• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

AMD Big Navi: AMD hat neue Grafikkarten vorgestellt

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
421
Reaktionspunkte
94
Jetzt ist Deine Meinung zu AMD Big Navi: AMD hat neue Grafikkarten vorgestellt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: AMD Big Navi: AMD hat neue Grafikkarten vorgestellt
 

Kellykiller

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
679
Reaktionspunkte
184
Ernst gemeinte Frage: Soweit ich weiß hat AMD weder Raytracing, noch DLSS noch alternativen dazu. Warum sollte ich auf perspektive also solch eine Karte kaufen?
 

Hardy32

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Sie sollten eigentlich schon Raytracing unterstützen, haben ja schon teilweise die Vorgängermodelle gekonnt(wenn ich mich nicht irre).
Und da ja die neuen Konsolen, die ja AMD GPUs haben alle Raytracing können wäre es ja ziemlich komisch wenn die neuen Grakas das nicht könnten.
Bei DLSS kann ich es auch nicht sagen...
 

Kellykiller

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
679
Reaktionspunkte
184
Sie sollten eigentlich schon Raytracing unterstützen, haben ja schon teilweise die Vorgängermodelle gekonnt(wenn ich mich nicht irre).
Und da ja die neuen Konsolen, die ja AMD GPUs haben alle Raytracing können wäre es ja ziemlich komisch wenn die neuen Grakas das nicht könnten.
Bei DLSS kann ich es auch nicht sagen...

Jede Grafikkarte die DirectX 12 kann, unterstützt prinzipiell auch Raytracing. Das ist nicht das Thema. Nvidia hat allerdings diese RT-Cores verbaut, um Hardware beschleunigte Raytracing zu ermöglichen.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.857
Reaktionspunkte
839
Ernst gemeinte Frage: Soweit ich weiß hat AMD weder Raytracing, noch DLSS noch alternativen dazu. Warum sollte ich auf perspektive also solch eine Karte kaufen?

Weil weder RT oder gar DLSS ein verbreitete Technik ist...
Ich bin NV Käufer (schon immer) aber dieses mal werd ich umsteigen. Hab mir damals nur ne 2060 Super gekauft um zu überbrücken.

Der Performance Verlust der durch RT entsteht weil AMD da drin "noch" nicht so gut ist könnte mit SAM / SS ausgeglichen werden, sollte es so funktionieren wie AMD sagt.
Hinzu wird der Preis kommen.

Ich Frage mich ob die neusten Features der Combo von 5000er CPU und 6000 GPU auch auf einem x470 gehen (insofern es dann ein Bios update gab) oder ob x570 zwingend erforderlich ist.
Sonst hätten sie ja das Feature geheim gehalten wenn es auf das Board ankommt?!

ich will RT nicht schlecht reden, es sieht teils echt gut aus aber ob ich so extreme performen dafür opfern möchte / muss / will...hhmmm ging ja auch 20 Jahre+ ohne!
Und die Alternativen Techniken sind gut anzusehen!

Edit:

Hier bei Min. 16:20 wird von RT Unterstützung geredet, also kein Thema
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Registrierter Benutzer
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.073
Reaktionspunkte
4.734
Ich habe ja auf eine Karte um die 400€ gehofft.
Hat AMD die Mittelklasse diesmal vergessen?
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.857
Reaktionspunkte
839
Ich habe ja auf eine Karte um die 400€ gehofft.
Hat AMD die Mittelklasse diesmal vergessen?

Sie haben nur den Preis der größten Karte genannt oder, aber sie sagte zum Schluss für jeden Preis gibt es ein passende Produkt?

