Company of Heroes 3 angekündigt: Alles, was ihr wissen müsst in unserer Vorschau

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Company of Heroes 3 angekündigt: Alles, was ihr wissen müsst in unserer Vorschau gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Company of Heroes 3 angekündigt: Alles, was ihr wissen müsst in unserer Vorschau
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.653
Reaktionspunkte
7.263
PCGames schrieb:
Wir haben versucht zu erfahren, ob dieses Szenario vielleicht bedeutet, dass wir erstmals in der CoH-Reihe eine deutsche Kampagne erleben werden.

wieso erstmals? irgendein addon hatte bereits ne dt. kampagne, wenn ich mich recht entsinne. und eigentlich bin ich mir sicher.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
wieso erstmals? irgendein addon hatte bereits ne dt. kampagne, wenn ich mich recht entsinne. und eigentlich bin ich mir sicher.

Du hast Recht, es gab Addons mit kleinen deutschen Kampagnen.
Aber in den Hauptkampagnen war das nie ein Thema. Ich werde die Formulierung anpassen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.917
Reaktionspunkte
858
Eine GS Fahne bei 3:08 im Gameplay Trailer ? :rolleyes:
 

St3veStratos

Benutzer
Mitglied seit
26.10.2012
Beiträge
45
Reaktionspunkte
4
"Das heißt, dass die drei Ressourcen Munition, Treibstoff und Soldaten wieder getrennt voneinander gehandhabt werden. "

Das verstehe ich nicht. Gab es einen Unterschied bei den Rohstoffen in CoH1 und 2?
 

ImperatorBob

Benutzer
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
58
Reaktionspunkte
17
Du hast Recht, es gab Addons mit kleinen deutschen Kampagnen.
Aber in den Hauptkampagnen war das nie ein Thema. Ich werde die Formulierung anpassen.
Also die Deutsche Kampagne in Opposing Fronts war doch recht umfangreich. Die Aussage in dem Artikel ist damit schlicht falsch.

EDIT: Wobei ich revidiere, da steht ja Hauptspiel, Opposing Fronts war, wenn ich micht erinnere, zwar Stand Alone Spielbar, aber ist letztendlich nicht das Hauptspiel.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
"Das heißt, dass die drei Ressourcen Munition, Treibstoff und Soldaten wieder getrennt voneinander gehandhabt werden. "

Das verstehe ich nicht. Gab es einen Unterschied bei den Rohstoffen in CoH1 und 2?

In CoH2 musste man mit Pionieren an den strategischen Punkten ein spezielles Lager errichten, um zu bestimmen welche Ressource gesteigert wird.
Jetzt ist es wieder wie im ersten Teil festgelegt, welcher Bezirk welche Ressource einbringt.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.320
Ich spiele ja sonst nicht so oft Strategiespiele, aber Company of Heroes war immer sehr geil. Da freu ich mich auf den neuen Teil. Das ist echt mal eine schöne Überraschung, dass das angekündigt wurde.
 

Sunshade

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
62
Reaktionspunkte
51
Sieht alles toll aus. Hätte mir nur gewünscht, dass die Kampfdistanzen etwas realistischer werden. Fühlt sich für mich komisch an, wenn zwei Panzer aus 10m Entfernung gegeneinander kämpfen.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Sieht alles toll aus. Hätte mir nur gewünscht, dass die Kampfdistanzen etwas realistischer werden. Fühlt sich für mich komisch an, wenn zwei Panzer aus 10m Entfernung gegeneinander kämpfen.
Das war in CoH2 auch immer recht befremdlich, wenn sich ein Pershing und Jagdtiger auf 15 Meter über ein 100x100 Meter Feld hinweg bekämpften^^

Aber aus dem Trailer raus kann man wie ich finde das noch nicht abschließend beurteilen, da es ja sehr enge Winkelgassen bis hin zum Marktplatz sind, da ist die Feuerreichweite im urbanen Umfeld natürlich begrenzt.

Im Afrikafeldzug (Durchkämmt die Wüste!) hingegen wäre es schon bissl lächerlich wenn da die Reichweiten nicht etwas (drastisch) erhöht würden im Vergleich zum vorherigen Teil.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.653
Reaktionspunkte
7.263
klingt alles gut, so weit. insbesondere die pausen-funktion und das erstürmen von gebäuden halte ich für sinnvolle neuerungen. nur was ich von der overview-map halten soll, weiß ich noch nicht so ganz genau. gebraucht hätte ich ein solches feature ehrlich gesagt nicht.
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
35
Cool, ich freue mich riesig drauf! Liebe die ersten beiden Teile samt Add-ONs. Mich hat nur sehr die Veröffentlichungs-Politik bzgl. des DLC-Quatschs beim zweiten Teil gestört.

Besteht die Chance wie bei Wolfenstein 2, dass die original Symbolik bei den deutschen Einheiten verwendet wird? Ich finde das doch etwas stimmiger um ehrlich zu sein. Klar, es ging auch im 1. und 2. Teil ohne. Ich finde es zumindest gut, wenn damit offensiv und offen im entsprechenden geschichtlichen Kontext umgegangen wird.
Ich habe gerade auf einem Screenshot zum Spiel gesehen, dass ein von Deutschen besetztes Gebäude ringsherum mit Fahnen behangen war. Das finde ich wieder etwas unrealistisch, gerade im Kriegsgebiet. Ob das wirklich so war? Waren die Deutschen wirklich so doof? Hätten sie ja gleich eine Zielscheibe aufs Dach des Gebäudes für die alliierten Bomber malen können. Etwas putzig das...
 

Zerser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
COH ist für mich das beste Spiel aller Zeiten. Der zweite Teil war auch ok, trat aber größtenteils auf der Stelle. Ich freue mich auf COH3 aber befürchte große Innovationen, wie komplexe Verteidigungsstellungen (wie es sie in der blitukrieg mod schon gab), autonomer agierende KI-Einheiten, oder ein Moral System bleiben wieder aus. Der Strategie Modus lässt mich völlig kalt, das ist nicht der Kern eines coh.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.917
Reaktionspunkte
858
Aber aus dem Trailer raus kann man wie ich finde das noch nicht abschließend beurteilen, da es ja sehr enge Winkelgassen bis hin zum Marktplatz sind, da ist die Feuerreichweite im urbanen Umfeld natürlich begrenzt.
Meinst Du da wo sich die Ninja Churchills angeschlichen haben die Blöcke deutlich vorher hörbar gewesen wären ? :-D

Hätten sie ja gleich eine Zielscheibe aufs Dach des Gebäudes für die alliierten Bomber malen können. Etwas putzig das...
Haben sie doch, eines der beliebtesten Zeichen für Luftangriffe war ein rotes Plus auf weißen Grund.:|
 

Zerser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2021
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
Sieht alles toll aus. Hätte mir nur gewünscht, dass die Kampfdistanzen etwas realistischer werden. Fühlt sich für mich komisch an, wenn zwei Panzer aus 10m Entfernung gegeneinander kämpfen.
Richtig, mehr Realismus wäre allgemein schön. Weniger Trefferpunkte für Infanterie, tarnfähigkeiten für stehenden Einheiten, größere Distanzen und dafür etwas mehr herauszoomen möglich. Auch das wurde in Mods schon umgesetzt.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Durch den Community-Ansatz bei der Entwicklung ist es ja jetzt genau eure Chance solche Vorschläge anzubringen.
Je mehr Leute gewissen Vorschläge machen, um so größer ist die Chance, dass sich die Entwickler das annschauen.

