Xbox 720 mit Online-Zwang: "Findet euch damit ab" - sagt Microsofts Creative Director

Desardh

VIP
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
2.142
Reaktionspunkte
979
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox 720 mit Online-Zwang: "Findet euch damit ab" - sagt Microsofts Creative Director gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Xbox 720 mit Online-Zwang: "Findet euch damit ab" - sagt Microsofts Creative Director
 
S

shakethatthing

Guest
"in dem sein Charakter Francis"

Danke dafür! Ständig (auch von Seiten von Journalisten) wird immer wieder angenommen das Francis eine reale Person wäre. Aber nur die Person hinter Francis existiert, nicht der Charakter selbst. Es ist alles nur gespielt.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.245
Reaktionspunkte
4.070
Damit ist es dann auch bei Konsolen vorbei mit...Hey ich komme mal zu dir rüber, bringe meine Box vorbei und wir zocken ein wenig....

Ich denke das war immer auch ein Vorteil der Konsolen, ohne Net Anbindung.

Aber die Firmen sind nicht blöde, es geht wie immer um Raubkopien, und da sind Konsolen schon lange am PC Sektor vorbei. Nur darum geht es und um nichts anders.
 

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
also ich für meinen teil hab damit mit der xbox abgeschlossen... selbst wenn sie ohne online-zwang kommt, allein wegen der arroganten aussage: "findet euch damit ab" - danke, bin fertig. keine xbox für mich.
 

ChristianKnacki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.06.2003
Beiträge
100
Reaktionspunkte
5
Ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht wirklich mit dem Thema permanten Online-Zwang. Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;) Und dann kommt die große Aufregung, weil gesagt wird die neue XBOX benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Versteh ich nicht...
Und wenn ich die Spiele legal besitze und erworben habe, was stört mich das dann? Vorallem auf der Konsole wo eigentlich keine persönlichen Daten vorhanden sind... Auf dem PC sehe ich das auch etwas anders, da ich dort auch persönliche Dokumente liegen habe.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.785
Reaktionspunkte
1.377
Website
www.grownbeginners.com
also ich für meinen teil hab damit mit der xbox abgeschlossen... selbst wenn sie ohne online-zwang kommt, allein wegen der arroganten aussage: "findet euch damit ab" - danke, bin fertig. keine xbox für mich.

Wieso arrogant? Du tust doch genau das was er gesagt hat. Du findest Dich damit ab und ziehst für Dich Konsequenzen. Genau das was man vor jedem Einkauf tun sollte. Für und wider abwiegen und dann kaufen oder es sein lassen.
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
also ich für meinen teil hab damit mit der xbox abgeschlossen... selbst wenn sie ohne online-zwang kommt, allein wegen der arroganten aussage: "findet euch damit ab" - danke, bin fertig. keine xbox für mich.

Kennst du das?
http://3.bp.blogspot.com/_1ufmqnRhm8I/TJ7Zb3lgzWI/AAAAAAAAABw/o5l7T0wviCQ/s1600/1283187793456.gif

Adam Orth haut dir an den Kopf und die Ohrfeige bekommt Microsoft.

Der Herr arbeitet zwar bei MS, hat in dem Statement aber ausschliesslich seine persönliche Meinung dargestellt.

Glaubst du nicht, dass es Leute mit dieser Meinung auch bei Sony, Apple, Samsung etc. gibt? Kaufst du da auch keine Produkte mehr?
 

Briareos

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2004
Beiträge
1.156
Reaktionspunkte
396
Website
www.hellisheaven.de
Aber die Firmen sind nicht blöde, es geht wie immer um Raubkopien, und da sind Konsolen schon lange am PC Sektor vorbei. Nur darum geht es und um nichts anders.
Seit wann ging es bei DRM, Always-On und dergleichen je um Raubkopien? Das wird uns von Seiten der Hersteller nur schon seit Jahren vorgelogen das dem so wäre.

Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;)
Mit dem kleinen, aber feinen Unterschied das ich mich selbst entscheiden kann ob mein Fernseher nur dauerhaft online ist oder nur dann wenn ich diesen ganzen unnützen Zusatzblödsinn tatsächlich benutze. Und mein BR-Player geht auch nur dann online, wenn ich eine BR mit den entsprechenden Features schaue ... bei einer DVD ist er offline. Und selbst bei meinem Smartphone kann ich die Datendienste deaktivieren, was durchaus Sinn macht wenn man im Ausland nicht für teuer Geld dauerhaft online sein will.

Meine PS3 KANN auch online sein, aber sie funktioniert auch genauso gut wenn sie, aus welchen Gründen auch immer, nicht online ist. Es geht hier nicht darum, ob es gut oder schlecht ist dauerhaft mit allen möglichen Geräten online zu sein, sondern darum, das man gar keine andere Wahl mehr hat und ein Gerät seinen Dienst verweigert, wenn es nicht nach Hause telefonieren darf oder kann. Und ob du's glaubst oder nicht: Ich kann mit meinem Smartphone sogar noch telefonieren, wenn es nicht online ist. So was gibt es tatsächlich noch.
 

Cibox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
235
Reaktionspunkte
13
Ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht wirklich mit dem Thema permanten Online-Zwang. Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;) Und dann kommt die große Aufregung, weil gesagt wird die neue XBOX benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Versteh ich nicht...
Und wenn ich die Spiele legal besitze und erworben habe, was stört mich das dann? Vorallem auf der Konsole wo eigentlich keine persönlichen Daten vorhanden sind... Auf dem PC sehe ich das auch etwas anders, da ich dort auch persönliche Dokumente liegen habe.

[ ] Du hast SimCity gespielt.
Weil sonst würdest du wissen wohin der Wahnsinn mit always-on führen kann...
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.785
Reaktionspunkte
1.377
Website
www.grownbeginners.com
Ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht wirklich mit dem Thema permanten Online-Zwang. Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;) Und dann kommt die große Aufregung, weil gesagt wird die neue XBOX benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Versteh ich nicht...
Und wenn ich die Spiele legal besitze und erworben habe, was stört mich das dann? Vorallem auf der Konsole wo eigentlich keine persönlichen Daten vorhanden sind... Auf dem PC sehe ich das auch etwas anders, da ich dort auch persönliche Dokumente liegen habe.

Mal einer der keinen Tunnelblick hat. Danke :)
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
"Ich verstehe die Aufregung um 'always on' nicht. Alle Geräte sind heutzutage permanent online."
Ja, dass hat ja bei Assassin's Creed 2, Diablo 3 und Sim City 5 unglaublich genutzt das die User permanent Online waren. facepalm.gif

Aber bei dieser brillanten Logik wird mir klar weshalb die Server von MS für schon so lange Zeit eine miese Anbindung haben. Und dann noch mit permanenten Onlinezwang, dass wird ein Spaß. :]
 
Zuletzt bearbeitet:

JerrY1992

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
300
Reaktionspunkte
16
Das wird böse enden, sehen jetzt schon die vielen Probleme, ausfälle usw. Naja werden eh alle kaufen, also kann Microsoft das auch easy durchziehen
 

Homeboy25

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
779
Reaktionspunkte
9
Ist der Creative Director Adam Ort von Microsoft nur so dumm oder tut er nur so ?!

"Ich verstehe die Aufregung um 'always on' nicht. Alle Geräte sind heutzutage permanent online."

Jetz mal ganz ehrlich mit dieser aussage beweist er das er absolut kein Grips in der Birne hat !
Harte Wort ja, ganz einfach, da es überall Probleme gibt die er einfach nicht erkennt und anscheind nicht die geringste Ahnung hat !!!

Der Mann ist voll fehl am Platze!

Es gibt überall Probleme und always on hängt auch noch von mehreren Geräte n ab die ja online sein müssen!

1. Erstmal muss Microsoft sicherstellen können, das es zu 100% nie nur irgendeinen Serverausfall bezüglich Account Masterserver geben wird !

2. Kann ein Käufer nicht mit seiner teuer erworbenen Konsole und deren Spiele spielen wenn der Internetprovider mal ausfällt !!!
Das kommt egal ob bei einem Kabelanbieter wie Unitymedia oder Telekom schon mal vor auch wenn es nur 2-3 Mal im Jahr sind.

