1. #1
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    14.04.2001
    Beiträge
    243

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    SCH.....FAZ DIESE NULLEN WISSEN NICHT MAL RICHTIG ZU RECHERCHIEREN UND HABEN JETZT SCHISS WEIL IHRE Foren voller Kritik sind, FEIGLINGE!!!!
    Apollo 13 Crew: Houston, we have a problem
    Win2k Admin: Redmond, we have 65000 problems
    Nukular, es heißt Nukular!

  2. #2
    System

    Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    15.214

    News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,47710

  3. #3
    Sir_T
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    SCH.....FAZ DIESE NULLEN WISSEN NICHT MAL RICHTIG ZU RECHERCHIEREN UND HABEN JETZT SCHISS WEIL IHRE Foren voller Kritik sind, FEIGLINGE!!!!
    hmm... also ich finde die tatsache das sie auf die beschwerden eingehen eigentlich nich sehr feige...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.03.2002
    Beiträge
    259

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Wieso denn feige? Er stellt sich doch der Kritik.
    Ich hoffe nur, daß sich dann die Beiträge unsererseits auf höherem Niveau bewegen werden. Solche verblödeten Kommentare bringen uns nämlich keinen Schritt weiter. Da hilft es auch nichts, daß der Artikel der FAZ wirklich aus einer BILD-Zeitung hätte stammen können. Also: cool bleiben!
    Power without perception is spiritually useless,
    and therefore of no true value.
    Fist of the North Star

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    779

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    SCH.....FAZ DIESE NULLEN WISSEN NICHT MAL RICHTIG ZU RECHERCHIEREN UND HABEN JETZT SCHISS WEIL IHRE Foren voller Kritik sind, FEIGLINGE!!!!
    Prima, Schatzerl: Wenn du dort in diesem Tonfall aufkreuzt, wird eine Diskussion überhaupt nicht zustande kommen.
    In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
    -- Douglas Adams (The Restaurant at the End of the Universe)

  6. #6
    MadMan2k
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    ich habe mir den rtikel gerade durchgelesen, in einigen Punkten ist er etwas ungenau recherchiert - aber in großen Teilen hat er doch letztendlich Recht!
    Wenn ein sowieso geistig gestörter und von der reelen Welt isolierter Psychopat CS spielt kann es doch passieren ,dass er dies zum Anlass nimmt ein Massaker zu veranstalten....

    Aber ich befürworte damit keinesfalls das Verbot von CS - denn dieser Psychopat ist der Mitte unserer Gesellschaft entsprungen und das ist meiner Meinung nach auch der Punkt wo man ansetzen muss: denn nicht CS hat ihn zum potenziellem Killer gemacht sondern die Gesellschaftsordnung!


  7. #7
    MiffiMoppelchen
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,47710

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    779

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    wieso schreibt ihr nicht dazu, dass man bei CS eben nicht z.B. Schulmädchen abschiessen soll !?
    Es gibt keine Schulmädchen in Counterstrike. Moorhühner, Gemüsestände, Kisten, noch mehr Kisten - aber keine Schulmädchen.

    Der Sachlichkeit wegen, verzichte ich auf eine Spekulation, wo der FAZ-Autor die Mädels vorher gesehen haben könnte.
    In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
    -- Douglas Adams (The Restaurant at the End of the Universe)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.04.2001
    Beiträge
    604

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    ich habe mir den rtikel gerade durchgelesen, in einigen Punkten ist er etwas ungenau recherchiert - aber in großen Teilen hat er doch letztendlich Recht!
    Wenn ein sowieso geistig gestörter und von der reelen Welt isolierter Psychopat CS spielt kann es doch passieren ,dass er dies zum Anlass nimmt ein Massaker zu veranstalten....

    Aber ich befürworte damit keinesfalls das Verbot von CS - denn dieser Psychopat ist der Mitte unserer Gesellschaft entsprungen und das ist meiner Meinung nach auch der Punkt wo man ansetzen muss: denn nicht CS hat ihn zum potenziellem Killer gemacht sondern die Gesellschaftsordnung!
    eben, ein geistig gestörter und kein normaler jugentlicher mit einem gesunden menschenverstand, alle regen sich auf und wollen spiele indizieren und betreiben damit wahlpolitik und warum, weil es billiger ist als schulpsychologen oder irgent eine andere art der frühzeitigen erkennung von solchen gestörten leuten und darum müssen wir "leiden" wir werden in unseren rechten eingeschränkt, noch mehr als so schon, wegen irgent welchen irren

    jedes kleine kind zielt mit der zündpletzchen pistole auf seinen besten freund und drückt ab und wir mehr oder weniger erwachsenen (19, also für mich trift das eigentlich nicht zu) dürfen uns nicht gegenseitig virtuel erschießen, was eigentlich das gleiche ist, oder ?
    "so Wie der Mensch schlecht und schuldig sein kann so können seine taten hernach zum wohle der Jungfrau sein" InExtremo - Comopoden

  10. #10
    ZC_2000
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Was ? Wenn ein sowieso geistig gestörter und von der reelen Welt isolierter Psychopat sich zuviele Pornofilme reinzieht geht er wahrscheinlich auch auf die Strasse und vergewaltigt Frauen sind deshalb solche Filme verboten ? Denkt mal darüber nach.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    622

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    wieso schreibt ihr nicht dazu, dass man bei CS eben nicht z.B. Schulmädchen abschiessen soll !?
    Es gibt keine Schulmädchen in Counterstrike. Moorhühner, Gemüsestände, Kisten, noch mehr Kisten - aber keine Schulmädchen.

    Der Sachlichkeit wegen, verzichte ich auf eine Spekulation, wo der FAZ-Autor die Mädels vorher gesehen haben könnte.
    Hast net auf den Bildern gesehn? Das waren Schulmädchenskins für die Hostages
    Aus der Serie 'Die dümmsten Zitate':

    Spiele die mir gefallen kauf ich mir auch. Warum denn nicht? aber die müssen schon richtig gut sein, und eine Raubkopie ist eigentlich nichts anderes als eine Demo nur halt Komplett und nicht mittendrin abgeschnitten*g*

    - Homerclon

  12. #12
    pgro
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    ich habe mir den rtikel gerade durchgelesen, in einigen Punkten ist er etwas ungenau recherchiert - aber in großen Teilen hat er doch letztendlich Recht!
    Wenn ein sowieso geistig gestörter und von der reelen Welt isolierter Psychopat CS spielt kann es doch passieren ,dass er dies zum Anlass nimmt ein Massaker zu veranstalten....

    Aber ich befürworte damit keinesfalls das Verbot von CS - denn dieser Psychopat ist der Mitte unserer Gesellschaft entsprungen und das ist meiner Meinung nach auch der Punkt wo man ansetzen muss: denn nicht CS hat ihn zum potenziellem Killer gemacht sondern die Gesellschaftsordnung!
    eben, ein geistig gestörter und kein normaler jugentlicher mit einem gesunden menschenverstand, alle regen sich auf und wollen spiele indizieren und betreiben damit wahlpolitik und warum, weil es billiger ist als schulpsychologen oder irgent eine andere art der frühzeitigen erkennung von solchen gestörten leuten und darum müssen wir "leiden" wir werden in unseren rechten eingeschränkt, noch mehr als so schon, wegen irgent welchen irren

    jedes kleine kind zielt mit der zündpletzchen pistole auf seinen besten freund und drückt ab und wir mehr oder weniger erwachsenen (19, also für mich trift das eigentlich nicht zu) dürfen uns nicht gegenseitig virtuel erschießen, was eigentlich das gleiche ist, oder ?
    Da muss ich ihm rechtgeben! Und auch noch die Musik zu verurteilen...Hmm Stichwort Meinungsfreiheit sag ich da nur...

    PS: Ich spiele auch Shotter, hör Heavy Metal und Hip Hop

  13. #13
    Chris1983AT
    Gast

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: Sündenbock gesucht und gefunden!

    Die Disskusion zu diesem Thema nimmt für mich komische ja unglaubwürdige Ausmaße an! Hat sich denn noch niemand die Frage gestellt wie viel im Leben eines Menschen falsch gehen muss, dass er zu so einer Tat wie der Schüler in Erfurt fähig ist! Er hat 16 Menschen ermordet un außerdem noch sich selbst gerichtet! Das macht man nicht nur weil man von einem PC Spiel beeinflusst wurde! Meiner Meinung nach ist in diesem Fall die Schuld bei der "gesamten" Gesellschaft zu suchen! Wir vernachlässigen unsere Kinder, immer häufiger sind sie schon im Kleinkindalter sich selbst überlassen! Sie kennen kein Vertrauen mehr, sie lernen keine "normale" Problemlösung mehr weil es ihnen keiner gelehrt hat! Für solche ungefestigten Kinder/Erwachsenen sind alle Faktoren beeinflussend! Auch PC Spiele oder Viedeofilme! Aber kein "normaler" Mensch wird nach dem Konsum von diversen Viedeos oder PC Spielen zum Mörder. Die Schuld aber hauptsächlich bei den PC Spielen wie Counterstrike zu suchen ist schlicht und einfach ungerecht! Scheinbar wollen es sich Politiker wie Medien sehr einfach machen! Anstatt die Fehler bei sich selbst oder in der Politik zu suchen was einen schwierigen Weg der selbsterkenntnis zur Folge hätte wird schnell ein Sündenbock gesucht und man hat auch einen gefunden! Eine kleinere Gruppe die nicht sehr viel Verständnis inder Bevölkerung genießt, aber nur deshalb weil man oberflächlich beurteilt ohne genauer nachzusehen also kurz gesagt keine Toleranz zeigt, die Pc Spieler! Sündenböcke sind ja schnell gefunden aber Probleme wird man damit nicht lösen! Hilfe für Familien, sodass Zeit bleibt für unsere wichtigstes Gut unsere Kinder! Auch wenn es uns allen nicht gefällt unsere Freizeit und unsere "Freiheit" zu Opfern müssen wir es zum Wohle unsrere Nachkommen wohl in Kauf nehmen! Wenn unsrere Kinder gefestigte Persönlichkeiten sind wird sie auch das gewaltverherrlichstende PC Spiel nicht aus der Bahn werfen!

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    779

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Hast net auf den Bildern gesehn? Das waren Schulmädchenskins für die Hostages
    Die nicht zum Originalprogramm gehören. Was jemand an privaten Fantasien auslebt, kann man dem Hersteller - oder den restlichen 99,9% der Spieler - doch nicht zum Vorwurf machen. Oder wollen wir die Glas-herstellende Industrie verklagen, weil bei den üblichen Mai-Krawallen in Berlin, eine Frau durch eine Glasflasche schwer verletzt wurde?

    So schnell überschreitet man die Grenze zum Absurden. Leben nicht eher unsere Politker in einer Scheinwelt, die ihnen vorgaukelt, mit Verboten, Verordnungen und einem schnell gefundenen Sündenbock die Versäumnisse in der Sozialpolitik seit 1982 wieder ausgleichen zu können? Tauchen sie nicht in diese Parallelwelt aus Diätenerhöhungen, Spendenskandalen, Arroganz und Stimmenfang vollkommen ein - erliegen sie nicht komplett der Verführung? Nun: Willkommen zurück in der realen Welt, meine Damen und Herren.
    In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
    -- Douglas Adams (The Restaurant at the End of the Universe)

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    779

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Da muss ich ihm rechtgeben! Und auch noch die Musik zu verurteilen...Hmm Stichwort Meinungsfreiheit sag ich da nur...

    PS: Ich spiele auch Shotter, hör Heavy Metal und Hip Hop
    Hätten wir das Jahr 1955, dann wären James Dean und die kommunistische Weltverschwörung daran Schuld. Wären wir noch im Kaiserreich, würde man die Sozialdemokratie verbieten lassen. Ein Dummer findet sich immer...
    In the beginning the Universe was created. This has made a lot of people very angry and been widely regarded as a bad move.
    -- Douglas Adams (The Restaurant at the End of the Universe)

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.04.2001
    Beiträge
    103

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    "....liefert einen Handlungscode für den Amoklauf...[]"
    tztzt, um sowas zu schreiben müßte man sich wirklich selbst belügen!! also dieser amokläufer hatte anscheinend ein paar indizierte titel aber 1.war der 19 , also erwachsen und besaß die so legal und 2. haben die im fernsehen sich irgendwelche ultra brutalen spiele rausgesucht die ich überhaupt nicht kenne und die sicher nicht dem amokläufer gehörten sondern von irgendwelchen spielautomaten stammen.
    auch das mit den selbstgebauten skins kann man nich dem spiel selber anhängen und auch nich den entwicklern. das is irgendeine kreation eines cs fans.
    The_Chatter_15
    20. Mitglied des Clubs: No Cheaters!
    Wir suchen dringend Mitglieder.
    Hauptziel: Sich gegen die Cheater & Faker wenden
    Du hast Interesse: O-Mail an coldyxf, du bekommst eine offizielle Mitgliedsnummer und
    darfst dann diese Sig. leicht verändert einsetzen

  17. #17
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    2

    AW: News - Gewalt in Computerspielen: FAZ-Redakteur stellt sich den Fragen

    Hast net auf den Bildern gesehn? Das waren Schulmädchenskins für die Hostages
    Die nicht zum Originalprogramm gehören. Was jemand an privaten Fantasien auslebt, kann man dem Hersteller - oder den restlichen 99,9% der Spieler - doch nicht zum Vorwurf machen. Oder wollen wir die Glas-herstellende Industrie verklagen, weil bei den üblichen Mai-Krawallen in Berlin, eine Frau durch eine Glasflasche schwer verletzt wurde?

    So schnell überschreitet man die Grenze zum Absurden. Leben nicht eher unsere Politker in einer Scheinwelt, die ihnen vorgaukelt, mit Verboten, Verordnungen und einem schnell gefundenen Sündenbock die Versäumnisse in der Sozialpolitik seit 1982 wieder ausgleichen zu können? Tauchen sie nicht in diese Parallelwelt aus Diätenerhöhungen, Spendenskandalen, Arroganz und Stimmenfang vollkommen ein - erliegen sie nicht komplett der Verführung? Nun: Willkommen zurück in der realen Welt, meine Damen und Herren.
    Du sprichst mir aus der Seele !


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •