Seite 3 von 5 12345
111Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.197
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    dass nennt sich auch eher Wunschdenken
    Es braucht seine Zeit. Ich lebe aber in einer Stadt, in welcher dieses Thema echt kein Problem darstellt.
    Ok, ein paar Ewiggestrige wirds immer geben und die werden durch solche Titel eher noch angestachelt.
    Aber wird es besser, wenn man jetzt in jeder Serie und in jedem Film eine Figur einbaut welche lesbisch/schwul/whatever ist und dann damit "hausieren" geht mit irgendwelchen Überschriften?
    Nö. Zumindest für mich wirkt das eher anbiedernd und als Geldmacherei. Ein solcher Charakter kann spannend sein. Genau so wie ein ängstlicher Dieb, eine hinterlistige Magierin.
    Aber da ist mir die sexuelle Orientierung sowas von schnuppe, kann aber zu interessanten geschichtlichen Folgen führen. Muss man aber dann auch nicht spoilern, oder?
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  2. #42
    VIP
    Avatar von Desardh
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.140
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Der Anspruch Klicks zu generieren wird damit ziemlich sicher erfüllt...
    Na, da haben wir es doch schon gefunden. 2020 sollte eigentlich jeder wissen, wie das läuft.

    Unabhängig davon, aus welchem Grund die Entwickler es tun, was ohnehin völlig legitim ist - die Einzigen, die es "an die große Glocke hängen", sind doch alle diejenigen hier, die den Artikel klicken und echauffiert drei Seiten (wachsend) mit Kommentaren füllen, weil ja erstmal (überwiegend) undifferenziert die Meinung irgendwo hingeschmiert werden muss, wahlweise im Forum, auf Facebook oder in Youtube-Kommentaren. Keine Klicks, keine Kommentare, kein Artikel. So funktioniert das auf diesem Level der Internet-Berichterstattung, die abhängig von Anzeigenschaltung, Suchmaschinenoptimierungen und letztendlich Artikelklicks ist.

    Nicht, dass sich das ändern wird. Vielen geht's ja auch nicht um Diskussion, sondern nur um die Aufregung und/oder Darstellung der eigenen Meinung und sei es nur, die schon seit den Achtzigern angestaubte Floskel um einen Sack Reis (hat bestimmt jemand geschrieben) irgendwo hinzuballern. Wer mal tiefer darüber nachdenkt (was schwieriger ist als einen Aufregerkommentar zu verfassen), fühlt sich vielleicht kurz wie in der Twilight Zone, weil er bemerkt, dass er selbst derjenige ist, der dazu beiträgt, dass so etwas als News erscheint, kann sich in Zukunft vielleicht aber auch einfach die Zeit sparen und was Zocken. Oder so.
    McDrake, Loosa and Enisra haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #43
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    8.654
    Dass EA die Homosexualität einer Spielfigur in der Hintergrundinformation nebenbei erwähnt finde ich nicht verkehrt. Es bildet einfach die Realität ab, ohne großes Tamtam. Wenn es nichtmal in der Spielgeschichte thematisiert wird ist es ganz einfach eine Randnotiz. Kann man interessant finden, ist aber nicht relevant.

    Warum es zu so einem winzigen Infohappen bei PCG einen ganzen Artikel gibt, finde ich bezeichnender. Das generiert verlässlich Klicks und sorgt regelmäßig für eine Art Beißreflex. Kann man gut an der Zahl der Kommentare ablesen. Dass ein Teil der Spielerschaft sich über sowas Nichtiges immer noch so echauffieren kann ist IMHO das eigentlich Traurige an der Geschichte.
    Worrel, McDrake, Batze und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist,
    und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt." - Friedrich Schiller, 1794

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    26.040
    Nur mal so gefragt:

    Wenn die sexuelle Orientierung einer Figur im eigentlichen Spielgeschehen keinerlei Bedeutung hat, macht es da überhaupt Sinn diese explizit zu erwähnen? Der Sinn dieser Informationsüberlieferung erschließt sich mir nicht wirklich.

