Seite 1 von 3 123
35Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0
    Jetzt ist Deine Meinung zu So spielt ihr Star Citizen für kurze Zeit kostenlos - so nehmt ihr am Event teil gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: So spielt ihr Star Citizen für kurze Zeit kostenlos - so nehmt ihr am Event teil

  2. #2
    Benutzer
    Avatar von z13l5ch31b3
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    107
    Danke für die Info, ...aber nein, danke. #scamgame #centuryfake #profit
    Basileukum hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Benutzer
    Avatar von Nikolis
    Registriert seit
    22.11.2010
    Ort
    Kind des Nordens
    Beiträge
    100
    *alu-hut reicht*
    Free23 und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von z13l5ch31b3 Beitrag anzeigen
    Danke für die Info, ...aber nein, danke. #scamgame #centuryfake #profit
    Aber genau das ist es ja bei einem Freeflight-Event nicht.
    Man kann ohne was zu zahlen, sich selber ein Bild des Spieles machen.
    SGDrDeath, Mantis, Free23 und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #5

    Registriert seit
    13.07.2020
    Beiträge
    2
    Star Citizen hat mittlerweile 300 Millionen Dollar um das Spiel und die Single-Player Variante Squadron 42 zu entwickeln.

    Vergleicht man die "über 85 Millionen Dollar" die Cyberpunk 2077 gekostet hat, und dessen Releasetermin vorraussichtlich noch Ende November sein wird stelle ich mir die Frage ob es überhaupt ein Release von Squadron 42 geben wird.

    Ich hatte erwartet eine zeitgemäße Variante von Wing Commander mit guten Grafikeffekten und interessanter Story, was sich durch die Teaser und Trailer zu bestätigen schien. Aber dann wurde es immer stiller um das Projekt. Wiederkehrende E-Mails trafen ein mit Vortschrittsmeldungen der Entwicklung in verschiedenen Phasen, aber einen echten Sprung in Richtung "Release" konnte man nicht erkennen. Und bis jetzt sieht es eher nach "Appetithäppchen" oder Brotkrümel aus die man den Unterstützern zukommen lässt um sie bei Laune zu halten.

    Meine anfängliche Begeisterung ist mittlerweile dumpfer Lethargie gewichen. Ich freue mich auf Cyberpunk aber einem baldigen Release von Squadron 42 (meinem persönlichen Hoffnungsträger) sehe ich immer skeptischer entgegen.

    Aber vielleicht passiert noch ein Wunder. Geld hat Chris Roberts ja genug dafür gesammelt.
    z13l5ch31b3 hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.688
    Ich habe mir das Spiel mal in so einer FreeTime Phase mal angeschaut und würde gerne den Fortschritt dazu sehen.

    Fragt sich nur noch wie viel Speicher ich auf der SSD dafür freischaufeln muss.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Avatar von NoFu
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von Gemar Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das Spiel mal in so einer FreeTime Phase mal angeschaut und würde gerne den Fortschritt dazu sehen.

    Fragt sich nur noch wie viel Speicher ich auf der SSD dafür freischaufeln muss.
    Sollten an die 122 GB sein.
    Sagt zumindest meine aktuelle Installation.
    Gemar hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.688
    Zitat Zitat von NoFu Beitrag anzeigen
    Sollten an die 122 GB sein.
    Sagt zumindest meine aktuelle Installation.
    Ok, nicht gerade wenig, sollte aber machbar sein.
    Ich warte schon länger auf eine freie Demozeit.
    Die Erste fand ich super. Die Zweite war ernüchternd, wegen der Performance und dem Inhalt. Jetzt habe ich meinen PC etwas geupgradet und bin gespannt auf die Performance und vor allem auf den Inhalt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Basileukum
    Registriert seit
    25.08.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    447
    Zitat Zitat von Darcus66 Beitrag anzeigen
    Ich hatte erwartet eine zeitgemäße Variante von Wing Commander mit guten Grafikeffekten und interessanter Story, was sich durch die Teaser und Trailer zu bestätigen schien. Und bis jetzt sieht es eher nach "Appetithäppchen" oder Brotkrümel aus die man den Unterstützern zukommen lässt um sie bei Laune zu halten. Meine anfängliche Begeisterung ist mittlerweile dumpfer Lethargie gewichen. Ich freue mich auf Cyberpunk aber einem baldigen Release von Squadron 42 (meinem persönlichen Hoffnungsträger) sehe ich immer skeptischer entgegen.
    Tja, irgendwie dachte ich auch, daß da mehr geht, aber seit einigen Jahren lache ich mir da eher den Arsch ab über das Spiel. Ich hätte jetzt mehr auf ein Freelancer (wenig lieber als das, da kannst dann voll dich reinversumpfen) getippt, aber halt "frischer". Verstehe aber auch nicht, was der Schlumpf da mit seiner Quasisekte treibt. Verarschung der Massen, so scheint es wohl.

    So schwer kann das nicht sein. Machst halt den Raumkampf startklar, dann ein randomisiertes Weltall (Planeten, Raumstationen, Handelsschiffe, Piraten etc.), dann die verschiedenen Gruppen rein, welche den Handel betreiben, bzw. ihr Imperium vergrößern usw. Gibt es ja bei anderen Studios mit viel weniger Geld (Aufmerksamkeit etc.) auch. Gute Story dazu, ab geht es. Vereinfacht gesagt. Schickst das in die Beta und dann veröffentlichst das einfach.

    Und dann hast so viele hunderte Millionen eingesammelt, daß ständig nachlieferst. Per Gratispatch. Handgefertigte Planeten und Raumstationen, ausgefeiltere Handessysteme, neue Fraktionen, neue Schiffe, den Shooterteil, mit der Begehung von Schiffen und Planeten, richtig fettes Storyabenteuer usw.

    Mir fehlt da die Strategie. Erstmal ein gesundes und funktionierendes Grundsystem und dann baust das ständig aus und hältst einen ewig andauerenden Hype am Laufen. Stattdessen immer irgendwelche Versprechungen und Quasidemos von etwas, was mal sein kann. Dazu hast ein Sektenführer der eine Vision verkauft und Sektenmitglieder, welche das verteidigen. Arg seltsam das ganze.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    944
    Zitat Zitat von Darcus66 Beitrag anzeigen
    Star Citizen hat mittlerweile 300 Millionen Dollar um das Spiel und die Single-Player Variante Squadron 42 zu entwickeln.

    Vergleicht man die "über 85 Millionen Dollar" die Cyberpunk 2077 gekostet hat, und dessen Releasetermin vorraussichtlich noch Ende November sein wird stelle ich mir die Frage ob es überhaupt ein Release von Squadron 42 geben wird.

    Ich hatte erwartet eine zeitgemäße Variante von Wing Commander mit guten Grafikeffekten und interessanter Story, was sich durch die Teaser und Trailer zu bestätigen schien. Aber dann wurde es immer stiller um das Projekt. Wiederkehrende E-Mails trafen ein mit Vortschrittsmeldungen der Entwicklung in verschiedenen Phasen, aber einen echten Sprung in Richtung "Release" konnte man nicht erkennen. Und bis jetzt sieht es eher nach "Appetithäppchen" oder Brotkrümel aus die man den Unterstützern zukommen lässt um sie bei Laune zu halten.

    Meine anfängliche Begeisterung ist mittlerweile dumpfer Lethargie gewichen. Ich freue mich auf Cyberpunk aber einem baldigen Release von Squadron 42 (meinem persönlichen Hoffnungsträger) sehe ich immer skeptischer entgegen.

    Aber vielleicht passiert noch ein Wunder. Geld hat Chris Roberts ja genug dafür gesammelt.
    Ich will gar nicht schön reden was am Anfang bei SC so alles schief gegangen ist. Der Enginewechsel dürfte alleine Schuld sein, das sich alles um Jahre verzögert hat. Aber der Vergleich zu Cyberpunk ist einfach kein guter in meinen Augen.

    Cyberpunk wird eine Art Action RPG Shooter in einer überschaubar großen Welt. Und selbst CD Project hat bis kürzlich an der Fahrphysik der Autos gefeilt weil es sich nicht gut angefühlt hat. Bei SC ist es einfach so viel mehr alleine anhand des Maßstabs den dieses Spiel erreicht und das obwohl es aktuell nur ein System gibt. Viele Techniken mussten erstmal von Grund auf entwickelt werden weil die Engine gar nicht in der Lage war das überhaupt darzustellen. Es ist alles andere als Perfekt aber geht einfach in eine Richtung die es in dieser Form so noch nicht gegeben hat. Ich persönlich habe als Kind zu Wing Commander und später Freelancer Zeiten von genau sowas immer geträumt. Wie cool wäre wenn...

    Bzgl. SQ42 will ich gar nicht groß drauf eingehen. Die Stille darum ist mir auch suspekt und ich hoffe sie hauen bald mal ein Update raus, wie es darum steht.

    Ein großes Problem meiner Meinung nach, welches die Entwicklung auch so stark verzögert, ist genau die Tatsache das SC schon spielbar ist. Die Entwickler müssen sich ständig um Dinge kümmern die im Grunde während einer Alpha vollkommen unwichtig sind, weil ihnen sonst aber die Spieler aufs Dach steigen, Bugs an Schiffen die eigentlich halb so wild sind, müssen gefixt werden weil die Spieler sonst wieder schimpfen. Zusätzlich musst du regelmäßig Content liefern. Bringst du zwei drei Patches nur Backend Entwicklung rein, meckern alle weils nicht voran geht. Was für uns Spieler toll, ist, dass wir schon reinschauen und spielen können ist für die Entwicklung ein absoluter Bremsklotz.

    An der Stelle muss ich CIG aber auch mal ein Lob austellen. Das Free Flight läuft diesmal sehr gut. Keine Warteschlangen, stabile Server und das Game läuft deutlich besser als letztes Mal. Beim letzten Free Flight war der Ansturm so groß, dass an normales Spielen nicht zu denken war.
    Frullo, Free23 and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Moooment
    Der Enginewechsel hat doch praktisch keine Zeit gekostet. Wenn man dem Herrn Robters seinen Aussagen glauben schenken darf.
    https://www.pcgames.de/Star-Citizen-...tent=mehrlesen
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    944
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Moooment
    Der Enginewechsel hat doch praktisch keine Zeit gekostet. Wenn man dem Herrn Robters seinen Aussagen glauben schenken darf.
    https://www.pcgames.de/Star-Citizen-...tent=mehrlesen
    Klar und EA sagt sie bauen Microtransaktionen auch nur ein weil wir Spieler das ja wollen. Am Ende mag das vielleicht sogar stimmen. Im Grunde war es ein Wechsel Cryengine auf Cryengine mit neuem Namen. Vielleicht ist es auch eher, dass die ausgewählte Engine eben vieles gar nicht leisten konnte und heute immer noch nicht kann, was sie erreichen wollen. Das Gerüst auf dem die arbeiten ist aktuell so stark verändert das es mit der ursprünglichen Cryengine nicht mehr viel am Hut hat.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Klar und EA sagt sie bauen Microtransaktionen auch nur ein weil wir Spieler das ja wollen.
    Du warst es, der sagte, dass der "Umbau Zeit in Anspruch nahm.
    CR & co meinten, das sei ein Ding von Stunden. Dem war, wie Du ja selber schreibst, wohl nicht so.
    Also haben sie gelogen, oder Deine Aussage zur Verspätung deswegen trifft nicht zu.

    Und hier ist das Grundproblem: Sie halten sich nicht an ihre selbst gemachten Versprechen und Abmachungen.
    Wie soll da noch Vertrauen herauskommen. Selbst langjährige Streamer sind auf dem Absprung.

    Am Ende mag das vielleicht sogar stimmen. Im Grunde war es ein Wechsel Cryengine auf Cryengine mit neuem Namen. Vielleicht ist es auch eher, dass die ausgewählte Engine eben vieles gar nicht leisten konnte und heute immer noch nicht kann, was sie erreichen wollen. Das Gerüst auf dem die arbeiten ist aktuell so stark verändert das es mit der ursprünglichen Cryengine nicht mehr viel am Hut hat.
    Dass die Engine für diese Projekt nicht viel taugt, war eine der grossen Kritikpunkte... wurde aber auch ignoriert.

    Kann natürlich auch sein, bzw ist sicher so, dass diese ewige Alpha-Geschichte für die Backer, auch ein Verzögerungsgrund ist.
    Dass die spielen wollen ist aber auch klar: Da werden teilweise tausende von $ gespendet.
    Nur ohne diese Alpha-Spieler würde kein Geld mehr reinkommen und das Geschäftsmodel würde zusammenbrechen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.037
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Dass die Engine für diese Projekt nicht viel taugt, war eine der grossen Kritikpunkte... wurde aber auch ignoriert.
    Das stimmt zwar, aber genaugenommen taugte keine vorhandene Engine dafür und Preis sowie die Möglichkeit der Veränderung der Engine dürften auch eine Rolle gespielt haben.
    Wohlgemerkt zu einer Zeit wo die aktuelle Budgetgrößenordnung nicht ansatzweise abzuschätzen war.

    Ich stecke in den Engines nicht weit genug drin um mir da ein Urteil bilden zu können.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Das stimmt zwar, aber genaugenommen taugte keine vorhandene Engine dafür und Preis sowie die Möglichkeit der Veränderung der Engine dürften auch eine Rolle gespielt haben.
    Wohlgemerkt zu einer Zeit wo die aktuelle Budgetgrößenordnung nicht ansatzweise abzuschätzen war.

    Ich stecke in den Engines nicht weit genug drin um mir da ein Urteil bilden zu können.
    Wenn man ein Spiel machen will, welches noch nie dagewesen ist, sollte man halt auch eine Engine nehmen, welche diesen Featurecreep aushält, oder selber was basteln.
    Man hat zuerst die Cryengine genommen, weil sei gut ausschaut und Crytek den Trailer machte.

    Frontier zum Beispiel (nein, ich möchte hier keinen Vergleich der Games anfangen), war von Anfang an der Meinung, dass man am besten mit der eigenen Engine fährt.
    Einerseits Lizenzkosten, andererseits kann man eine eigene Engine eben selber gestalten wie man will, was wohl einfach ist, als etwas vorgegebenes umzuformen.