Es können aber auch mal in einer Region für längere Zeit kein Zugang zum Internet möglich sein, wenn gerade zb auf Glasfaserkabel umgestellt wird !!!

3. Es kann mal ein Modem/Router oder Wlan Router kaputt gehen, woran die Xbox 720 angeschlossen ist.
(Heute wird ja so einges gebaut was nach der Garantie oder nach einiger Zeit kaputt geht)


und dann sollen wir nicht spielen können ??????

Ich meine klar kein Multiplayer, aber auch kein Singleplayer, denn das heißt "always on"?!

Wahrscheinlich kann man dann garnicht erst ins Xbox 720 Menü rein !!!!!

Stell sich das mal einer vor, UNFASSBAR !!!!
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.851
Reaktionspunkte
6.202
Mal einer der keinen Tunnelblick hat. Danke :)

Den Tunnelblick haben eher die, die nicht in die Zukunft und an die Auswirkungen des Ganzen denken. Immer-Online heißt nämlich, dass das Ganze nur so lange funktioniert, so lange die entsprechenden Server da sind. ;) Wenn nicht mehr, kannste alles in die Mülltonne werfen, weil es nicht mehr nutzbar ist. Deswegen sollte jeder klar denkende Mensch absolut gegen solche Maßnahmen sein.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.785
Reaktionspunkte
1.377
Website
www.grownbeginners.com
Ja, dass hat ja bei Assasins Creed 2, Diablo 3 und Sim City 5 unglaublich genutzt das die User permanent Online waren. Anhang anzeigen 4116

Aber bei dieser brillanten Logik wird mir klar weshalb die Server von MS für schon so lange Zeit eine miese Anbindung haben. Und dann noch mit permanenten Onlinezwang, dass wird ein Spaß. :]

Das Geneteil dieser "brillanten Logik" wäre technischer Stillstand. Nicht jeder Fortschritt gefällt einem.

Und bevor jetzt irgendein Superschlauer meint "Mähhhhh, aber DEN Fortschritt braucht doch keine Sau", der versteht immer nopch nicht daß Fortschritt kein Wunschkonzert einses jeden einzelnen ist.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.271
Reaktionspunkte
3.744
auf einmal wird die PS4 so interesant . . .

Außerdem gehts ja nicht darum das sich keine Gedanken machen braucht weil man das Spiel gekauft hat, sondern das viel mehr so klingt wie:" Ja ne, wir trauen euch doch nicht"
Auch hat die weitere Argumentation eklatante Lücken, denn die funktionieren auch nur alle so gut wie das Internet funktionier, wenn es nur mal wie es leider immer noch, zu oft vorkommt, das es mal nicht geht ist die Kacke am dampfen und ja, YT ist auch ein Internet Angebot und wenn das Internet nicht geht, dann erwartet wohl kein intelligentes Wesen das es funktioniert. Ich erwarte ja auch nicht das WoW funktioniert wenn das Internet weg ist, aber so ist es ja dann, das man nicht mehr normal Fernsehen könnte, weil der TV nicht am Netz hängt
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.785
Reaktionspunkte
1.377
Website
www.grownbeginners.com
Den Tunnelblick haben eher die, die nicht in die Zukunft und an die Auswirkungen des Ganzen denken. Immer-Online heißt nämlich, dass das Ganze nur so lange funktioniert, so lange die entsprechenden Server da sind. ;) Wenn nicht mehr, kannste alles in die Mülltonne werfen, weil es nicht mehr nutzbar ist. Deswegen sollte jeder klar denkende Mensch absolut gegen solche Maßnahmen sein.

Auch wieder nur rumgerede mit dem verzweifelten Versuch Deine Überzeugung zu Rechtfertigen.

1. Bei großen Spielen sind die Server in der Regel lange on.
2. Wenn Server eingestellt werden kann der Entwickler immer noch einen Pffline Patch veröffentlichen.
3. Wenn 1 und 2 nicht helfen hilft immer noch ein Keks.

