Assassin's Creed: Feudales Japan als Schauplatz ausgeschlachtet

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Assassin's Creed: Feudales Japan als Schauplatz ausgeschlachtet gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Assassin's Creed: Feudales Japan als Schauplatz ausgeschlachtet
 

copius

Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
89
Reaktionspunkte
13
Und die Französische Revoltion sowie der Amerikanische Bürgerkrieg ist völlig unverbraucht und niemand kennt es?
Ich finde Japan wäre wunderbar, da es entgegen dem ganzen europäischen Einheitsbrei der letzten 500 Jahre mal wirklich kulturell interessant wäre
 

LastChapter

Benutzer
Mitglied seit
21.01.2013
Beiträge
90
Reaktionspunkte
9
Und die Französische Revoltion sowie der Amerikanische Bürgerkrieg ist völlig unverbraucht und niemand kennt es?
Ich finde Japan wäre wunderbar, da es entgegen dem ganzen europäischen Einheitsbrei der letzten 500 Jahre mal wirklich kulturell interessant wäre

Stimme dir absolut zu! Das Szenario würde mich persönlich auch sehr interessieren.
Allerdings reizt mich die franz. Revolution auch sehr und daher freue ich mich total auf Unity. :)
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.278
Reaktionspunkte
3.770
Also, ich kenne jetzt auf Anhieb kein anderes Action Adventure, dass sich an der franz. Revolution und den amerikanischen Bürgerkrieg als Szenario bedient. Auch das Piratensetting ist (noch) nicht ausgeschlachtet.
Allerdings ist das Szenario des feudalen Japans ebenfalls noch recht unverbraucht. Natürlich gab es in der Vergangenheit viele, viele Spiele, die sich des asiatischen Settings bedienten. Aber wenige, die es auf historischer Basis taten.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Wie wäre es mit Assassins Creed Bayern und zwar während dem zweiten WW?
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Auf Anhieb fallen mir höchstens eine handvoll Spiele ein, die auf das feudale Japan als Setting basieren - und die meisten sind nicht einmal Action-Adventures. Demnach würde ich das Setting des feudalen Japans nicht als "ausgeschlachtet" bezeichnen - es hätte Potenzial und würde die Wünsche der Community zufriedenstellen. Auch wenn ich mit der bisherigen Setting-Wahl zufrieden war - vor allem der amerikanische Unabhängigskeitskrieg und jetzt die französische Revolution sind absolut spannende Themen.
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
"... aber ich denke, es würde sich anfühlen wie: 'Oh, habe ich das nicht schon einmal gespielt?' "

--> Wenn man bedenkt das er gerade darüber redet wie sich AC "nicht" anfühlen soll. Bin mir nicht sicher ob das jetzt Sarkasmus war oder nicht. Habe auf jeden Fall herzhaft gelacht.
 

SergeantSchmidt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
1.695
Reaktionspunkte
424
Ach und die Französische Revolution ist ja sowas von nicht 100x im Unterricht durchgekaut worden richtig? Oh mann T_T
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.863
Reaktionspunkte
6.208
Ich hätte gerne mal irgendein Setting was mit uns Deutschen/Germanen zu tun hat. Das wäre doch auch mal was ;)
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Ja, ich sag's ja, das Stauffenberg Attentat...

Aber der zweite Weltkrieg wird wohl ausgeschlachtet sein. Aber jetzt wirklich, ey.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.282
Reaktionspunkte
6.913
Ja, ich sag's ja, das Stauffenberg Attentat...

Aber der zweite Weltkrieg wird wohl ausgeschlachtet sein. Aber jetzt wirklich, ey.
Das Setting hätte hierzulande eh keine Chance, da die USK zu viele Anpassungen einfordern würde. Und gegen Hammel statt Himmler zu kämpfen wäre auch kein Atmo-Hit. :B
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Himmlers Arsch und Stirn, na gut, dann bin ich noch immer dafür, auf die Templer Marionette Kennedy zu schießen. :-D

Edit: Aber im Prinzip ist es eh sowas von egal. Das Setting verändert ja bloß die Texturen. Du kletterst ja trotzdem bloß auf den höchsten Punkt des Levels und hüpfst wieder runter.
Irgendwie ist das Spielprinzip schon recht ausgeschlachtet. :P
 
Zuletzt bearbeitet:

SergeantSchmidt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
1.695
Reaktionspunkte
424
Himmlers Arsch und Stirn, na gut, dann bin ich noch immer dafür, auf die Templer Marionette Kennedy zu schießen. :-D

Um Himmlers Willen, jetzt Reichsadler mit diesen ganzen Nazi Witzen! Wehrmacht denn sowas!? :B

Aber so ein Assassins Creed "Third Reich" hätte schon was ^^
Endmission: "Töten sie Hitler" Optionales Missionsziel: "Lassen sie es wie einen Selbstmord aussehen" :-D
 

Wut-Gamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.09.2013
Beiträge
3.043
Reaktionspunkte
749
Der Creative Director ist jedoch der Meinung, dass das Feudale Japan in anderen Videospielen bereits ausreichend oft aufgegriffen wurde

Ach ja? Total War fällt mir ein, und weiter? Soll er mal 5 Stück nennen, die in den letzten 5 Jahren rausgekommen sind...
 

SirThomas70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
214
Reaktionspunkte
67
@SVD:
..als ob man außer der Turmkraxelei sonst nichts zu tun hätte.Nur weil einige Kernelemente quasi zu AC gehören,muss das nicht ausgelutscht sein.
Da könnte man bei einem shooter auch meckern,dass man immer nur schießen muss ^^

Bisher war jeder Teil interessant (außer vielleicht der dritte) und hatte seine Weiterentwicklung.
Mehr erwarte ich auch nicht,Innovation/Revolution schön und gut,aber nur für eine neue IP. Aber AC möge bitte AC bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SirThomas70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
214
Reaktionspunkte
67
@Seargent:
Im Unterricht,aber es geht hier um Spiele,die das Thema behandeln. Und da kenn ich echt keins zur franz.Revolution.
 

Mav99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
204
Reaktionspunkte
121

Ein Zehntel Blödsinn? Mehr nicht? :P
Oder meintest Du Blödsinn^10? ;)


Wie auch immer, ich kann mich nur an ein einziges Spiel im feudalen Japan erinnern, das ich mal gespielt habe: "Karateka". Und das ist VERDAMMT lange her. ;)
Ansonsten gab es natürlich die Total War Shogun Spiele, aber persönlich habe ich die nie gespielt und die sind auch wirklich in keiner Weise mit Assassin's Creed vergleichbar.

Aber selbst wenn das Setting dadurch "verbraucht" wäre, würde ich mir ein "Ninja" Assassin's Creed wünschen. Persönlich würde mich so ein Setting auch SEHR viel mehr interessieren als das vermeintlich "unverbrauchte" Paris-Setting, das mich aber leider überhaupt nicht interessiert...
 

darkyoda

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
101
Reaktionspunkte
26
ähm und was war mit dem Amerika Setting ? mir fallen da spontan die call of juarez teile ein die aoe teile bioshock war auch nicht ganz trivial.

Die aussage passt also so nicht ganz und was den PC angeht soviel weniger Japan spiele als Amerika (unabhänigkeitskriege usw.) gabs da auch nicht.

Sicherlich muss man so ein Szenario nicht machen jedoch wurde es sich schon anbieten zumal es der reihe mal abwechslung geben würde. Aber wie gesagt muss nicht sein aber wenn man das nicht will sollte man sich bessere ausreden einfallen lassen weil die war einfach nur schlecht.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.474
Reaktionspunkte
6.794
Kurzform Der Typ hat nicht mehr alle an der Waffel. Das feudale Japan ist unverbraucht und paßt für AC wie Arsch auf Eimer.

Als nächstes kommt wohl noch daß es heißt das alte Rom oder die Ägypter wären als Setting ausgelutscht.
 

DassemLamora

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2014
Beiträge
25
Reaktionspunkte
4
Nunja, ausgeschlachtet ist das Setting bei Weitem nicht, jedoch kann ich mich mit dem Setting nicht wirklich anfreunden. Historisch gesehen interessiert mich das feudale Japan genauso wenig wie der amerikanische Bürgerkrieg. Vom historischen Hintergrund würden mich persönlich der 100 Jährige Krieg und die Rosenkriege wesentlich mehr interessieren. Aber jeder hat was das angeht so seine eigenen Interessen :) Bin gespannt welches Setting auf Unity folgen wird.
 
Oben Unten