Selbst das war nen 2. Schlag ins Gesicht für alle 3090 Käufer...Erst verramschen alle ihre 2080 Ti, und jetzt gibt es für die hälfte die gleiche Performance und das höchstwahrscheinlich direkt zum Release..
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ich habe ja auf eine Karte um die 400€ gehofft.
Hat AMD die Mittelklasse diesmal vergessen?
Bei einer neuen Gen wird an sich traditionell immer erstmal das obere Segment präsentiert, weil die ja auf dem basieren, was man als GPU in den letzten Jahren hinbekommen hat. Bei AMD war es in der Vergangenheit halt bei den letzten 2-3 Gens so, dass selbst die beste Karte nur "obere Mitteklasse" war bezogen auf das, was aktuell bei Release schon verfügbar war. Daher wurde die letzten Male eben direkt auch die RX 570 bzw RX 5700 vorgestellt, weil eben selbst die zweitbesten Karten keine Oberklasse-Modelle waren. EIGENTLICH war die RX 5700 halt bezogen auf das, was die Gen leisten kann, eine RX 5800, die RX 5700 XT eine RX 5900. Aber damit hätte sich AMD zur Lachnummer gemacht ;)

Eine RX 6700 (XT) wird sicher noch folgen.
 

1xok

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.516
Reaktionspunkte
482
Ich habe ja auf eine Karte um die 400€ gehofft.
Hat AMD die Mittelklasse diesmal vergessen?

Ich hab mal auf PCGH nachgefragt und da meinte man, es kommt noch was.

Ich will damit meine GTX 970 ersetzen. TDP 150W.

Hoffe, dass es AMD diesmal endlich gepackt hat. Entscheidend sind für mich die Tests in der Fachpresse. Das heute war natürlich eine Marketingveranstaltung.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.400
Reaktionspunkte
1.171
Natürlich muss man vor allem Vergleiche, die von AMD oder Nvidia auf Events oder beim jeweiligen Onlineauftritt der Öffentlichkeit präsentiert werden, stets mit Vorsicht genießen, da die Hersteller meist die besonders positiv aussehenden Fälle herauspicken. Bevor ihr also zugreift, solltet ihr erste unabhängige Testanalysen abwarten.

Hoffe, dass es AMD diesmal endlich gepackt hat. Entscheidend sind für mich die Tests in der Fachpresse. Das heute war natürlich eine Marketingveranstaltung.

Was bestimmte Autoren einiger Artikel - unter anderem auch der PC Games - ;) nicht abgehalten hat, Überschriften zu bringen, die kaum noch entfernt waren von "Titanisches NVIDIA bringt mega 3000er Generation raus - zitterndes AMD komplett vernichtet!!!!"
Das bei den gleichen Marketingreleases von NVIDIA.
Jetzt bringt AMD genau so eine Leistungsübersicht raus und die gleichen Autoren lehnen sich in ihrem viktorianischen Sessel zurück, richten ihr Monokel und geben ganz unterkühlt ein staubtrockenes Statement ab, in dem irgendwo im Text dann steht, daß wohl selbst die RTX 3090 geschlagen werden könnte.
Ich denk mir meinen Teil - und der ist nicht gut.:rolleyes:
 

McTrevor

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
286
Reaktionspunkte
319
Um mal ein bisschen zu zündeln kann ich ja erwähnen, dass ich meinen kurzen Ausflug ins NVidia-Lager vor anderthalb Jahren sehr bereut habe. Ich war von dieser unrühmlichen Wechselwirkung der Treiber mit Windows 10 betroffen. Sobald eine Anwendung ins Vollbild ging, wurde der Gammawert durch die Decke geschraubt und das Bild grell hell. Habe ich nicht gelöst bekommen. Seitdem wieder bei AMD; wie auch mit der CPU seit jeher.
 

bluebox

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
4
"AMD Radeon RX 6800 XT - 72 Compute Units, 2015 bis 2250 MHz Takt, 749 Dollar - ab 18.November"

Liebe Redaktion, ihr habt hier einen kleinen Tippfehler eingebaut, die Offizielle Preisempfehlung für die RX 6800XT ist 649$, zumindest laut der PK von gestern.

LG
 

schmoki

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2011
Beiträge
546
Reaktionspunkte
89
Sehe ich das richtig, dass die in den Statistiken immer ne "normale" 3090 mit ner amd im rage mode und mit memory dingens verglichen haben? Sieht für mich so aus, als wären die Statistiken einfach schön gemacht worden, damit sie passen.
 

Kellykiller

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
679
Reaktionspunkte
184
Weil weder RT oder gar DLSS ein verbreitete Technik ist...
Ich bin NV Käufer (schon immer) aber dieses mal werd ich umsteigen. Hab mir damals nur ne 2060 Super gekauft um zu überbrücken.

Der Performance Verlust der durch RT entsteht weil AMD da drin "noch" nicht so gut ist könnte mit SAM / SS ausgeglichen werden, sollte es so funktionieren wie AMD sagt.
Hinzu wird der Preis kommen.

Ich Frage mich ob die neusten Features der Combo von 5000er CPU und 6000 GPU auch auf einem x470 gehen (insofern es dann ein Bios update gab) oder ob x570 zwingend erforderlich ist.
Sonst hätten sie ja das Feature geheim gehalten wenn es auf das Board ankommt?!

ich will RT nicht schlecht reden, es sieht teils echt gut aus aber ob ich so extreme performen dafür opfern möchte / muss / will...hhmmm ging ja auch 20 Jahre+ ohne!
Und die Alternativen Techniken sind gut anzusehen!

Edit:

Hier bei Min. 16:20 wird von RT Unterstützung geredet, also kein Thema
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.


Ah okay. Die neuen AMD Karten sehen echt verdammt interessant aus. Aber erstmal auf unabhängige Tests warten. Ich denke es sollte klar sein, dass AMD sich bei den Vergleichen in den Grafiken die Kirschen rausgepickt hat. Und die 6900er soll auf Augenhöhe mit der 3090 sein? Die wäre dann ja mal eben knapp 500€ billiger
 

Strauchritter

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
377
Reaktionspunkte
308
Ah okay. Die neuen AMD Karten sehen echt verdammt interessant aus. Aber erstmal auf unabhängige Tests warten. Ich denke es sollte klar sein, dass AMD sich bei den Vergleichen in den Grafiken die Kirschen rausgepickt hat. Und die 6900er soll auf Augenhöhe mit der 3090 sein? Die wäre dann ja mal eben knapp 500€ billiger

Das ist ja das Lustige daran :-D Erst verschleudern sie ihre 2080 Ti, kaufen dann zu Mondpreisen ne 3090, welche kaum verfügbar ist, und jetzt kommt AMD und sagt "hier, selbe Leistung aber Drittel weniger t€uro" :B
Wenn 2020 etwas Gutes hatte bisher, dann die Bewegungen und Fortschritte im Hardwaremarkt. Erst wischt Ryzen aka AMD mit Intel den Boden auf und jetzt kippt noch Nvidias Thron im GPU Segment.
Insofern die anstehenden Tests circa das widerspiegeln was die Präsentation andeutet wird es definitiv ein reines AMD System. Selbst wenn paar % langsamer bietet AMD halt 16 GB Speicher und Nvidia knausert da UND sind teurer.
P/L ist bei AMD aktuell ungeschlagen.
 

Phrix

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2019
Beiträge
79
Reaktionspunkte
27
Dass keine RT Zahlen gezeigt wurden verheißt nichts gutes an dieser Front.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.400
Reaktionspunkte
1.171
Sehe ich das richtig, dass die in den Statistiken immer ne "normale" 3090 mit ner amd im rage mode und mit memory dingens verglichen haben? Sieht für mich so aus, als wären die Statistiken einfach schön gemacht worden, damit sie passen.
Ah okay. Die neuen AMD Karten sehen echt verdammt interessant aus. Aber erstmal auf unabhängige Tests warten. Ich denke es sollte klar sein, dass AMD sich bei den Vergleichen in den Grafiken die Kirschen rausgepickt hat. Und die 6900er soll auf Augenhöhe mit der 3090 sein? Die wäre dann ja mal eben knapp 500€ billiger

Ist ja nicht ungewöhnlich, daß egal ob AMD, NVIDIA oder Intel, es immer etwas hübscher gezeichnet wird, als es in Wirklichkeit ist - das einzig wichtige dabei ist, daß es sich nur um kleine Prozentpunkte handelt und nicht gleich um 10er Schritte in der Abweichung.
Auch wenn die 6900 zu einer 3090 gut 500 billiger ist, sollte man so fair sein und erwähnen, daß die 3090 auch 8 GB mehr recht teuren DDR6X RAM hat.
Da ja sonst das Argument ist, daß die restlichen Karten von NVIDIA durch ihre kleineren RAM Mengen weniger zukunftssicher wären, sollte man das schon herausstellen.
Ob das jedoch happige 500 Euro Mehrpreis rechtfertigt, steht auf einem anderen Blatt.

Dass keine RT Zahlen gezeigt wurden verheißt nichts gutes an dieser Front.

Auch hier stellt sich die Frage wie wichtig Raytracing letztendlich eigentlich ist.
Wenn ich mir die restlichen Versuche von NVIDIA so ansehe, ihre Führerschaft auch durch solche "Gimmicks" auszubauen, sind da viele nicht erfolgreich gewesen - PhysiX steht da im Raum.
Gleichzeitig stellt sich bei solchen Tests auch immer die Frage, wie man Waffengleichheit messtechnisch herstellt - wenn Raytracing so wichtig ist, müßten Tests auch bei 12 - 14GB minimum RAM Auslastung anfangen - bei dem Verhältnis der momentanen Karten, wäre das für NVIDIA ein Handycap.
Für die Tester wird es generell nicht einfacher - mit Smart Access Memory im Zusammenspiel zwischen Zen3 und Big Navi, wird der Testfuhrpark nicht kleiner.



Ernst gemeinte Frage: Soweit ich weiß hat AMD weder Raytracing, noch DLSS noch alternativen dazu. Warum sollte ich auf perspektive also solch eine Karte kaufen?
Wie schon beantwortet, kann auch Big Navi Raytracing - die Frage die sich schon gestellt hat ist halt eher wie gut, bzw. ob mehr Ressourcen bei den AMD Karten im Gegensatz zu den NVIDIA gebraucht werden.
DLSS ist auch wieder ein Gimmick von NVIDIA das genau den gleichen Weg wie PhysiX gehen könnte, da mit DirectML eine gute Alternative in den Startlöchern steht die vom Microsoftriesen entwickelt worden ist und Standard werden soll (warum sie auch mit AMD zusammenarbeiten).
"GPU-beschleunigtes Machine Learning für Windows
Mit dem Oktober-Update für Windows 10 hatte Microsoft mit DirectX Raytracing (DXR) die eigene Low-Level-API DirectX 12 um einen Raytracing-Part erweitert. Im Zuge dessen wurde auf eine weitere Neuerung hingewiesen: DirectML. Die bereits im März von Microsoft näher beschriebene Technik ermöglicht eine Hardware-Beschleunigung auf Seiten der GPU für Spiele, die die API Windows Machine Learning (WinML) nutzen. Damit lässt sich zum Beispiel die Bildqualität in Spielen steigern, indem Supersampling auf Basis von Machine Learning verwendet wird, das eine bessere Qualität bei zugleich höherer Leistung verspricht.
Laut AMD exzellente Resultate mit DirectML
Gegenüber 4 Gamer hat AMDs Adam Kozak diesbezügliche Überlegungen bestätigt. Laut Kozak zeige die im Februar erscheinende Radeon VII „exzellente Ergebnisse“ in ersten Versuchen und aufgrund der hohen GPGPU-Leistung der Vega-GPU ist aus seiner Sicht eine ähnliche Lösung wie Nvidia DLSS möglich. Ob die DirectML-Implementierung zu DLSS mit dedizierten Kernen gleichwertig ist, gilt es aber abzuwarten."
Quelle: www.computerbase.de
Auch Facebook arbeitet am neuronalen Supersampling als Alternative tu DLSS - gibt einen Artikel auf der PC Games Hardware dazu:
https://www.pcgameshardware.de/Wiss...ersampling-DLSS-Alternative-Facebook-1359762/
Oh und Sony ist auch da nicht untätig scheint es:
https://www.overclock3d.net/news/so...reconstruction_technology_for_playstation_5/1

Edit:
Noch Links und Quellen hinzugefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
732
Reaktionspunkte
205
Super, da schaut Nvidia erstmal schlecht aus derzeit. Vor allem witzig, die 6900XT schlägt die 3090 und kostet 500 Euro weniger. :-D

Allerdings fehlt mir die Antwort auf die 3070 (gerade die 500 Euro) die mit der 2080ti gleichzieht, mal langsamer, mal schneller ist. Das scheint auch auf die 6800 zuzutreffen. Welche allerdings schon eher 600 Euro als 500 Euro kostet.

Für die "Enthusiasten" (mittlerweile eher ein Kampf.- und Schimpfbegriff für abgezockte Konsumschafe) im Bereich der 600 Euronen + hat sich viel getan, für die Masse der Spieler 85% und mehr, eher garnix. :-D

Aber immerhin hat AMD mal wieder Nvidia geschlagen, das ist ja mal was. Aber wie gesagt, Benches abwarten.

PS:

Dass keine RT Zahlen gezeigt wurden verheißt nichts gutes an dieser Front.

Bringt mir bei den alten Spielen nix und bei den neuen bei einer handvoll. Es gibt nicht wenige, welche einfach sagen, daß sich da am Spielgefühl nicht viel ändert, aber Leistung ohne Ende gefreßen wird. Das ist wie wenn Du Dir vor einem 1000m Lauf eine Eisenkugel ans Bein bindest. Schaut für die Zuschauer spannend aus, aber bringt wenig.
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.934
Reaktionspunkte
454
Ach schön, 16GB schlägt NVidias "popelige" 10GB.
Und die Leistung scheint zumindest zu stimmen.
Tschüß NVidia, auf diese News habe ich gehofft. :)
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.400
Reaktionspunkte
1.171
Sehe ich das richtig, dass die in den Statistiken immer ne "normale" 3090 mit ner amd im rage mode und mit memory dingens verglichen haben? Sieht für mich so aus, als wären die Statistiken einfach schön gemacht worden, damit sie passen.

Hier ein Beispiel, wieviel Smart Access Memory wohl ausmacht:
AMD-Smart-Access-Memory-performance.jpg
 

Fataga

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2012
Beiträge
52
Reaktionspunkte
11
Ich würde mir gerne eine 3090 kaufen. Gibt es aber nicht zu kaufen. Also interessiere ich mich für die RX 6900 XT. Aber: Wie RT Werte wurden nicht gezeigt. Ergo negativ. UND: Es gibt keine DLSS/AMD basiertes DLSS. Ergo, für mich auch schlecht. Wer als 2080 TI Besitzter DLSS kennen lernen durfte (z.B. Death Stranding) wird schwer davon wieder weg kommen.
 

McTrevor

Mitglied
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
286
Reaktionspunkte
319
Ich würde mir gerne eine 3090 kaufen. Gibt es aber nicht zu kaufen. Also interessiere ich mich für die RX 6900 XT. Aber: Wie RT Werte wurden nicht gezeigt. Ergo negativ. UND: Es gibt keine DLSS/AMD basiertes DLSS. Ergo, für mich auch schlecht. Wer als 2080 TI Besitzter DLSS kennen lernen durfte (z.B. Death Stranding) wird schwer davon wieder weg kommen.

Tja, das sind halt die Probleme der Technikenthusiasten. Ich warte bis so ein Kram beim Mainstream ankommt. Für mich persönlich sehe ich auch noch gar keinen Grund, mehr als Full HD zu verwenden. Da langt man bei der Graka fluffig doppelt so tief in die Tasche bei gleichbleibenden sonstigen Einstellungen und von einer subjektiv wahrgenommen Verdoppelung der Bildqualität braucht mir niemand was erzählen.
 
L

LesterPG

Gast
Was bestimmte Autoren einiger Artikel - unter anderem auch der PC Games - ;) nicht abgehalten hat, Überschriften zu bringen, die kaum noch entfernt waren von "Titanisches NVIDIA bringt mega 3000er Generation raus - zitterndes AMD komplett vernichtet!!!!"
Das bei den gleichen Marketingreleases von NVIDIA.
Jetzt bringt AMD genau so eine Leistungsübersicht raus und die gleichen Autoren lehnen sich in ihrem viktorianischen Sessel zurück, richten ihr Monokel und geben ganz unterkühlt ein staubtrockenes Statement ab, in dem irgendwo im Text dann steht, daß wohl selbst die RTX 3090 geschlagen werden könnte.
Ich denk mir meinen Teil - und der ist nicht gut.:rolleyes:
Grundsätzlich hast du da leider nur zu recht, aber immerhin hat dieser Satz im Artikel den entscheidenden Tip für Alle gegeben :top:
Natürlich muss man vor allem Vergleiche, die von AMD oder Nvidia auf Events oder beim jeweiligen Onlineauftritt der Öffentlichkeit präsentiert werden, stets mit Vorsicht genießen, da die Hersteller meist die besonders positiv aussehenden Fälle herauspicken. Bevor ihr also zugreift, solltet ihr erste unabhängige Testanalysen abwarten.
 

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.400
Reaktionspunkte
1.171
UND: Es gibt keine DLSS/AMD basiertes DLSS. Ergo, für mich auch schlecht. Wer als 2080 TI Besitzter DLSS kennen lernen durfte (z.B. Death Stranding) wird schwer davon wieder weg kommen.

Nennt sich bei AMD "Super Resolution", soviel zu das es kein AMD basiertes DLSS gibt.
Es wird es lediglich nicht zu Release der 6080 bzw 6080 XT geben - ist noch nicht fertig.
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ernst gemeinte Frage: Soweit ich weiß hat AMD weder Raytracing, noch DLSS noch alternativen dazu. Warum sollte ich auf perspektive also solch eine Karte kaufen?
Big Navi unterstützt RT definitiv. Zur RT-leistung wurde allerdings nichts gesagt. Vermutlich, weil diese unterhalb der von Ampere liegt. Auch ein DLSS-Äquivalent ist dabei. Nur (leider) nicht zu Release.

Dafür aber 16GB VRAM und die Rohleistung ist wohl gleichauf mit Ampere. Und ein geringerer Preis. Meiner Meinung nach ein gutes Gesamtpaket. Ich bin mal auf unabhängige Tests gespannt, da ich doch sehr zur 6800XT tendiere. Wenn es mein Weihnachtsgeld hergibt, vielleicht sogar ne 6900XT. Wenn Super Resolution noch ein halbwegs gutes Ergebnis abliefert, sobald es released wurde, dann bin ich nach meiner GTX970 und GTX1080 doch mal wieder bei AMD. :)

Aber erstmal abwarten, was die Tests so sagen.
 
TE
AntonioFunes

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
421
Reaktionspunkte
94
Was bestimmte Autoren einiger Artikel - unter anderem auch der PC Games - ;) nicht abgehalten hat, Überschriften zu bringen, die kaum noch entfernt waren von "Titanisches NVIDIA bringt mega 3000er Generation raus - zitterndes AMD komplett vernichtet!!!!"
Das bei den gleichen Marketingreleases von NVIDIA.
Jetzt bringt AMD genau so eine Leistungsübersicht raus und die gleichen Autoren lehnen sich in ihrem viktorianischen Sessel zurück, richten ihr Monokel und geben ganz unterkühlt ein staubtrockenes Statement ab, in dem irgendwo im Text dann steht, daß wohl selbst die RTX 3090 geschlagen werden könnte.
Ich denk mir meinen Teil - und der ist nicht gut.:rolleyes:

Welche Artikel bzw. Autoren waren das denn? ^^ In meinen Artikeln zum Release oder auch in der längeren Analyse der Leistung der 3080/3090 => https://www.pcgames.de/Nvidia-Firma...n-test-analyse-Leistung-kaufberatung-1358769/ habe ich jedenfalls nicht mal ansatzweise so was geschrieben, und in einer Kolumne stellte ich die Frage, ob AMD denn nun schon verloren hätte, was ich mit einem klaren "Nein" beantworte.

Dass AMD evlt sogar die schnellste 3000er-Karte übertreffen könnte, war btw. anhand der Erfahrungen der letzten Gens zu dem Zeitpunkt auch nicht mal ansatzweise zu ahnen.
 

matrixfehler

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
995
Reaktionspunkte
311
Kapier ich jetzt irgendwie nicht. AMD ist echt eine Wundertüte.

Mit den 5700XT(blabla kA) hatte AMD irgendwie nur was in der höheren Mittelklasse zu bieten, war aber ansonsten nicht wirklich interessant, höchstens etwas billiger als die vergleichbaren 20X0er und jetzt, wo Nvidia Stolz wie Oskar seine eigenen 20X0er mit den 30X0ern deklassiert, kommt plötzlich AMD und wischt mit den 30X0ern den Boden auf?

Jetzt muss Nvidia evtl die Preise für die 30er neu überdenken, das ist gut für alle.
Für mich zB, denn ich kaufe konsequent nur noch Nvidia, da ich mit AMD ausnahmslos *immer* nur Ärger hatte, wenn ich es dann doch mal wieder versucht hatte um AMD "doch noch mal einen Chance zu geben".

Dennoch finde ich den Technologiesprung von AMD echt heftig.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Kapier ich jetzt irgendwie nicht. AMD ist echt eine Wundertüte.

Mit den 5700XT(blabla kA) hatte AMD irgendwie nur was in der höheren Mittelklasse zu bieten, war aber ansonsten nicht wirklich interessant, höchstens etwas billiger als die vergleichbaren 20X0er und jetzt, wo Nvidia Stolz wie Oskar seine eigenen 20X0er mit den 30X0ern deklassiert, kommt plötzlich AMD und wischt mit den 30X0ern den Boden auf?

Jetzt muss Nvidia evtl die Preise für die 30er neu überdenken, das ist gut für alle.
Haha, der war gut :-D ;) Als ob Nvidia wegen AMD die Preise senken würde - das haben die in den letzten Jahren nie getan, außer bei extremem Diskrepanzen. Ich erinnere mich zB an die GTX 970, ein Verkaufsrenner trotz RAM-Mauschelei und trotz der AMD R9 290, die fast gleichgut, aber über zig Monate nach Release stets mind. 20% günstiger war. Oder die RTX 2070 Super: 10% schneller als die RX 5700 XT, aber bis kurz vor dem Release der 3000er-Modelle immer mindestens 25% teurer, lange Zeit sogar mehr als 40% teurer (mind 500€ vs. 350€, was die günstigsten Modelle angeht)

Solange die Karten nicht im Regal liegen bleibe, wird Nvidia den Teufel tun, was Preissenkungen angeht
 

RedDragon20

Mitglied
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Kapier ich jetzt irgendwie nicht. AMD ist echt eine Wundertüte.

Mit den 5700XT(blabla kA) hatte AMD irgendwie nur was in der höheren Mittelklasse zu bieten, war aber ansonsten nicht wirklich interessant, höchstens etwas billiger als die vergleichbaren 20X0er und jetzt, wo Nvidia Stolz wie Oskar seine eigenen 20X0er mit den 30X0ern deklassiert, kommt plötzlich AMD und wischt mit den 30X0ern den Boden auf?

Jetzt muss Nvidia evtl die Preise für die 30er neu überdenken, das ist gut für alle.
Für mich zB, denn ich kaufe konsequent nur noch Nvidia, da ich mit AMD ausnahmslos *immer* nur Ärger hatte, wenn ich es dann doch mal wieder versucht hatte um AMD "doch noch mal einen Chance zu geben".

Dennoch finde ich den Technologiesprung von AMD echt heftig.
Falls AMD irgendwann noch Modelle im Preisrahmen zwischen 250 bis 500 Euro zu entsprechend guter Leistung und Verfügbarkeit anbietet, haben sie alles abgedeckt und können sich stolz auf die Schulter klopfen.

Selbst wenn Benchmarks für die 6800 (und XT) und die 6900XT am Ende doch etwas weniger Leistung gegenüber Ampere bescheinigen, wäre das in meinen Augen absolut in Ordnung. Die Karten kosten weniger, haben einen geringeren Stromverbrauch, aber mehr VRAM, womit man langfristig wohl besser fahren wird.
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.934
Reaktionspunkte
454
Welche Artikel bzw. Autoren waren das denn? ^^ In meinen Artikeln zum Release oder auch in der längeren Analyse der Leistung der 3080/3090 => https://www.pcgames.de/Nvidia-Firma...n-test-analyse-Leistung-kaufberatung-1358769/ habe ich jedenfalls nicht mal ansatzweise so was geschrieben, und in einer Kolumne stellte ich die Frage, ob AMD denn nun schon verloren hätte, was ich mit einem klaren "Nein" beantworte.

Dass AMD evlt sogar die schnellste 3000er-Karte übertreffen könnte, war btw. anhand der Erfahrungen der letzten Gens zu dem Zeitpunkt auch nicht mal ansatzweise zu ahnen.

Nunja, da möchte ich mich gerade mal einmischen. Denn mir fiel, nicht nur von Euch, vor allem von anderen Magazinen deutlicher Hohn gegenüber AMD auf (nur aufgrund des aufgeputschten Videos von Huang).
Und es war dann doch eher dieser Artikel, zwei Wochen zuvor:
https://www.pcgames.de/Hardware-The...eforce-amd-verlierer-meinung-kolumne-1357918/

Die Wortwahl war schon sehr auffällig gewählt, womit automatisch Assoziationen gelegt wurden, hier die Auszüge dazu:

GeForce RTX 3000: Hat AMD bei Grafikkarten nun schon verloren?
Hat AMD nun den Kampf auf dem Grafikkartenmarkt verloren?
Seite 1: Nvidia als Gewinner?
Seite 2: Nvidia als Gewinner? RTX 3070 mit Top-Preis
2.1: RTX 3070 als Preis-Leistungs-König?
Seite 3: Nvidia als Gewinner? AMD kann attraktiv bleiben
3.1: AMD kann attraktiv bleiben
Nvidia einen Volltreffer zu landen,
Bei AMD ist aber aktuell oberhalb von 400 Euro nichts im Portfolio
dass auch die kommenden AMD-Grafikkarten nicht an die neuen Nvidia-Ampere-Topmodelle herankommen werden
Ist AMD somit am Ende, was den Grafikkartenmarkt angeht?

Und danach kommt ein süßes (kein fett, kein Unterstrich, keine Großbuchstaben, keine Farbe und in normaler Schrift im Fließtext):
Ich meine: nein!

Hat das nach der Einleitung, nach der wahrscheinlich 60% der Leser aufgehört haben, denn noch ein Gewicht? ;)
Immerhin, bei der PC Games war es eine Meinung und auch Lob dazu: Bei Euch geht es gesitteter und sachlicher zu, als bei so manch anderem Magazin.

@"...nicht mal ansatzweise zu ahnen...":
Und ich finde, nach den herausragenden Ryzen CPUs war es sehr wohl zu erahnen, dass AMD auch beim Grafikkartenmarkt aufholt.
Schließlich hatte ja auch damals keiner mit einer so starken CPU von AMD gerechnet. Darauf folgte eine ungeschlagene APU. Warum sollte AMD jetzt nicht auch bei den GPUs aufholen?
Zugegeben, solche Ergebnisse (oder Versprechungen?) habe ich natürlich auch nicht erwartet, aber 1. wir wissen ja noch gar nicht ob das alles am Ende im Durchschnitt so stimmt und 2. hatte AMD ja immer noch den Preisvorteil in seiner Hand, besonders im mittleren Leistungsbereich.

Und jetzt noch etwas wichtigeres. Ich empfand die 3000er Serie gar nicht als so herausragend, wie sie uns präsentiert und anschließend von Redakteuren und Fans in den Himmel gelobt wurde. Ja, der Leistungssprung fiel gut aus, aber eben nicht so wie von NVidia propagiert. Da haben sich wohl viel zu viele Redakteure und auch Käufer viel zu schnell "verliebt". ;)
Und jetzt dürfen wir eben abwarten, ob AMD hier Wort halten kann, was bei NVidia für mich mehr als nur geschönt war.
 
Oben Unten