    Auch hier wieder: Das Projekt ist über die Köpfe (oder DEN Kopf) gewachsen.
    Und inzwischen ists zu spät für die Änderung.
    Sowohl fürs Geschäftsmodel (Schiffe verkaufen, aber dafür spielbare Beta), als auch eine eigene Engine (da fehlt Zeit/Geld)
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.037
    Also ich kann nicht im Ansatz abschätzen ob man mit einer kompletten Eigenentwicklung zeitlich und/oder finanziell wirklich besser gelegen hätte, man muß ja auch viele generische Dinge bedenken die so schon gemacht wurden.
    In der vorhandenen Größenordnung können vielleicht eine Hand voll Leute das überhaupt beurteilen und artet somit in Kaffeesatz lesen aus.

    Es bleibt nur weiter abzuwarten.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Also ich kann nicht im Ansatz abschätzen ob man mit einer kompletten Eigenentwicklung zeitlich und/oder finanziell wirklich besser gelegen hätte, man muß ja auch viele generische Dinge bedenken die so schon gemacht wurden.
    In der vorhandenen Größenordnung können vielleicht eine Hand voll Leute das überhaupt beurteilen und artet somit in Kaffeesatz lesen aus.

    Es bleibt nur weiter abzuwarten.
    Finanziell als auch zeitlich wäre es INZWISCHEN sicher besser gewesen, von Anfang an was eigenes zu machen.
    Aber da hatte man auch noch nicht das Geld dafür. Das kam erst mit der Weiterentwicklung.
    Im Nachhinein ist man ja meist schlauer
    Aber eben: Das war ein Kritikpunkt der Skeptiker des Projektes. Und anscheinend nicht zu unrecht.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.037
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Und anscheinend nicht zu unrecht.
    Ich bin da jetzt generell voll bei Dir, aber aus der damaligen Sicht finde ich diese "Kritik" nicht tragbar, weil man all das so nicht absehen konnte.
    Wenn Du meinst, dümmer gehts nicht mehr, kommt von irgendwo eine Sira (oder ein anderer Sprachassistent) her !

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.178
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Ich bin da jetzt generell voll bei Dir, aber aus der damaligen Sicht finde ich diese "Kritik" nicht tragbar, weil man all das so nicht absehen konnte.
    2015 wurden folgende Ding versprochen (das war nach dem grossen "oh, wir bekommen ja massenhaft Geld"):

    Rich, persistent universe with 100 (!) populated star systems
    Dynamic economy with millions (!) of entities
    Newtonian physics
    Space combat
    Trading
    Exploration
    Ship upgrades (engines, weapons, etc.) and customization
    Multi-crew ships (your friends can exist in your ship)
    Activities including mining, harvesting raw materials, factories, and so on
    First person inside ships with combat
    First person inside stations with combat
    First person on level-based planetary hubs with combat
    Career based progression with stats
    Single player and co-op mode (Squadron 42)
    Multiplayer (Star Citizen)


    Die Kritik DAMALS war, ich zitieren den viel gescholtenen Derek Smart:
    “Without disrespect to anyone, I’m just going to say it: it is my opinion that, this game, as has been pitched, will never get made.Ever.
    There isn’t a single publisher or developer on this planet who could build this game as pitched, let alone for anything less than $150 million.
    The original vision which I backed in 2012? Yes, that was totally doable. This new vision? Not a chance.
    The technical scope of this game surpasses GTAV, not to mention the likes of Halo.
    Do you have any idea what those games cost to make and how long they took?
    Do you know how many games which cost $50 million to make took almost five years to release? And they were nowhere in scope as Star Citizen?“


    Wann das war?
    2015

    Smart mag teilweise eine Ausdrucksweise haben wie ein Teenager.
    Unrecht hatte er damals (und bis jetzt) mit seiner Aussage nicht.
    Batze und Chroom haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  20. #20
    Benutzer

    Registriert seit
    22.07.2017
    Beiträge
    68
    Es gab keinen Enginewechsel, da die verwendete Version von Lumberyard auf dem gleichen Build der Cryengine basierte, da musste man nur das Logo austauschen. Was aber wesentlich problematischer war, die Cryengine war niemals wirklich geeignet für dieses Projekt und daher kann man inzwischen annehmen vom ursprünglichen Code der Cryengine ist inzwischen nicht mehr viel über und sie haben in weiten Bereichen wohl die Engine umgeschrieben. Von Anfang an eine eigene Engine zu schreiben wäre wohl der bessere Plan gewesen, da im Zentrum nach wie vor der Netcode und MMO Fähigkeiten fehlen, wenn es blöd läuft, dann wird es nie möglich sein aus SC ein MMO zu machen.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •