BF3 Friert ein... Schon alles Probiert

Jessyfoosy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Moin...

Mein system friert ein wenn ich ca 20 min BF 3 spiele. Es hiflt nur der neustart durch trennen der Stromversorgung.

Ich habe schon überall nachgelesen und gesucht aber finde den Fehler nicht.
Vor ca 4 Monaten lief es noch ohne probleme dann habe ich pausiert und wollte wieder einsteigen.

Mein System:

- Windows 7 Ultimate 64-bit (6.1, Build 7601) Service Pack 1
- Intel(R) Core(TM) i5 CPU 750 @ 2.67GHz (4 CPUs), ~2.7GHz
- 12288MB RAM
- ATI Radeon HD 5700 Series
- IPM5X-GS (Chipsatz: Intel P55 Ex)
- 550 Watt Netzteil

Ich habe folgendes schon Probiert:

- BF 3 neu installiert (+ Origin)
- BF 3 auf anderer Festplatte installiert (+ Origin)
- Grafikdetails im Spiel runtergeschraubt
- Grafikkarte getauscht
- Original Graka runter getaktet
- Älteren Graka Treiber verwendet
- System neu aufgesetzt
- Ram getauscht
- Alle treiber neu installiert ( Chip, Sound, Graka )
- Punkbuster manuelles update
- Windows Managment Instrumentation (WMI) Problem in der Ereignissanzeige gelöst
- Netzteil getauscht

Nachdem ich das alles getan habe und nach jedem Schritt das Spiel ohne erfolg Probiert habe nun ein Paar bilder vom System zum Zeitpunkt des Einfrierens.
(Sorry für die schlechte qualität aber ich musste es vom Monitor abfotographieren)




]

Ich hoffe es kann mir noch jemand helfen.

Lg Atze
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

Jessyfoosy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Neues Mainboard und alles Funktioniert wieder...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Da ist wohl das Board zu heiß geworden, oder sogar nur die CPU, dann war nicht das Board schuld, sondern der CPU-Kühler bzw. zu alte Wärmeleitpaste?

Oder im PC wird es allgemein etwas zu warm, was auf Dauer auf Board schlug - vlt mach mal im PC auch mehr Platz für Luft - wieviele Gehäuselüfter hast Du denn, und wo sitzen die?
 
TE
J

Jessyfoosy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.02.2013
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Naja die Temperaturen lagen ja meines Erachtens alle im grünen Bereich...

Was heißt denn zu alte Paste bzw ab wann nennt man sie alt ich denke sie war so ca 6monate alt hatte mir da nen neuen Lüfter gekauft.

Ich habe nur einen gehäuhselüfter und der Sitz vorne dran unten.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Gehäuselüfter wäre hinten wichtiger, damit die Luft rausgeht. Am besten wäre vorne einer zum "reinsaugen" und hinten einer zum "rausblasen", aber WENN man nur einen nimmt, dann lieber hinten und "raus", denn frische Luft REIN saugt der PC durch den Druckunterschied zur Außenwelt an sich auch allein, ein Lüfter unterstützt das dann nur.

Wegen der Paste: 6 Monate wäre kein Thema, aber vlt hast Du ja zu viel Paste draufgemacht oder den Kühler nicht wirklich fest genug gemacht?

Die Temperaturen sind allerdings auf den Bildern alle okay, ich denke nicht, dass es daran liegt, außer das wird beim Spielen viel wärmer... und da auch alles andere ja probiert wurde und das neue Board nun hilft, scheint es in der Tat das Board gewesen zu sein, was defekt war.
 
Oben Unten