AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

Gallusboy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.07.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

Hallo kann mir jemand helfen wiee ich mein cpu etwas übertakten kann ? Hab das dfi lanparty sli dr expert und 2gb ddr500 von adata rein theoretisch währe ein fsb von 250 mhz möglich da meine rams das locker vertragen nur bekomme ich das nicht stabil hin weiß nicht genau was ich falsch mache ich hoffe es kann mir jemand helfen thx
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

Um einen Referenztakt von 250Mhz zu erreichen, solltest du den HT-Multiplkator auf 4x senken.
Desweiteren wird deine CPU wohl mehr Spannung benötigen, wenn du 2,5Ghz erreichen willst: Deswegen senkst du entweder den Multiplikator vorerst ab (auf 7x/8x) oder erhöhst die VCore ein kleines Stück, etwa um 0,05V.
Cool & Quiet sollte zudem deaktiviert sein.
Der DDR500-RAM wird wahrscheinlich auch mehr Spannung für diesen Takt benötigen: Entweder per Speicherteiler heruntertakten oder die VDimm etwas erhöhen, 0,1-0,2V sollten erstmal reichen.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

2,5ghz sind nicht so einfach zu machen. Bei meinem X2 3800+(ein Manchester) brauche ich für 2,45ghz schon eine um 0,1V erhöhte Vcore und müsste damit für 2,5ghz noch höher gehen. Da sollte dann auch eine Anständige Kühlung gegeben sein, ansonsten machst du nur die CPU kaputt.
mfg Olstyle
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

olstyle am 05.06.2007 15:18 schrieb:
2,5ghz sind nicht so einfach zu machen. Bei meinem X2 3800+(ein Manchester) brauche ich für 2,45ghz schon eine um 0,1V erhöhte Vcore und müsste damit für 2,5ghz noch höher gehen. Da sollte dann auch eine Anständige Kühlung gegeben sein, ansonsten machst du nur die CPU kaputt.
mfg Olstyle


Mancherster lässt sich nicht so gut oc´en wie ein Toledo. Der Toledo geht bei vielen auf 2,7ghz ohne vcore-Erhöhung, der Mancherster geht bis 2,4ghz ohne und bei 2,7ghz musste vcore auf 1,55V angehoben werden.
Mein Manchester sollte morgen oder übermorgen ankommen, dann werde ich meine oc-Ergebnisse hier posten :)
 

Ecle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2006
Beiträge
322
Reaktionspunkte
0
AW: AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

olstyle am 05.06.2007 15:18 schrieb:
2,5ghz sind nicht so einfach zu machen. Bei meinem X2 3800+(ein Manchester) brauche ich für 2,45ghz schon eine um 0,1V erhöhte Vcore und müsste damit für 2,5ghz noch höher gehen. Da sollte dann auch eine Anständige Kühlung gegeben sein, ansonsten machst du nur die CPU kaputt.
mfg Olstyle

Er will ja auch nur seinen Speicher nicht immer untertaktet lassen. Es geht ihm nur darum das er den Speicher mit DDR500 laufen lässt.
Darum senkt er am besten den Multiplikator damit die CPU noch mitmacht.

Mein 3000+ Venice geht übrigens bis 2,7ghz und der hat 200mhz weniger als der 3800+ lol..Eigentlich ist es doch die gleiche Architektur oder?
Nur halt Dual Core und einen anderen Kern (Venice)?

Außerdem die Spannung muss er für den Speicher doch nicht erhöhen?
Er ist doch für DDR500 ausgelegt...
 

No1-Obaruler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
261
Reaktionspunkte
0
AW: AMD ATHLON 3800x2 toledo S.939 Übertakten

Ecle am 10.06.2007 22:13 schrieb:
olstyle am 05.06.2007 15:18 schrieb:
2,5ghz sind nicht so einfach zu machen. Bei meinem X2 3800+(ein Manchester) brauche ich für 2,45ghz schon eine um 0,1V erhöhte Vcore und müsste damit für 2,5ghz noch höher gehen. Da sollte dann auch eine Anständige Kühlung gegeben sein, ansonsten machst du nur die CPU kaputt.
mfg Olstyle

Er will ja auch nur seinen Speicher nicht immer untertaktet lassen. Es geht ihm nur darum das er den Speicher mit DDR500 laufen lässt.
Darum senkt er am besten den Multiplikator damit die CPU noch mitmacht.

Mein 3000+ Venice geht übrigens bis 2,7ghz und der hat 200mhz weniger als der 3800+ lol..Eigentlich ist es doch die gleiche Architektur oder?
Nur halt Dual Core und einen anderen Kern (Venice)?

Außerdem die Spannung muss er für den Speicher doch nicht erhöhen?
Er ist doch für DDR500 ausgelegt...


Öhm ..... um bei DDR2-1066 RAM die versprochene Taktfrequenz zu erreichen muss man durchaus die Spannung für den RAM meist anheben, damit das System stabil läuft bzw. der RAM überhaupt mit diesen Frequenzen arbeitet, das gleiche gilt je nach Übertaktung auch für DDR, da DDR400 ja Norm, und alles darüber Übertaktung ist.

Außerdem sollte man beim Übertakten eines Zweikernes nie von den Ergbnissen ausgehen, die man mit einem Einkerner erreicht, allein aus temperaturtechnischer Sicht. Im Worst Case wird nämlich der zweite Kern voll ausgelastet, und verbrät dabei im Grunde genau so viel Saft wie Kern 1 (bzw. Kern 0, um es korrekt zu sagen), plus der Rest der CPU, die besteht ja nicht nur aus den beiden Kernen ......
 
Oben Unten