Die Sims 4: Raubkopierer sehen nur Pixelbrei

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.074
Reaktionspunkte
5.522
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Die Sims 4: Raubkopierer sehen nur Pixelbrei gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Die Sims 4: Raubkopierer sehen nur Pixelbrei
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
170
So ists Recht :D Aber das wird auch nicht lange dauern bis der von den Eingesessenen ausgehebelt wird.
 

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
590
Reaktionspunkte
43
Man erinnere sich an den schweineproduzierenden Schmied in Siedler 3 ^^
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.476
lol .. Sims 4 Retrostyle :B

Finds ja immer wieder witzig, wenn sich Leute über "Bugs" im offiziellen Forum beschweren ...
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Gibt schon Anleitungen dazu wie man den Pixelbrei entfernt. Auch das es nicht wiederkommt. Zwar ne lustige Idee von EA aber bringen tut es nix.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
huenni ist mir zuvor gekommen, ich hab nämlich auch schon ne version gesehen bei der das gefixt wurde.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wenn Ich Entwickler wäre würde ich viele verschieden so verhunzete Builds ins Internet stellen. Genauso wie die die es raubkopieren damits nicht auffällt. Klar wird es auch richtige Versionen geben, aber wenn der Nutzer erstmal durch 30 schlechte Versionen durchwatten muss dann vergeht ihm der Spaß. Und wenn die Fehler nicht offensichtlich genug sind würde es zumindes 1-2 Monate dauern bis die falschen Builds von der Szene aussortiert sind. Da ist die "kritische" Phase sowieso schon vorbei, wer ein Sims wollte hat es sich gekauft und wer nicht sonderlich an Sims interessiert war, hätte es sich sowieso nicht gekauft.

Viel besser als irgend ein DRM wenn man mich fragt.
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ort
Niedersachsen
Tja, kreativ allemal, aber wirklich etwas bringen wird es nichts - irgendwie hebeln Hacker alle Mechanismen aus. Schade drum. Raubkopien sind ein wirklich großes Problem - ich kenne einige, die fast ausschließlich auf Raubkopien setzen, und versuche, sie zum legalen Kauf zu überreden. Schließlich schädigt man mit Raubkopien die Spieleindustrie gehörig und holt sich im schlimmsten Fall auch noch Viren auf den PC - was eigentlich eine gerechtfertigte Strafe ist. ;)
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Die illegale Verbreitung von Videospielen ist ein ernstes Problem

Na ich weiß nicht. Ein ernstes Problem ist z.B. die Ebola-Epidemie. Die illegale Verbreitung von Videospielen ist vielleicht ein Ärgernis aber mehr auch nicht.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.149
Reaktionspunkte
3.715
Wenn Ich Entwickler wäre würde ich viele verschieden so verhunzete Builds ins Internet stellen. Genauso wie die die es raubkopieren damits nicht auffällt.

Diese Idee ist eigentlich gar nicht so schlecht. Eine völlig verbuggte Version mit der Nummer 1.0.000 in Tauschbörsen rein stellen, abwarten und sich ins Fäustchen lachen. :B
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
637
Reaktionspunkte
68
Ort
Hessen
Ist in diesem Falle doch eh egal. Das Spiel ist genauso verhunzt wie Sim City.
Bei Amazon lassen sich schon schicke Rezensionen von Fans lesen, die sich echt drauf gefreut haben.
Das Dingen wird komplett zerissen. Innovationslos, langweilig und in allen Bereichen reduziert.

Wenn EA mal n paar innovative Geschichten einbauen will, sollen Sie mal ne first person Perspektive einbauen und ( obwohl ich echt kein online oder multiplayer bin) eine Option einbauen, das wir an 2 Rechnern unsere Figuren parallel steuern können, so das ich nicht immer hektisch platzwechsel und Figurenwechsel machen muss, wenn ich mit meiner Freundin gleichzeitig spielen will.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
Jetzt haben wir endlich die Geldmittel gefunden, in die die durch gestrichende Features ( wie z. Bsp. Pools etc.) erhaltene Erlöse geflossen sind, well done...:B
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.850
Reaktionspunkte
580
Wenn EA mal n paar innovative Geschichten einbauen will, sollen Sie mal ne first person Perspektive einbauen und ( obwohl ich echt kein online oder multiplayer bin) eine Option einbauen, das wir an 2 Rechnern unsere Figuren parallel steuern können, so das ich nicht immer hektisch platzwechsel und Figurenwechsel machen muss, wenn ich mit meiner Freundin gleichzeitig spielen will.

