XP3000+ auf K7VTA3 nur mit 133 FSB? Hilfe... :(

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Hi!

ich hab hier einen XP3000+ mit FSB333 Mhz
der soll auf ein ECS K7VTA3 Mainboard.
soweit so gut, allerdings läuft er nur wenn ich ihn auf 133mhz runterjumper

stell ich die jumper auf 166mhz passiert folgendes:
rechner startet, erkennt den 3000+ auch mit seinen 166mhz alles wunderbar
doch dann, wenn eigentlich der windows-ladebildschirm erscheinen sollte, bleibt es schwarz und weiter nix
wenn ich mit ner winxp cd starte kommt er bis zu dem bild, weisse schrift auf schwarzem grund, wo steht dass die setupdaten vorbereitet werden, dann auch schwärze
ich habs sogar mit ner dos startcd versucht. genau das gleiche

laut ecs homepage unterstützt das board den 3000+
neuestes bios update ist drauf.
am speicher liegts auch nicht. habs einmal mit 333er und einmal mit 400er probiert.
netzteil sollte mit 450 watt auch reichen

ich verzweifel langsam. ;( hoffe irgendjemand kann helfen
 

PreasT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
854
Reaktionspunkte
0
seth63 am 12.04.2005 18:15 schrieb:
Hi!

ich hab hier einen XP3000+ mit FSB333 Mhz
der soll auf ein ECS K7VTA3 Mainboard.
soweit so gut, allerdings läuft er nur wenn ich ihn auf 133mhz runterjumper

stell ich die jumper auf 166mhz passiert folgendes:
rechner startet, erkennt den 3000+ auch mit seinen 166mhz alles wunderbar
doch dann, wenn eigentlich der windows-ladebildschirm erscheinen sollte, bleibt es schwarz und weiter nix
wenn ich mit ner winxp cd starte kommt er bis zu dem bild, weisse schrift auf schwarzem grund, wo steht dass die setupdaten vorbereitet werden, dann auch schwärze
ich habs sogar mit ner dos startcd versucht. genau das gleiche

laut ecs homepage unterstützt das board den 3000+
neuestes bios update ist drauf.
am speicher liegts auch nicht. habs einmal mit 333er und einmal mit 400er probiert.
netzteil sollte mit 450 watt auch reichen

ich verzweifel langsam. ;( hoffe irgendjemand kann helfen


Vielleicht wird deine CPU ja zu heiss, und desshalb stürtzt dein PC die ganze zeit ab.... :confused:
ansonsten vielleicht mal ein BIOS-update....
oder sind deine sonstigen Einstellungen etwas zu aggresiv?

MFG
PreasT
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
PreasT am 12.04.2005 18:22 schrieb:
Vielleicht wird deine CPU ja zu heiss, und desshalb stürtzt dein PC die ganze zeit ab.... :confused:
ansonsten vielleicht mal ein BIOS-update....
oder sind deine sonstigen Einstellungen etwas zu aggresiv?

MFG
PreasT

temperatur geht nicht über 40°C
bios update ist wie gesagt schon gemacht aufs neueste
alle anderen einstellungen sind sind auf standard
 

IVIirWirdSchlecht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
515
Reaktionspunkte
0
typisch für ECS gibts verschiedene revisionen des K7VTA3 ->
die alten revs (1.x und 2.x) sind mit dem KT266a chipsatz ausgestattet, FSB 166 is net drin. erst die Revs ab 3.1 unterstützen nen 166er FSB.


bevor wir uns als an details wagen, solltest du unbedingt erstmal nachschauen, ob du überhaupt die richtige revision hast.
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
IVIirWirdSchlecht am 12.04.2005 18:28 schrieb:
typisch für ECS gibts verschiedene revisionen des K7VTA3 ->
die alten revs (1.x und 2.x) sind mit dem KT266a chipsatz ausgestattet, FSB 166 is net drin. erst die Revs ab 3.1 unterstützen nen 166er FSB.


bevor wir uns als an details wagen, solltest du unbedingt erstmal nachschauen, ob du überhaupt die richtige revision hast.

everest sagt es ist V1
also unterstützt es die 166mhz garnicht?
warum erkennt er dann im bios alles richtig??
und warum kann man das ding dann überhaupt auf 166mhz jumpern??
 

PreasT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
854
Reaktionspunkte
0
seth63 am 12.04.2005 18:53 schrieb:
IVIirWirdSchlecht am 12.04.2005 18:28 schrieb:
typisch für ECS gibts verschiedene revisionen des K7VTA3 ->
die alten revs (1.x und 2.x) sind mit dem KT266a chipsatz ausgestattet, FSB 166 is net drin. erst die Revs ab 3.1 unterstützen nen 166er FSB.


bevor wir uns als an details wagen, solltest du unbedingt erstmal nachschauen, ob du überhaupt die richtige revision hast.

everest sagt es ist V1
also unterstützt es die 166mhz garnicht?
warum erkennt er dann im bios alles richtig??
und warum kann man das ding dann überhaupt auf 166mhz jumpern??

Das iss wie damals mit dem KT133 von VIA.... hatte mal so ein Board, und mit dem chipsatz hätte eigentlich 133Mhz FSB dirnn sein sollen, ging aber dann auch erst ab REV. (kann mich nicht mehr erinnern)

MFG
PreasT
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
PreasT am 13.04.2005 15:58 schrieb:
seth63 am 12.04.2005 18:53 schrieb:
IVIirWirdSchlecht am 12.04.2005 18:28 schrieb:
typisch für ECS gibts verschiedene revisionen des K7VTA3 ->
die alten revs (1.x und 2.x) sind mit dem KT266a chipsatz ausgestattet, FSB 166 is net drin. erst die Revs ab 3.1 unterstützen nen 166er FSB.


bevor wir uns als an details wagen, solltest du unbedingt erstmal nachschauen, ob du überhaupt die richtige revision hast.

everest sagt es ist V1
also unterstützt es die 166mhz garnicht?
warum erkennt er dann im bios alles richtig??
und warum kann man das ding dann überhaupt auf 166mhz jumpern??

Das iss wie damals mit dem KT133 von VIA.... hatte mal so ein Board, und mit dem chipsatz hätte eigentlich 133Mhz FSB dirnn sein sollen, ging aber dann auch erst ab REV. (kann mich nicht mehr erinnern)

MFG
PreasT

toll ist auch: everest sagt zwar es wär V1 aber wenn ich dann mal auf mainboard draufschau steht da was von Version 6

hä?? :confused: :confused:
 
D

Dexter

Gast
hier steht ein Haufen Müll drin.

1. Der KT133 unterstützte nur FSB100, die 133 standen für den max. Speichertakt. Erst der KT133A unterstützte auch für die CPU 133FSB.

2. Das Board mit dem KT266(A) Chipsatz heiß K7VTA2

3. Alle K7VTA3 Boards haben den KT333 Chipsatz, hier gilt aber das gleiche wie bei Punkt 1 erster Satz, offiziell max. 266FSB und Speicher 333
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Dexter am 13.04.2005 17:08 schrieb:
3. Alle K7VTA3 Boards haben den KT333 Chipsatz, hier gilt aber das gleiche wie bei Punkt 1 erster Satz, offiziell max. 266FSB und Speicher 333

und was heißt das jetzt? "offiziell"
unterstützt es die cpu jetzt oder nicht? :confused:
 

IVIirWirdSchlecht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
515
Reaktionspunkte
0
Dexter am 13.04.2005 17:08 schrieb:
3. Alle K7VTA3 Boards haben den KT333 Chipsatz, hier gilt aber das gleiche wie bei Punkt 1 erster Satz, offiziell max. 266FSB und Speicher 333

nö. siehe http://www.ecsusa.com/products/socketa.html
 
D

Dexter

Gast
IVIirWirdSchlecht am 13.04.2005 17:44 schrieb:
Dexter am 13.04.2005 17:08 schrieb:
3. Alle K7VTA3 Boards haben den KT333 Chipsatz, hier gilt aber das gleiche wie bei Punkt 1 erster Satz, offiziell max. 266FSB und Speicher 333

nö. siehe http://www.ecsusa.com/products/socketa.html

das ist einer Gründe warum ich nichts von ECS halte, hatte nämlich schon ein K7VTA3 Rev2 in der Hand (laut Aufdruck) und das hatte den KT333 Chipsatz
 
D

Dexter

Gast
seth63 am 13.04.2005 17:43 schrieb:
Dexter am 13.04.2005 17:08 schrieb:
3. Alle K7VTA3 Boards haben den KT333 Chipsatz, hier gilt aber das gleiche wie bei Punkt 1 erster Satz, offiziell max. 266FSB und Speicher 333

und was heißt das jetzt? "offiziell"
unterstützt es die cpu jetzt oder nicht? :confused:

d.h. das VIA den Chipsatz nur bis 266FSB spezifiziert hat, ECS schreibt aber bei Revision6 max. FSB333, habe aber bis jetzt noch nicht gefunden wie weit es das mitmacht.

Von EPOX gab es ja auch Boad mit dem KT266a was die 333er T-Bred aufnehmen konnte, dein 3000er dürfte aber ein Barton sein.


EDIT: laut CPU Liste unterstützt das Board v6 mit der BIOS Version 6c den XP3000+. Komisch finde ich nur, das diese Liste beim Sempron nur bis 2800+ geht, das BIOS 6c aber Sempron Model 10 (3000+) hinzufügt und da was von Sempron3000+ 256kb L2 steht (ab 6b), den 3000er gibt es aber soviel ich weiß nur als Modell 10 (512kb L2 Cache).
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
okay danke für die hilfe

anscheinend ist ja mein mainboard v1 (auch wenn v6 draufsteht
:B )

kann mir dann jemand ein günstiges aber vernünfiges board mit min. FSB333 empfehlen?
 
D

Dexter

Gast
seth63 am 13.04.2005 18:48 schrieb:
okay danke für die hilfe

anscheinend ist ja mein mainboard v1 (auch wenn v6 draufsteht
:B )

kann mir dann jemand ein günstiges aber vernünfiges board mit min. FSB333 empfehlen?

wieviel willst Du den auzgeben?

KT400a Baoard bekommt man so ab 30€
KT600 ab 40€
KT880 (DS) ab 55€

die mit dem bessere nforce Chip kosten noch alle ab 70€ aufwärts

edit: wenn dein Board die Version 1 wäre, dürfte die CPU gar nocht erst erkannt werden.
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Dexter am 13.04.2005 19:00 schrieb:
seth63 am 13.04.2005 18:48 schrieb:
okay danke für die hilfe

anscheinend ist ja mein mainboard v1 (auch wenn v6 draufsteht
:B )

kann mir dann jemand ein günstiges aber vernünfiges board mit min. FSB333 empfehlen?

wieviel willst Du den auzgeben?

KT400a Baoard bekommt man so ab 30€
KT600 ab 40€
KT880 (DS) ab 55€

die mit dem bessere nforce Chip kosten noch alle ab 70€ aufwärts

jo so <50€ würd ich sagen

Dexter am 13.04.2005 19:00 schrieb:
edit: wenn dein Board die Version 1 wäre, dürfte die CPU gar nocht erst erkannt werden.

wird aber erkannt. entsprechende jumper sind ja auch vorhanden.
aber woran liegts dann?
 
D

Dexter

Gast
aktuellste BIOS oben? An der Version sieht man auch die Revision, rev1. hat 1.x, rev2 - 2.x, rev3 - 3.x usw.
 

PreasT

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
854
Reaktionspunkte
0
Dexter am 13.04.2005 17:08 schrieb:
hier steht ein Haufen Müll drin.

1. Der KT133 unterstützte nur FSB100, die 133 standen für den max. Speichertakt. Erst der KT133A unterstützte auch für die CPU 133FSB.


Meinte natürlich den KT133A.... hab mich nur verschrieben.... :-D

MFG
PreasT
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Dexter am 13.04.2005 20:04 schrieb:
aktuellste BIOS oben? An der Version sieht man auch die Revision, rev1. hat 1.x, rev2 - 2.x, rev3 - 3.x usw.

bios version is aktuellste
6.0c

sollte es dann also doch rev. 6 sein?
 

IVIirWirdSchlecht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2004
Beiträge
515
Reaktionspunkte
0
man könnte auch mal auf die northbrige und die southbridge schauen, everest is nun alles andere als 100%ig vertauenwürndig.
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
IVIirWirdSchlecht am 14.04.2005 00:09 schrieb:
man könnte auch mal auf die northbrige und die southbridge schauen, everest is nun alles andere als 100%ig vertauenwürndig.

jo aber dann müsst ich ja den kühler abmontieren... :S

ich hab jetzt einige tools ausprobiert die im endeffekt alle relativ einstimmig folgendes ausgespuckt haben:

Modell: VT8367-8235
Chipsatz: VIA KT266/A,KT333/A

WTF? :confused: Was soll ich denn jetzt davon halten?
 
D

Dexter

Gast
Wenn Du BIOS Version 6c hast und das real gesehen und nicht per Tools geholt, hast Du auch Rev.6 und das Board sollte laut ECS die CPU unterstützen
 
TE
S

seth63

Benutzer
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
70
Reaktionspunkte
0
Dexter am 14.04.2005 19:01 schrieb:
Wenn Du BIOS Version 6c hast und das real gesehen und nicht per Tools geholt, hast Du auch Rev.6 und das Board sollte laut ECS die CPU unterstützen

bios hab ich "real" gesehn beim booten
also wenn es die cpu unterstützt komm ich wieder zurück zu meiner ursprünglichen frage

warum funktioniert es denn nicht?

(ich bin frustriert)
 
Oben Unten