8800GTX - defekt?

JB88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hi.

Mein System:

CPU INTEL Core 2 Duo E6600 2x2.40GHz BOX
CPU-Lüfter ZALMAN CNPS 9500 AT
DDR2RAM 2x 1GB DDR2-800 Corsair XMS
GIGABYTE GA-965P-DS3P DDR2 Sockel 775
VGA ASUS Extreme N8800GTX/HTDP
Netzteil BE Quiet 530W Dark Power Pro P6
Soundkarte Creativ SB Adigy 2ZS
TV-Karte Terratec Cinergy 1200 DVB-S

Hört sich ja alles schön und gut an, aber es läut nicht so. Meistens, wenn ich den Pc starte friert das Bild ein oder ein Bluescreen erscheint und ich muss den Pc neustarten. Wenn ich den Pc dann mal gestartet habe zeigt die Grafikkarte immer ein Problem an, dass sie zu wenig Strom bekäme oder das Sytem zeigt an, dass sie gar nicht installiert ist. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Das neuste Bios und das neuste Forceware ist installiert; auch sind die neusten Treiber für die ander Hardware installiert.
In Spielen ist das Problem, dass die Models nicht einwandfrei oder gar nicht angezeigt werden! Bei Counterstrike sehe ich keine Bildfehler, aber bei Spellforce und bei Gothic3, wie auch bei Oblivin treten immer wieder Bildfehler auf!
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Es könnte am Netzteil liegen. 20 Ampere auf den 12V-Leitungen könnten für die Karte zu wenig sein.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
JB88 am 03.03.2007 22:43 schrieb:
Hi.

Mein System:

CPU INTEL Core 2 Duo E6600 2x2.40GHz BOX
CPU-Lüfter ZALMAN CNPS 9500 AT
DDR2RAM 2x 1GB DDR2-800 Corsair XMS
GIGABYTE GA-965P-DS3P DDR2 Sockel 775
VGA ASUS Extreme N8800GTX/HTDP
Netzteil BE Quiet 530W Dark Power Pro P6
Soundkarte Creativ SB Adigy 2ZS
TV-Karte Terratec Cinergy 1200 DVB-S

Hört sich ja alles schön und gut an, aber es läut nicht so. Meistens, wenn ich den Pc starte friert das Bild ein oder ein Bluescreen erscheint und ich muss den Pc neustarten. Wenn ich den Pc dann mal gestartet habe zeigt die Grafikkarte immer ein Problem an, dass sie zu wenig Strom bekäme oder das Sytem zeigt an, dass sie gar nicht installiert ist. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Das neuste Bios und das neuste Forceware ist installiert; auch sind die neusten Treiber für die ander Hardware installiert.
In Spielen ist das Problem, dass die Models nicht einwandfrei oder gar nicht angezeigt werden! Bei Counterstrike sehe ich keine Bildfehler, aber bei Spellforce und bei Gothic3, wie auch bei Oblivin treten immer wieder Bildfehler auf!

Wenn was übertaktet ist, stell mal alles zurück. Wechsel mal den RAM (tauschen) bzw. lass mal einen Riegel weg. Wenn nicht, vielleicht ist Dein Netzteil defekt :confused: Amperewerte stimmen ja .... Beide Stecker in der GTX!?
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 03.03.2007 22:58 schrieb:
Es könnte am Netzteil liegen. 20 Ampere auf den 12V-Leitungen könnten für die Karte zu wenig sein.

2x20A sollten reichen, kombiniert sind das locker die geforderten Werte. Ggf. mal alles ab was Strom zieht und nicht unbedingt notwendig ist. Sound, USB ggf. Laufwerke.
 
TE
J

JB88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.09.2003
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
EmmasPapa am 03.03.2007 23:01 schrieb:
Goliath110 am 03.03.2007 22:58 schrieb:
Es könnte am Netzteil liegen. 20 Ampere auf den 12V-Leitungen könnten für die Karte zu wenig sein.

2x20A sollten reichen, kombiniert sind das locker die geforderten Werte. Ggf. mal alles ab was Strom zieht und nicht unbedingt notwendig ist. Sound, USB ggf. Laufwerke.
So hab mich umgehört und was gefunden. Die Asus Karte braucht auf der 12v Leitung 30 Ampere. Jetzt such ich mir n neues Netzteil, das den Anforderungen entspricht und hoffe dann, dass es klappt. Danke für die Ratschläge!
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.797
JB88 am 05.03.2007 16:58 schrieb:
EmmasPapa am 03.03.2007 23:01 schrieb:
Goliath110 am 03.03.2007 22:58 schrieb:
Es könnte am Netzteil liegen. 20 Ampere auf den 12V-Leitungen könnten für die Karte zu wenig sein.

2x20A sollten reichen, kombiniert sind das locker die geforderten Werte. Ggf. mal alles ab was Strom zieht und nicht unbedingt notwendig ist. Sound, USB ggf. Laufwerke.
So hab mich umgehört und was gefunden. Die Asus Karte braucht auf der 12v Leitung 30 Ampere. Jetzt such ich mir n neues Netzteil, das den Anforderungen entspricht und hoffe dann, dass es klappt. Danke für die Ratschläge!

Welches Netzteil hat denn bitte 30A auf der 12V Leitung? :haeh:

Das kann ned sein dass die Karte so viel braucht... ein 500W Netzteil muss doch für ne einzelne 8800GTX ausreichen...
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
Das kann nicht daran liegen siehe meinen Steckbrief
bei mir gehts doch auch ?? :confused: :confused:
Was labert ihr von wegen 30A??? Habt ihr euch was geraucht ??^^
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Nach 30A auf einer 12V-Leitung kannst Du aber lange suchen. Sowas hat selbst ein 1000W-Netzteil nicht.
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 05.03.2007 17:52 schrieb:
Nach 30A auf einer 12V-Leitung kannst Du aber lange suchen. Sowas hat selbst ein 1000W-Netzteil nicht.

doch hier ^^
http://www.computerbase.de/news/hardware/gehaeuse_kuehlung/2007/januar/ces_vorstellung_2000-watt-netzteils/
das is krank das hat auf der 12V 150A

nimm das wenn es damit nicht geht kann ich dir nicht helfen

n00b :-D
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
ohauerha. Verdammt was`n Teil. Aber angegeben ist nur die 12V-Gesamtleistung und nicht die der einzelnen Leitungen. Wird aber trotzdem brutal sein. Aber so ein Teil braucht man nicht um eine 8800GTX zu betreiben.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.797
Goliath110 am 05.03.2007 18:16 schrieb:
ohauerha. Verdammt was`n Teil. Aber angegeben ist nur die 12V-Gesamtleistung und nicht die der einzelnen Leitungen. Wird aber trotzdem brutal sein. Aber so ein Teil braucht man nicht um eine 8800GTX zu betreiben.

Auf der 12-Volt-Schiene bietet das Netzteil unglaubliche 1800 Watt bei einer Belastung von bis zu 150 Ampere. Für den Einsatz der aktuellen GeForce 8800 GTX empfiehlt nVidia ein 450 Watt-Netzteil mit 30 Ampere auf der 12-Volt-Schiene. Somit sollte noch genügend Spielraum vorhanden sein, um diese Grafikkarte beispielsweise als SLI-Verbund auf einer vollausgestatteten AMD 4x4-Plattform zu betreiben.

Empfehlen können die viel... wenn die nicht was ändern an ihrer Strategie such ich mir ein anderes Hobby. Eins wo ich keinen Diesel-Generator im Keller haben muss... :finger: :B

Trotzdem, ein Marken-Netzteil mit 400W sollte ne 8800GTX schon zum laufen kriegen. ;)
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
Das NT mit 2x20A reicht völlig aus. Da muß es ein anderes Problem geben (wenn das NT nicht defekt ist).
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.156
Reaktionspunkte
761
EmmasPapa am 06.03.2007 11:06 schrieb:
Das NT mit 2x20A reicht völlig aus. Da muß es ein anderes Problem geben (wenn das NT nicht defekt ist).
ja... 30A braucht die karte definitiv nicht.
mein netzteil hat übrigens 30A auf der 12v leitung, so selten ist das gar nicht.
http://hardware.ingame.de/article.php?intID=1921&intTemplate=61&intSite=10

2x20A reicht lockerst.
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
HanFred am 06.03.2007 11:14 schrieb:
EmmasPapa am 06.03.2007 11:06 schrieb:
Das NT mit 2x20A reicht völlig aus. Da muß es ein anderes Problem geben (wenn das NT nicht defekt ist).
ja... 30A braucht die karte definitiv nicht.
mein netzteil hat übrigens 30A auf der 12v leitung, so selten ist das gar nicht.
http://hardware.ingame.de/article.php?intID=1921&intTemplate=61&intSite=10

Jupp, ich habe das hier http://www.levicom.de/fileadmin/images/master/product_sheet_v_power.pdf drin und kann damit auch eine GTX befeuern (incl. X2 4400+ @ 4600+, 4 GB RAM, DVD, DVD-Brenner, 1xS-ATA, 2x HDD usw.).
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.156
Reaktionspunkte
761
EmmasPapa am 06.03.2007 11:19 schrieb:
HanFred am 06.03.2007 11:14 schrieb:
EmmasPapa am 06.03.2007 11:06 schrieb:
Das NT mit 2x20A reicht völlig aus. Da muß es ein anderes Problem geben (wenn das NT nicht defekt ist).
ja... 30A braucht die karte definitiv nicht.
mein netzteil hat übrigens 30A auf der 12v leitung, so selten ist das gar nicht.
http://hardware.ingame.de/article.php?intID=1921&intTemplate=61&intSite=10

Jupp, ich habe das hier http://www.levicom.de/fileadmin/images/master/product_sheet_v_power.pdf drin und kann damit auch eine GTX befeuern (incl. X2 4400+ @ 4600+, 4 GB RAM, DVD, DVD-Brenner, 1xS-ATA, 2x HDD usw.).
14 und 16A... ja, das glaube ich sofort, dass das reicht.
die herstellerempfehlungen kann man diesbezüglich überhaupt nicht ernst nehmen.
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
d00mfreak am 06.03.2007 13:10 schrieb:
HanFred am 06.03.2007 11:14 schrieb:
2x20A reicht lockerst.
Meines Hat auf den PCIE Steckern 2x18A und funzt ohne Probs

Also mein NEtzteil hat zwei leitungen mit 22 Ampere und übergeordnet 32. 30 Ampere ist heutzutage nicht wirklich merh was besonderes. Man sollte sich mal druchlesen, was so auf dem Netzteil eigentlich draufsteht.

Also bei dem Problem würde ich zwei möglichkeiten in Betracht ziehen.
1. Irgend einen Stecker vergessen anzuschließen, oder mehrere (GTX braucht 2 PCIE stecker und Motherboard braucht ja neben 24Pin meißt noch zusätzlich 4oder8pin und einige sogar noch nen extra 4pin von der 12Volt leitung. Kann man shcon mal vergessen).
2. Dasm it bluescreen und öfter nicht richtig hochfahren, hatte ich in zwei fällen: 1. ram falsch iengestellt (CL zu klein oder T1 nicht stabil) und 2. ein ramblock oder sogar beide defekt.
 
Oben Unten