Wie sangen schon die Ärzte: "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt." 😉
 

HolyMoly1984

Benutzer
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
87
Reaktionspunkte
35
COH ist für mich das beste Spiel aller Zeiten. Der zweite Teil war auch ok, trat aber größtenteils auf der Stelle. Ich freue mich auf COH3 aber befürchte große Innovationen, wie komplexe Verteidigungsstellungen (wie es sie in der blitukrieg mod schon gab), autonomer agierende KI-Einheiten, oder ein Moral System bleiben wieder aus. Der Strategie Modus lässt mich völlig kalt, das ist nicht der Kern eines coh.
Ein "Moral-System" hat immer den faden Beigeschmack, dass einfach der gewinnt, der in der Überzahl ist. Natürlich wäre ein hinterhältiger/effektiver Flankenangriff oder aus dem Hinterhalt mit einer (zahlenmäßig) unterlegenen Truppe belohnenswerter. Da aber das Balancing hinzubekommen, ist und bleibt spannend.
Fand das bei Brothers in Arms eher nervig, denn sinnvoll. Gebe aber zu, dass ich es nur sehr kurz angespielt habe. Dieses Feature wirkte wie ein "Muss" und aufgesetzt, teilweise deplatziert unrealistisch.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.917
Reaktionspunkte
858
Ein "Moral-System" hat immer den faden Beigeschmack, dass einfach der gewinnt, der in der Überzahl ist.
Das sehe ich nicht ganz so, ein gutes Moralsystem betrachtet nicht nur die Resttruppenstärke sondern idR eher die "Aufreibungsrate" der eigenen Truppen.
Wenn der zahlenmäßig unterlegende aber gut verteidigte Gegner die eigenen Truppen zumindest anfangs einfach "wegatmet" geht das schon massiv auf die Moral auch wenn da noch reichlich Nachschub in der Schlange zur Front steht. ;)
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.157
Reaktionspunkte
685
Ohne mich jetzt weiter zu informieren. Schlacht um Monte Cassino ein Schauplatz ?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.465
Reaktionspunkte
4.567
Fand ich damals ganz nett, aber irgendwie konnte mich das Spiel nie so richtig fesseln. Man hetzt von einem Flaggenpunkt zum nächsten und im Prinzip war es das dann.
Ne, da habe ich lieber den Klassischen Basenbau.
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
323
Reaktionspunkte
112
Ich war echt mal ein Fan von WW2 in Spielen... mir wären Addons für DOW3 lieber.
 

EvilReFlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
323
Reaktionspunkte
112
Ich glaub da werden dir nur wenige zustimmen.
Soweit ich das mitbekommen habe, gilt DoW3 doch allgemein als das schlechteste Spiel von Relic.

Ja, ich fands auch schwach... ist mir trotzdem lieber als das Xte WW2 RTS.

Sudden Strike 4 hat auch schon keinen interessiert, obwohl es echt nett ist.
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.556
Reaktionspunkte
5.884
Website
twitter.com
Ja, ich fands auch schwach... ist mir trotzdem lieber als das Xte WW2 RTS.

Sudden Strike 4 hat auch schon keinen interessiert, obwohl es echt nett ist.

Sudden Strike und Company of Heroes sind doch im Grunde die einzigen nennenswerten RTS-Marken im WW2.
Und da erscheint alle paar Jahre mal ein Spiel.
Sudden Strike 4 war der erste Teil der Reihe seit 10 Jahren und Company of Heroes 2 ist jetzt auch schon 8 Jahre her.
Von Übersättigung kann da doch gar keine Rede sein.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
15 Jahre seit Teil 1 und acht Jahre nach Teil 2 finde ich die Bezeichnung Xte WW2 RTS etwas übertrieben :)
Welche RTS im WW2 Setting kamen denn die letzten Jahre raus? Bzw. welche RTS überhaupt :(
Ich freu mich sehr auf CoH3, insbesondere weil die Schauplätze zwar nicht unbekannt aber eben kein obligatorisches D-Day oder Stalingrad sind.

PS: DoW 3 war großer Schrott. DoW 2 war okayish somehow, aber nichts geht über den ersten Teil :X
 
Oben Unten