WoW Classic: So holt ihr euch als Allianzler den Winterspringfrostsäbler

Maria Beyer-Fistrich

Brand / Editorial Director
Mitglied seit
02.05.2011
Beiträge
222
Reaktionspunkte
189
Jetzt ist Deine Meinung zu WoW Classic: So holt ihr euch als Allianzler den Winterspringfrostsäbler gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: WoW Classic: So holt ihr euch als Allianzler den Winterspringfrostsäbler
 
R

Robertius

Guest
Ich habe sicherlich nicht wenig WOW gespielt, aber sowas ist absoluter Wahnsinn. Hunderte Stunden stupidester Farmerei der immer gleichen Mobs mit ewig langen Laufwegen und dann noch nochmal 900 Gold, die ihrerseits nochmal Farmerei benötigen. Hier mal eine Übersicht, wie oft man die Quests machen muss:

https://youtu.be/8x1_cUHLdo0?t=334
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
341
Reaktionspunkte
91
Das Mount hat die Seltenheitsstufe Episch und besitzt als eines von wenigen Reittieren in WoW Classic 100% Reitgeschwindigkeit.

Eines der wenigen? Jede Fraktion hat 3 die 100% reiten können .
Und seit wann wird "auf Seiten" zusammen geschrieben und das gleich 2x ? :P
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.899
Reaktionspunkte
3.971
Ort
Braunschweig
Den Säubler wollte ich mir damals mal zu WotLK holen. So nach einem Halben Jahr habe ich auf diesen Rufschwachsinn keinen Bock mehr gehabt.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
995
Reaktionspunkte
390
Ich habe sicherlich nicht wenig WOW gespielt, aber sowas ist absoluter Wahnsinn. Hunderte Stunden stupidester Farmerei der immer gleichen Mobs mit ewig langen Laufwegen und dann noch nochmal 900 Gold, die ihrerseits nochmal Farmerei benötigen. Hier mal eine Übersicht, wie oft man die Quests machen muss:

https://youtu.be/8x1_cUHLdo0?t=334
Jup. Ist halt so beim Ruffarmen in WoW. Ich brauchte z.b für Al'ars Asche fast 2 Jahre bis der mal endlich droppte. War zwar Raidfarming (also nicht so nervig wie das rufzeugs) aber find ich trotzdem gut das man nicht alles hinterher geworfen bekommt. Wobei das hier schon echt zäh ist. P.s. Ich hab dieses Mount nicht und werde es auch nie haben :P
 
R

Robertius

Guest
Jup. Ist halt so beim Ruffarmen in WoW. Ich brauchte z.b für Al'ars Asche fast 2 Jahre bis der mal endlich droppte. War zwar Raidfarming (also nicht so nervig wie das rufzeugs) aber find ich trotzdem gut das man nicht alles hinterher geworfen bekommt. Wobei das hier schon echt zäh ist. P.s. Ich hab dieses Mount nicht und werde es auch nie haben :P
Drop-Mounts / Rezepte Farmen ist ja was anderes, da kann im Prinzip jeder Mob was dropen. Hier weiß ich aber genau, ich muss die gleichen 3 Quests über 800 mal machen. Da hörts bei mir auf.
 

AjantisII

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
153
Reaktionspunkte
18
Den Satz mit vor erreichen der Maximalstufe hätte ihr euch auch schenken können. Oder wie soll das gehen?

Außerdem fehlt noch eine wichtige Ergänzung.
Um die Katze reiten zu können, braucht man Tigerreiten, was nur die Nachtelfen ohne weiteres erhalten.
Alle Menschen, Zwerge und Gnome müssen erst ehrfürchtig bei Darnassus werden, um diese kaufen zu können.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
hach ja, dieses Ruffarmen habe ich auch mal sehr weit geführt und dann doch aufgegeben damals weils dann doch zu extrem war und stumpfes gegrinde
Die anderen Mounts wie die Netherdrachen und Rochen in BC waren da das bessere Konzept, wesentlich weniger lahm, auch wenn viele gejammert haben nicht mehr "a very special Snowflake" zu sein, auch wenn ich bezweifle dass viele der Jammerer eh den Frostsäbler hatten, aber denen ging es eh nur ums Gatekeeping, ich meine, wenn man nur sich keinen keult weil die Schriftfarbe Lila ist und nicht dass das Item vom einen Endboss ist

aber die besten Quest waren eh die Pala//Hexer Epic Mount Quest
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
514
Reaktionspunkte
130
Da haben wir ihn, den Endgame Content. Bis auf 2 oder 3 Dungeons und Raids (Wobei Leute die hier da mal ne Stunde spielen wohl maximal biw BWL kommen werden) Gibts ja nix außer grinden.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Da haben wir ihn, den Endgame Content. Bis auf 2 oder 3 Dungeons und Raids (Wobei Leute die hier da mal ne Stunde spielen wohl maximal biw BWL kommen werden) Gibts ja nix außer grinden.

... wobei der "Content" bei WoW-Classic jetzt wieder überraschend noch sonste was ist! :B :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
also dass man außerhalb vom Raid und twinken nix zu tun hat ist nun echt nichts überraschendes
deswegen habe ich dem Spiel schon immer nur so 3 Monate gegeben bis der Bulk in dem Bereich ist und die Lust dran verliehrt
Aber hey, dass ist dass was man haben wollte
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.752
Reaktionspunkte
6.167
Ort
Im Schattenreich ;)
Den hab ich damals gemacht, also hab ihn :X

Genau sowas macht aber Classic für mich mega-sinnlos...warum sollte ich da den ganzen Mist nochmal machen, den ich schon in Retail hab? Das denke ich mir bei so vielem, wenn ich Classic spiele -> Das haste doch alles schon mal gemacht und die Erfolge und Mounts sowieso. Das hat man da immer im Hinterkopf.
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
514
Reaktionspunkte
130
Den hab ich damals gemacht, also hab ihn :X

Genau sowas macht aber Classic für mich mega-sinnlos...warum sollte ich da den ganzen Mist nochmal machen, den ich schon in Retail hab? Das denke ich mir bei so vielem, wenn ich Classic spiele -> Das haste doch alles schon mal gemacht und die Erfolge und Mounts sowieso. Das hat man da immer im Hinterkopf.

In Classic gabs ja noch nicht mal Erfolge.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.013
Reaktionspunkte
3.627
Den hab ich damals gemacht, also hab ihn :X

Genau sowas macht aber Classic für mich mega-sinnlos...warum sollte ich da den ganzen Mist nochmal machen, den ich schon in Retail hab? Das denke ich mir bei so vielem, wenn ich Classic spiele -> Das haste doch alles schon mal gemacht und die Erfolge und Mounts sowieso. Das hat man da immer im Hinterkopf.

Mein Allianz-Jäger hat sich damals als Pet den Weißen Löwen aus dem Horde Gebiet geholt, darauf war ich schon stolz.

Davon ab, wir habe ja neu angefangen und ich habe von Anfang an keinen Sinn darin gesehen mit Classic anzufangen. Auch wenn ich jetzt festgestellt habe, dass mich viele Dinge in der aktuellen Fassung nerven, etwa das Mitleveln der Gegner und das nicht vorhanden sein von Skilltrees. Aber das Spiel ist einfach gewaltig und ich kenne es ja nur bis WotLK und alles andere wäre neu und darauf freue ich mich einfach, erst einmal ein paar Wochen altes Bekanntes in leicht aufgemöbelter Form wiederzusehen und dann halt auch viel neues zu entdecken.
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
995
Reaktionspunkte
390
Mein Allianz-Jäger hat sich damals als Pet den Weißen Löwen aus dem Horde Gebiet geholt, darauf war ich schon stolz.

Davon ab, wir habe ja neu angefangen und ich habe von Anfang an keinen Sinn darin gesehen mit Classic anzufangen. Auch wenn ich jetzt festgestellt habe, dass mich viele Dinge in der aktuellen Fassung nerven, etwa das Mitleveln der Gegner und das nicht vorhanden sein von Skilltrees. Aber das Spiel ist einfach gewaltig und ich kenne es ja nur bis WotLK und alles andere wäre neu und darauf freue ich mich einfach, erst einmal ein paar Wochen altes Bekanntes in leicht aufgemöbelter Form wiederzusehen und dann halt auch viel neues zu entdecken.
Naja einen Talentbaum gibt es ja schon seit einiger Zeit.Unbenannt.png z.b dieser ist vom Magier. Ist schon ein älteres Bild. Geht natürlich bis 120
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Ich muss gerade an Crocodile Dundee denken ... :-D

"Das soll ein Talentbaum sein?! Das ist ein Talentbaum!"

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Wie dem auch sei, einen richtigen Talentbaum find ich schon nicht verkehrt, vor allem weil man sich dann doch für bestimmte Dinge explizit entscheiden muss und mit den Entscheidungen auch leben muss.
 
R

Robertius

Guest
Naja einen Talentbaum gibt es ja schon seit einiger Zeit.Anhang anzeigen 17822 z.b dieser ist vom Magier. Ist schon ein älteres Bild. Geht natürlich bis 120
Für mich ist das kein Talentbaum mehr, das ist nur ein kläglicher Überrest. Kam halt zu der Zeit, wo man sich immer weniger mit dem Spiel beschäftigen musste und man schon fast für den täglichen Login ein Epic als Belohnung im Briefkasten vorfand. War zwar auch in seiner Ursprungsform nie ein Vergleich zu sowas hier: https://poe.4fansites.de/bilder/grundlagen/path-of-exile-talentbaum.jpg

Aber hat mir trotzdem besser gefallen als die paar Friss oder Stirb Dinger von heute.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
ach naja, mal ehrlich, aber der erste Skilltree von WoW war ja eh immer schon Makulatur
Man hat sich z.B. für den Holy Priest entschieden, hat da alle Talente reingestopft um auf's Ultimate zu kommen und die anderen 20 meist in Disci rein, aber so wirklich Variationen im Baum selbst hat man ja nie gehabt
Eigentlich ist nicht der Mangel an Talentbaum ein Problem, sondern die Illusion an Freiheit und Zeig mir mal 5 Erfolgreiche Typen die so ne ... z.B. 20/20/10 Verteilung hatten, also irgendwo mal diese tolle "Freiheit" genutzt hat oder war es bei irgendjemand selbst mal wirklich anders?

Mit den Talenten hat man das gleiche gemacht wie mit den Werten
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
ach naja, mal ehrlich, aber der erste Skilltree von WoW war ja eh immer schon Makulatur
Man hat sich z.B. für den Holy Priest entschieden, hat da alle Talente reingestopft um auf's Ultimate zu kommen und die anderen 20 meist in Disci rein, aber so wirklich Variationen im Baum selbst hat man ja nie gehabt
Eigentlich ist nicht der Mangel an Talentbaum ein Problem, sondern die Illusion an Freiheit
Also ich kenn nur Schurke bzw. von gaaaaaaaanz früher Magier & Hexenmeister und hier waren die Skillbäume wirklich sinnvoll und boten unterschiedliche Spielweisen, gerade beim Schurken ist es wirklich brutal hart wie und wo man seine Punkte investiert, vor allem weil div. Talente, verteilt über die drei Talentbäume, schon deine Spielweise prägen, ineinandergreifen und das erheblich.

Ich finde die alten Talentbäume deutlich besser, angenehmer und sinnvoller als die neue Variante.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.899
Reaktionspunkte
3.971
Ort
Braunschweig
Also ich kenn nur Schurke bzw. von gaaaaaaaanz früher Magier & Hexenmeister und hier waren die Skillbäume wirklich sinnvoll und boten unterschiedliche Spielweisen, gerade beim Schurken ist es wirklich brutal hart wie und wo man seine Punkte investiert, vor allem weil div. Talente, verteilt über die drei Talentbäume, schon deine Spielweise prägen, ineinandergreifen und das erheblich.

Ich finde die alten Talentbäume deutlich besser, angenehmer und sinnvoller als die neue Variante.

Vorteil von Classic, es gab damals noch kein Arsenal, ist ja heute/jetzt in Classic auch so.
Denn nach Einführung des Arsenals war es nämlich so, Raidlead hat deine Skillung gecheckt, und wenn die nicht 99% mit dem Standard übereinstimmte durftest du weiterhin irgendwo in der weiten WoW Welt Solo deine Runden drehen, aber nicht im Raid :-D. Das war nun mal so. Gerade du als Schurke solltest die Tonnen an Spreedsheet Tabellen noch kennen, und wehe du bist davon abgewichen :-D.
Will sagen, die alten Talentbäume waren ganz Cool zum rumspielen, aber effektiv kam man nur mit der Standardskillung/Spielweise weiter, denn diese wurde ja auch wirklich dann sehr gut geprüft von Leuten die da mehr Ahnung von haben als wir Hobby Spieler.
Besser Sinnvoller und Angenehmer sind da also nur das persönliche Empfinden, aber bestimmt nicht die Effektivität, denn die war bei allen gleich weil jeder mit der gleichen Skillung rumlief um das Maximale rauszuholen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Ich hab "damals", also zu Vanilla-Zeiten, einen Magier gespielt und früher war man eigentlich froh und glücklich wenn man 40 Leute für die Raids zusammenbekommen hat ... irgendwann hab ich dann auch Raidlead gemacht & "wir" haben damals eigentlich eher darauf geachtet das die Leute die Mechaniken verstehen. Was nützt dir bzw. einem die perfekte Skillung wenn du einen Movement-Klaus in deinen Reihen hast? Nichts, genau.

Irgendwann später hab ich dann einen Schurken gespielt, recht lange und da gab es dann so tolle Programme wie shadowcraft bzw. theorycraft. Hach ja ... toll! Umschmieden, Edelsteine und die damit beste Berechnung um die letzten 0,001 DPS mehr rauszukitzeln! :-D

Good ol' times!

Aber wir alle wissen doch: Leveln != Raids. D.h. ich habe jetzt am WE "endlich" Level 40 erreicht und die Skillung, mit der ich im Augenblick spiele, ist halt einfach PvE / Dungeons und nicht zwangsweise Raid-Tauglich. Ich werde auch einen Teufel tun und jetzt schon umswitchen, sondern einfach genießen so zu spielen wie ich mag. Vor allem war mir nicht klar das man Meucheln in der Retail auch von vorne machen kann?! WTF?! Was ist aus dem guten, alten "rogues do it from behind!!" geworden?! :oink:
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.899
Reaktionspunkte
3.971
Ort
Braunschweig
Vanilla und Bossmechaniken? Sowas gab es wirklich :-D? Also bei 1-2 Bossfähigkeiten die die damals hatten sollte das auch der letzte Noob in der ersten Erklärung kapieren.:B

GZ zu Level 40. Haste schon genug Gold zusammen fürs reiten?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.787
Reaktionspunkte
5.980
Vanilla und Bossmechaniken? Sowas gab es wirklich :-D? Also bei 1-2 Bossfähigkeiten die die damals hatten sollte das auch der letzte Noob in der ersten Erklärung kapieren.:B
Sollte man meinen ... aber MC, "Wer die Bombe hat rennt raus ..." ... unfassbar. Onyxia mit den Pets eben so, die Flugphase ... ich glaub Blizzard wusste schon warum man die Raidgrößen dann später massiv reduziert hat. ;)

GZ zu Level 40. Haste schon genug Gold zusammen fürs reiten?
Vielen Dank und ... nein, natürlich nicht. :B

Irgendwie häng ich bei 40G rum, obwohl ich den ein oder anderen Goldbetrag durch das AH verdient habe. Aber ganz ehrlich? Dafür hab ich bereits Kochen & Alchi auf ~250, Angeln und 1st Aid auf ~225 und jeweils die Bücher schon gekauft für bis 300. :>

Ach ja, einen Luxus hab ich mir gegönnt: meine Schurkin heißt Julie, so hieß meine Goblin-Schurkin früher. Was hab ich da durch Zufall im AH gesehen? Julies Dolch, der hat mich zwar knapp 10G gekostet, aber das war es mir wert. :-D
 
R

Robertius

Guest
Denn nach Einführung des Arsenals war es nämlich so, Raidlead hat deine Skillung gecheckt, und wenn die nicht 99% mit dem Standard übereinstimmte durftest du weiterhin irgendwo in der weiten WoW Welt Solo deine Runden drehen, aber nicht im Raid :-D.
Schlimm wurde es ab WOTLK. "LFM ToGC, /w mit Gearscore und Erfolg. Dannach Inspektion am Denkmal".
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
Schlimm wurde es ab WOTLK. "LFM ToGC, /w mit Gearscore und Erfolg. Dannach Inspektion am Denkmal".

Jaaa, das war ja früher überhaupt nicht so ... *hust*
vielleicht für'n Kern wo manche eh bis auf Bosse AfK sein konnte und man nur so ein paar Warm Bodys aufgefüllt hat
 
R

Robertius

Guest
Jaaa, das war ja früher überhaupt nicht so ... *hust*
vielleicht für'n Kern wo manche eh bis auf Bosse AfK sein konnte und man nur so ein paar Warm Bodys aufgefüllt hat
Ich habe aktiv von Classic bis Ende BC geraidet und das war definitiv nicht so schlimm, es gab aber auch kaum/keine Random Raids außer vielleicht MC oder Kara. Bei WOTLK kamen die ja sogar schon für die popeligen Heroics mit Gearscore an.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.013
Reaktionspunkte
3.627
Raids habe ich früher schon nur spaßeshalber mal zwischendurch mitgemacht, genau wie die PvP Arenen. Ich level lieber, erkunde die Welt und mache Crafting. Alles schön gemütlich.

Habe gestern Abend mein erstes blaues Item bekommen (eigentlich hatte ich auch schon ein lilanes, kann damit allerdings nichts anfangen) und war das erste Mal in Undercity und Orgrimmar. Und meine Güte, Orgrimmar haben sie ja von Grund auf neu gemacht, da sieht ja nichts aus wie früher (grafisch).

Da ich wie gesagt nicht Classic spiele sondern das normale Game und es dort ca. 50 deutsche Server gibt, war ich aber recht froh, dass tatsächlich in Orgrimmar relativ viele Spieler rumliefen. Vorher hatte ich immer nur ganz gelegentlich mal jemanden gesehen. Ich hatte nämlich auch extra einen "vollen" Server gewählt, weil ich schon befürchtet hatte, dass sich die Spieler da in der riesigen Welt ziemlich verlieren. (In Undercity war auch total tote Hose).

Naja einen Talentbaum gibt es ja schon seit einiger Zeit.
z.b dieser ist vom Magier. Ist schon ein älteres Bild. Geht natürlich bis 120
Nunja, alle 15 Level einen aus drei Skills auswählen sehe ich jetzt nicht wirklich als Talentbaum. Vor allem gibt es ja eh noch als Hauptwahl Arkan, Feuer und Eis mit je eigenen Skills. Dass man zwischen denen jederzeit wechseln kann finde ich schon in Ordnung, kann man eben zwischendurch mal was anderes probieren.
 
Oben Unten