X1950Pro APG - Powercolor oder Club3D?

GessBert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Möchte mir eine Radeon X1950Pro zulegen mit AGP.
Jetzt bleibt noch die Frage, welchen Hersteller ich nehmen soll: Powercolor oder Club3D? (Gecube scheidet aus, da der Lüfter laut sein soll und sie keinen Temperaturfühler hat. Wurde ja in der letzten PCG vorgestellt.)
Kenne die Firmen und die Qualität nicht, ich hatte bisher Asus, Sapphire und MSI.
Für die Powercolor würde sprechen, dass es sie mit 512 MB gibt (kostet genauso viel wie die mit 256 MB).
 

hobs

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
209
Reaktionspunkte
0
GessBert am 24.02.2007 13:15 schrieb:
Möchte mir eine Radeon X1950Pro zulegen mit AGP.
Jetzt bleibt noch die Frage, welchen Hersteller ich nehmen soll: Powercolor oder Club3D? (Gecube scheidet aus, da der Lüfter laut sein soll und sie keinen Temperaturfühler hat. Wurde ja in der letzten PCG vorgestellt.)
Kenne die Firmen und die Qualität nicht, ich hatte bisher Asus, Sapphire und MSI.
Für die Powercolor würde sprechen, dass es sie mit 512 MB gibt (kostet genauso viel wie die mit 256 MB).

Also ich habe mir die von His geholt (256MB) die ist super leise und noch besser getaktet als die von Powercolor.
Ist halt auch n kleines bischen teuerer.
Die Kühlung ist auch spitze. Hab auf voller 3D Leistung nicht mal 50C .
 

Chat1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
1.764
Reaktionspunkte
0
Ist im Prinzip egal welche du von den beiden nimmst. Beide werden mit dem leisen Accelero X2 ausgeliefert. Von Powercolor kann ich persönlich nur positiv sprechen, hatte die letzten Jahre viele Karten dieses Herstellers - bieten gutes OC-Potenzial.

Ansonsten blick mal in Richtung GeCube X1950XT - 222€. Diese ist vorallem unter Einsatz von AA/AF ca 30% schneller wie eine X1950 Pro. Bietet auch mit 16 Pipes auf 3 Shader => 48 Shadereinheiten wesentlich mehr Rendingpower wie die Pro-Variante (12 * 3 = 36 Einheiten).

MfG Steve
 
Oben Unten