• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

[ANZEIGE] World of Warships: So hat sich das Action-MMO in den letzten sechs Jahren weiterentwickelt

Mitglied seit
03.04.2001
Beiträge
95
Reaktionspunkte
27
Jetzt ist Deine Meinung zu World of Warships: So hat sich das Action-MMO in den letzten sechs Jahren weiterentwickelt gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: World of Warships: So hat sich das Action-MMO in den letzten sechs Jahren weiterentwickelt
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
421
Reaktionspunkte
203
Ein bisschen Wohlwollen steckt in diesem Artikel wohl schon drin, denn wenn man bedenkt, dass das Spiel mittlerweile 6 Jahre alt ist, hat es doch erstaunlich viele inhaltliche Schwächen. Zwar werden Anfänger mit Boni überhäuft, die zum Weiterspielen animieren, jedoch ist die Anzahl der Coop-Szenarien gegen KI sehr überschaubar und dann auch Jenseits des Weekly Events nicht spielbar, wenn man nicht gerade 8 Leute zusammen trommeln kann. Die Limitierungen der meisten Coop-Szenarien gegen KI auf Stufe 6 (eines auf Stufe 7), lässt dann auch eigentlich einige Gründe dahinschwinden überhaupt Schiffe auf Stufe 10 frei zu spielen. Einsteiger auf Stufe 4 oder 5 Schiffen müssen sich erst in solche Spielmodi hochgrinden. Historische Szenarien wie den Angriff auf Pearl Harbor oder die Schlacht um Midway sucht man trotz passenden Schiffsmaterial vergebens. Nicht mal einen Kampfmodi, bei dem man Nation gegen Nation spielt, hat es bisher ins Spiel geschafft.
Scheinbar ist das Balancing so sensibel, dass bestimmte Spielmodi erst gar nicht weiter gefördert werden und man das PVP als höchstes der Gefühle verkaufen möchte. So darf man maximal mit 2 weiteren Freunden in reguläre Gefechte, weil sonst schnell Schieflagen entstehen können, glaubt man der Community. (selbst gegen KI) Verkaufen möchte man übrigens auch gerne einzelne Schiffe für 80 Euro und Lootboxen. Freispielbar sind solche Modelle dann in der Regel nicht. Klar hat das Spiel aber auch viele Sachen, die es gut und richtig macht, aber wenn man an allen Ecken auf Limitierungen und Einschränkungen stößt, selbst wenn man den Premium-Pass hat, dann nervt das auf Dauer schon. Das wirklich ärgerliche an dem Spiel sind die Tonnen an "versenkten" Potential.
 

alphazulu

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2001
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Trotzdem sollte sich die Werbeabteilung überlegen, warum sie ein inzwischen extremes Lootbox-Spiel weiterhin bewerben. Schließlich hat auch diese Seite erst kürzlich über die ganzen Probleme der letzten Zeit berichtet.
Aber anscheinend geht auch hier das Geld über die Moral.
 

fud1974

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.781
Reaktionspunkte
1.451
Trotzdem sollte sich die Werbeabteilung überlegen, warum sie ein inzwischen extremes Lootbox-Spiel weiterhin bewerben. Schließlich hat auch diese Seite erst kürzlich über die ganzen Probleme der letzten Zeit berichtet.
Aber anscheinend geht auch hier das Geld über die Moral.

Was erwartest du da konkret? Ernsthaft: Ist Fifa 22 mit dem FUT Krams und der vermutlich noch viel stärkeren Durchdringung bei jungen Spielern da viel moralischer? Meine ich ehrlich, die Frage, weil ich habe da Zweifel?

Und ne fette Fifa 22 Werbung wird sich keine Redaktion entgehen lassen.. kann sie ja gar nicht wenn sie Werbung zur Finanzierung braucht.

Solange die Werbung so ein derartiges Standbein ist, wird man hier - und anderswo - damit leben müssen dass die publizierten Artikel und Werbung da schon mal von der Aussage her auseinanderdriften.

Ist doch auf Kotaku auch immer so extrem, wenn da einer der Redakteure mal wieder seinen revolutionären Tag hat und gefühlt mal wieder die sozialistische Revolution in seiner Kommentarspalte beginnt und gleichzeitig eine Einblendung auf der selben Seite von der Schwester-Seite "The Inventory" kommt für den übelsten Konsumkrams. :P
 
Oben Unten