Abstürze wegen der Grafikarte?

CyrillT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Abstürze wegen der Grafikarte?

Hallo zusammen!

Ich weiss einfach nicht mehr weiter bei meiner Grafikkarte (GeFOrce 8800 GTX). Sie ist selbst wenn ich nur im Internet surfe enorm warm (mind. 70 Grad, manchmal bis zu 83!). Ich habe aus diesem Grund auch schon den Staub auf dem Lüfter entfernt, was aber nicht sehr viel geholfen hat. In letzter Zeit ist es jedoch bei mehreren Spielen (GTA IV und Warhammer Online) vorgekommen, dass der Computer einfach plötzlich ganz abschaltet. Zusätzlich ist noch zu erwähnen, dass ich derzeit die Grafikkarte nur mit einem Stromkabel verbunden habe, da der Computer bei zwei Kabeln beim Starten eines Spiels ebenfalls ganz abschaltet.
Normalerweise schaltet doch ein Computer nur ganz ab wenn eine der Komponenten überhitzt wird, oder? Und meine Grafikkarte sollte doch diese Spiele locker bewältigen können, erst recht da ich sie auf niedrigen Details spiele.

Hat irgendjemand eine Ahnung an was das liegen könnte?

Mein System:

Mainboard ASUS P5B
Intel Core 2 Duo E6700
4 GB RAM
GeForce 8800 GTX
Windows 7

MfG
Cyrill
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Abstürze wegen der Grafikarte?

Ein plötzliches Abschalten im 3D-Betrieb deutet häufig auf Probleme bei der Stromversorgung hin. Welches Netzteil verwendest du denn? Hast du irgendwas am PC verändert/übertaktet, sodass nun der Energiebedarf gestiegen ist?
Zu den Temperaturen: Sitzt die Karte in einem gut durchlüfteten Gehäuse oder kommt es vielleicht zu einem Wärmestau? Die Gründe dafür können auch außerhalb des Gehäuses liegen (z.B. wenn der PC direkt neben der Heizung steht) Hast du ein glaubwürdiges Programm, wie z.B. Rivatuner benutzt?
 
TE
C

CyrillT

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2009
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Abstürze wegen der Grafikarte?

Also das Netzteil ist von RaptorX Modell RT450-PSP, also 450 Watt. Der PC ist nicht übertaktet, aber ich habe vor kurzem ein BIOS Update durchgeführt mit dem offiziellen Updater von ASUS. Der Computer steht acuh nicht neben der Heizung und ich lasse ihn momentan sogar mit offenem Gehäuse laufen.
Die Temperatur habe ich aus den Programmen SpeedFan und GPU-Z. Allerdings muss ich noch anmerken, dass es bei GPU-Z auch heisst, dass die Lüftergeschwindigkeit momentan , wenn ich im Internet surfe bei 65% liegt, während die Temperatur bei 81 Grad ist. (In GPU-Z werden drei werte angezeigt: GPU Temp. 81 Grad, GPU Temp: 74 Grad und PCB Temp. 64 Grad)
 

Hyperhorn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
2.283
Reaktionspunkte
10
AW: Abstürze wegen der Grafikarte?

Ich denke, dass du unbedingt mal testweise ein anderes Netzteil verwenden solltest. Ich habe jetzt nur die Spezifikationen des RT400-PSP und des RT500-PSP gefunden, aber beide bieten z.B. nur relativ schwache 12-V-Schienen mit 15 bzw. 16 Ampere. Im Zusammenspiel mit den recht niedrigen Wirkungsgraden (niedrige Last: ~71 %, hohe Last: ~74 % ) erweckt das keinen besonder souveränen Eindruck. Das RT450-PSP kam damals mit einer UVP von 32€ zzgl. MWSt auf den Markt, was ebenfalls auf minderwertige Komponenten schließen lässt.

Auch die anderen Netzteile von Raptoxx scheinen arge Probleme zu haben. Schau nur mal hier: http://www.technic3d.com/artic...
--> Drei Totalausfälle in einem Härtetest :hop:
 
Oben Unten