Einen optionalen MP Modus in dem man eine Nachbarschaft parallel spielen kann usw. - wäre in der Tat mal cool gewesen. Bei Die Sims hätte ich einen Onlinemodus wie bei SimCity sogar echt noch gut verstehen können.

Wie man lesen kann - das "Easteregg" lässt sich wohl auch einfach entfernen, somit bleibt die Frage ob die Option für Pools nicht besser gewesen wäre ^^

Ich werde abwarten und schauen was EA an DLCs bringt - das Spiel läuft einem ja nicht davon und es kommen in den nächsten so viele gute Spiele das DS4 erstmal "reifen" darf :)
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Amazon Rezensionen sind deine Referenz? Echt jetzt?

Naja, ich habe mir selbst ein Bild gemacht und bisher gefällt es mir recht gut.

Metacritic doch genau dasselbe. Klar bei EA darf man oft noch 2.0 Wertung dazuzählen da User gern übertreiben, aber selbst wenn, ist man erst bei 5.8. Wenn der User-score 3.8 ist dann ist definitv was falsch, oft von technischer Seite oder irgendwelchen argem DRM. Denn das wird gern von der Fachpresse übersehen und nur wenig im score eingearbeitet, währen für andere wie mich es totschlag argument gegen das Spiel sind.

Ich kann jetzt nicht über Sims 4 genau reden weil es mich null interessiert aber bei anderen Spielen war das öfter so.
 

Filben

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.04.2013
Beiträge
191
Reaktionspunkte
20
Also muss ich das Spiel cracken um diesen klasse Retro-Look zu kriegen oder geht das per Cheat/Trainer? :D
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Ich sag nur "60 Euro , ne danke!" Irgendwie würde ich es auch gerne spielen. Sieht ja nicht schlecht aus, aber der Dlc-Wahn steht schon in den Startlöchern.
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Ort
bei Stuttgart
Metacritic doch genau dasselbe. Klar bei EA darf man oft noch 2.0 Wertung dazuzählen da User gern übertreiben, aber selbst wenn, ist man erst bei 5.8. Wenn der User-score 3.8 ist dann ist definitv was falsch, oft von technischer Seite oder irgendwelchen argem DRM. Denn das wird gern von der Fachpresse übersehen und nur wenig im score eingearbeitet, währen für andere wie mich es totschlag argument gegen das Spiel sind.

Ich kann jetzt nicht über Sims 4 genau reden weil es mich null interessiert aber bei anderen Spielen war das öfter so.

Ich suche mir da immer einen Mittelweg. Amazonkritiken und Userwertungen auf Metacritic sind mit vorsicht zu genießen. Da wird leicht mal Dampf abgelassen, enttäuschte Erwartungen in eine miese Wertung umgesetzt, obwohl das Spiel immer noch viel Spaß machen kann. Presse Reviews sind etwas besser, aber auch da muss ich immer wissen wie ich es nehmen soll, da ja durch die Bank eine Objektivität gewahrt werden soll (was imo nicht geht, aber das ist nen anderes Thema :D).

Im seltenen Fall des Kaufs eines Vollpreisspiels, gucke ich mir immer einige User Kritiken an, schau was die bemängeln und lese die Berichte in der Presse. Ein Gameplayvideo von nem Let's Play oder so hilft auch für nen ersten Eindruck. Wenn mir dann der Gesamteindruck positiv erscheint schlag ich zu. Im Moment ist der das bei den Sims aber nicht. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich da nur ein Grundgerüst vorgesetzt bekomme, dass sich zwar gut und nett spielt, aber halt nur nen Gerüst ist. Mag mich täuschen, aber das wird sich dann bis in nem Jahr zeigen. Da ist das Spiel dann auch noch gut.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Amazon Rezensionen sind deine Referenz? Echt jetzt?