    Ich mein: Wir reden hier von dem Space-Shooter und keinen Adventure oder dergleichen.

    Worrel, MichaelG, Cobar und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.197
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Nur mal so gefragt:

    Wenn die sexuelle Orientierung einer Figur im eigentlichen Spielgeschehen keinerlei Bedeutung hat, macht es da überhaupt Sinn diese explizit zu erwähnen? Der Sinn dieser Informationsüberlieferung erschließt sich mir nicht wirklich.

    Ich mein: Wir reden hier von dem Space-Shooter und keinen Adventure oder dergleichen.
    Die Info alles kommt ja von der offiziellen Seite:
    https://www.starwars.com/databank
    Hintergrundgeschichten zu Charakteren finde ich allgemein nicht verkehrt, damit man die Beweggründe nachvollziehen kann.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #46
    VIP
    Avatar von Desardh
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.140
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Wenn die sexuelle Orientierung einer Figur im eigentlichen Spielgeschehen keinerlei Bedeutung hat, macht es da überhaupt Sinn diese explizit zu erwähnen? Der Sinn dieser Informationsüberlieferung erschließt sich mir nicht wirklich.
    Würde mal behaupten für viele Gamer der jeweiligen sexuellen Orientierung, die in der Regel in diesem Medium unterrepräsentiert sind. Die Info ist für diese Leute interessant. Nicht für die 99%, die sich trotzdem angesprochen fühlen, darauf zu reagieren.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.717
    Zitat Zitat von Desardh Beitrag anzeigen
    Na, da haben wir es doch schon gefunden. 2020 sollte eigentlich jeder wissen, wie das läuft.

    Unabhängig davon, aus welchem Grund die Entwickler es tun, was ohnehin völlig legitim ist - die Einzigen, die es "an die große Glocke hängen", sind doch alle diejenigen hier, die den Artikel klicken und echauffiert drei Seiten (wachsend) mit Kommentaren füllen, weil ja erstmal (überwiegend) undifferenziert die Meinung irgendwo hingeschmiert werden muss, wahlweise im Forum, auf Facebook oder in Youtube-Kommentaren. Keine Klicks, keine Kommentare, kein Artikel. So funktioniert das auf diesem Level der Internet-Berichterstattung, die abhängig von Anzeigenschaltung, Suchmaschinenoptimierungen und letztendlich Artikelklicks ist.

    Nicht, dass sich das ändern wird. Vielen geht's ja auch nicht um Diskussion, sondern nur um die Aufregung und/oder Darstellung der eigenen Meinung und sei es nur, die schon seit den Achtzigern angestaubte Floskel um einen Sack Reis (hat bestimmt jemand geschrieben) irgendwo hinzuballern. Wer mal tiefer darüber nachdenkt (was schwieriger ist als einen Aufregerkommentar zu verfassen), fühlt sich vielleicht kurz wie in der Twilight Zone, weil er bemerkt, dass er selbst derjenige ist, der dazu beiträgt, dass so etwas als News erscheint, kann sich in Zukunft vielleicht aber auch einfach die Zeit sparen und was Zocken. Oder so.
    Jaja, jede Menge Trigger und Leute, die sich triggern lassen – und vielleicht dabei gleich selbst triggern Und die sind selbstredend alle selber Schuld, dass Trigger erstellt werden, weil sie sich ja schliesslich davon triggern lassen Ich meine, die Triggernden tun es ja schliesslich aus gutem Grund: Um Geld zu verdienen, um Frau, Kind, Partner (homosexuell oder auch nicht ) zu ernähren. Wozu sich als Triggernder also Gedanken darüber machen? Ziel ist ja nicht Normalität, sondern Klicks…

    Und ja: Diejenigen die sich tatsächlich über die Inklusion echauffieren sind auch in diesem Thread vorhanden. Sie scheinen mir hier jedoch eher in der Unterzahl zu sein. Der grosse Teil besteht doch eher aus jenen, die sich über die Hervorhebung der Inklusion echauffieren – und natürlich aus denjenigen, die sich über die Echauffierten echauffieren – alles wie gehabt.

    PS: Ich fühle mich in der Twilight-Zone durchaus zuhause
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    26.308
    Naja mal ehrlich ob jemand hetero ist wird ja auch nicht thematisiert. Das ist schon irgendwie Clickbait...
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #49
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.847
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Womit wir beim Thema wären: Mit welchen Mitteln erreicht man Normalität. Und daher zur Frage: Wird Normalität erreicht, indem man Inklusion hervorhebt?
    ... wer genau spricht denn von hervorheben?!

    Niemand.

    Es geht einfach darum dass man Charakteren eine Hintergrundgeschichte spendiert die eben alle Facetten abdeckt. Punkt. Wenn PCG jetzt hier extra eine News spendiert, bitte ... solange aber EA keine "Pressemitteilung" ausgibt im Sinne von "Achtung Achtung. Spieler höret uns: Charakter XYZ ist 'gay'!", dann wird das auch nicht extra hervorgehoben sondern "ist so!" und fertig -> das wäre das normale Normal.
    Javata hat "Gefällt mir" geklickt.
    ¯\_(ツ)_/¯

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.717
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wer genau spricht denn von hervorheben?!

    Niemand.
    Danke, dass Du mich als Niemand bezeichnest...

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Es geht einfach darum dass man Charakteren eine Hintergrundgeschichte spendiert die eben alle Facetten abdeckt. Punkt.
    Nur geht's ja nach dem Punkt weiter... Mit Folgendem:

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Wenn PCG jetzt hier extra eine News spendiert, bitte ...
    Und genau hier bin ich der Ansicht, dass sich genau darauf der Grossteil der Echauffierung in diesem Thread bezieht: Wozu. Dazu. Eine. News???? DAS ist die Hervorhebung!

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    solange aber EA keine "Pressemitteilung" ausgibt im Sinne von "Achtung Achtung. Spieler höret uns: Charakter XYZ ist 'gay'!", dann wird das auch nicht extra hervorgehoben sondern "ist so!" und fertig -> das wäre das normale Normal.
    Aber eben, PC Games tut dies nun:

    ACHTUNG ACHTUNG. SPIELER HÖRET UNS: CHARAKTER XYZ IST 'GAY'!

    Das normale Normal wäre daher:

    EA entwickelt ein Spiel, in dem ein oder mehrere Charaktere homosexuell sind.
    EA releast dazu KEINE Pressemitteilung.
    PCG erstellt dazu KEINEN Artikel.

    DAS wäre (für mich) das normale Normal.
    Gobfried hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  11. #51
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.847
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Danke, dass Du mich als Niemand bezeichnest...
    <3

    Komm Frullo, du weißt wie das gemeint war und das ich mit diesem Text Niemanden als Niemand niemals nie betiteln würde!

    Und genau hier bin ich der Ansicht, dass sich genau darauf der Grossteil der Echauffierung in diesem Thread bezieht: Wozu. Dazu. Eine. News???? DAS ist die Hervorhebung!
    Hmm, okay, vllt. haben wir ja wirklich aneinander vorbei geredet. Für mich hätte es hierzu auch keine News gebraucht, absolut nicht. Allerdings lasen sich die meisten Beiträge eher so, warum man solchen Charakteren überhaupt eine Hintergrundgeschichte spendiert und dann dazu auch noch eine homosexuelle.

    Aber eben, PC Games tut dies nun:

    ACHTUNG ACHTUNG. SPIELER HÖRET UNS: CHARAKTER XYZ IST 'GAY'!
    ... und das ist sache von PCG, nicht EA. Wenn man aber hier wieder diese dümmlichen Anti-EA Kommentare liest, dann frage ich mich schon wo einige Leute falsch abgebogen sind.

    DAS wäre (für mich) das normale Normal.
    Bei erstens und zweitens stimme ich dir zu, bei drittens ... PCG muss Klicks generieren. Wissen wir doch alle - deal with it.
    ¯\_(ツ)_/¯

  12. #52
    Benutzer

    Registriert seit
    15.07.2020
    Beiträge
    82
    Das einzig interessante Apsekt an dieser Meldung ist wohl, dass man sich zur Sinnhaftigkeit einer solchen Erzählung fragen stellen kann. Wenn das Imperium erzählerisch vom Nazi-Deutschland inspiriert wurde, wie geht das Imperium dann mit solchen Leuten um? Unter dem SS Regime wäre er wohl als "Untermensch" eingestuft worden und garantiert kein Pilot an der Front. Aber bei einem fiktiven Imperium, in einer Erzählung bei dem sogar verschiedene Alienrassen dienen können, wäre das natürlich noch mal anders zu bewerten. Auch hier stellt sich jedoch die Gretchen-Frage, ob die Meldung "Einer der Piloten ist ein Mensch und mit einem Twi'lek verheiratet" wohl auch eine Meldung wert gewesen wäre, denn gefühlt scheinen Beziehung mit Aliens in einer fiktiven Welt für weniger Aufregung zu Sorgen als wenn sich zwei gleichgeschlechtliche Menschen zusammen finden. Ein seltsames Phänomen.

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    2.717
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    <3

    Komm Frullo, du weißt wie das gemeint war und das ich mit diesem Text Niemanden als Niemand niemals nie betiteln würde!
    Ich kann nix für, wenn Du Dich missverständlich ausdrückst

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Hmm, okay, vllt. haben wir ja wirklich aneinander vorbei geredet. Für mich hätte es hierzu auch keine News gebraucht, absolut nicht. Allerdings lasen sich die meisten Beiträge eher so, warum man solchen Charakteren überhaupt eine Hintergrundgeschichte spendiert und dann dazu auch noch eine homosexuelle.
    Das hätte ich gerne näher erläutert: In diese Richtung geht für mich eigentlich nur das Posting von Stichbimbuli Wie gesagt, für mich regen sich die meisten darüber auf, dass es dazu überhaupt eine News gab.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... und das ist sache von PCG, nicht EA. Wenn man aber hier wieder diese dümmlichen Anti-EA Kommentare liest, dann frage ich mich schon wo einige Leute falsch abgebogen sind.
    Geht doch wohl eher darum, dass Firmen (wie EA) solche Inklusion nicht aus Herzensgüte betreiben...

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Bei erstens und zweitens stimme ich dir zu, bei drittens ... PCG muss Klicks generieren. Wissen wir doch alle - deal with it.
    Pfffffff, nö.

    Einfach nein.

    Nicht wenn etwas wie Homosexualität Normalität sein oder meinetwegen werden soll.

    ...

    Schon klar: Frau, Kind, Partner wollen was zu knabbern, und Trigger-News wie diese bringen durch Klicks Essen auf den Tisch. Aber sie tragen nicht zur Normalität/Normalisierung bei - und das will gesagt sein.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  14. #54
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.12.2011
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Nevrion Beitrag anzeigen
    Das einzig interessante Apsekt an dieser Meldung ist wohl, dass man sich zur Sinnhaftigkeit einer solchen Erzählung fragen stellen kann. Wenn das Imperium erzählerisch vom Nazi-Deutschland inspiriert wurde, wie geht das Imperium dann mit solchen Leuten um? Unter dem SS Regime wäre er wohl als "Untermensch" eingestuft worden und garantiert kein Pilot an der Front.
    Jein.
    Es gab in der Anfangsphase der NS-Zeit bis Mitte 1934 wohl mehr oder weniger offen schwule Männer in der Partei, z.B. SA-Stabschef Ernst Röhm, auch wenn man insgesamt in der nationalsozialistischen Ideologie der Homosexualität eigentlich skeptisch gegenüber stand.
    Schließlich konnten solche Pärchen kein Kanonenfutter produzieren, auch wenn die Ästhetik von durchtrainierten Männern die "kameradschaftlich" miteinander Wehrsportübungen durchführten sicherlich für die Propaganda nützlich war.
    Der Führer hatte anscheinend auch zunächst kein Problem damit, da Röhm ein guter Freund von ihm war.
    Doch dann hatte man Bedenken wegen möglicher "konspirativer Liebschaften" innerhalb der Partei, ausgehend eben von diesen Gruppen vom anderen Ufer.
    Himmler überredete den Führer dann davon, das solche "Männerfreundschaften" zu gefährlich seien und es kam zur besagten "Nacht der langen Messer" die Röhm und andere hochrangigen Freunden ein tödliches Ende bereitete.
    Danach begann dann die Verfolgung und Spezialbehandlung von meist schwulen Männern. Jeder, der sich nicht "umprogrammieren" ließ, wurde ins KZ verbannt ergo zum Tode verurteilt.
    Man hat also in erster Linie Homosexuelle nicht verfolgt, weil man sie als unnatürlich oder krank ansah, sondern weil man Angst hatte, diese könnten den Staat von innen heraus zersetzen und infiltrieren um z.B. den Führer zu stürzen.

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von Desardh Beitrag anzeigen
    Unabhängig davon, aus welchem Grund die Entwickler es tun, was ohnehin völlig legitim ist - die Einzigen, die es "an die große Glocke hängen", sind doch alle diejenigen hier, die den Artikel klicken und echauffiert drei Seiten (wachsend) mit Kommentaren füllen, weil ja erstmal (überwiegend) undifferenziert die Meinung irgendwo hingeschmiert werden muss, wahlweise im Forum, auf Facebook oder in Youtube-Kommentaren. Keine Klicks, keine Kommentare, kein Artikel. So funktioniert das auf diesem Level der Internet-Berichterstattung, die abhängig von Anzeigenschaltung, Suchmaschinenoptimierungen und letztendlich Artikelklicks ist.
    Sorry, aber da macht es sich jemand einfach.

    Benzin vergießen und darauf warten das jemand die brennende Kerze umwirft, um dann zu sagen "ich habe es nicht angezündet"

    Die Existenz des Artikels ist hier das Benzin, falls die Analogie unklar sein sollte.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  16. #56
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    07.06.2016
    Beiträge
    275
    war klar das wieder eine Quoten NPC kommt

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.270
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Sorry, aber da macht es sich jemand einfach.
    Benzin vergießen und darauf warten das jemand die brennende Kerze umwirft, um dann zu sagen "ich habe es nicht angezündet"
    Die Existenz des Artikels ist hier das Benzin, falls die Analogie unklar sein sollte.
    nein, die einzigen die es sich "einfach machen" sind Typen die sowas schreiben wie "unter die Nase reiben", was halt ein sehr dummer Spruch ist, oder sowas wie

    Zitat Zitat von Lucatus Beitrag anzeigen
    war klar das wieder eine Quoten NPC kommt
    bei einem Spiel dass die Realität abbildet, manche das aber nicht wahr haben wollen, ich sagst gerne wieder, aber das Venn Diagramm von Leuten die sich hier darüber aufregen und sonst Schnappatmung bekommen und was von SJW faseln bei Frauenrollen ist zum großen Teil Deckungsgleich
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.045
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    nein, die einzigen die es sich "einfach machen" sind Typen die sowas schreiben wie "unter die Nase reiben", was halt ein sehr dummer Spruch ist, oder sowas wie
    Ich bleibe dabei, ohne diese Info hätte es reichlich weniger Leute gestört, das ständige nicht relevante besondere Hervorheben verhindert eine Normalität.
    Wenn etwas "das normalste von der Welt" ist, dann sollte es eben auch "belanglos normal" gewertet werden, wo niemand besonders drüber reden muß.

    Frullo trifft den Nagel auf dem Kopf wenn er sagt das es reines Marketing ist.
    McDrake, MichaelG and Batze haben "Gefällt mir" geklickt.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OField
    Registriert seit
    01.08.2011
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Sorry, aber da macht es sich jemand einfach.

    Benzin vergießen und darauf warten das jemand die brennende Kerze umwirft, um dann zu sagen "ich habe es nicht angezündet"

    Die Existenz des Artikels ist hier das Benzin, falls die Analogie unklar sein sollte.
    Das dachte ich irgendwie auch als ich die Überschrift las. Der Artikel existiert doch nur weil man damit Klick generieren kann. Und siehe die anzahl an Kommentare.. es funktioniert.

  20. #60
    VIP
    Avatar von Desardh
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.140
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Die Existenz des Artikels ist hier das Benzin, falls die Analogie unklar sein sollte.
    Keine Sorge, deine halbherzige Analogie verstehe ich auch ohne die rollende Augen.

    Was du aber leider nicht bedenkst, das fügt dem eben noch eine neue Ebene hinzu, dass Meldungen wie diese außer für diejenigen, die sich genervt und angegriffen fühlen, obwohl es sie eigentlich nicht mal betrifft, immer noch für andere Leute eine positive Bedeutung hat. Nämlich die Homosexuellen, denen es immer noch an Repräsentation fehlt und die in vielen Ländern noch verfolgt werden (aktuell zum Beispiel in den LGBTQ-freien Zonen in Polen). ** Für die ist das emotional wichtig, weil sie als Gamer im Spiel das sein können, was sie sind. Für diese Leute hat die Meldung einen Wert. Wenn sie das für dich und andere nicht hat, könnte man mal darüber nachdenken, ob die eigenen Befindlichkeiten, die auch nur Gefühle sind, vielleicht nicht ganz so wichtig sind wie die derer, die dadurch etwas Positives gewinnen.

    An dieser Stelle erwarte ich "Politik hat nichts in Games zu suchen, mimimi". Falls dem so ist, bitte zu der Stelle zurückspringen, wo ich ** eingefügt habe. Dabei geht's nämlich nicht um Politik, sondern um die Lebensrealität von Menschen, die genauso einen Ausflug in virtuelle Welten suchen wie alle anderen Menschen.

    Dass dann am Ende immer noch die Klickzahl-Prämisse auf dem Tisch liegt, ist auch klar. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist es in vielen Publikationen auch der einzige Grund, aber nicht in allen. Und selbst wenn, greift immer noch **.

    Muss man nicht dahinter stehen, muss man nicht gut finden, aber man kann auch einfach mal was anderes tun als nur nur meckern, meckern, meckern über etwas eigentlich Richtiges, auch wenn's oft aus den falschen Gründen getan wird. Außer man hält Homosexualität für "nicht normal" und muss es unbedingt loswerden - aber dann hat sich jedwede Diskussion eh erledigt.

    Aber vielleicht mal nicht alles so ernst nehmen und Dinge, die niemandem schaden, einfach mal Dinge sein lassen.

    Ah, eins noch: Dinge müssen manchmal erstmal hervorgehoben und Misstände kritisiert, aufgedeckt und die eigentliche Sache normalisiert werden, damit sie auch normal werden. Ansonsten besteht da, man munkelt in der Geschichte der Menschheit passiert das mal, im Stillen unterdrückt. Gern auch mit Gewalt. Leider nicht immer Still. Aber ohne Echo, brüllt nur einer. Im Zweifelsfall das destruktive Arschloch, dass sich einbildet bestimmen zu können, was normal ist. Logisch soweit?
    Javata, Enisra, Nyx-Adreena und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •