Diablo 3: Spieler nutzt offen Exploit - Wann sperrt Blizzard den Top-Barbar?

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 3: Spieler nutzt offen Exploit - Wann sperrt Blizzard den Top-Barbar? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Diablo 3: Spieler nutzt offen Exploit - Wann sperrt Blizzard den Top-Barbar?
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
542
Reaktionspunkte
88
Offensichtlicher Exploit.

Was Bans angeht ist Blizzard allerdings eh immer etwas langsam.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.698
Reaktionspunkte
4.614
Scheint nicht der einzige zu sein. Auf den EU Servern ist auch ein Barb mit der gleichen def. Skillung Grift 150 in unter 10 Minuten.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Ist das denn wirklich ein relevanter Exploit, wenn jemand das Spiel zig mal durchgespielt hat und auf Basis der dabei gefundenen Dinge dann einen neuen Charakter schnell hochlevelt? Stört das denn überhaupt irgendwen, und wenn ja: warum (außer Neid) ?

Edit: ach so, das hier ist ja ein anderer Fall als den, den ich meinte. Da gab es doch ausgerechnet heute oder gestern schon eine "schnell hochleveln"-Meldung, bei der aber einer das Game zig mal durchgespielt hatte und es mit dem Loot aus den Durchgängen dann geschafft hat, sofort hochzuleveln, da er beim Öffnen von Würfeln extrem viel Gold einsammelte und Armschienen trug, die für Goldsammeln XP bringen... ich hab natürlich nicht erwartet, dass dann fast zeitgleich eine andere Hochlevel-Meldung kommt... :B
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.756
Reaktionspunkte
7.332
îch versteh zwar nicht, was dieser tüp da gemacht hat, aber noch weniger verstehe ich, weshalb er dafür bestraft werden sollte. :-D
 

schmoki

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
542
Reaktionspunkte
88
Blizzard hat recht schnell reagiert. Gibt schon nen Bluepost: https://us.forums.blizzard.com/en/d3/t/season-19-abuse-of-game-mechanics/9898
- "First, utilizing a group buff to progress in solo Greater Rifts is not intended and will be considered cheating. Players found using this mechanic may have their accounts suspended or closed, based on severity of abuse as well as previous account history. "
- "Second, we will be leading any and all clears from the Leaderboards where we have been able to confirm this exploit was utilized."
- "Third, we will be fixing this exploit."

îch versteh zwar nicht, was dieser tüp da gemacht hat, aber noch weniger verstehe ich, weshalb er dafür bestraft werden sollte. :-D
Er macht einen Solorift, bei dem ihm seine Gruppe indirekt unterstützt, indem diese Mobs außerhalb des Rifts zusammenpullt und nachdem er diese angehittet hat und wieder in den Rift geht, tötet, damit die League-Mechanik in seinem Rift aktiviert wird. Diese lässt für alle X kills einen Effekt entstehen (z.b. Meteor, Wirbelstürme, SChatztruhen die vom Himmel fallen...) der wiederum alle mobs tötet. Er bekommt also praktisch die Kills angerechnet, die die anderen außerhalb des Rifts töten.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
na ja, es war nicht intended, aber es ging ja offensichtlich. dann liegt der fehler doch einzig und alleine bei blizzard. :O

Das sage ich bei sowas ja auch immer.
Wenn ein Spiel einen "Bug" hat, den die Entwickler selbst verursacht haben und ein Spieler findet so etwas und nutzt es aus, dann ist es NICHT die Schuld des Spielers oder gecheated sondern eben schlicht ungewollt. Wenn es bekannt wird, dann müssen die Entwickler das eben fixen und gut.
Dass aber dann immer Spieler gesperrt werden etc. geht meiner Ansicht nach gar nicht. Ist hier ja nicht der erste Fall, kommt ja ständig in irgendwelchen Games vor.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.647
Reaktionspunkte
2.643
Das sage ich bei sowas ja auch immer.
Wenn ein Spiel einen "Bug" hat, den die Entwickler selbst verursacht haben und ein Spieler findet so etwas und nutzt es aus, dann ist es NICHT die Schuld des Spielers oder gecheated sondern eben schlicht ungewollt. Wenn es bekannt wird, dann müssen die Entwickler das eben fixen und gut.
Dass aber dann immer Spieler gesperrt werden etc. geht meiner Ansicht nach gar nicht. Ist hier ja nicht der erste Fall, kommt ja ständig in irgendwelchen Games vor.
Es steht aber eigentlich immer in den EULA .. wenn man aus Versehen Mal nen Explizit nutzt, wird man mit Sicherheit nicht gebannt.
Aber wenn man den mit Absicht, immer und immer wieder ausnutzt, muss man halt mit Konsequenzen rechnen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

Subarzer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
301
Reaktionspunkte
90
Andere jedoch erklären, dass er eigentlich für Blizzard dafür bezahlt werden sollte, solche Dinge aufzudecken, denn im Grunde macht er den Job der Qualitätssicherung des Entwicklerstudios.
falsch...
Dies würde eventuell zutreffen, wenn er den Exploit entdeckt, sein GRift abbricht und den Exploit meldet. Aber er hat den ausgenutzt um nen 150er solo zu schaffen. Das verstößt ganz klar gegen nie Regeln und sollte mit einem Bann belohnt werden.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Er macht einen Solorift, bei dem ihm seine Gruppe indirekt unterstützt, indem diese Mobs außerhalb des Rifts zusammenpullt und nachdem er diese angehittet hat und wieder in den Rift geht, tötet, damit die League-Mechanik in seinem Rift aktiviert wird. Diese lässt für alle X kills einen Effekt entstehen (z.b. Meteor, Wirbelstürme, SChatztruhen die vom Himmel fallen...) der wiederum alle mobs tötet. Er bekommt also praktisch die Kills angerechnet, die die anderen außerhalb des Rifts töten.
Spielt sich diese Sache innerhalb eines gewerteten Wettbewerbs statt, also kann er damit andere Spieler überholen bei Dingen, die nicht nur pure Statistik sind? Wenn es nur die pure Statistik, die sich bei ihm dann erhöht, wäre es ja lediglich ein Neidgefühl bei den anderen Spielern, was man einzige negative Konsequenz dabei sehen kann. Dafür jemanden zu sperren wäre nonsense. Es geht nicht um ein Spiel, in dem man GEGEN andere spielt und durch einen Exploit dann die anderen wirklich im spielerischen Sinne ärgert.

Wenn es etwas ist, das in einen Wettbewerb eingreift, ist es was anderes - aber auch würde ich nicht sperren, sondern dem Charakter einfach nur die Statistik wieder auf das vorige Level stellen, maximal vielleicht diesen EINEN Charakter sperren, nicht aber den Spieler. Oder steht klipp und klar in den Regeln, dass ein bewusstes Ausnutzen eines Fehlers einen Bann nach sich zieht? Dass es nicht unbewusst war, steht ja hier völlig außer Frage. In dem Falle wäre es ok, aber wenn es nicht um einen Wettbewerb geht bzw anderen Spielern den Spielspaß vermasselt, finde ich so eine Regel dann auch übertrieben.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.698
Reaktionspunkte
4.614
Geschicktes Ausnutzen der Spielmechanik in Verbindung mit dem momentanen Season Thema.
Den "Bug", wenn es denn wirklich einer ist, gab es schon die ganze Zeit. Aber es war nutzlos, erst mit dem Season Thema, was @schmoki schon beschrieben hat wird das ganze erst Sinnvoll. Gedacht ist das ganze so aber von Blizzard auf keinen Fall. Und die Typen haben es Eiskallt ausgenutzt, Zufall war da gar nichts, das sieht man schon an der Skillung und verwendeten Edelsteinen. Ist alles auf Def. ausgelegt. Normal mit der Skillung und den Items ist so ein Grift 150 Solo niemals möglich.
Dass aber dann immer Spieler gesperrt werden etc. geht meiner Ansicht nach gar nicht.
Wenn sie es zufällig gemacht hätten würde ich das auch so sehen, haben sie aber eben nicht. Und jeder weiß das Blizzard darauf reagiert, mal mehr mal weniger hart. Wenn sie jetzt eine Sperre bekommen, oder schlimmeres, selbst Schuld. Schon am Paragon Level sieht man das sie keine Gelegenheits Spieler sind und sie müssten genau wissen das sowas folgen haben wird.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Wenn sie es zufällig gemacht hätten würde ich das auch so sehen, haben sie aber eben nicht. Und jeder weiß das Blizzard darauf reagiert, mal mehr mal weniger hart. Wenn sie jetzt eine Sperre bekommen, oder schlimmeres, selbst Schuld. Schon am Paragon Level sieht man das sie keine Gelegenheits Spieler sind und sie müssten genau wissen das sowas folgen haben wird.
Aber welchen Vorteil außer Angeberei haben denn die Leute bei Diablo 3? Geht es um offizielle Wettbewerbe, oder kann man Items gegen Geld verkaufen? Oder was ist der Grund? Wenn es nur darum geht, dass andere Spieler "neidisch" auf die Werte sind, hätte ich für eine Sperre bei Ausnutzen von Bugs/Exploits wenig Verständnis. Ich hab D3 lange nicht mehr gespielt und "nur" alleine 6-7 mal durchgespielt und weiß nicht, wie es aktuell und vor allem im Multiplayer aussieht, daher die Frage.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.698
Reaktionspunkte
4.614
Aber welchen Vorteil außer Angeberei haben denn die Leute bei Diablo 3? Geht es um offizielle Wettbewerbe, oder kann man Items gegen Geld verkaufen? Oder was ist der Grund? Wenn es nur darum geht, dass andere Spieler "neidisch" auf die Werte sind, hätte ich für eine Sperre bei Ausnutzen von Bugs/Exploits wenig Verständnis. Ich hab D3 lange nicht mehr gespielt und "nur" alleine 6-7 mal durchgespielt und weiß nicht, wie es aktuell und vor allem im Multiplayer aussieht, daher die Frage.

Sicher ist es ein Wettkampf, immerhin geht es hier um ein Rennen in der aktuellen Season wer eben der Beste ist. Er ist erstmal der erste der Grift 150 (mehr als 150 geht nicht)Geschafft hat. Sollte es so bleiben, auch von der Zeit her bleibt er für Ewig in dieser Season die US Nr.1, also auch in den Analen der Diablo 3 Geschichte wird er so gespeichert. Der EU User hat übrigens eine noch bessere Zeit hingelegt.
Diablo3-barb150.jpg

Der US User soll übrigens schon gesperrt worden sein, laut YT Video.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Sicher ist es ein Wettkampf, immerhin geht es hier um ein Rennen in der aktuellen Season wer eben der Beste ist.
Dann ist das natürlich was anderes. Es hätte ja sein können, dass Level 150 was normales ist, oder dass das nach ein paar Tagen/Wochen sowieso viele erreichen und er dann halt einfach nur einer der ersten mit dem Level ist, aber eben auch nur kurz, so dass nach 3-4 Wochen kein Hahn mehr danach kräht ;)

zB bei Call of Duty isses halt pure Angeberei, wenn einer ein hohes Level hat UND das dann irgendwie "verkündet", aber die anderen stört es nicht, außer eben Neidhammel. Spielerisch hat es ja keinen Einfluss, was interessiert es mich dann? Bei einem "echten" Rank-System, wo es auch vermarktet wird mit zB Events, darf das wiederum nicht sein.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.647
Reaktionspunkte
2.643
Dann ist das natürlich was anderes. Es hätte ja sein können, dass Level 150 was normales ist, oder dass das nach ein paar Tagen/Wochen sowieso viele erreichen und er dann halt einfach nur einer der ersten mit dem Level ist, aber eben auch nur kurz, so dass nach 3-4 Wochen kein Hahn mehr danach kräht ;)

zB bei Call of Duty isses halt pure Angeberei, wenn einer ein hohes Level hat UND das dann irgendwie "verkündet", aber die anderen stört es nicht, außer eben Neidhammel. Spielerisch hat es ja keinen Einfluss, was interessiert es mich dann? Bei einem "echten" Rank-System, wo es auch vermarktet wird mit zB Events, darf das wiederum nicht sein.

Wieso soll das immer was mit Neidhammeln zu tun haben?

Ich spiel auch nicht, um als erster irgendwo auf ner Ladder zu stehen, sondern zum Spaß.
Aber gibt halt genug Leute, für die es Ansporn ist, als erster etwas zu erreichen - und wenn es nur ne Punktzahl, ein Level oder sonstwas ist ... spielt man ehrlich, dann wird einem der "Weg dorthin" von Exploitern und Cheatern verdorben.
Man könnte auch die Lust am Spiel verlieren, wenn man zwecks des Wettbewerbs spielt.

Es muss ja nicht immer um irgendwelche Preisgelder oder sonstiges gehen - manche spielen halt auch einfach nur, um sich mit anderen zu messen.
 

sue181

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
keine season - keine sucht!

Ich weiß schon, warum ich um kompetetive Highscorelisten einen weiten Bogen mache^^

ich weiss schon warum ich keine season spiele - das ist nur was für vollsuchtis. ich spiele schön casual paar mal im jahr für einige wochen pro jahr, halte meinen build aktuell und das wars.
wenn ich jez "nur" kanpp 100er grifts gehen kann ist mir das egal - ich möchte doch nicht mein ganzes leben in sancturio verbringen. D3 is ein tolles spiel wenn men 2-3 rl-freunde hat
und mit denen, wenns mal zusammengeht, ein paar runs im coop macht - und zwar zusammenspielen und synergien nutzen, das geht ohnehin nur mit leuten die man kennt. random-gruppen
sind der letzte mist bei diablo - da will nur jeder zeigen wie toll er ist - auch wenn man beim zusammenspiel locker das doppelt leisten kann. ich habe mir jdf nach einer kurzen suchtpahse
in 2.3.0 das spiel auf die seite getan und mir fürs coop mit freunden aufgehoben - und man wirds mir nicht glauben, aber ich spiele größtenteils mit heissen mädels zusammen. heutzutags
können hübsche frauen nicht nur schlampen sondern auch nerds und geeks sein (master of engineering sind die 2)^^
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
1.001
Reaktionspunkte
351
Es gab schon immer so viele Leute in D3 die botten oder Exploits nutzen und Blizz ist das schon immer recht egal gewesen. Wenn es eine Sperre gibt dann nur weil der Heini so "schlau" war und es öffentlich zur schau stellt.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.171
Reaktionspunkte
494
Also ich würde ja fordern das Blizz das Spiel fixed. Seltsamer Gedanke, ich weiß. Dann lieber die bestrafen die es nutzen :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.698
Reaktionspunkte
4.614
Also ich würde ja fordern das Blizz das Spiel fixed. Seltsamer Gedanke, ich weiß. Dann lieber die bestrafen die es nutzen :B

Es wird ja auch gefixt. Es geht aber auch darum das man solche Fehler nicht ausnutzt. Und hier wurde ganz klar darauf hingespielt.

Der EU Barb Spieler wurde mittlerweile auch aus dem Ranking entfernt. Ob er gebannt oder gesperrt wurde weiß ich aber nicht.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
459
Es steht aber eigentlich immer in den EULA .. wenn man aus Versehen Mal nen Explizit nutzt, wird man mit Sicherheit nicht gebannt.
Aber wenn man den mit Absicht, immer und immer wieder ausnutzt, muss man halt mit Konsequenzen rechnen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk

Und genau da (Eula) machen es sich m.M.n die Entwickler etwas zu einfach. Grob gesagt...wir bauen (ungewollt) Scheisse aber wenn ihr es nutz werdet ihr bestraft, Steht ja in der Eula und wir sind aus dem Schneider. Ich habe in anderen Spielen auch schon Exploits genutzt ohne das mir überhaupt bewusst war das es solche sind. Ich sehe das so ähnlich wie "Verleitung zum Diebstahl" aber den Schwarzen Peter bekommt nur einer zugeschoben.Warum nicht einfach schnell Fixen ohne Bestrafung und gut ists.
 
L

LasseLassa

Gast
Wie auch immer man die Sache sieht, was TheUltimateEggman hier in Diablo 3 geleistet hat, ist schon beeindruckend.

