• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Bundestagswahl 26.09.21

Worrel

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
24.155
Reaktionspunkte
9.710
Es ist Wahltag! Alle wählen gehen!

Und dann Prognosen, Hoffnungen, Ausblicke und Koalitionswahrscheinlichkeiten in diesem Thread besprechen.

Keep it civilized!
 

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.058
Reaktionspunkte
8.142
mein tipp: cdu/csu: 27,5 spd: 26, grüne: 15,5 fdp: 11 afd: 10, linke 6
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Nach erstem Stand bleibt ja echt nicht viel über. Rot-Rot-Grün klappt nicht, ich glaube GroKo will auch keiner mehr sehen. Da bleibt noch Jamaika oder Rot-Gelb-Grün. Oder am unwahrscheinlichsten, die Deutschlandkoalition aus Schwartz-Rot-Gelb.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.065
Reaktionspunkte
5.061
Nach erstem Stand bleibt ja echt nicht viel über. Rot-Rot-Grün klappt nicht, ich glaube GroKo will auch keiner mehr sehen. Da bleibt noch Jamaika oder Rot-Gelb-Grün. Oder am unwahrscheinlichsten, die Deutschlandkoalition aus Schwartz-Rot-Gelb.
Hauptsache blau bleibt auf der stillen Treppe =)
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Nach erstem Stand bleibt ja echt nicht viel über. Rot-Rot-Grün klappt nicht, ich glaube GroKo will auch keiner mehr sehen. Da bleibt noch Jamaika oder Rot-Gelb-Grün. Oder am unwahrscheinlichsten, die Deutschlandkoalition aus Schwartz-Rot-Gelb.
Ich bin die ganze Zeit von Rot-Grün ausgegangen.
Hatte vergessen, dass die Mehrheit dann nicht reicht.
 

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.854
Reaktionspunkte
8.605
Ich bin die ganze Zeit von Rot-Grün ausgegangen.
Hatte vergessen, dass die Mehrheit dann nicht reicht.
Was eine Ampel-Koalition dennoch nicht unwahrscheinlicher macht. Rot-Grün sind ja bei den letzten Triells augenscheinlich schon auf Tuchfühlung gegangen, und auch der Lindner hat in jüngsten Talkshows den Dialog mit Habeck mehr oder weniger "gesucht"... Also selbst wenn die CDU am Ende minimalst als Sieger hervorgeht heisst das noch lange nichts. Die Verluste zu 2017 sind jetzt schon eine derbe Klatsche.
 

McDrake

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.325
Reaktionspunkte
6.924
8.5% "Andere" ist aber auch nicht schlecht. Wäre aber schön zu wissen, ob da wer die 5% erreicht hat.

Ich grätsch hier mal rein, weils mich freut, dass in der Schweiz "Ehe für alle" angenommen wurde
:)
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
Lt. FAZ hat die SPD die Mehrheit im Bundestag was aber nicht viel heißt. Die Linke sieht echt aus, als wäre sie auf der Kippe. Muß ja sagen, wir als Wähler haben echt Humor, wollen keine Merkelpolitik mehr und wählen Merkel 2.0 Parteien.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Die Linke sieht echt aus, als wäre sie auf der Kippe.
Ich hab vorhin irgendwie mit einem Ohr gehört, dass sie dann aber dennoch vertreten sein könnten?
So im Sinne von "Gewohnheitsrecht". Hab da leider nicht genau aufgepasst, deswegen kenne ich den genannten Begriff nicht.

wir als Wähler haben echt Humor, wollen keine Merkelpolitik mehr und wählen Merkel 2.0 Parteien.
"Wir Wähler" bestehen halt aus vielen Personen.
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.884
Reaktionspunkte
6.783
Website
twitter.com
Ich hab vorhin irgendwie mit einem Ohr gehört, dass sie dann aber dennoch vertreten sein könnten?
So im Sinne von "Gewohnheitsrecht". Hab da leider nicht genau aufgepasst, deswegen kenne ich den genannten Begriff nicht.

Es kommt auf die gewonnen Direktmandate an.
Wenn eine Partei mindestens 3 gewonnene Direktmandate vorweisen kann, dann dürfen sie auch als Fraktion in den Bundestag mit der Anzahl der Sitze, die ihnen dann prozentual zustehen, selbst wenn sie die 5% nicht erreichen. Da bei den Linken mindestens Gregor Gysi und Petra Pau immer ihre Direktmandate gewonnen haben, muss es nur ein weiterer Genosse schaffen, was in Berlin nicht auszuschließen ist.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Es kommt auf die gewonnen Direktmandate an.
Wenn eine Partei mindestens 3 gewonnene Direktmandate vorweisen kann, dann dürfen sie auch als Fraktion in den Bundestag mit der Anzahl der Sitze, die ihnen dann prozentual zustehen, selbst wenn sie die 5% nicht erreichen. Da bei den Linken mindestens Gregor Gysi und Petra Pau immer ihre Direktmandate gewonnen haben, muss es nur ein weiterer Genosse schaffen, was in Berlin nicht auszuschließen ist.
Jo, das meinte ich wohl. Danke!
 

Athrun

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
362
Reaktionspunkte
109
wer ist "wir"?
man kann das doch nicht pauschalisieren
Wenn man schaut, wie viel die CDU verloren hat und wo es gelandet ist, dann sehe ich das schon als "wir" an. Ich wette, wenn man Merz als Kanzlerkandidaten aufgestellt hätte, dann würde es vielleicht anders aussehen. Andererseits wurde vor 2-3 Monaten noch Grün als Nr.1 prophezeit und was ist das Ergebnis? Platz 3 und selbst dann nicht mal das Zünglein an der Waage. Vielleicht läuft es ja auf eine Minderheitsregierung a la Dänemark hinaus. Da regieren die Sozialdemokraten und nehmen auch ab und zu die rechten mit ins Boot (siehe Migrations und Integrationspolitik)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.065
Reaktionspunkte
5.061
Wenn man schaut, wie viel die CDU verloren hat und wo es gelandet ist, dann sehe ich das schon als "wir" an. Ich wette, wenn man Merz als Kanzlerkandidaten aufgestellt hätte, dann würde es vielleicht anders aussehen.
Der Merz ist doch auch so ein Macho-Typ, wenn dann hätte schon eher der Söder da was reißen können.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Wenn man schaut, wie viel die CDU verloren hat und wo es gelandet ist, dann sehe ich das schon als "wir" an.
Immerhin haben wir auch alle anderen Parteien gewählt. Als klassische konservative Parteien zähle ich mal SPD, CUD, FDP. Die haben gemeinsam knapp 60% bekommen.
Verwunderlich finde ich das jetzt nicht. "Schuldig" sehe ich mich jetzt auch nicht. Ich distanziere mich und sage, das wart IHR! :finger:

Ich wette, wenn man Merz als Kanzlerkandidaten aufgestellt hätte, dann würde es vielleicht anders aussehen.
"Ich WETTE, WENN man aufgestellt HÄTTE DANN WÜRDE es VIELLEICHT anders aussehen."
Mutige Prognose! :-D
 

Bonkic

Großmeister/in der Spiele
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
37.058
Reaktionspunkte
8.142
Lt. FAZ hat die SPD die Mehrheit im Bundestag was aber nicht viel heißt. Die Linke sieht echt aus, als wäre sie auf der Kippe. Muß ja sagen, wir als Wähler haben echt Humor, wollen keine Merkelpolitik mehr und wählen Merkel 2.0 Parteien.

wie kommst du darauf? das mag in deiner bubble ja vielleicht so sein. auf die gesamtheit der wähler trifft das sicherlich nicht zu.
wäre merkel nochmals angetreten, hätte die union mit ziemlicher (imo sogar absoluter) sicherheit deutlich besser abgeschnitten.

Andererseits wurde vor 2-3 Monaten noch Grün als Nr.1 prophezeit und was ist das Ergebnis? Platz 3 und selbst dann nicht mal das Zünglein an der Waage.

die grünen lagen vor monaten ganz kurz mal in den umfragen vorne. und? das war keine ominöse "prophezeiung", sondern schlicht eine feststellung des damaligen status quo.

dass die spd (vermutlich) stärkste partei wird und den kanzler stellen könnte, darauf hätte ich vor wenigen wochen auch noch keinen pfifferling gewettet. meinungen ändern sich, heute schneller denn je. kein mysterium dahinter. 🤷‍♂️
 
Oben Unten