• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Wird er der neue James Bond? Das sagt Henry Cavill!

Haehnchen81

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
578
Reaktionspunkte
244
Die ganzen Namen die so durchs Netz geistern sind der pure Schwachsinn...

Wer da nicht so alles genannt wird... Idris Elba, Tom Hardy, Tom Hiddleston, Tom holland, Henry Cavill...

Alles unsinn, keine Chance...

Ich weiß nicht wieso, aber alle scheinen vergessen zu haben, das kein einziger Bond Darsteller zu der Zeit als er Bond wurde bereits ne große Nummer in Hollywood war. All diese Darsteller wurden erst nach oder eben durch Bond zu ner großen Nummer (manch einer auch nicht)

Keiner der vergangenen Bond-Darsteller hatte davor schon große Hauptrollen gehabt bzw erfolgreiche Filme in einer Hauptrolle getragen. Nicht einer. Auch Connery nicht, oder Brosnan. Oder eben Daniel Craig.. das waren jetzt alles auch keine völlig unbekanntne, bei weitme nicht, aber eben auch noch keine großen Nummern.

Cavill, Elba, Holland, Hiddleston... Die sind schon unfassbar dick im Geschäft, haben in großen Blockbustern gespielt, dicke Hauptrollen gehabt, sind gefragte Leute mit großem Erfolg.

Nie und nimmer werden die als Bond gecastet.

Es wird NATÜRLICH ein Brite werden, bzw jemand der zu den Briten gehört (vergesst Australien nicht) , es wird KEIN junger Hüpfer (also unter 30), weil das zu Bond nicht geht... er ist ein erfahrener Soldat, hat schon einiges erlebt bevor er zum MI:6 ging... das kannste mit nem 20 jährigen nicht bringen. Übrigens ein Punkt der mich bei sovielen Agenten/Actionfilmen ankotzt, wenn da so 20 jährige im Alleingang alles und jeden wegräumen... So abgehoben die Action in Bondfilmen auch ist... was James Bond angeht waren die Darsteller aufjedenfall zu meist deutlich glaubwürdiger als in den meisten Streifen dieser Art. Der glaubwürdigste war vllt sogar Craig. Weil er physisch nochmal ne ganz andere Hausnummer war als alle anderen und auch seine Art des Bond sehr viel mehr an "Soldat" erinnerte, schroffer, nicht ganz so Aal-glatt. Wie zb ein Brosnan oder Roger Moore.

Nein es wird ein Mit-30er. Wie eigentlich bisher immer, und jemand der eben noch nicht der ganz große Name in Hollywood ist. Kein total unbekannter, das machen die da auch nicht, aber eben keiner der schon 50 millionen im Jahr verdient.

Es wird jemand sein den bisher kaum jemand auf dem Schirm hatte... wie bisher immer.

Könnte mir nen Aaron Tayler Johnson vorstellen, wobei der eben schon recht bekannt ist durch einige Rollen, aber doch nicht so ne große Nummer... Trau ihm das durchaus zu. James Norton wäre auch ein Kandidat oder Iwan Rheon (der Ramsey aus Game of Thrones) , Tom Eggerton vielleicht, wobei der als Elton John ja schon groß rauskam... aber viel mehr hatte er auch nicht als großen erfolg zu verbuchen, wäre also durchaus ne Option...

Ansonsten kann man sicher auch davon ausgehen das viele aus den Harry Potter Filmen auf der Castingliste stehen... die männlichen Darsteller sind da alle so im mit-30er Bereich. Und die meisten sind ziemlich von der Bildfläche verschwunden so das man sagen kann die fangen wieder recht weit unten an. (Mit ausnahme von DR). Auch in Game of Thrones gabs viele junge männliche Darsteller die da richtig auf die Landkarte kamen... die wären sicher auch auf der Liste wieder zu finden (bitte nicht Kit harrington, der ist einfach schlecht als Schauspieler)

Sam Clafin wäre ne Option (Peaky Blinders), Tom Sturridge... Tom Hopper? ach gibt viele Namen in dem Bereich die jetzt nicht den großen Druchbruch hatten, aber schon gezeigt haben das sie was drauf haben hier und da. Und eben so zwischen 32-37 Jahre alt sind. Da mangelt es den Briten nicht an Schauspieltalent.

Als Bösewicht sieht die Welt ja anders aus, da wird ja gerne wer sehr bekanntes genommen. Wenn ich da freie Wahl hätte... Martin Freeman als Bösewicht wäre doch mal klasse.

*Edit* noch was warum es kein großer Name sein wird... bei Bond geht es um BOND. Nie um den Darsteller... wenn der Name des Darstellers schon zu groß ist, rückt die Figur in den Hintergrund. Etwas worauf die Macher immer geachtet haben. Das ist natürlich hinten raus etwas anders wenn der Darsteller eben dann den großen ERfolg hatte... aber dann assoziiert man ihn eben auch mit Bond. Wichtig auch... das Budget. Die Bond-Darsteller kriegen ein relativ "kleines" Gehalt verglichen damit wie groß die Rolle ist... und meist werden die Verträge auch übe rmehrere Filme gemacht damit man besser Kalkulieren kann. Das ist deshalb wichtig weil bei Bond das ganze Drumherum so teuer und aufwendig is... Da will man nicht den Darstellern schon hunderte Millionen hinterherwerfen. Und selbst wenn ein Cavill sagt "ey ich machs auch umsonst" wäre der Name halt schon mit soviel Strahlkraft verbunden das es jedem egal ist was mit Bond is... es geht dann nur noch um Cavill.
 
Zuletzt bearbeitet:

80sGamer

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
10.03.2022
Beiträge
154
Reaktionspunkte
28
Sowohl Henri Cavill als auch Tom Hiddleston wären annehmbar.
 
Mitglied seit
14.09.2022
Beiträge
2
Reaktionspunkte
1
"Die ganzen Namen die so durchs Netz geistern sind der pure Schwachsinn...

Wer da nicht so alles genannt wird... Idris Elba, Tom Hardy, Tom Hiddleston, Tom holland, Henry Cavill...

Alles unsinn, keine Chance...

Ich weiß nicht wieso, aber alle scheinen vergessen zu haben, das kein einziger Bond Darsteller zu der Zeit als er Bond wurde bereits ne große Nummer in Hollywood war. All diese Darsteller wurden erst nach oder eben durch Bond zu ner großen Nummer (manch einer auch nicht)

Keiner der vergangenen Bond-Darsteller hatte davor schon große Hauptrollen gehabt bzw erfolgreiche Filme in einer Hauptrolle getragen. Nicht einer. Auch Connery nicht, oder Brosnan. Oder eben Daniel Craig.. das waren jetzt alles auch keine völlig unbekanntne, bei weitme nicht, aber eben auch noch keine großen Nummern."

Sorry, der einzig pure Schwachsinn ist der Kommentar.
Z. B. Daniel Craig war schon vorher bekannt und erfolgreich, z. B. 2te Hauptrolle in Tomb Raider. Unter anderem bekam er schon vor seinem ersten Bond Film : 4 Auszeichnungen, darunter Europas Newcomer.
Oder Roger Moor war weltweit bekannt durch seine Serien, *Simon Templar und die 2*, dazu erhielt er vor seinem ersten Bond Film schon zahlreiche Auszeichnungen.
Pierce Brosnan, war auch weit vor James Bond weltweit erfolgreich. Seine Serie *Remington Steele* war ein weltweiter Erfolg. Auch viele seiner Filme vor Bond waren Kino Hits.
Timothy Dalton auch er war weit vor James Bond erfolgreich und bekannt.

Nur weil Sean Connery erst durch Bond berühmt wurde, auch wenn er vorher Filme gedreht hat, heißt es nicht, dass nur Unbekannte Bond spielen.
Nein, die meisten waren sehr bekannt und erfolgreich. Das war auch so gewollt und Bond damals noch bekannter zu machen und und ein Name kann Publikum ziehen.
Warum spielen heute auch Kino - Stars in Serien mit?

Bevor man einen Kommentar schreibt, sollte man sich Wissen aneignen.
Man sollte nichts als Schwachsinn betiteln, wenn man selber keine Ahnung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten