Borderlands 3: Gearbox-Chef zeigt Ehrfurcht vor der Aufgabe

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Borderlands 3: Gearbox-Chef zeigt Ehrfurcht vor der Aufgabe gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Borderlands 3: Gearbox-Chef zeigt Ehrfurcht vor der Aufgabe
 

solidus246

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2011
Beiträge
1.584
Reaktionspunkte
330
Meine Wünsche für Boderlands... mh...

Natürlich muss der Humor gehalten werden der diese grandiose Reihe trägt :) Der ist unerlässlich.
Mehr Waffentypen, klingt wahnsinnig aber das ist das Spiel auch :-D

Und eine größere Spielwelt und bitte mehr Interaktionsmöglichkeiten mit z.B NPC´s oder generell der Welt. Die Welten waren toll, teils aber recht arm was die Interaktion anginge. Vielleicht ein einfaches Zerstörungssystem. Man könnte man da kreativ werden :-D
 

azraelb

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2014
Beiträge
234
Reaktionspunkte
32
Borderlands 3 *MUSS* es einfach geben!
Verstehe die Bedenken auch gar nicht... Borderlands 3 muss doch gar nicht noch größer usw sein.
Für mich würde es reichen, wenn die Levels vom design her genauso abwechslungsreich sind, die Skilltrees mehr Möglichkeiten (verschiedene Builds) bieten, das Matchmaking im Multiplayer etwas verbessert wird und vor allem die Story genauso abgedreht genial, brutal und gespickt mit schwarzem Humor ist.

Auch eine Handelsmöglichkeit mit anderen Spielern wäre ganz cool...
 
R

Raubhamster

Gast
Für ein Borderlands 3 stehen bei mir diese Wünsche an oberster Stelle:

- mehr als nur eine aktive Fähigkeit
- mehr als nur 4 Spieler Coop, wie wäre es mit 8? Wir waren meist mehr als 4 Leute die spielen wollten...
- darum auch mehr als nur 4 Charaktere, evtl. vielfältiger Charaktereditor mit Wahl eines Persönlichkeitsprofils (wahnsinnig, fröhlich, steht voll auf Sprengstoff...) und wer mag kann aus ein paar vorgefertigten wählen.
So hat man einen eigenen Charakter und diese haben trotzdem noch genug Borderlandirrsinn intus.
- bessere und mehr NPCs.
- evtl. die Möglichkeit andere Spielertrupps unterwegs zu begegnen, wie z.B. bei Destiny oder The Devision.
Das wäre vermutlich aber zu viel verlangt.
 
R

Raubhamster

Gast
Für ein Borderlands 3 stehen bei mir diese Wünsche an oberster Stelle:

- mehr als nur eine aktive Fähigkeit
- mehr als nur 4 Spieler Coop, wie wäre es mit 8? Wir waren meist mehr als 4 Leute die spielen wollten...
- darum auch mehr als nur 4 Charaktere, evtl. vielfältiger Charaktereditor mit Wahl eines Persönlichkeitsprofils (wahnsinnig, fröhlich, steht voll auf Sprengstoff...) und wer mag kann aus ein paar vorgefertigten wählen.
So hat man einen eigenen Charakter und diese haben trotzdem noch genug Borderlandirrsinn intus.
- bessere und mehr NPCs.
- evtl. die Möglichkeit andere Spielertrupps unterwegs zu begegnen, wie z.B. bei Destiny oder The Devision.
Das wäre vermutlich aber zu viel verlangt.

Wie bekomme ich hier eine ordentliche Formatierung hin? :(
 

RodWeiler79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
5
- mehrere sinnvolle Builds pro Charakter
- kein Health-Gate-Mechanismus
- mehr Interaktion mit der Spielwelt
- von Anfang an angemessene Drop-Rates
- bessere KI der Gegner
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.898
Reaktionspunkte
598
1. 2-3 aktive Fähigkeiten zur selben Zeit (siehe 2.)
2. Je Klasse größere Unterschiede bei den Skillungen. Pro Klasse in den Bäumen 4-6 aktive Skills einbauen.
3. 5-6 Spieler Co-Op statt 4.
4. Mehr Waffentypen. Vollwertige Nahkampfwaffen (da ginge so viel krasses^^) einbauen.
5. Gerne noch 1-2 Itemslots mehr, evtl.sogar 1 akive Fähigkeit über einen Itemslot einbauen (vgl. Wildstars Trinkets)

Der Rest kann gerne so bleiben. Grafik bissel aufpolieren, aber eigentlich sieht es immer noch gut aus dank dem Look.

Ich denke auch nicht das es ansonsten so viel größer oder krasser werden müsste.

Wenn die DLCs das Niveau der guten für BL2 halten, darf es auch gerne dann wieder einige DLCs geben (Tiny Tina 2 :-D *hust*).
 
X

xNomAnorx

Gast
Viel verändern müsste man für mich gar nicht bei BL3.
Hauptsache das Niveau bleibt gleich und Setting, Charaktere, Fähigkeiten sind abwechslungsreich.
Weniger DLCs wären mir vllt noch ganz lieb, aber daraus wird wohl nichts :-D
 

DashEbi

Benutzer
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
75
Reaktionspunkte
7
Für mich würde es ausreichen, wenn man die Oculus mit einbezieht.
 

Darkbleadx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Boderlands 3 Wünsche

In Boderlands 3 würde ich mir das alte Farm System zurück wünschen - siehe Boderlands 2. Da es einfach langweilig ist alle Legendäre Waffen etc an Automaten kaufen zu können. Außerdem wäre es super wenn man sich eine eigene Basis erstellen könnte die man mit Upgrades ausbauen kann und in der man z.b seine Trophäen austellen kann. Sonst wieder der gleiche Humor, verrücktere Charaktere und eine größere Welt die man auch erkunden muss damit man versteckte Kisten oder Bosse findet. Nicht das man einfach durchläuft, alles sofort findet das sich auf der Karte befindet und ins nächste Areal geht. Zudem würde ich mich sehr über ein Upgrade System für Waffen freuen. Beispiel: Ich finde eine Waffe, dann kann ich zudem auch noch durch Bosse Waffenteile etc finden mit denen ich meine Waffe aufwerten kann, ihnen noch bessere,witzigere Specials hinzufügen kann. Des weiteren solle man wirklich mal das Skillsystem überarbeiten, da man eigentlich alle Skills bereits kennt,: +10% Waffenschaden, nächster Charakter hat das selbe. Das ist langweilig wen man das bei jedem Charakter hat. Ich hatte sehr viel Spaß mit Boderlands 2 ( über 600 Stunden gespielt ) alle Dlc , außer 3x Headhunter da Geldverschwendung. In Boderlands 2 waren die Story DLCs super und haben richtig Spaß gemacht. Boderlands the pre Sequel war dagegen leider eine Enttäuschung.


Ach ja und vielleicht mal ne Bessere Engine xD
 

RodWeiler79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
151
Reaktionspunkte
5
Für ein Borderlands 3 stehen bei mir diese Wünsche an oberster Stelle:

- mehr als nur eine aktive Fähigkeit
- mehr als nur 4 Spieler Coop, wie wäre es mit 8? Wir waren meist mehr als 4 Leute die spielen wollten...
- darum auch mehr als nur 4 Charaktere, evtl. vielfältiger Charaktereditor mit Wahl eines Persönlichkeitsprofils (wahnsinnig, fröhlich, steht voll auf Sprengstoff...) und wer mag kann aus ein paar vorgefertigten wählen.
So hat man einen eigenen Charakter und diese haben trotzdem noch genug Borderlandirrsinn intus.
- bessere und mehr NPCs.
- evtl. die Möglichkeit andere Spielertrupps unterwegs zu begegnen, wie z.B. bei Destiny oder The Devision.
Das wäre vermutlich aber zu viel verlangt.

Du hast mehr Mr. Torgue vergessen!! EXXXXPLOOOOSSSSIONS?!?!? :-D
Und natürlich das Fixen von kaputten Mechaniken wie "Health-Gate".
Das mit den mehreren Skills find ich auch eine gute Idee.
Das Problem ist nur, dass Gearbox keine Ahnung hat, was Borderlands beliebt gemacht hat. Das erkannt man daran, wie gerade das Presequel versaut wird, bzw. von Anfang an versaut war.
Von daher hege ich Hoffnung, aber keine allzu große dass sie es hinbekommen.

P.S.: Das Drop-System aus dem 1. Teil darf gerne zurück kommen. Das Gegner die Waffe droppen die se benutzen hat mir einige Legendaries beschert. :)
 
Oben Unten