• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Xenoblade Chronicles 3 Test - Das Beste aus zwei Welten

C

Calewin

Gast
Die Frage ist eher wieso man sich darüber wundert, wenn auf einer Seite die PCGames heißt, Nutzer teilweise irritiert sind wenn ohne Kennzeichnung über Spiele anderer Plattformen berichtet wird und dies dann auch immer mal wieder im Forum angemerkt wird.

Und ja ich habe verstanden dass die Seite das seit geraumer Zeit so handhabt. Und ja regelmäßige Nutzer wissen das logischerweise auch irgendwann.

Nur kommen natürlich auch immer mal wieder neue Leser hinzu bzw. sollte die Seite daran interessiert sein neue Nutzer zu gewinnen. Und schon allein nur für diesen Fall wäre eine Kennzeichnung sinnvoll (wie es andere Magazine eben aus gutem Grund auch machen). Um nichts anderes geht es.

Mir leuchtet auch nicht ein was es dagegen zu argumentieren gibt. Entstünde irgendjemand ein Nachteil dadurch? Im Gegenteil - alle sind dann bestens informiert und die nervigen Anmerkungen im Forum enden.
du redest immer noch von xenoblade chronicles 3 ......ich rede von einer allgemienen praxis.
und ich weiß nicht ,warum man sich dagegen sträubt, daß man bei einem testartikel am anfang ein paar buchstaben hinzuschreibt über die system auf denen ein spiel verfügbar ist und warum man dauernd ausreden findet, um genau das nicht tun zu müssen und warum man dem forderer vorwirft, daß er gefälligst ahnung über alle konsolen zu haben hat.
warum bricht dir ein zacken aus der krone wenn am anfang eines testartikel steht "verfügbar für Switch" oder nur "(Switch)" in klammer?

warum muß man über so etwas überhaupt diskutieren? was stört dich an so einer angabe?
Ja, das hatte ich weiter oben schon geschrieben.
Habe nie geschrieben, dass mich das stören würde. Auch sträube ich mich keineswegs dagegen. Meine Verwunderung galt eher der Unkenntnis, gerade weil Xenoblade a) nicht neu ist und b) ich vorausgesetzt habe, dass das dann doch irgendwie bekannt sein sollte, weil es auch schon haufenweise Vorberichterstattungen dazu gab.
Man könnte das natürlich so machen, dass man schon in der Überschrift die Plattform erwähnt, auf der getestet wurde oder für die es in diesem Falle sogar exklusiv erscheint.
Vielleicht liest ja ein Verantwortlicher hier mit und in der nächsten Redaktionsbesprechung wird das ein Thema.
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.341
Reaktionspunkte
716
warum muß man über so etwas überhaupt diskutieren?
Weil du die Diskussion ins Rollen gebracht hast und andere drauf eingestiegen sind. Würde ich jetzt mal behaupten.

Sträuben tut sich übrigens auch keiner. Das ist der falsche Begriff. Es sagt niemand, dass man die Info bzgl. der Plattform nicht an den Anfang setzen sollte. Da has du was falsch verstanden. Die Frage war eher, ob es ein tatsächliches Problem ist oder nicht. Und ob ein videospielaffiner Mensch nicht eigentlich die Kenntnis besitzen sollte, große und bekannte Titel zu zuordnen. Xenoblade ist keine unbekannte Franchise und es gibt ja immer wieder Artikel zu dem Spiel, in denen auch steht, wo das Spiel erscheint.

Allerdings würde ich durchaus zustimmen, dass es kein Problem darstellen sollte, News entsprechend der Plattform zu sortieren. Eine solche Ordnung erkenne ich hier auf der Seite in der Tat nicht.
 

sealofdarkness

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
524
Reaktionspunkte
197
Ich bin auch bisher echt begeistert vom Spiel. Das Kampfsystem macht einfach richtig Laune und ist nochmal ein Stück besser als das von Torna (das Prequel Addon zu Xenoblade Chronicles 2, welches das Kampfsystem nochmal etwas verbessert hat). Monolithsoft hat einfach ein Händchen dafür gewisse Dinge zu streamlinen und andere Dinge zu erweitern.

Die Story finde ich bisher auch gut, bei meinen guten 25 Stunden ist alles noch etwas straight forward gehalten, aber ich denke das wird sich noch ändern. Xenoblade Chronicles 2 war ja in den "anfänglichen" 30-40 Stunden auch relativ gemächlich :-D

Es freut mich auch, dass es stabiler läuft als der Vorgänger, aber allmählich wünsche ich mir auch einen Switch Nachfolger, denn mittlerweile haben selbst mobile games schickere Grafiken und Effekte in petto... Aber naja, was soll's. Auch ohne neuste Technik ist dieses Game sein Geld wert. Für mich, neben Elden Ring, mein GOTY.
 

PhalasSP

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
11.06.2021
Beiträge
209
Reaktionspunkte
11
Absolutes Top Game, aber an diesem Spiel sieht man das Nintendo endlich mal auf aktuelle Hardware wechseln sollte...Soviel Immersion wird einfach durch diese Uralt-Grafik vernichtet und das ist ein Spiel von 2022...
 
Oben Unten