Was ist denn bitte daran beeindruckend, wenn man bescheißt? Wenn ich Lack saufe und dann so eine Behauptung raushaue, ist es auch nicht beeindruckend!
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Es steht aber eigentlich immer in den EULA .. wenn man aus Versehen Mal nen Explizit nutzt, wird man mit Sicherheit nicht gebannt.
Aber wenn man den mit Absicht, immer und immer wieder ausnutzt, muss man halt mit Konsequenzen rechnen.
Die EULA ist rechtlich weniger Wert als ein Fliegenschiss. Der Hersteller nutzt hier einfach sein "Hausrecht" und macht was er will.

falsch...
Dies würde eventuell zutreffen, wenn er den Exploit entdeckt, sein GRift abbricht und den Exploit meldet. Aber er hat den ausgenutzt um nen 150er solo zu schaffen. Das verstößt ganz klar gegen nie Regeln und sollte mit einem Bann belohnt werden.
Falsch!
Zunächst hat der Hersteller Mist gebaut. Der Spieler, der Begriff impliziert schon einen gewissen Erkundungstrieb und alles ausprobieren und machen zu wollen, was ein System gestattet, kann innerhalb der "festen" Regeln des Spiels gefälligst ALLES machen, was das Spiel ermöglicht. Und wenn ein Spieler etwas findet, was nicht vorgesehen war, dann ist es sein gutes RECHT das zu nutzen. Es ist NICHT sein Fehler.
 

dacarter2160

Benutzer
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
38
Reaktionspunkte
10
Jo bannt ihn und dann muß Blizzard auch gleich mal den Arsch hoch bekommen und noch 50% der Playerbase von D3 bannen, wegen Botten...
 
L

LasseLassa

Gast
Die EULA ist rechtlich weniger Wert als ein Fliegenschiss. Der Hersteller nutzt hier einfach sein "Hausrecht" und macht was er will.


Falsch!
Zunächst hat der Hersteller Mist gebaut. Der Spieler, der Begriff impliziert schon einen gewissen Erkundungstrieb und alles ausprobieren und machen zu wollen, was ein System gestattet, kann innerhalb der "festen" Regeln des Spiels gefälligst ALLES machen, was das Spiel ermöglicht. Und wenn ein Spieler etwas findet, was nicht vorgesehen war, dann ist es sein gutes RECHT das zu nutzen. Es ist NICHT sein Fehler.

Und wenn du dann alles erkundet hast, dein Trieb befriedigt ist, ist ja auch alles gut. Wenn du aber anfängst zu bescheißen (und ja, genau das hat der Spieler getan, um in der Rangliste auf dem ersten Platz zu landen), dann wirst du eben vollkommen zurecht bestraft. Egal wie oft du hier was von "falsch" schreibst, es ändert nichts an den Tatsachen. Und wer ein Problem damit hat, sollte eben die Finger von Spielen lassen, wo das vollkommen zurecht bestraft werden kann.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Und wenn du dann alles erkundet hast, dein Trieb befriedigt ist, ist ja auch alles gut. Wenn du aber anfängst zu bescheißen (und ja, genau das hat der Spieler getan, um in der Rangliste auf dem ersten Platz zu landen), dann wirst du eben vollkommen zurecht bestraft. Egal wie oft du hier was von "falsch" schreibst, es ändert nichts an den Tatsachen. Und wer ein Problem damit hat, sollte eben die Finger von Spielen lassen, wo das vollkommen zurecht bestraft werden kann.

Nur bescheißt er ja eben nicht sondern nutzt ein System, dass das Spiel zur Verfügung stellt. Und sowas ist letztlich legitim. Wenn es nicht gewollt war, dann müssen die Entwickler das eben ändern aber das ist nicht sein Problem.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Wieso soll das immer was mit Neidhammeln zu tun haben?
ich sprach nicht von "immer", zudem sollte klar sein, dass es mir bei "ärgern" um RICHITGES Ärgern ging. Natürlich finde auch ich, dem Ränge bei zb CoD scheissegal sind, es trotzdem nicht gut, wenn einer sein Level durch einen Trick erspielt hat, und das "ärgert" mich auch, selbst wenn er dabei NICHT in den Matches anderen Spielern den Spaß versaut hat. Aber wenn sich jemand so RICHTIG ärgert und aufregt sowie fordert, denjenigen sofort zu sperren, sogar von "Betrug" spricht, obwohl es einfach nur ein Exploit war usw., dann ist das IMHO in den meisten Fällen eher Neid. Denn der "Täter" hat ja nicht gecheatet oder so, sondern nur clever eine Lücke ausgenutzt. Zudem steht nur ein verschwindend geringer Teil der Spieler so weit oben, als dass ein paar Ränge mehr oder weniger etwas ausmachen.

In dem Fall hier hat das Ganze ja NULL Einfluss auf den Spielspaß, selbst wenn es ein Cheat wäre, denn es ist ja kein PvP. Nur wenn ich extrem gut bin und dann erfahre, dass einer, der vlt gar nix kann, wegen nem Exploit vor mir ist ODER wenn ich neidisch bin, wäre mir ein richtiges "Ärgern" plausibel.


Ich spiel auch nicht, um als erster irgendwo auf ner Ladder zu stehen, sondern zum Spaß.
Aber gibt halt genug Leute, für die es Ansporn ist, als erster etwas zu erreichen - und wenn es nur ne Punktzahl, ein Level oder sonstwas ist ... spielt man ehrlich, dann wird einem der "Weg dorthin" von Exploitern und Cheatern verdorben.
Dich hindert doch keiner daran, zu Leveln oder zu punkten. Hier geht es ja nicht um PvP, wo Dir einer dann Punkte, Kills oder so was wegnimmt, weil er cheatet oder ähnliches, Das einzige, woran man dich hindert, ist, dass du ein paar Ränge höher sein könntest. Wenn du dann nicht grad unter den absoluten Top-Gamern bist, ist es IMHO eben sehr oft purer Neid, wenn man "nur" auf Rang 10.205 statt auf 10.178 ist und sich trotzdem über Leute ärgert, die wegen Cheating oder Exploits weite vorne sind. Die weitaus meisten Leute haben ja eben Ränge, bei denen es eh scheissegal ist, welchen Rang man nun genau hat. Da kannst du schon dadurch, dass du mal ein paar Tage nicht spielst, um 200 Ränge fallen, oder vlt sogar schon über Nacht (keine Ahnung, wie viele Diablo 3 regelmäßig spielen) - scheiß doch dann auf diesen einen, der IMHO sogar sehr clever war - an sich müsste man dem ja beinah schon für seine Idee den Rang behalten lassen, wenn da halt nicht so viele wären, die das zu sehr stört.


Man könnte auch die Lust am Spiel verlieren, wenn man zwecks des Wettbewerbs spielt.
Wenn es ein Wettbwerb ist, das sagte ich ja, ist es was anderes. Und auch wenn du es für dich als "wettbwerb" definierst, möglichst hoch zu ranken, musst du schon ENORM gut sein, um wegen ein paar solcher Exploiter wirklich relevant abzusinken.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.647
Reaktionspunkte
2.643
Mir geht es da halt ums Prinzip - entweder spiele ich ehrlich, wenns im MP ist oder ich lass es. Selbst, wenn's nur ne "popelige Ladder" ist, wo man nicht in den Top 10 dabei ist.



Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Mir geht es da halt ums Prinzip - entweder spiele ich ehrlich, wenns im MP ist oder ich lass es. Selbst, wenn's nur ne "popelige Ladder" ist, wo man nicht in den Top 10 dabei ist.
ICH und vermutlich 99,9% der anderen Spieler machen das auch so, aber das heißt ja noch lange nicht, dass ich mich über andere WIRKLICH kaputtärgere, die es nicht so machen... ^^

Zudem ist der Fall hier ja auch kein "nicht ehrlich" - es ist ein Exploit, kein Cheat. Da ist nichts unehrliches dran. Aber du meinst sicher "entweder spiele ich so, wie die Entwickler es sich gedacht haben" ;) Für mich reicht es da völlig aus, dem Chat die XP wieder zu streichen und den Exploit zu schließen. Einen Bann finde ich schwachsinnig.
 
Oben Unten