Black Widow: Film jetzt auch bei Disney+ für 31 Euro verfügbar

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
4.992
Reaktionspunkte
876
Ich hatte Freitag und Sonnabend Kinotag und mir sowohl Monster Hunter als auch Black Widow angesehen.
Black Widow:
Bestimmte Dinge wie Männer dümmlich dargestellt stimmt natürlich (muß man wohl mittlerweile ertragen), ich hab das ganze auch eher als eine Art Agentenfilm gesehen wobei Atomic Blonde mMn nach die aktuell beste Wahl ist.

Es war mehr eine Art Jane Bond mit Superschurken, Superfestung, Verfolgungsjagten a la "Der Spion der mich liebte" oder "Moonraker".den Marvel Kontext hab ich eh eher ignoriert, da sie ja eben keine Superkräfte hat.
Das hat mich in den Superheldenkämpfen eh schon immer gestört das man sie nicht als erstes/zweites wegatmet. :rolleyes:

Den "Posing"humor fand ich gut, der hat mich a la Deadpool gut abgeholt. :-D


Monster Hunter:
War mMn OK, aber ich habe auch keinerlei Bezug zum Spiel obwohl ich es mir gekauft habe. :haeh:
Ich hasse übergroße/-dicke "Ballon"Waffen und das Spiel hat mich auch durch andere Mechaniken abgestoßen, leider war ein Refund da nicht mehr möglich.
Als Film fand ich den in etwa auf dem Mortal Combat/Resident Evil Niveau, gut guckbar aber das Hirn muß aus sein. :)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Den "Posing"humor fand ich gut, der hat mich a la Deadpool gut abgeholt. :-D
Ja, das war so ein kleiner Running Gag, den fand ich auch sehr lustig.

Monster Hunter:
War mMn OK, aber ich habe auch keinerlei Bezug zum Spiel obwohl ich es mir gekauft habe. :haeh:
Ich hasse übergroße/-dicke "Ballon"Waffen und das Spiel hat mich auch durch andere Mechaniken abgestoßen, leider war ein Refund da nicht mehr möglich.
Als Film fand ich den in etwa auf dem Mortal Combat/Resident Evil Niveau, gut guckbar aber das Hirn muß aus sein. :)
Das mit den Waffen fand ich gerade lustig, das waren die Waffen aus dem Spiel, inklusive Effekten, das sah so völlig überdreht aus, wenn Tony Jaa da mit dem Riesen-Schwert rumrennt, das so groß ist wie er. Sowas muss man natürlich dann abkönnen.
Es war eben ein reines, völlig überzogenes Actionfast von Start bis Ende. Und ja, das Hirn durfte man da keinesfalls anschalten.

Den neuen Mortal Kombat Film habe ich noch nicht gesehen. Die Resident Evil Filme mag ich alle bis auf einen, der mit Ada Wong, der war langweilig. Aber gerade der letzte war auch ein reines Action-Feuerwerk. Nun gut sind ja die gleichen Leute, halt Milla Jovovich und ihr Ehemann.
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
714
Reaktionspunkte
76
nirgends. :)



ich bin jetzt mal vom vorbesteller-preis bei saturn ausgegangen: da werden 30 euro bspw für godzilla vs kong (40 für 4k) aufgerufen. das scheint also der normal-preis für frische br-releases zu sein, wohlgemerkt mehrere monate nach kino-start. bitte jetzt nicht um jeden euro mehr oder weniger feilschen, es geht ums prinzip. summa summarum kann von 20 euro aufpreis bei d+ zum kino-release nicht von wucher oä die rede sein.

und da mans ja immer dazusagen muss: das ist kein plädoyer für d+ ich habs nicht und wills nicht. vor allem brauch ich keinen film direkt zum launch zu schauen (außer vielleicht - ich habs mir jedenfalls vorgenommen - öfter mal im kino).

Naja, wenn man sich als Beispiel wie du das Steelbook raussucht, dann zahlt man 30 €. Eine normale Blu-ray gibt es zum Release zw. 16 € und 19 €.

 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Naja, wenn man sich als Beispiel wie du das Steelbook raussucht, dann zahlt man 30 €. Eine normale Blu-ray gibt es zum Release zw. 16 € und 19 €.

Genau mein Reden. Nimmt man die einfachste Version ohne große Schnörkel kommt man immer auf unter 20 Euro. Hab seit Jahren keine Standard-BR gesehen die diesbezüglich aus dem Rahmen gefallen ist. Nicht mal Star Wars- oder Marvel-Neuerscheinungen, und diese werden bekanntlich immer zu Beginn teurer gehandelt als nicht ganz so populäre Filmkost.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
ja, es war ein steelbook. mea culpa.
ändert aber nix an meiner eigentlichen aussage.
DOCH! :finger:

Ein Vergleich eines einfachen, dennoch preisschweren "Film-Streaming-Tickets" mit einer wesentlich teureren BR-Sonder-Edition passt hinten und vorne nicht. Wenn schon dann bitte einen "nackten" Stream mit einer "nackten" Scheibe gegenüberstellen, sprich ohne Extras (= kein 3D, keine Doppel-Disc, kein Media- oder Steel-Book, keine Büste oder sonstigem Klimbim).

Ein einfaches Kino-Ticket beinhaltet schließlich auch keine Zugaben, und für 3D bezahlt man bekanntlich auch immer etwas drauf.

Also: Wenn vergleichen, dann bitte richtig. ;)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Der Stream ist sogar noch zusätzlich schlechter als die BR, nicht nur weil die Qualität von Bild und Ton schlechter ist, es fehlen auch weitere Tonspuren.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Was ist ein nackter Stream? :B
Hat ein Stream eine Verpackung? 3D-Feature? Sonstiges Bonusmaterial?

Wenn du alles mit "nein" beantwortest hast du genau DAS. ;)

Mehr als Bild und (meinetwegen auch multilingualer) Ton sollten für eine 1:1-Gegenüberstellung nicht von Belang sein, sonst macht der Versuch von vornherein keinen Sinn.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Also hat dementsprechend eine nackte Scheibe auch keine Verpackung? :-D
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Also hat dementsprechend eine nackte Scheibe auch keine Verpackung? :-D
Die blaue Stardard-Hülle für ein Paar Cent fällt wohl kaum ins Gewicht. Artwork-Books oder eben Steelbooks sind wieder was anderes und pushen logischerweise den Preis, und das nicht zu knapp.

Also nehmen wir den stinknormalen Amaray, dann hätten wir eine "nackte" blaue Scheibe. ^^
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Der nackte Stream wäre also demnach der 9€-Stream.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Der nackte Stream wäre also demnach der 9€-Stream.
Na, na, wenn dann schon der Exklusiv-Stream der jetzt verfügbar ist. Du hast selbst gesagt dass der Film erst später automatisch ins Normal-Abo hineinfließt. Und wir vergleichen Film mit Film, und nicht Film aus Abo-Paket mit Einzel-Film aus dem Handel bzw. im regulären Kino. Letzteres wäre doch absolut unverhältnismäßig.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Der Exklusiv-Stream ist aber nicht nackt. Der kommt mit dem Extra, dass du schon vor dem regulären Stream-Release gucken kannst. Dafür zahlst du ja mehr. Ebenso wie für ein exklusives Steelbook bei einer BR.

Die BR erscheint ebenso versetzt zum Kino-Release, wie der reguläre Stream. Also ist das vergleichbar. Und ich dachte, wir vergleichen nackte Scheiben mit nackten Streams. :B
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Der Exklusiv-Stream ist aber nicht nackt. Der kommt mit dem Extra, dass du schon vor dem regulären Stream-Release gucken kannst. Dafür zahlst du ja mehr. Ebenso wie für ein exklusives Steelbook bei einer BR.
Nur mit dem Unterschied dass du die BR - egal ob Steelbook oder nicht - definitiv nicht im selben Zeittraum erhalten wirst wie den Regulär-Stream. Die 6-Monate-Regel, wir erinnern uns? ;)
Die BR erscheint ebenso versetzt zum Kino-Release, wie der reguläre Stream. Also ist das vergleichbar. Und ich dachte, wir vergleichen nackte Scheiben mit nackten Streams. :B
Wir bleiben hier jetzt mal konkret bei "Black Widow" :
Versetzt? Ja.
Gleichzeitig? Nein.

Und gerade das ist doch der Knackpunkt.

Disney wird mit Sicherheit die gewohnte Release-Politik von physischen Medien so einhalten wie es auch andere Publisher pflegen. Kommt Ihnen doch nur zugute um dadurch evtl. noch mehr Abonnenten dazu zu gewinnen.

Und damit sind wir wieder dort wo wir vorhin bereits waren:
Reden wir von einem Film unter vielen im Abo, gewinnt das Abo-Modell haushoch, dazu muss man keine Mathegenie sein um das zu erkennen. Da wir aber vom Stand HEUTE und daher vom preisschweren Einzelstream ausgehen - und um diesen geht's bei dieser News schließlich - passt nur dieser Direktvergleich. Wir haben Juli, Oktober ist noch ein wenig fern.

Um's abzuschließen:
Ein früherer Zugriff auf einen nagelneuen Film der ein Paar Euro en mehr veranschlagt ist keine neue Erfindung, und es werden natürlich nicht wenige bereit sein diesen Aufschlag zu zahlen. Nichtsdestotrotz bleibt dieser "Vorteil" in meinen Augen ein ungemein teurer Deal, verglichen mit herkömmlichem Kino oder Standard-Disc. Mehr möchte ich dazu auch nicht mehr sagen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Nur mit dem Unterschied dass du die BR - egal ob Steelbook oder nicht - definitiv nicht im selben Zeittraum erhalten wirst wie den Regulär-Stream. Die 6-Monate-Regel, wir erinnern uns? ;)

Wir bleiben hier jetzt mal konkret bei "Black Widow" :
Versetzt? Ja.
Gleichzeitig? Nein.

Und gerade das ist doch der Knackpunkt.

Disney wird mit Sicherheit die gewohnte Release-Politik von physischen Medien so einhalten wie es auch andere Publisher pflegen. Kommt Ihnen doch nur zugute um dadurch evtl. noch mehr Abonnenten dazu zu gewinnen.

Und damit sind wir wieder dort wo wir vorhin bereits waren:
Reden wir von einem Film unter vielen im Abo, gewinnt das Abo-Modell haushoch, dazu muss man keine Mathegenie sein um das zu erkennen. Da wir aber vom Stand HEUTE und daher vom preisschweren Einzelstream ausgehen - und um diesen geht's bei dieser News schließlich - passt nur dieser Direktvergleich. Wir haben Juli, Oktober ist noch ein wenig fern.

Um's abzuschließen:
Ein früherer Zugriff auf einen nagelneuen Film der ein Paar Euro en mehr veranschlagt ist keine neue Erfindung, und es werden natürlich nicht wenige bereit sein diesen Aufschlag zu zahlen. Nichtsdestotrotz bleibt dieser "Vorteil" in meinen Augen ein ungemein teurer Deal, verglichen mit herkömmlichem Kino oder Standard-Disc. Mehr möchte ich dazu auch nicht mehr sagen. ;)
Aber einen Exklusivzugang mit einer einfachen BR zu vergleichen macht auch keinen Sinn, denn du bezahlst da für eine Extra-Leistung. Das ist auch kein fairer Vergleich.
Insofern danke ich für die Diskussion und bleibe bei meiner Meinung. ;)

(Black Widow hat wohl übrigens allein über den Exklusivzugang 60 Millionen Dollar Einnahmen generiert)
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Angeblich erscheint der Film am 14.09. bereits auf BR, DVD etc. Also noch vor der Freischaltung für alle Disney plus-Kunden. :B
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Angeblich erscheint der Film am 14.09. bereits auf BR, DVD etc. Also noch vor der Freischaltung für alle Disney plus-Kunden. :B
Der Termin gilt allerdings "nur" für die USA. Für Deutschland ist frühestens Oktober vorgesehen.

Wundert mich aber ein wenig dass sich Disney schon so frühzeitig selbst das Wasser abgräbt statt dem Film mehr Laufzeit sowohl im Kino (wo die Säle aus Sicherheitsgründen eh nicht zu 100% ausgebucht sind) als auch über Disney+-Exklusiv-Ticket zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.435
Reaktionspunkte
2.262
Der Termin gilt allerdings "nur" für die USA. Für Deutschland ist frühestens Oktober vorgesehen.

Wundert mich aber ein wenig dass sich Disney schon so frühzeitig selbst das Wasser abgräbt statt dem Film mehr Laufzeit sowohl im Kino (wo die Säle aus Sicherheitsgründen eh nicht zu 100% ausgebucht sind) als auch über Disney+-Exklusiv-Ticket zu geben.
Vielleicht haben sie sich dazu entschieden, weil die Kinobesuche (warum auch immer, evtl. weil die Leute keinen Bock auf Delta haben?) zurückgehen und mittlerweile jeder per Premium geguckt hat, der bereit war, die zusätzlichen 20€ zu zahlen? Oder der Film läuft insgesamt nicht so gut?
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.968
Reaktionspunkte
7.397
Vielleicht haben sie sich dazu entschieden, weil die Kinobesuche (warum auch immer, evtl. weil die Leute keinen Bock auf Delta haben?) zurückgehen und mittlerweile jeder per Premium geguckt hat, der bereit war, die zusätzlichen 20€ zu zahlen? Oder der Film läuft insgesamt nicht so gut?

Über 300 Mio. Dollar nach fast 3 Wochen unter Corona-Umständen sind sogar ausgesprochen gut. Eben darum finde ich den Medien-Release ziemlich verfrüht. :O
 
Oben Unten