Die Sims 4: Erobert als reiner PC-Titel die UK-Charts

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.221
Reaktionspunkte
5.623
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Die Sims 4: Erobert als reiner PC-Titel die UK-Charts gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Die Sims 4: Erobert als reiner PC-Titel die UK-Charts
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Hab ich doch geahnt. 99% der klassischen SIMS-Käufer wissen weder was ein Review ist noch informieren sie sich vor dem Kauf über Inhalt, Umfang oder eventuelle Probleme.
 

Maxicus

Benutzer
Mitglied seit
03.12.2010
Beiträge
70
Reaktionspunkte
1
Das hab ich mir auch gedacht.
Und wenn es bei den Sims so ist, so wird es auch weiterhin bei COD, BF und Co. bleiben.
Scheiß auf die Wertung, gekauft wirds.
Ich für meinen Teil warte beim nächsten BF mindestens mal ab ob die Wertungen passen und Hardline wird sowieso ignoriert.
Bei Dragon Age bin ich leider enthusiastischer. Ich hoffe einfach das es gut wird. ( Es sieht aber auch schon sehr schick aus) ;)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.151
Reaktionspunkte
6.883
99% der klassischen SIMS-Käufer wissen weder was ein Review ist noch informieren sie sich vor dem Kauf über Inhalt, Umfang oder eventuelle Probleme.

und sehr wahrscheinlich werden eben diese 99% auch 'ne menge spaß mit die die sims 4 haben. ;)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.322
Reaktionspunkte
3.757
ich wüsste auch nicht warum man keinen Spaß mit S4 haben sollte, Geschirrspüler, Pools und Autos die nicht drin sind, sind zwar ein Minuspunkt, aber doch kein solcher Killer als das es den kompletten Spielspaß killen würde
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Nicht zu vergessen keine Kleinkinder u.s.w. Und das schlimme ist, daß das a) bei den ganzen Vorgängern im Hauptprogramm enthalten war, b) der Kaufpreis neu sowieso gesalzen ist und c) wir das ganze vermutlich als aufpreispflichtigen DLC wieder sehen werden. Und genau das sorgt bei mir für Grummeln.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.322
Reaktionspunkte
3.757
wieso gesalzen? Wenn einige so doof sind und mehr Geld ausgeben ist das nun nicht die Schuld von EA, das sind die gleichen wie bei allen anderen Teile auch
Und mal ehrlich, wie viele Leute haben wirklich gerne mit Kleinkindern gespielt?
 

masterofcars

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2002
Beiträge
638
Reaktionspunkte
69
wieso gesalzen? Wenn einige so doof sind und mehr Geld ausgeben ist das nun nicht die Schuld von EA, das sind die gleichen wie bei allen anderen Teile auch
Und mal ehrlich, wie viele Leute haben wirklich gerne mit Kleinkindern gespielt?

Wie viele Leute gerne mit Kleinkindern gespielt haben, läßt sich eher schwer sagen. Ich denke nicht das Du das beurteilen kannst. Gerade die Frauen und Mädchenfraktion, die das Spiel zu diesem Hype gemacht haben, könnten genau an den Kleinkindern ihren Spass gehabt haben.
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.649
Reaktionspunkte
496
Wie viele Leute gerne mit Kleinkindern gespielt haben, läßt sich eher schwer sagen. Ich denke nicht das Du das beurteilen kannst. Gerade die Frauen und Mädchenfraktion, die das Spiel zu diesem Hype gemacht haben, könnten genau an den Kleinkindern ihren Spass gehabt haben.
Es ist aber eine reine Vermutung. Nur EA hat die Statistiken aus Die Sims 3 und vermutlich haben sie dort gesehen, dass die wenigsten mit Kleinkindern interagiert haben.
Deshalb waren Pools und eben die Kleinkindern bei der Entwicklung unterste Priorität und wurden nun aus Zeitmangel nicht mehr ins fertige Spiel implementiert.

Man tut hier immer so als seien Publisher Monster, die von enttäuschten Kunden leben, doch dabei sind sie nur, wie alle Unternehmen, gewinnorientiert. ;)
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
wieso gesalzen? Wenn einige so doof sind und mehr Geld ausgeben ist das nun nicht die Schuld von EA, das sind die gleichen wie bei allen anderen Teile auch
Und mal ehrlich, wie viele Leute haben wirklich gerne mit Kleinkindern gespielt?

Dann zeig mir mal zum Release von SIMS 4 einen Preis der Vanilla-Version, der unter der 50 EUR Marke liegt. Außer vielleicht bei irgendwelchen dubiosen Keyshops. Und SIMS ist die Spieleserie die den Releasepreis am längsten oben hält. Da kannst Du Dich drehen und wenden wie Du willst.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.569
Reaktionspunkte
6.860
Das wäre ja im Vergleich zum Vorgänger etwas günstiger.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.872
Reaktionspunkte
6.216
ich wüsste auch nicht warum man keinen Spaß mit S4 haben sollte, Geschirrspüler, Pools und Autos die nicht drin sind, sind zwar ein Minuspunkt, aber doch kein solcher Killer als das es den kompletten Spielspaß killen würde

Nur braucht man dann ein neues Spiel? Dann kann man auch bei den alten Teilen bleiben ;)
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Nicht sonderlich überaschend. Und auch wenn die gaming community meckert, meist ungespielt, scheint ja ein brauchbarer Titel erschienen zu sein, mit dem die große Masse der Sims Spieler glücklich wird. Und darum gehts doch eigentlich, die Zielgruppe des Spiels zufrieden zu stellen, nicht die notorisch meckernden core gamer
 
Oben Unten