Naja, ich habe mir selbst ein Bild gemacht und bisher gefällt es mir recht gut.

Vom Prinzip her hast du ja Recht. Anstatt bei Amazon und sonst wo die Rezensionen zu lesen sollte man sich selber ein Bild machen. Nur wie ohne es zu kaufen oder eben illegal.
Illegal will ich nicht. Da ich große Zweifel am Game habe möchte ich es aber auch nicht kaufen. Große Publisher reagieren nicht auf verbale Kritik von Gamern. Die reagieren nur wenn die Absatzzahlen nicht stimmen. Wenn jetzt also alle das Game kaufen und dann sagen es ist Mist haben sie es trotzdem bezahlt und EA verdient ordentlich dran. Am Ende sagt EA dann: Das Game war ein großer Erfolg. Das es bei den meisten im Regal verstaubt ist egal. Zurückgeben ist ja nicht.

Klar muss man bei Amazon und co. aufpassen und nicht alles für wahr hinnehmen aber wenn die Bewertungen in den nächsten 2-5 Tagen nicht besser werden oder nur minimal, dann reicht mir das als Feedback das ich das Game nicht kaufe. Es sei denn ich darf es selber mal ausprobieren, was EA mir aber nicht ermöglicht.

Ich will EA für ein schlechtes Spiel nicht belohnen, also soll ich es zum testen kaufen??? Wohl eher nicht.
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
637
Reaktionspunkte
68
Ort
Hessen
Amazon Rezensionen sind deine Referenz? Echt jetzt?

Naja, ich habe mir selbst ein Bild gemacht und bisher gefällt es mir recht gut.

Tatsächlich. Dies ist für mich tatsächlich eine Referenz. Denn dort finde ich häufiger Meinungen echter Kunden. Solche die mit einem gewissen Interesse ein produkt gekauft haben und eine Erwartungshaltung haben. Auch ich habe eine gewisse Erwartungshaltung. Da Rezensenten häufig reinschreiben was Sie sich wünschen oder erwarten, kann ich hier meine Interessen abgleichen. Ohne bösartig sein zu wollen sind das wertvollere Informationen für mich als die des Gamer Journalismus. Hier fährt nämlich immer noch die Angst mit , vom Publisher das nächste Mal nicht mit Vorabmustern bedient zu werden, wenn man zu bösartig schreibt. Meine Erwartungshaltung an ein Spiel, das gegenüber seinem Vorgänger auftritt und wieder mehrere 100 Euro mit allen Addons kostet, liegt im Wesentlichen in der Innovation. Ich will nicht bestreiten, das das Spiel "Ok" ist. Aber die Innovation, die mich wieder bei 0 mit allen Addons anfängen fehlt komplett, sorry
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
Tatsächlich. Dies ist für mich tatsächlich eine Referenz. Denn dort finde ich häufiger Meinungen echter Kunden.

Ja genau und das sind auch alles keine Flamer die ein Produkt schon deswegen scheiße finden, weil die sich Einbilden EA wäre der einzige böse Publisher

Protipp: Einen W100 kaufen und würfeln, das ergebniss ist näher an der Realität dran als eine Userberwertung zu einem Spiel
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.074
Reaktionspunkte
5.522
Ort
Fürth
Vom Prinzip her hast du ja Recht. Anstatt bei Amazon und sonst wo die Rezensionen zu lesen sollte man sich selber ein Bild machen. Nur wie ohne es zu kaufen oder eben illegal.

Heutzutage gibt es ja zum Glück noch Youtube.
Klar, man spielt es dabei nicht selbst, kann sich bei Let's Plays und ähnlichen aber doch einen längeren Eindruck vom Spiel verschaffen.
Zu Die Sims 4 gibt es auch eine Demo. Die beinhaltet zwar nur den Charaktereditor, aber immerhin bekommt man damit auch auf dem eigenen Rechner einen kleinen Eindruck von der Optik des Spiels.
Zur Not kennt man vielleicht auch jemanden, der das Spiel hat und schaut es sich dort mal an.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.370
Reaktionspunkte
2.476
Ja genau und das sind auch alles keine Flamer die ein Produkt schon deswegen scheiße finden, weil die sich Einbilden EA wäre der einzige böse Publisher

Protipp: Einen W100 kaufen und würfeln, das ergebniss ist näher an der Realität dran als eine Userberwertung zu einem Spiel


Da brauchts keinen Protipp - klar sind lächerliche Rezensionen dabei bei Amazon aber es gibt auch vernünftige.
Muss man halt einfach ein wenig unterscheiden, was man ernst nehmen kann und was nicht.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
Da brauchts keinen Protipp - klar sind lächerliche Rezensionen dabei bei Amazon aber es gibt auch vernünftige.
Muss man halt einfach ein wenig unterscheiden, was man ernst nehmen kann und was nicht.

ja, aber die guten muss man suchen und die gehen auch im Rauschen unter und ich hab nun jetzt auch nicht die Lust in der Kacke zu wühlen
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.694
Reaktionspunkte
1.264
Da brauchts keinen Protipp - klar sind lächerliche Rezensionen dabei bei Amazon aber es gibt auch vernünftige.
Muss man halt einfach ein wenig unterscheiden, was man ernst nehmen kann und was nicht.
Sieht ja bei Steam ähnlich aus mit den Spielbewertungen Bewertungen der Community. Es gibt Leute die hunderte von Stunden in ein Spiel investiert haben und dort eine sehr umfangreiche Kritik schreiben und bei anderen schaut dann eher so aus - 0,3 Std gespielt "Voll geil kaufen!!!" oder "Scheiß Spiel, Finger weg!!!" :D
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Heutzutage gibt es ja zum Glück noch Youtube.
Klar, man spielt es dabei nicht selbst, kann sich bei Let's Plays und ähnlichen aber doch einen längeren Eindruck vom Spiel verschaffen.
Zu Die Sims 4 gibt es auch eine Demo. Die beinhaltet zwar nur den Charaktereditor, aber immerhin bekommt man damit auch auf dem eigenen Rechner einen kleinen Eindruck von der Optik des Spiels.
Zur Not kennt man vielleicht auch jemanden, der das Spiel hat und schaut es sich dort mal an.

Die "DEMO" habe ich gespielt und bis auf die geringe Auswahl an Klamotten und co. war das ok. Leider ist das erstellen des Sim der kleinste Teil des Games. Meine Meinung. Ich habe auch schon lets plays geschaut. Fazit bisher: nicht kaufen.

Mal sehen vielleicht nutze ich die EA Zufriedenheitsgarantie mal aus. Am Sonntag habe ich ordentlich Zeit zu zocken. Also über Origin kaufen/laden und wenn es nicht gefällt innerhalb 24 Std. zurück geben. Quasi ne Demo mit Pfand. :P
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.203
Reaktionspunkte
3.741
Die "DEMO" habe ich gespielt und bis auf die geringe Auswahl an Klamotten und co. war das ok. Leider ist das erstellen des Sim der kleinste Teil des Games. Meine Meinung. Ich habe auch schon lets plays geschaut.

das behauptest du
andere verbringen mindestens ne Halbe Stunde mit Zupfen und sind da grade so zu frieden
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Ich hätte vielleicht nicht "meine Meinung" schreiben sollen sondern eher, so ist es bei mir. Ich weis das viele da Stunden mit zubringen. Bei mir ist das dann eher der Hausbau wo ich ewig brauche. Bei Sims 3 aber meist auch durch das CAS Tool. Sollte ja auch alles zueinander passen. :) Geht ja leider jetzt auch nicht mehr. Habe auch gerade gelesen das man auch das Gelände nicht mehr absenken oder erhöhen kann...:haeh: Es wird immer schlimmer...
 
Zuletzt bearbeitet:

KiIlBiIl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
175
Reaktionspunkte
46
Ich sag nur "60 Euro , ne danke!" Irgendwie würde ich es auch gerne spielen. Sieht ja nicht schlecht aus, aber der Dlc-Wahn steht schon in den Startlöchern.

So siehts aus! Habe ehrlich gesagt keine Lust 60 Euro für ein Spiel zu berappen das dann doch eher Unfertig erscheint und mit Haufenweise DLC's "nachgebessert" wird! (Natürlich nicht Kostenlos)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten