris und dem Arishok war nichts gutes dabei,

Doch Inon Zur hatte damals im Interview selber geschimpft dass er unter Zeitdruck stand, und er nichts richtiges abliefern konnte.

aber ich stimme zu für mich macht die Musik und die Sprachausgabe fast 70% aus ob mir ein Spiel gefällt oder nicht.. ich muss an Bound By Flame denken, diese Musik war einfach nur schrecklich und unpassend.. und das spiegelte sich auch im Spiel wieder :-p
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.602
Reaktionspunkte
3.129
Stimme 100% zu. Auch wenn es schwer auseinanderzuhalten ist, ich denke Audio ist fuer mich mindestens so wichtig wie die Grafik, wahrscheinlich noch um einiges wichtiger. Es wird so viel Atmosphaere ueber Sound, Musik, und der Vertonung der Charaktaere transportyiert, das kann man gar nicht ueberschaetzen.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
auch wenn man es nicht glauben mag, audio ist viel wichtiger als grafik. bestes beispiel hierfür sind raubkopierte filme in schlechter quali. schlechtes bild? kann man verkraften. schlechter ton? danke, muss ich mir nicht ansehen.
 

OField

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2011
Beiträge
518
Reaktionspunkte
105
Ich habe mir mal ein paar Soundtracks zu DA:I auf YT angehört, qualitativ hochwertig, Meiner Meinung nach aber recht generisch. Vielleicht empfinde ich das auch nur so, weil ich noch nichts mit der Musik verbinde.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.175
Reaktionspunkte
5.593
Website
twitter.com
Ich habe mir mal ein paar Soundtracks zu DA:I auf YT angehört, qualitativ hochwertig, Meiner Meinung nach aber recht generisch. Vielleicht empfinde ich das auch nur so, weil ich noch nichts mit der Musik verbinde.

Also das Main Theme, welches ja eigentlich erst heute Abend offiziell vorgestellt wird, finde ich sehr episch.
Wenn der Rest sich daran orientiert, kann das nur großartig werden.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Also das Main Theme, welches ja eigentlich erst heute Abend offiziell vorgestellt wird, finde ich sehr episch.
Wenn der Rest sich daran orientiert, kann das nur großartig werden.

Ist das das Thema vom Startbildschirm in dem die Magier und Templer gemeinsam irgendwohin watscheln?
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.175
Reaktionspunkte
5.593
Website
twitter.com
Ist das das Thema vom Startbildschirm in dem die Magier und Templer gemeinsam irgendwohin watscheln?

Das hier meine ich:

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Hohe Lautstärke empfohlen. ;)
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Ja das meinte ich auch :)

3 Wochen noch dann dürfen wir ja endlich.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.854
Reaktionspunkte
6.202
Der Sound ist enorm wichtig und trägt viel zur Atmosphäre bei. Stellt euch mal ein Spiel oder einen Film ohne Musik vor, da würden viele Szenen überhaupt nicht wirken.
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
706
Reaktionspunkte
73
Das hier meine ich:

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

Hohe Lautstärke empfohlen. ;)

Der Anfang erinnert mich an Die Rückkehr des Königs, an das Lied, was Pippin singt. Von 0:44 bis 0:51 hört es sich an wie der Score zu Battleship. Mal gucken wie der Score dann im Ganzen klingt.
 

candymanXXL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.02.2011
Beiträge
114
Reaktionspunkte
19
auch wenn man es nicht glauben mag, audio ist viel wichtiger als grafik. bestes beispiel hierfür sind raubkopierte filme in schlechter quali.
schlechtes bild? kann man verkraften. schlechter ton? danke, muss ich mir nicht ansehen.

Ich denke, Du hast noch nicht wirklich viele "Raubkopien" gesehen und gehört. Vorallem die Verbindung (Raubkopie = schlechter Ton) aber dazu kein weiterer Kommentar.

Ich mache bei Games immer die Musik aus, weil mich diese Dauerbeschallung ziemlich stört.
Ich bin aktiv im Geschehen und ich möchte meine Umwelt und alle Nebengeräusche hören und nicht die Musik. Im realen Leben bin ich auch nicht
ständig von Musik umgeben. Es ist nervig wenn ich ein Racing Game spiele und eigentlich einen wuchtigen Motorensound hören will doch dann klimpert
andauernd irgendeine nervige speedige Musik durchs Spiel. Man krabbelt mit dem Gewehr im Anschlag durchs Gebüsch und anstatt zu hören, wo sich der Gegner befindet,
rauscht mir ein 150 Mann Orchester durchs Ohr. Das tötet die Atmosphäre. Bei Spielen wird Musik viel zu viel eingesetzt.

Bei einem Film ist das anders, da bin ich nicht aktiv beteiligt, sondern konsumiere ein fertiges Produkt. Naja, so empfinde ich das und es ist meine
Meinung. Die 50% Regel kann sich der gute Mann sonstwo hin stecken und zeigt mir wieder, das leider viel zu viele der Meinung sind, sie hätten
die Schlauheit mit dem Löffel gefressen und alles was sie denken, hat auch für den Rest der Welt zu gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten