Seite 3 von 9 12345 ...
282Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von flixso Beitrag anzeigen
    Du hast so viel geschrieben, aber ich habe immer noch nicht genau verstanden, was Naughty Dog jetzt für dich falsch gemacht hat? Das Ellie lesbisch ist, ist halt einfach so. Was soll da anders erzählt werden?
    Dann solltest du meinen Text vielleicht noch mal lesen. Ich hab, meines Erachtens nach, recht klar erläutert, was das Problem (generell) ist. ^^ Schon in den ersten Zeilen des Posts.

    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    2. Wie gesagt mir egal wie jemand lebt, Ich selber mag es nicht. Deswegen jemand keinen Gesunden Menschenverstand auszustellen ist schon ziemlich dreist, aber natürlich auch normal und nicht anders zu erwarten.
    Du magst es nicht, es ist dir aber egal? Da haut irgendwas nicht hin.

    Wenn ich etwas nicht mag, dann möchte ich den Zustand nach Möglichkeit verbessern. Deswegen mag man ja etwas nicht: Es kommt einem nicht richtig vor. Ist nicht der Fall, wenn es einem egal ist.

    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    3. Ich stelle die Menschheit noch mit vielen anderen Dingen in vergleich, weil ich gesehen habe zu was der einzelne oder eine Gruppe Mensch fähig ist. Das war aber vor Jahren ein anderes Thema.
    Ja ui.... Du hast gesehen, zu was einzelne oder eine Gruppe von Menschen fähig sind. Du und Millionen andere auch. Dein Vergleich ist trotzdem hanebüchen. Wir sind nunmal keine Karotten.

    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ja, man kann bei Dingen auch mal nachfragen warum das so ist, es ändert aber nichts daran das man jemandes Einstellung deswegen nicht ändern wird. Irgendwie endet es in Foren immer das einer Aufgibt der andere Denkt er ist im recht, vielleicht noch denkt ach was bin ich doch für ein Pfiffiges Kerlchen oder es wird eine dauerschleifen Grundsatzdiskussion.
    Natürlich ist das eine Grundsatzdiskussion. Was anderes sollte es auch nie sein.

    Zitat Zitat von Tek1978 Beitrag anzeigen
    Ich schreibe Dinge so wie ich darüber denke, lass mich aber mittlerweile auf keine größeren Diskussion was das schreiben angeht ein weil das einfach zu gar nichts führt. Da ist mir ein plausch bei einem netten Kaffee dann halt lieber und ehrlich gesagt auch spanender.
    Klingt mir aber mehr danach, als wäre das bei dir eine "Schon allein aus Prinzip wehre ich mich dagegen"-Sache.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  2. #42
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2016
    Beiträge
    8
    @Worrel

    Naja, wenn das auf einmal sogar WoW tangiert, was ich seit über 15 Jahren spiele, betrifft mich das schon.
    Aber wenn das tatsächlich so ist, wird Shadowlands halt nicht gekauft. Die Beta langweilt mich ohnehin. Da muss ich nicht auch noch zusätzlich belästigt werden.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LostViking
    Registriert seit
    05.08.2018
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    386
    Zitat Zitat von timere-libertati Beitrag anzeigen
    @Worrel

    Naja, wenn das auf einmal sogar WoW tangiert, was ich seit über 15 Jahren spiele, betrifft mich das schon.
    Aber wenn das tatsächlich so ist, wird Shadowlands halt nicht gekauft. Die Beta langweilt mich ohnehin. Da muss ich nicht auch noch zusätzlich belästigt werden.
    Du fühlst dich belästigt wenn ein paar Pixeln eine Sexuelle Eigenschaft zugesprochen werden?
    Das lesbische Geisterpaar in Legion hat dich ja anscheinend nicht gestört...

    Man(n), man(n), man(n)...
    SGDrDeath und Martina haben "Gefällt mir" geklickt.
    „Gut gehängt ist besser als schlecht verheiratet.“
    ~ („Was Ihr wollt“, erster Akt, fünfte Szene)


  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.276
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von timere-libertati Beitrag anzeigen
    Naja, wenn das auf einmal sogar WoW tangiert, was ich seit über 15 Jahren spiele, betrifft mich das schon.
    Aber wenn das tatsächlich so ist, wird Shadowlands halt nicht gekauft. Die Beta langweilt mich ohnehin. Da muss ich nicht auch noch zusätzlich belästigt werden.
    Wenn du Shadowlands nur wegen dem einen(!) NPC nicht spielen willst ... dann halt nicht. Siehste? Du hast die Wahl.
    Martina hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von timere-libertati Beitrag anzeigen
    @Worrel

    Naja, wenn das auf einmal sogar WoW tangiert, was ich seit über 15 Jahren spiele, betrifft mich das schon.
    Aber wenn das tatsächlich so ist, wird Shadowlands halt nicht gekauft. Die Beta langweilt mich ohnehin. Da muss ich nicht auch noch zusätzlich belästigt werden.
    Das Problem liegt dann aber eindeutig bei dir und nicht woanders.
    SGDrDeath, Martina and LostViking haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von EvilReFlex
    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    249
    Mir egal welche Sexualität ein NPC in einem Spiel hat, mich nervt an der Sache nur wenn Entwickler mit dem Finger drauf zeigen muss, um zu zeigen wie "modern" sie sind.
    SGDrDeath, SnakeP, Googlehupf und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.335
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Wenn ich etwas nicht mag, dann möchte ich den Zustand nach Möglichkeit verbessern. Deswegen mag man ja etwas nicht: Es kommt einem nicht richtig vor. Ist nicht der Fall, wenn es einem egal ist.
    Falsch !

    Wenn ich etwas nicht mag, dann vermeide ich es, ganz einfach ! (so sehen es übrigens viele Menschen !)
    Wenn das z.B. Blumenkohl ist, dann werde ich den nicht essen solange es andere Alternativen gibt.
    Das heißt aber nicht, das ich mich dafür einsetze das der von alle Speisekarten der Welt gestrichen wird weil für mich dann die Auswahl besser wird !
    SGDrDeath, Spiritogre, EvilReFlex und 3 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.481
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Falsch !

    Wenn ich etwas nicht mag, dann vermeide ich es, ganz einfach ! (so sehen es übrigens viele Menschen !)
    Wenn das z.B. Blumenkohl ist, dann werde ich den nicht essen solange es andere Alternativen gibt.
    Das heißt aber nicht, das ich mich dafür einsetze das der von alle Speisekarten der Welt gestrichen wird weil für mich dann die Auswahl besser wird !
    Vermeidung ist auch eine Art Zustandsverbesserung, wenn es einen persönlich betrifft. Oder zumindest die Aufrechterhaltung eines für einen selbst positiven Zustandes.

    Aber so oder so...mit Gleichgültigkeit hat das trotzdem nichts zu tun. Wenn mir etwas egal ist, vermeide ich es doch nicht ganz bewusst. Dann nehme ich es ganz simpel einfach so hin. Dann stehe ich dem weder negativ ("Ich mag es nicht"), noch positiv gegenüber.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

  9. #49
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    1.013
    Dieses Thema ist doch immer wieder ein Spaß-Garant

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.276
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Kann es nicht auch einfach sein, dass es schlicht darum geht, einfach nur mal seine Meinung zu sagen? Ist das nicht mehr legitim, nur weil man nicht in einer entsprechenden Produktionsfirma tätig ist?

    Genauso gut kann man auch sagen "Dir missfällt die Politik unserer Regierung? Dann werd Politiker und geh in den Bundestag." Ein Totschlagargument, das alles andere als hilfreich ist.
    Dir gefällt die Meinung anderer Forennutzer nicht?

    Dann werde Profi-Talker bei Anne Will, Hartaberfair , Lanz & Co!
    RedDragon20 hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  11. #51
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    Jever
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von timere-libertati Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich: ich habe kein Verständnis dafür, ...
    Es wäre ja auch zu einfach gewesen den Link zu einem Artikel, der in der Überschrift schon genau beschreibt worum es geht, nicht anzuklicken!
    Ich interessiere mich nicht für Sportspiele, bei der Logik müssten auch alle News und Artikel zu dem Themenbereich weggelassen werden.

  12. #52
    Benutzer

    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    31
    "Nicht-binäre Personen und andere sind mit insgesamt fünf Prozent massiv unterrepräsentiert."

    Eine Gruppe die geschätzt 2% der Gesellschaft ausmacht ist mit 5% unterrepräsentiert?
    Ok, die Logik erschliesst sich mir nicht.

    Mal abgesehen von der Tatsache dass es mich im allgemeinen nicht interessiert welche Religion, Sexualität, Ernährungsphilosophie, politische Weltanschauung etc. mein gegenüber hat, mache ich sehr gerne von meinem Recht auf "nichtwissen" Gebrauch. Ich trage mein Privatleben nicht in die Öffentlichkeit und ich bitte im allgemeinen auch andere darum mich mit ihrem zu verschonen.
    Es gibt Situationen in denen bestimmte Themen angesprochen werden sollten, einfach um dem Gegenüber auch die Möglichkeit zu geben entsprechend Rücksicht zu nehmen. Generell bin ich der Ansicht dass Geschlecht und Sexualität nicht davon entbinden auch auf die befindlichkeiten anderer Rücksicht zu nehmen.
    Googlehupf und ZeroZerp haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #53
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2016
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von starr Beitrag anzeigen
    "Nicht-binäre Personen und andere sind mit insgesamt fünf Prozent massiv unterrepräsentiert."

    Eine Gruppe die geschätzt 2% der Gesellschaft ausmacht ist mit 5% unterrepräsentiert?
    Ok, die Logik erschliesst sich mir nicht.

    Mal abgesehen von der Tatsache dass es mich im allgemeinen nicht interessiert welche Religion, Sexualität, Ernährungsphilosophie, politische Weltanschauung etc. mein gegenüber hat, mache ich sehr gerne von meinem Recht auf "nichtwissen" Gebrauch. Ich trage mein Privatleben nicht in die Öffentlichkeit und ich bitte im allgemeinen auch andere darum mich mit ihrem zu verschonen.
    Es gibt Situationen in denen bestimmte Themen angesprochen werden sollten, einfach um dem Gegenüber auch die Möglichkeit zu geben entsprechend Rücksicht zu nehmen. Generell bin ich der Ansicht dass Geschlecht und Sexualität nicht davon entbinden auch auf die befindlichkeiten anderer Rücksicht zu nehmen.
    Das ist auch meine Meinung.

  14. #54
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von kingcoolstar
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    264
    Letztlich soll jeder machen was er für richtig hält. Ich jedoch identifiziere mich gerne mit den Protagonisten des Spiels und würde ungern mich mit einem homosexuellen identifizieren. ich glaube vielen geht es ähnlich wie mir. Warum soll man also seine Sexualität jemanden vor der Nase halten, womit die meisten Menschen nichts damit anzufangen haben? Nur den wenigsten wäre damit bedient, den meisten Gamer jedoch nicht.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    392
    Also irgendwie erzwungen brauche ich das in Spielen nicht, wirkt dann nur aufgesetzt. So wie das zuletzt aber bei tell me why umgesetzt wurde, muss ich sagen Respekt. Glaube das war schon recht authentisch, so kam es mir jedenfalls vor.

  16. #56
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    24.01.2012
    Ort
    Jever
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von starr Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen von der Tatsache dass es mich im allgemeinen nicht interessiert (...), mache ich sehr gerne von meinem Recht auf "nichtwissen" Gebrauch. Ich trage mein Privatleben nicht in die Öffentlichkeit und ich bitte im allgemeinen auch andere darum mich mit ihrem zu verschonen.
    Bildung/Wissen hilft aber im allgemeinen qualifizierte Kommentare in Internetforen zu veröffentlichen. Ist deine Meinung nicht auch ein Teil deines Privatlebens? Diese musste aber wohl unbedingt in die Öffentlichkeit getragen werden - konsequent inkonsequent.
    starr hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #57
    Benutzer
    Avatar von Googlehupf
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    47
    Kanaltyp(en)
    Kommentator
    In meinen Augen machen sexuelle Unsicherheiten, Neigungen, Ausprägungen und Handlungen in Spielen wie Sims Sinn. Dort gibt es ein Spielkonzept, dass der Ausgestaltung entsprechenden Raum gibt. Alle Spiele dieser Art würde ich kritisieren, wenn man in der Charaktererstellung und -entwicklung eingeschränkt wird und auch Mods dieses Problem nicht beheben können.

    In Spielen, in denen es nicht einmal einen Charakter-Editor gibt, halte ich die Regenbogenfarbe für mindestens unwichtig. Das ist sowieso nur ein Pixelbrei der nur die, für das Spiel notwendigen Attribute mitbekommen hat. Das ist meistens gar nichts mit Sexualität. Der Pixelbrei kann gut ballern, klettern oder Autofahren. Man weiß fast immer nicht einmal, ob der Kochen kann, geschweige denn, was er im Bett ist oder mag. Warum sollte man da jetzt mit Nachdruck was implementieren? Versteh ich nicht.

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.276
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von kingcoolstar Beitrag anzeigen
    ich glaube vielen geht es ähnlich wie mir.
    Ah, der "Falscher Konsens" Effekt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  19. #59
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    612
    Machen wir uns nichts vor, der Großteil von Frauen schwärmt wohl von einem starken männlichen Helden und der Großteil der Männer wohl von einer sehr weiblichen Frau die Ihre Vorzüge zu nutzen weiß. Das alles ist aber erstmal Fiktion da die wenigsten einem solchem Traum nacheifern. Die Welt ist nicht schwarz und weiß sondern bunt, so Vielfältig ist auch die Liebe und damit auch unsere Sexualität. Alle Menschen sind eigene Persönlichkeiten und sollen es auch gerne bleiben.

    Ich persönlich mag es überhaupt nicht wenn einem in einem Spiel Homosexualität oder Transexualität aufgezwungen wird. Ich mag allerdings genauso wenig Love Island oder ähnliche Formate die mit scheinbar perfekten Frauen und gut gebauten Männern aufwarten. Einfach weil ich finde das Liebe und Sexualität etwas privates ist, was man nicht übereifrig mit seinen Mitmenschen außer seinem Partner teilen muss.

    Wenn man in einem Rollenspiel die Wahl hat so zu sein wie man sein möchte oder man eben real ist, dann finde ich das schön, nicht aber wenn mich ein Spiel oder ein Film dazu drängt eine Orientierung egal welcher Art gut finden zu müsen, frei nach dem Motto "ist so jetzt leb damit." Ich finde auch das die Community sich weit von den eigentlichen Zielen entfernt hat und mittlerweile oftmals eher eine Art von Guerillia Methoden einsetzt um vermeindliche Ziele zu erreichen.

    Wichtig ist doch einzig und allein die allgemeine Akzeptanz von Menschen und ihren Ausrichtungen sowie das kein Mensch für seine Gefühle oder seine sexuelle Orientierung niedergemacht werden darf. Mittlerweile muss man sich als heterosexueller weißer Mann ja schon so einiges anhören, klar ist das stark subjektiv, aber auch ein heterosexueller weißer Mann muss sich weder für seine Hautfarbe noch für seine Orientierung schämen müssen.

    Toleranz ist keine EInbahnstraße, dass aber kapieren nicht viele Menschen.
    Kashban und ZeroZerp haben "Gefällt mir" geklickt.

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    11.481
    Manch einer hier scheint die Problematik nicht zu verstehen. Da wird von "Das soll Privatsache bleiben" geblubbert etc. etc.

    Es geht überhaupt nicht darum, dass eine Einzelperson an die Öffentlichkeit tritt und laut verkündet, sie sei homosexuell oder Transgender oder what ever. Das ist in der Tat Privatsache eben dieser Person. Aber an der Stelle kommen ein paar große "Abers".

    1. Im Umkehrschluss wäre es auch die eigene Entscheidung eben jener Person, an die Öffentlichkeit zu treten und sich zu outen, aus welchen Gründen auch immer. Freiheit und so. Wer seid ihr Jungs, dass ihr jemandem die Freiheit absprecht, mit seiner Sexualität oder seiner Geschlechtsidentifikation nicht mehr im eigenen privaten Raum zu bleiben? Aber das nur mal am Rande.

    2. Es geht nicht darum, jemandem etwas aufs Auge zu drücken. Selbstverständlich ist die Umsetzung in Medien (vor allem in Filmen und Spielen) oft eher ein Holzhammer ins Gesicht. Fingerspitzengefühl und eine glaubhafte Darstellung fehlt ganz einfach viel zu häufig. Und ja, das wirkt auch auf mich sogar eher befremdlich als aufklärend oder "erfahrbar". Genug Beispiele dafür gibt es und ich habe selbst auch welche genannt. Aber deswegen Ablehnung? Halte ich für den absolut falschen Gedankengang.

    Vielmehr sollte daher Punkt der Debatte das "Wie" sein und nicht das "Was" oder "ob". Es sollte nicht darum gehen, ob man LGBTI*Q in Medien darstellt, sondern wie. Lesben, Schwule, Intersexuelle, Transgender usw. gibt es. Da spielt es überhaupt keine Rolle, wie hoch die Zahl dieser Leute in der Bevölkerung ist. Es gibt sie und das ist die Realität. Punkt. Realität ist aber auch, dass sie eben nach wie vor viel zu häufig Anfeindungen, blöden Blicken und Diskriminierungen ausgesetzt sind. Realität und Fakt ist auch, dass solche Diskussionen hier auch sehr gut aufzeigen, dass es nach wie vor gut und wichtig ist, LGBTI*Q in Medien zu präsentieren.

    Ein Transgender oder eine homosexuelle Person macht eine Geschichte nicht automatisch besser. Eine gute Geschichte zeichnet sich nicht zwangsläufig rein durch die Präsentation einer Minderheit aus. Es muss natürlich ins Setting, zum Plot und zum Szenario passen. Und es ist natürlich auch die Freiheit des Autors zu entscheiden, ob und wann er solche Charaktere in die Geschichte einfügt oder eben nicht. Mir würde das nicht fehlen. Hauptsache, die Geschichte ist gut. Aber es ist auch begrüßenswert, wenn es getan wird und man einen LGBTI*Q-Charakter selbst spielt oder im Spiel auf einen trifft. Abhängig von der Umsetzung ist das, meiner Meinung nach, sehr interessant. Man kann sich auch mit solchen Charakteren identifizieren. Dafür braucht es nur ein wenig Empathie.

    Wenn man es nicht will, von mir aus. Aber es gibt nicht einen nachvollziehbaren Grund für die Ablehnung, die manche hier nach außen tragen.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || CPU Kühler:
    beQuiet! Dark Rock Pro 4

Seite 3 von 9 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •