1. #1
    gringo1
    Gast

    AW: Spieletest - James Bond 007: Nightfire

    Nightfire auf dem PC hat auf keinen Fall eine 85% Wertung verdient, da das Spiel nur ein Abklatsch der gleichnamigen XBOX Version ist,
    die wesentlich abwechslungsreicheren Levels die aus verschieden Genres bestehen, und vor allem die Grafikeffekte, die mit den vertex und pixel shadern des Grafikchips erzeugt werden schlagen die PC Version um Längen, da fragt man sich als PC User ob man eigentlich verhonepiepelt wird, denn man gibt mehr Geld für Gleichwertige oder bessere Grafikchips aus, aber kriegt deren Leistung nicht zusehen, weil Firmen wie EA Games das Geld für die teuere James Bond Lizenz
    scheinbar mit der billigen Half Life Engine einsparen wollen, welche überhaupt keine vertex und pixel shader effekte unterstützt da es diese vor 5 oder 10 Jahren als Half Life rauskam noch garnicht zu kaufen gab.
    Aber was rege ich mich eigentlich auf so ein Spiel kostet ja nur 45€,
    und da kann man besonders nicht von riesen Firmen wie EA erwarten das sie teures Geld für eine moderne Engine auszugeben, um ein einigermaßen akzeptables Produkt abzuliefern, NEE! die müssen ja auch noch ein bisschen Geld verdienen, damit die nicht am Hungertuch nagen müssen....Wertung 45%

  2. #2
    SYSTEM
    Gast

    Spieletest - James Bond 007: Nightfire

    Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

    Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,117380

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    263

    AW: Spieletest - James Bond 007: Nightfire

    Nightfire auf dem PC hat auf keinen Fall eine 85% Wertung verdient, da das Spiel nur ein Abklatsch der gleichnamigen XBOX Version ist,
    die wesentlich abwechslungsreicheren Levels die aus verschieden Genres bestehen, und vor allem die Grafikeffekte, die mit den vertex und pixel shadern des Grafikchips erzeugt werden schlagen die PC Version um Längen, da fragt man sich als PC User ob man eigentlich verhonepiepelt wird, denn man gibt mehr Geld für Gleichwertige oder bessere Grafikchips aus, aber kriegt deren Leistung nicht zusehen, weil Firmen wie EA Games das Geld für die teuere James Bond Lizenz
    scheinbar mit der billigen Half Life Engine einsparen wollen, welche überhaupt keine vertex und pixel shader effekte unterstützt da es diese vor 5 oder 10 Jahren als Half Life rauskam noch garnicht zu kaufen gab.
    Aber was rege ich mich eigentlich auf so ein Spiel kostet ja nur 45?,
    und da kann man besonders nicht von riesen Firmen wie EA erwarten das sie teures Geld für eine moderne Engine auszugeben, um ein einigermaßen akzeptables Produkt abzuliefern, NEE! die müssen ja auch noch ein bisschen Geld verdienen, damit die nicht am Hungertuch nagen müssen....Wertung 45%
    Böses EA!!!!!!! Ihr Saubatzen!!!!!!! Gebt doch glatt die Entwicklung eines James Bond Spiels bei jemanden in Auftrag, der nachweislich mehr Wert auf die "Inneren Werte" eines Spiels legt. Ihr Schweine. Warum habt ihr Gearbox nicht gezwungen, einfach die UT Warfare Engine zu benutzen? Ok, das Spiel hätte noch 1 bis 2 Jahre gebraucht, bis man sich in die Engine eingefuchst hätte, aber egal...ihr denkt doch nur ans Geld *heul. Ihr solltet euch verpflichtet fühlen, unsere Grafikkarten immer bis zum Anschlag auszunutzen. Scheiß auf die Leute mit schwächeren Rechnern. Und denkt niemals an den eigenen Profit. Denkt nicht an die Milionen, die euch durch Raubkopien verloren gehen...seid einfach nur Teil meiner rosaroten "Hab dich lieb" Welt. Danke

    Tengri

  4. #4
    Arturo
    Gast

    AW: Spieletest - James Bond 007: Nightfire

    Nightfire auf dem PC hat auf keinen Fall eine 85% Wertung verdient, da das Spiel nur ein Abklatsch der gleichnamigen XBOX Version ist,
    die wesentlich abwechslungsreicheren Levels die aus verschieden Genres bestehen, und vor allem die Grafikeffekte, die mit den vertex und pixel shadern des Grafikchips erzeugt werden schlagen die PC Version um Längen, da fragt man sich als PC User ob man eigentlich verhonepiepelt wird, denn man gibt mehr Geld für Gleichwertige oder bessere Grafikchips aus, aber kriegt deren Leistung nicht zusehen, weil Firmen wie EA Games das Geld für die teuere James Bond Lizenz
    scheinbar mit der billigen Half Life Engine einsparen wollen, welche überhaupt keine vertex und pixel shader effekte unterstützt da es diese vor 5 oder 10 Jahren als Half Life rauskam noch garnicht zu kaufen gab.
    Aber was rege ich mich eigentlich auf so ein Spiel kostet ja nur 45?,
    und da kann man besonders nicht von riesen Firmen wie EA erwarten das sie teures Geld für eine moderne Engine auszugeben, um ein einigermaßen akzeptables Produkt abzuliefern, NEE! die müssen ja auch noch ein bisschen Geld verdienen, damit die nicht am Hungertuch nagen müssen....Wertung 45%
    Böses EA!!!!!!! Ihr Saubatzen!!!!!!! Gebt doch glatt die Entwicklung eines James Bond Spiels bei jemanden in Auftrag, der nachweislich mehr Wert auf die "Inneren Werte" eines Spiels legt. Ihr Schweine. Warum habt ihr Gearbox nicht gezwungen, einfach die UT Warfare Engine zu benutzen? Ok, das Spiel hätte noch 1 bis 2 Jahre gebraucht, bis man sich in die Engine eingefuchst hätte, aber egal...ihr denkt doch nur ans Geld *heul. Ihr solltet euch verpflichtet fühlen, unsere Grafikkarten immer bis zum Anschlag auszunutzen. Scheiß auf die Leute mit schwächeren Rechnern. Und denkt niemals an den eigenen Profit. Denkt nicht an die Milionen, die euch durch Raubkopien verloren gehen...seid einfach nur Teil meiner rosaroten "Hab dich lieb" Welt. Danke
    Ich finde das Spiel auch *g* ,weil es gibt nirgendwo ein Bloodpatch und es wird nicht geben ,weil Ur-Version auch ohne Blut

  5. #5
    gringo1
    Gast

    AW: Spieletest - James Bond 007: Nightfire

    Böses EA!!!!!!! Ihr Saubatzen!!!!!!! Gebt doch glatt die Entwicklung eines James Bond Spiels bei jemanden in Auftrag, der nachweislich mehr Wert auf die "Inneren Werte" eines Spiels legt. Ihr Schweine. Warum habt ihr Gearbox nicht gezwungen, einfach die UT Warfare Engine zu benutzen? Ok, das Spiel hätte noch 1 bis 2 Jahre gebraucht, bis man sich in die Engine eingefuchst hätte, aber egal...ihr denkt doch nur ans Geld *heul. Ihr solltet euch verpflichtet fühlen, unsere Grafikkarten immer bis zum Anschlag auszunutzen. Scheiß auf die Leute mit schwächeren Rechnern. Und denkt niemals an den eigenen Profit. Denkt nicht an die Milionen, die euch durch Raubkopien verloren gehen...seid einfach nur Teil meiner rosaroten "Hab dich lieb" Welt. Danke
    hast du ueberhaupt schon mal die xbox version von dem Spiel gesehen ? ich würd sagen nein, sonst würdest du nicht diese meinung vertreten, denn es geht in erster linie nicht darum das die grafik nicht up to date ist sondern das es einfach ein komplett anderes spiel ist, es fehlen 40% der level und das bei gleichem namen und vor allem gleichem preis, das kann einfach nicht angehen, etwas mehr qualitaet kann man von einem grossen player im spiele buissnes schon verlangen, schliesslich bringen sie es ja auch fertig spiele eins zu eins von der xbox umzusetzen (nfshp2), also sind beschwerden ueber die qualitaet dieser moechtegern umsetzung angebracht.
    achja, uebrigens verlange ich es von neuen teuren spielen das sie meine edle hardware ausreizen, dafuer holt man sich sowas ja..und wenn du sowas halt nicht hast dann sei ruhig und spiel weiter an deinem 400er counterstrike und sei glücklich dabei du ironisches stueck...


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •