BlueScreen -> Festplatte ?

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Hallo da draußen =)

Seit ca. 2 Wochen stürzt mein PC ab und an mit einem BlueScreen (STOP 0x000000A) ab.
Laut Beschreibung tritt dieser Fehler auf, wenn fehlerhafte Treiber installiert, oder ein Konflikt zwischen Hartd- und Software vorliegt.

Zwar habe ich CPU + Mainboard ausgetauscht, jedoch lief der PC eigentlich einwandfei. Da eine Festplatte "komische" Geräusche von sich gibt (leichtes Knacken sowie das Geräusch, als würde die Festplatte neu hochfahren), gehe ich davon aus dass es vll. an der HDD liegen könnte. Ist leider auch meine Systempartition =/

Ist es denn möglich das ein 0A Fehler auf ein Defekt der Festplatte hinweisen kann ?

Systemkonfiguration siehe Signatur.

Danke =)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.170
Milch-Mann am 17.12.2009 09:51 schrieb:
Hallo da draußen =)

Seit ca. 2 Wochen stürzt mein PC ab und an mit einem BlueScreen (STOP 0x000000A) ab.
Laut Beschreibung tritt dieser Fehler auf, wenn fehlerhafte Treiber installiert, oder ein Konflikt zwischen Hartd- und Software vorliegt.

Zwar habe ich CPU + Mainboard ausgetauscht, jedoch lief der PC eigentlich einwandfei. Da eine Festplatte "komische" Geräusche von sich gibt (leichtes Knacken sowie das Geräusch, als würde die Festplatte neu hochfahren), gehe ich davon aus dass es vll. an der HDD liegen könnte. Ist leider auch meine Systempartition =/

Ist es denn möglich das ein 0A Fehler auf ein Defekt der Festplatte hinweisen kann ?

Systemkonfiguration siehe Signatur.

Danke =)
Welche Windowsversion benutzt du?
Es gibt ein Programm, BlueScreen Viewer, wo du den Fehler ggf. etwas genauer eingrenzen kannst, in dem du dir den BluScreen Log nochmal aufrufen kannst & dort ggf. mehr siehst.

Das Programm findest du hier:
http://www.netzwelt.de/download/10534-bluescreenview.html

Also lad mal den aktuellen 'Crashdump' und mach davon ein Screenshot und häng das Bild mal hier rein, vllt. können wir dir dann weiterhelfen.
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Ich benutze Windows 7 Ultimate.

Bin gerade auf der Arbeit, kann das Programm daher erst heute Abend probieren. Aber danke schonmal, hab zuvor nocht nichts von dem Prog gehört :)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.170
Milch-Mann am 17.12.2009 11:02 schrieb:
Ich benutze Windows 7 Ultimate.

Bin gerade auf der Arbeit, kann das Programm daher erst heute Abend probieren. Aber danke schonmal, hab zuvor nocht nichts von dem Prog gehört :)
Damit funktioniert es wunderbar, hab ich doch auch Windows 7 Ultimate 64bit und hatte vor einiger Zeit ähnliche Probleme mit Bluescreens.

Auf Grund der Fehlermeldungen bzw. "Hinweise" vom Programm, wo der Fehler entstanden sein könnte ( hat bei mir ziemlich gut funktioniert ), konnte ich meine Probleme auf den RAM eingrenzen.

Das Programm zeigt dir wie bereits erwähnt den Dump Log sowie die Prozesse / Dateien, wo der Fehler entstanden sein könnte ... diese Prozesse werden rot markiert & sollten dir helfen den Fehler zu lokalisieren.

Aber: mach mal trotzdem ein Screenshot heute Abend und poste diesen hier mal ... :top:
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Das Programm scheint ja einem ziemlich die Arbeit zu erleichtern. Ich habe mal versucht mit einer Anleitung aus dem vom Windows erstellten Kurzdump eine Adresse rauszusuchen....keine Chance..die Adresse gabs einfach nicht. Aber wenn mir das Programm alles anzeigt ist es ja super :-D

Dann hoffe ich dass ich heute Abend einen Bluescreen bekomme (klingt komisch - is' aber so ;) )
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.170
Milch-Mann am 17.12.2009 11:18 schrieb:
Dann hoffe ich dass ich heute Abend einen Bluescreen bekomme (klingt komisch - is' aber so ;) )
... wieso? Windows erstellt doch solche Crashdumps, die werden gespeichert & mit den Informationen.

D.h. du kannst auch mit einem älteren Bluescreen durchaus arbeiten. ;)
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Geht das auch nur bei einem Kernel-Dump ? Muss dazu nicht ein komplettes Abbild erstellt werden ?

Wenn nicht ist es natürlich super, dann kann ich mich direkt dran machen.
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
So, habe jetzt mal den BSV drüber laufen lassen (tolles Tool - bin jetzt schon ein Fan davon).



hal.dll und ntoskrnl.exe sind die Verursacher...nur - was machen ? Windows reparieren ? Neu aufspiele´n ? Ist es denn jetzt die Festplatte? ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.025
Reaktionspunkte
6.170
Also anhand des Screenshots würde ich einen Festplatten defekt definitiv ausschließen. Hal.dll ist die "Hardware Abstraction Layer".dll Datei, sprich: diese kümmert sich um die "Kommunikation" der Hardware mit dem Betriebssystem.

Verursachter Fehler ist der, auch mir altbekannt, IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL ... d.h. das irgendwelche Geräte einen Konflikt verursachen.

Hast du die Tage irgendwelche Hardware gewechselt bzw. neu eingebaut? Ich hatte das Problem mal mit meiner Audigy 2 ZS ( einmal ) und sehr sehr sehr [...] häufig mit einer PCI WLAN Karte von Netgear. Diese Karte lief auch nur in einem Rechner, in zig anderen nicht mehr.

Ansonsten wäre auch, und ich weiß ich empfehle das seeeeeeeeeeeeeeehr häufig, ein Stabilitätstest angebracht, sei es nun memtest86+ und Prime95.

Weil 90% meiner Probleme mit BSoD stammten von defekten Speicher, die restl. 10% war die besagte PCI WLAN Karte von Netgear ( CURSE YOU! :B ).

Wünsch dir mal viel Erfolg dabei ... alternativ kannst du ja auch mal die Ergebnisse aus dem Dump googlen, vllt. hatten andere Leute ähnliche Probleme wie du?

Edit Rabowke:
Definitiv gestrichen. Sowas gibts bei PC Problemen nicht! :B
 
TE
Milch-Mann

Milch-Mann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
686
Reaktionspunkte
3
Also auf den Hardware Abstraction Layer hätte ich auch getippt, nur wusste ich auch nicht was ich bzgl. des Problems damit anfangen sollte.

Habe ~ 1-2 Wochen vor den BlueScreens CPU + Mainboard gewechselt.

Nochmal zur Festplatte: Es ist eine S-ATA Festplatte, und im Windows 7 Leistungsindex ist die HDD deutlich die Schwachstelle (7,3 / 7,3 / 7,2 / 7,2 und 3,9 (3,9 = HDD)).

Evtl. sind ja noch ein paar Treiberleichen vom anderen Mainboard vorhanden. Sobald es funktioniert melde ich mich, und schreibe woran es gelegen hat.

Danke Rabowke =)
 
Oben Unten