• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Corona (nicht das Bier)

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.155
Reaktionspunkte
9.710
Wie handhabt ihr es eigentlich mit dem Selbstschutz? Ich trage innerhalb geschlossener Räumlichkeiten (Supermarkt und Geschäfte allgemein) weiterhin Maske
In der Innenstadt/Beim Einkaufen laufe ich ab Fußgängerzonenbetritt kontinuierlich mit Maske rum. Hab einfach keinen Bock, für jedes Geschäft mir dauernd die Maske auf- und abzusetzen.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Wie handhabt ihr es eigentlich mit dem Selbstschutz? Ich trage innerhalb geschlossener Räumlichkeiten (Supermarkt und Geschäfte allgemein) weiterhin Maske (auch wenn man dann als einer der wenigen innerhalb de Menschenmasse heraussticht) , nur an der frischen Luft erlaube ich mir die Freiheit und verzichte darauf.
Ich trage in "öffentlichen" Innenräumen weiterhin Maske.
Nur nicht im Büro, das wäre mir doch zu nervig.
 
S

Spiritogre

Gast
Wie handhabt ihr es eigentlich mit dem Selbstschutz? Ich trage innerhalb geschlossener Räumlichkeiten (Supermarkt und Geschäfte allgemein) weiterhin Maske (auch wenn man dann als einer der wenigen innerhalb de Menschenmasse heraussticht) , nur an der frischen Luft erlaube ich mir die Freiheit und verzichte darauf.
Handhabe ich genauso. Wenn ich einkaufen gehe etc. immer Maske auf. Nur wenn ich so draußen rumlaufe / Gassi gehe, dann nicht. Wobei das natürlich eher in der Walachei geschieht, in der Innenstadt oder im Einkaufszentrum würde ich auch kontinuierlich Maske tragen.

Interessanterweise hatten sie in der Post den Leuten damals eingetrichtert immer Maske auf und das hat sich gehalten, die Postfiliale hier ist der einzige Ort, wo wirklich jeder eine Maske aufsetzt und brav eine Schlange mit Abstand bis vor den Laden bildet.

Wobei ich sagen muss, dass auch in den Geschäften hier in den letzten zwei Wochen wieder vermehrt Leute Masken tragen, eine Zeitlang hat das keiner gemacht.

Hier war auch in der Firma in den letzten zwei Wochen die halbe Belegschaft und in der Folge deren Familien angesteckt. Hatten da ziemliche Angst aber wir sind (bisher) verschont geblieben.
 

Chemenu

Nerd
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
9.467
Reaktionspunkte
2.118
Meh, rote Warnung in der App. Dieses Scheissvirus geht mir so auf den Sack. 🤬 War an dem Tag nur einkaufen, allerdings ohne Maske. Denke ich werde auch wieder zur Maske greifen, zur Zeit erwischts so viele…
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.155
Reaktionspunkte
9.710
Man könnte fast meinen, Corona wäre das egal, daß Menschen keinen Bock mehr auf Maßnahmen haben ...🤨
 
G

Gast1661893802

Gast
Tja, mein Edeka ums Eck hat noch nach wie vor Maskenpflicht was ich klar befürworte.

Krank ist aber was bei Google (und manchmal im Laden😒) da abgeht:

Immerhin sind die Masse an Idioten größtenteils weg. 😁
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
9.123
Reaktionspunkte
3.639

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Gutes Urteil.

Ist es? In Zeiten von Omikron ist es egal, ob du geimpft bist oder nicht. Die Übertragungsrate ist praktisch gleich. Das einzige, was die Impfung bewirkt (oder bewirken soll) ist das du selber kein Long Covid bekommst oder in kritischen Zustand gerätst. Und nur um mal ein prominentes Beispiel aus der Mottenkiste zu holen: Joe Biden hat Corona trotz doppeltem Booster bekommen. Sogar zweimal direkt hintereinander! Da wirkt die Impfung aber richtig gut.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
selber kein Long Covid bekommst oder in kritischen Zustand gerätst.
Und damit nicht nur dich, sondern auch andere schützt und entlastest. Darum geht es.

Joe Biden hat Corona trotz doppeltem Booster bekommen. Sogar zweimal direkt hintereinander! Da wirkt die Impfung aber richtig gut.
Das liegt am verabreichten Medikament. Es ist bekannt, dass es nach einer Behandlung mit Paxlovid zu einem milderen Rückfall kommen kann. Sagte die Tage schon Late Night (bekommen alle), sagt auch Yale (es gibt Fälle). :-D

Punkt 11.
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Ok, den Punkt mit Entlasten sehe ich ein, aber schützen? Es gibt praktisch keinen Schutz mehr, den Virus weiterzugeben, egal ob du geimpft bist oder nicht. Wenn du eine Maske trägst, kannst du den Virus vielleicht nicht weitergeben aber die Impfung an sich schützt davor nicht mehr. Das war bei den vorherigen Varianten so aber Omikron hat den ganzen Spielplan umgeworfen. Nur als Beispiel: dieses Jahr waren wieder viele Schützenfeste. Und jedes Mal haste danach ne kleine Welle im jeweiligen Ort gehabt.
 

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.155
Reaktionspunkte
9.710
Nur als Beispiel: dieses Jahr waren wieder viele Schützenfeste. Und jedes Mal haste danach ne kleine Welle im jeweiligen Ort gehabt.
Tja, wie wär's wenn man derartige Ansammlung während einer Pandemie meidet oder auch dort Maske trägt, Abstand hält und sich die Hände wäscht ...?
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.660
Reaktionspunkte
1.855
Ok, den Punkt mit Entlasten sehe ich ein, aber schützen? Es gibt praktisch keinen Schutz mehr, den Virus weiterzugeben, egal ob du geimpft bist oder nicht. Wenn du eine Maske trägst, kannst du den Virus vielleicht nicht weitergeben aber die Impfung an sich schützt davor nicht mehr. Das war bei den vorherigen Varianten so aber Omikron hat den ganzen Spielplan umgeworfen. Nur als Beispiel: dieses Jahr waren wieder viele Schützenfeste. Und jedes Mal haste danach ne kleine Welle im jeweiligen Ort gehabt.

Ich versteh die Diskussion nicht... Wenn die Impfung schon dafür sorgt, dass der Verlauf möglichst milde ist, dann ist das doch schon mal ein Riesen Vorteil?
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
Ich versteh die Diskussion nicht... Wenn die Impfung schon dafür sorgt, dass der Verlauf möglichst milde ist, dann ist das doch schon mal ein Riesen Vorteil?
Absolut. :top:

Aber trotz Doppelimpfung und Booster hatten es hier ein paar auf Arbeit. Die mussten nicht auf Intensiv oder sowas, aber so einige waren volle zwei Wochen richtig krank. Brauche ich nicht, wenn ich's vermeiden kann?

Allerdings ist nächste Woche Anstich. Der lässt sich nicht vermeiden, also mal gucken. :B
 

fud1974

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.660
Reaktionspunkte
1.855
Absolut. :top:

Aber trotz Doppelimpfung und Booster hatten es hier ein paar auf Arbeit. Die mussten nicht auf Intensiv oder sowas, aber so einige waren volle zwei Wochen richtig krank. Brauche ich nicht, wenn ich's vermeiden kann?

Allerdings ist nächste Woche Anstich. Der lässt sich nicht vermeiden, also mal gucken. :B

Na ja ne, natürlich wünsch ich dir jetzt keine Infektion.

Aber die Erfahrung zeigt zumindest bei mir, letztlich konnte es keiner verhindern.... so wirklich ziemlich alle im Berufsumfeld als auch privat hatten jetzt zumindest einmal Corona... in allen Fällen aber wie eine Grippe, in unterschiedlich starken Abstufungen.

Ich hatte es auch, hatte aber Glück.. fast keine Symptome, hätte ich mich nicht getestet hätte ich es nicht mal wirklich gemerkt.
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Ich versteh die Diskussion nicht... Wenn die Impfung schon dafür sorgt, dass der Verlauf möglichst milde ist, dann ist das doch schon mal ein Riesen Vorteil?
Nun, wenn der Zahnarzt das Risiko eingehen will, schwer zu erkranken, dann will ich ihn nicht aufhalten. Andersherum, wenn ich ihm die Genehmigung entziehe, zu arbeiten, dann schade ich dem System am ende noch mehr.Ich hab schon genug Beispiele gesehen, wo Firmen ihre "Impfung oder Job weg" Haltung bereut haben und nachher kleinlaut die gleichen Leute wieder einstellen mußten. Das Problem mit Corona Stand jetzt ist, das man nicht mal sagen kann, wers hat. Ich hab Bekannte, die hattens, ohne überhaupt krank zu sein. Ich selber hatte es bisher nicht (zumindest nicht wissentlich, wenn ich mich angeschlagen gefühlt hab, bin ich im Homeoffice geblieben) Plus, Corona verläuft Stand jetzt wesentlich milder als noch im Jahr 2020 und Frühjahr 2021. Darum hat auch Österreich z.B. seine allgemeine Impfpflicht zurückgezogen.

Und das Argument, warum trägt keiner MAske auf solchen Events? Wahrscheinlich, weils keine Regeln zu dme Zeitpunkt gab. Was meinste, was beim bald kommenden Oktzoberfest los sein wird. Corona Party! Nachher liegt halb München außer Gefecht
 

mikeiminternet

Anfänger/in
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
51
Reaktionspunkte
28
Meine Tante 76 Jahre und meine Großmutter, 101 Jahre ( schwöre! ) haben beide vor kurzem Corona gehabt. Nach ca. einer Woche Erkältungssymptome sind beide wieder gesund :) edit: Beide waren geimpft!
 
Oben Unten