Jeder klar denkende Mensch würde FÜR Fortschritt sein und die Vorteile geniessen und sich nicht immer an den paar Sachen aufhalten die ihm dabei nicht so schmecken.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Das Geneteil dieser "brillanten Logik" wäre technischer Stillstand.
Ich bin mir nicht sicher ob du überhaupt verstanden hast was ich damit meinte. Gerade wenn sehr viele Spieler permanent Online sind, dann führte dieses in der Vergangenheit bei allen Servern zu Problemen.

Der Typ hat also mehr oder weniger keinen blassen Schimmer was das größte Problem an AlwayOnline ist.

Und eine technische Limitierung kann in meinen Augen nicht ein mal im Ansatz als ein Fortschritt verstanden werden.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.851
Reaktionspunkte
6.202
Auch wieder nur rumgerede mit dem verzweifelten Versuch Deine Überzeugung zu Rechtfertigen.

1. Bei großen Spielen sind die Server in der Regel lange on.
Bei großen Spielen und was ist bei anderen? Es gibt Leute, um bei Konsolen zu sein, die Spielen heute noch mit ihrem NES oder Super Nintendo zum Beispiel. Ob man das in 20 Jahren hier auch noch kann?

2. Wenn Server eingestellt werden kann der Entwickler immer noch einen Pffline Patch veröffentlichen.
KANN, er ist aber rechtlich nicht dazu verpflichtet.

3. Wenn 1 und 2 nicht helfen hilft immer noch ein Keks.
Da kommt es drauf an, wie die Spiele laufen. Wenn sie wie ein MMO aufgebaut sind, reicht ein Keks meist nicht. Und für Konsole gibts sowas eh nicht, oder?

Jeder klar denkende Mensch würde FÜR Fortschritt sein und die Vorteile geniessen und sich nicht immer an den paar Sachen aufhalten die ihm dabei nicht so schmecken.

Und wo ist da bitte für einen Spieler ein Vorteil? Der Vorteil, dass er quasi keinerlei Rechte mehr hat? Dass er nicht mehr bestimmen kann, was aus seinem Spiel wird, wie lange er spielen darf und die Kontrolle völlig in der Hand der Hersteller liegt? Dass er wie ein Junkie an der Nadel Internet und Servern hängt und ohne gar nichts mehr machen kann?
Der Vorteil liegt doch nur in der Hand der Hersteller: 1. Kann der Gebrauchtmarkt komplett ausgetrocknet werden... 2. Kann man dabei schön Daten sammeln, die Leute überwachen und kontrollieren.... 3. Lassen sich dann natürlich DLCs besser bewerben, wenn der Spieler immer Online ist und vielleicht auch sieht, wenn Freunde sowas kaufen (Stichwort Gruppenzwang, Spieler als Werbefigur).
4. Kann man auch einfach mal ein Spiel abdrehen, wenn Leute den Nachfolger kaufen sollen. 5. Die Spieler werden in die totale Abhängigkeit vom Hersteller gedrängt und nehmen dann vielleicht auch Bedingungen (AGB) an, aus Angst, sie könnten sonst ihre Spiele nicht weiterspielen.

Aus meiner Sicht sind da letztendlich nur Nachteile für den Spieler. Es gibt für mich einfach keine Rechtfertigung, Leute zum Immer-Online sein zu zwingen, es gibt IMMER die Möglichkeit optional zumindest einen Offline-Modus einzubauen. Nur die Hersteller wollen sich lieber wie ein Diktator aufführen und die Spieler wie eine Marionette behandeln.

Sollte das jedenfalls die Zukunft sein, dass man immer, egal bei was, online sein muss, dann würde ich aufhören. Und sollte das generell im Computerbereich sein, da vermutlich gar nichts mehr machen. Für mich wäre dann Schluß. Meine Freiheit und Rechte sind mir wichtiger als das ganze Zeug.
 

meisterYoda

Benutzer
Mitglied seit
17.04.2002
Beiträge
71
Reaktionspunkte
30
Ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht wirklich mit dem Thema permanten Online-Zwang. Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;) Und dann kommt die große Aufregung, weil gesagt wird die neue XBOX benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Versteh ich nicht...
Und wenn ich die Spiele legal besitze und erworben habe, was stört mich das dann? Vorallem auf der Konsole wo eigentlich keine persönlichen Daten vorhanden sind... Auf dem PC sehe ich das auch etwas anders, da ich dort auch persönliche Dokumente liegen habe.

Aha, das erste Argument zur rechtfertigung der Always-On Spielekonsole ist also, dass angeblich alle anderen Geräte auch veretzt sind. Dass es kein Gerät gibt, was zwanghaft online sein muss wird nicht erwähnt, man kann also auch offline diese Geräte benutzen. Wie stellt man denn jetzt fest, wer welches Gerät wie nutzt? Ich habe alle Geräte ausser einem Smartphone zuhause und keines läuft übers Internet. Smartphone fällt unter diesem Aspekt erstmal flach.
Mittlerweile gibt es auch gar keine alternativen Geräte mehr zu kaufen, man frage sich warum wohl.
Außerdem sind Umstände bei anderen Geräten auch nicht wirklich relevant für dieses Gerät, denn nur weil es unwünschenswerte Zustände woanders gibt sind sie noch lange nicht legitim.
Und nur weil jemand, überspitzt gesagt, nicht an Amnesty International spendet hat er noch lange nicht seine gesamten Rechte verwirkt.

Das zweite Argument läuft unter dem Motto "Wenn ich nichts verbrochen habe, brauche ich nichts zu fürchten", also die Aufgabe der Privatsphäre zugunsten gewinnorientierter Unternehmen, die natürlich nur unser Bestes wollen. Wie ist es denn um die Transparenz dieser Unternehmen bestellt? Legen Sie ihre gesamten interna offen? Natürlich nicht. Durch die Überwachung dieser Geräte wird einmal der Gebrauchtspielemarkt beschnitten und das Nutzerverhalten überwacht. Diese Daten sind für Unternehmen bares Gold wert und dass muss ja irgendeinen Grund haben.
Wie häufig passiert es denn, wenn man mal den Fernsehr anschaltet oder die Zeitung liest, dass Unschuldige falsch verdächtigt und betrogen werden. Wie man da mit so einem Argument kommen kann erschließt sich mir nicht.

Außerdem kann man jedesmal wieder darauf hinweisen, dass noch längst nicht alle Gebeite Deutschlands mit einwandfreiem Internet(stabil und schnell) versorgt sind, aber das nur ganz am Rande.

Ich wünsche allen eine ertragreiche Diskussion
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Website
www.gidf.de
Ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht wirklich mit dem Thema permanten Online-Zwang. Beim Fernseher ningelt doch auch keiner rum, dass das Gerät Internet-Zugang braucht um "vollständig zu funktionieren". Weil der sämtliche zusätzliche Ramsch wie Youtube, Twitter, Fratzenbook und Co sonst ja nicht geht. Und auch sonst sind ja fast alle Medialen-Geräte, wie (AV-)Receiver, BluRay-Player, Smartphone, usw., vernetzt, stört auch keinen. Gerade Smartphone setzen eigentlich auch einen permaneten Online-Zugang voraus, weil sonst brauch ich das Smartphone ja nicht ;) Und dann kommt die große Aufregung, weil gesagt wird die neue XBOX benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Versteh ich nicht...

Lol wie geil, mein Fernseher geht nicht Online und stell dir vor der macht genau das was er soll, zeigt mir den Müll der von den Sendern ausgestrahlt wird, ok da kann er ja nix für,aber warum um Gottes willen muß jedes Gerät mit dem Internet verbunden sein? Hat mal jemand daran gedacht was der Sinn von einer Konsole war? Damit konnte man überall Spielen, egal wo ein Fernseh stand und es noch ne Steckdose gab konnte man alleine oder mit Freunden spielen.
Ich hoffe für dich das bei dir zu Hause nicht mal der Supergau eintrifft und dein Internet mal für Tage oder Wochen weg ist,dann hast du nämlich teuren Elektronik Müll rum stehen mit dem du nix machen kannst ausser abstauben.

