Zwei Grafikkarten abgeraucht???

DJChrizzP

Benutzer
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
Hallo liebe Leutz. Hab nen Prob und weiß das sich hier im Forum teilweise sehr fähige Leute tummeln.

System:
Sockel 754
AMD 64 3400 + Clawhammer
512MB Elixir ram ( notlösung )
Mainboard MSI K8N Neo Platinum
NT Levicom Visible Power 450 Watt

Testsystem 2:
Sockel 478 mPGA
Northwood P4 3,06 GHz
irgend son lustiges MSI Board ( war nen Saturn komplett System ) MS 6701
2x Siemens DDR 333 Ram jeweils 256 MB
ebenfalls NT Levicom Visible Power 450 Watt

Testsystem 3:
Sockel A
ASRock K7S8X
Elixir Ram bla bla
Athlon 2600+ Barton
NT Ja richtig geraten Levicom Visible Power 450 Watt


Zu meinem problem *tieflufthol* :

In dem Gedanken meine MSI NX 6800 AGP ( NV Silencer 5 ) sei abgeraucht ( keine sichtbaren verschmorten Teile oder ähnliches ( Lüfter ebenso runter genommen ... Monitor bleibt halt nur schwarz ) hab ich mir bei Ebay ne neue X800XT AIW ersteigert ( wirklich neu ) und die eingebaut ebenso Bildschirm schwarz. Beim Testsystem 2 kam hinzu noch ein laaaaaaaaaaaaanges piepsen vom Mainboard. Aber Monitor schwarz. ( bevor die schlaumeier was sagen -> Ja sie bekamen beide extern Strom und saßen ordnungsgemäß im AGP Port. ) Testsystem 3 lieferte ein ähnliches Ergebnis... Soo und jetzt das was mir zu denken gibt. Hab als Testkarte meine gute alte Rechenschwache aber zuverlässige ( was will an dem Ding schon kaputt gehen ) MSI 9200SE AGP reingesetzt. Schon lieferten die Monitore Bilder...

Manche werden jetzt sagen "hee klare Sache beide anderen sind schrott".. Ich denke das Problem ist nicht so einfach. Da die 9200 SE keine externe Stromversorgung brauch und so auch in betracht zu ziehen wäre das die Netzteile nicht die Leistung liefern oder kack die wand an was weiß ich? frag ich euch ob ihr noch ne idee habt....

PS: Es liegt nicht an Treiberproblemen oder ähnlichem .... Die Systeme wurden alle mit formatierter Festplatte getestet nur das Bios Bild ist entscheident...

Habt ihr noch nen Plan? Würde mir sehr helfen, wie gesagt beide Grakas weisen äußerlich keine Verbrennungen oder verbogene Kondensatoren etc. auf. Lüfter der Grakas drehen sich..

Vielen Dank im Vorraus jeder Tip kann Gold wert sein... =)
 

mastermaisi777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2003
Beiträge
1.434
Reaktionspunkte
0
DJChrizzP am 21.04.2007 12:48 schrieb:
Hallo liebe Leutz. Hab nen Prob und weiß das sich hier im Forum teilweise sehr fähige Leute tummeln.

System:
Sockel 754
AMD 64 3400 + Clawhammer
512MB Elixir ram ( notlösung )
Mainboard MSI K8N Neo Platinum
NT Levicom Visible Power 450 Watt

Testsystem 2:
Sockel 478 mPGA
Northwood P4 3,06 GHz
irgend son lustiges MSI Board ( war nen Saturn komplett System ) MS 6701
2x Siemens DDR 333 Ram jeweils 256 MB
ebenfalls NT Levicom Visible Power 450 Watt

Testsystem 3:
Sockel A
ASRock K7S8X
Elixir Ram bla bla
Athlon 2600+ Barton
NT Ja richtig geraten Levicom Visible Power 450 Watt


Zu meinem problem *tieflufthol* :

In dem Gedanken meine MSI NX 6800 AGP ( NV Silencer 5 ) sei abgeraucht ( keine sichtbaren verschmorten Teile oder ähnliches ( Lüfter ebenso runter genommen ... Monitor bleibt halt nur schwarz ) hab ich mir bei Ebay ne neue X800XT AIW ersteigert ( wirklich neu ) und die eingebaut ebenso Bildschirm schwarz. Beim Testsystem 2 kam hinzu noch ein laaaaaaaaaaaaanges piepsen vom Mainboard. Aber Monitor schwarz. ( bevor die schlaumeier was sagen -> Ja sie bekamen beide extern Strom und saßen ordnungsgemäß im AGP Port. ) Testsystem 3 lieferte ein ähnliches Ergebnis... Soo und jetzt das was mir zu denken gibt. Hab als Testkarte meine gute alte Rechenschwache aber zuverlässige ( was will an dem Ding schon kaputt gehen ) MSI 9200SE AGP reingesetzt. Schon lieferten die Monitore Bilder...

Manche werden jetzt sagen "hee klare Sache beide anderen sind schrott".. Ich denke das Problem ist nicht so einfach. Da die 9200 SE keine externe Stromversorgung brauch und so auch in betracht zu ziehen wäre das die Netzteile nicht die Leistung liefern oder kack die wand an was weiß ich? frag ich euch ob ihr noch ne idee habt....

PS: Es liegt nicht an Treiberproblemen oder ähnlichem .... Die Systeme wurden alle mit formatierter Festplatte getestet nur das Bios Bild ist entscheident...

Habt ihr noch nen Plan? Würde mir sehr helfen, wie gesagt beide Grakas weisen äußerlich keine Verbrennungen oder verbogene Kondensatoren etc. auf. Lüfter der Grakas drehen sich..

Vielen Dank im Vorraus jeder Tip kann Gold wert sein... =)
Puh schwer zu sagen , schon mal bios reset gemacht , hat auch schon öfters geholfen , und sonst anderes netzteil testen, könnte an den netzteil liegen.
 
TE
D

DJChrizzP

Benutzer
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
ja hab auch schon einiges an hardwarekenntnissen. bin nur mit meinem latein ziemlich am ende und bios reset war auch meine erste idee. hat nüx geholfen. trotzdem vielen dank für die idee :top: =)

hab kein anderes testnt da :(
 
R

ruyven_macaran

Guest
DJChrizzP am 21.04.2007 12:48 schrieb:

hast du mal nen anderen stromanschluss am netzteil ausprobiert?
hast du eine möglichkeit, die spannungen zu überprüfen (multimeter)?
hast du vielleicht noch irgend ne pci-karte in reichweite (freunde/bekannte), mit der du den rechner mal mit agp-karte&bild booten kannst?
 
TE
D

DJChrizzP

Benutzer
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
ruyven_macaran am 21.04.2007 19:02 schrieb:
DJChrizzP am 21.04.2007 12:48 schrieb:

hast du mal nen anderen stromanschluss am netzteil ausprobiert?
hast du eine möglichkeit, die spannungen zu überprüfen (multimeter)?
hast du vielleicht noch irgend ne pci-karte in reichweite (freunde/bekannte), mit der du den rechner mal mit agp-karte&bild booten kannst?

Hidiho. Und auch danke für deine Anteilnahme. Der AGP Port funzt ja da die 9200 SE läuft. Und das mit den Spannungen die kann ich dir im Bios auslesen wenn die 9200se drin steckt. alle stromanschlüsse durchprobiert... auch jeden unnützen rest abgeklemmt. also zusätzliche laufwerke...
 
R

ruyven_macaran

Guest
DJChrizzP am 21.04.2007 20:23 schrieb:
Hidiho. Und auch danke für deine Anteilnahme. Der AGP Port funzt ja da die 9200 SE läuft.

ging mir beim test mit der pci karte eher darum, ob die agp karten kaputt sind (in dem fall verhindern sie oft das booten), oder ob ihnen z.b. nur der strom fehlt.

Und das mit den Spannungen die kann ich dir im Bios auslesen wenn die 9200se drin steckt.

geht eher um die spannungen, wenn eine der starken karten dran hängt.

alle stromanschlüsse durchprobiert... auch jeden unnützen rest abgeklemmt. also zusätzliche laufwerke...

*auch ratlos sei*
 
TE
D

DJChrizzP

Benutzer
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
gothic3mezger am 22.04.2007 01:10 schrieb:
Naja, ich wür mal ein gutes Neztzteil verwenden, kein Levicom ;)

Und ich an deiner Stelle mal dein Gehirn =) . Klar das Levicom nicht Top of the World ist, war aber damals für mich eine gute Wahl. Geflame bringt mich nicht weiter und ich freu mich das mir Leute helfen wollen. boon :B

Also hab leider keine PCI Karte zum testen und ich bin wirklich geneigt zu sagen es hängt am Netzteil.... Zumal man die netzteile teilweise erst komplett entladen muss ( mehrmaliges an und aus schalten ) damit Windoof mal bootet ( kommt so zwei drei mal im Monat vor ) ...

Zumal die X800XT belegbar neu war und sie zwar von Werk aus Schrott sein kann aber es doch sehr unwahrscheinlich ist.

Ich betreibe gerade den Aufbau eines HTPC dazu kommt Anfang nächsten Monats ein neues Mainboard MSI K8MM3-V. Klar nicht das allerbeste ( Chipsatz und Co. ) aber das letzte verfügbare µATX Board auf dem Sockel 754 Markt.

Ruyven_macaran vielen Dank!

Soo also weiterhin die Frage nach neuen Ideen und eventuell eine Empfehlung für ein nicht zu teures ( wenns geht unter 60 okken ) dafür leises und stabiles Netzteil.
 
Oben Unten