Jetzt kommt die Anmeldung auf den Konsolen und dann kommen auch bald die ganzen Social Games und der weg ist frei für Free2Abzocke. Und weil es in ist gibt man dann noch 500 Steine aus für die extra Hardware.
Ich glaub ich bin echt zu alt um das ganze noch gut zu finden. Schöne neue abzock Welt.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.785
Reaktionspunkte
1.377
Website
www.grownbeginners.com

Schwarzmaler sehen immer alles Schwarz, da kann man nichts tun.

Wenn ein MMO gut läuft wird es in der Regel nicht eingestellt. Ja, das reicht Dir nicht da Du es kein Garant ist. Ich kann Dir nur sagen daß ich Deine Gedanken zwar nachvollziehen kann weil ich sie auch schon hatte, ich mich aber weiterentwickelt habe und Du es vielleicht irgendwann auch wirst.

Wenn du die Vorteile eines Internets nicht siehst dann kann man Dir auch nicht helfen. Und wenn Du jetzt kommst mit "Wir reden von Onlinezwang und nicht von Internet" dann laufe ich schreiend weg *tunnelblick4thewin*
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
127
Auch von mir war es mit xbox schade aber naja egal mir reicht mein rechner. War halt die Xbox360 meine letzte console ...

Auch wenn es mir persönlich nix ausmachen würde dauer online zu sein aber sowas unterstütze ich einfach nicht mehr alleine wegen leute die sowas schon nicht mögen^^

Vll kauf ich sie mir mal wenn ne Flash/emulator/chip oder was auch immer dann da ist^^
 

nullskill

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
154
Reaktionspunkte
1
OMG der fette typ sollte eh keine konsole mehr kaufen und sich lieber n stairmaster / stepper oder sonstiges zulegen!
ich persönlich bin eh immer on wenn mein rechner an is, dann störts mich bei der konsole auch nich wirklich. nur doof, wenn mal inet ausfällt... alle paar jahre für n paar stunden... OOOHHH JEEEE WIIIIIE SCHLIMM! -_-
 

meisterYoda

Benutzer
Mitglied seit
17.04.2002
Beiträge
71
Reaktionspunkte
30
Schwarzmaler sehen immer alles Schwarz, da kann man nichts tun.

Wenn ein MMO gut läuft wird es in der Regel nicht eingestellt. Ja, das reicht Dir nicht da Du es kein Garant ist. Ich kann Dir nur sagen daß ich Deine Gedanken zwar nachvollziehen kann weil ich sie auch schon hatte, ich mich aber weiterentwickelt habe und Du es vielleicht irgendwann auch wirst.

Wenn du die Vorteile eines Internets nicht siehst dann kann man Dir auch nicht helfen. Und wenn Du jetzt kommst mit "Wir reden von Onlinezwang und nicht von Internet" dann laufe ich schreiend weg *tunnelblick4thewin*

Ich kann mich nicht erinnern, dass in dem von Ihnen zitierten Post irgendwo "blabla" steht. Wenn Sie die Meinung anderer so wenig respektieren, dass Sie deren Worte extrem verfälscht wiedergeben, nur um ihren Gefühlen Auszudruck zu geben und Ihren Standpunkt zu legitimieren sind Sie ein schlechter Diskussionspartner, das mal ganz unabhängig von Ihrer Meinung zu diesem Thema.

Was ist mit MMOs oder Spielen, die vielleicht nur mittelgut uder weniger gut ankommen? Dass die Cash-Cow nicht abgeschaltet wird ist ja wohl klar.
Die Vorteile des Internets zu sehen, welche es sicher gibt(siehe z.B. arabischer Frühling) und sich mit einem Teilaspekt davon kritisch auseinanderzusetzen sind sicherlich zwei verschiedene Dinge. Aber diese Schwäche in Ihrer (ich nenns mal wohlwollend) "Argumentationskette" haben Sie anscheinend schon erkannt und vesucht mit einer Generalisierung des Themas zu überdecken.

Ich bitte Sie angemessen zu Diskutieren oder sinngemäß "schreiend wegzulaufen"

Anregend zur Diskussion um den Fortschritt möchte ich sagen, dass man Fortschritt nicht mit technischem Fortschritt gleichsetzen sollte und Fortschritt um des Fortschritt Willens ist meiner Meinung nach fraglich.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Website
www.gidf.de
Wenn du die Vorteile eines Internets nicht siehst dann kann man Dir auch nicht helfen. Und wenn Du jetzt kommst mit "Wir reden von Onlinezwang und nicht von Internet" dann laufe ich schreiend weg *tunnelblick4thewin*

Ja das Internet hat viele Vorteiel,das bestreitet auch keiner. Aber nur solange man es sich Leisten kann und man eine Stabile Leitung hat.

Um die Sache mal weiter zu "Spinnen" einmal in den USA Krieg (man sehe sich Nordkorea an) oder eine Umwelt Ding( Sonnensturm oder was weiß ich ) und schon funktioniert dein Internet nicht mehr. Klar das sowas(letzteres) passiert ist wohl eher unwarscheinlich, aber nicht unmöglich.

Warum nicht einen Mittelweg gehen, Man Aktiviert sein Spiel EINMAL und kann dann wieder wie gewohnt Spielen. Fortschritt muß sein und ist auch gut aber warum wird ständig vorausgesetzt das man Online sein Will und auch Online sein kann. Nur weil ein paar Leute meinen ohne ihr Ipad und co nicht mehr Leben zu können und jeden scheiß auf Facebook posten sollen alle anderen das auch machen?
Ich denke dieses Bereitwillige Hinnehmen und auch leichtfertige Handtieren mit euren Daten wird sich irgendwann noch rächen. Spätestens wenn der erste Hacker mal wieder mit euren Daten Einkauft.
Aber hey, da ich immer Online bin und die Faulheit siegt kann ich damit Leben das meine Daten durch die (geschäfts) Welt wandern. Und hey,so ein DLC ist es doch echt wert,das mir jemand mal das Konto leer räumen kann. Schleißlich brauch ich ja deshalb nimmer aus dem Haus zugehen.
Man hat ja nix zu verbergen, wir alle sind ja ehrlich und uns kann keiner was, es darf halt nur keiner mit euren Daten/Konten scheiße bauen.
 
X

xNomAnorx

Guest
Mich stört der Online-Zwang jetzt ehrlich gesagt nicht wirklich, weil es ja die PS4 gibt :-D
Ich habe vor mir wahrscheinlich eine der Next-Gen Konsolen zu kaufen und da die PS4 ja wohl einen Offline-Modus bieten wird ist sie damit mein Favorit :)
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Stellt euch vor ihr würdet eines Morgens zu euren PC gehen und auf dem Einschaltknopf drücken. Aber was ist denn lost? Es passiert nichts! Ist der PC kaputt? Ihr schaut mal hinter den PC und checkt die Eingänge. Stromkabel? check! Monitor mit Grafikkarte verkabelt? check! Oh wartet! Das LAN-Kabel ist ausgesteckt. Ihr steckt es wieder ein und siehe da der PC lässt sich wieder einschalten.

Always-on für Dummies. Jetzt dürft ihr entscheiden ob das gut so wäre oder nicht!
 

Odin333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.01.2012
Beiträge
2.932
Reaktionspunkte
0
Stellt euch vor ihr würdet eines Morgens zu euren PC gehen und auf dem Einschaltknopf drücken. Aber was ist denn lost? Es passiert nichts! Ist der PC kaputt? Ihr schaut mal hinter den PC und checkt die Eingänge. Stromkabel? check! Monitor mit Grafikkarte verkabelt? check! Oh wartet! Das LAN-Kabel ist ausgesteckt. Ihr steckt es wieder ein und siehe da der PC lässt sich wieder einschalten.

Und du glaubst wirklich, dass es so kommen wird?
Na dann Prost Mahlzeit!
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.571
Reaktionspunkte
127
Belakor das würde ich irgendwie wieder gut finden :-D

Das manche mit pc nicht mehr ins netz können/kommen. Danach wären es sicher einige trolle weniger unterwegs^^
 
Oben Unten