Windows 10 Internetverbindung vorhanden aber nur Google geht

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen da ich langsam am verzweifeln bin.

Mein Pc ist über ein LAN-Kabel direkt an den Router angebunden und seit einigen Tagen geht nur noch Google, was ja ein relativ häufiges Problem ist. Allerdings haben mir die Lösungen die man so findet wenig weitergeholfen. Am Laptop welcher über WLAN mit dem Router verbunden ist funktioniert alles, auch Fernsehen was bei uns übers Internet läuft funktioniert Problemlos. Kurz gesagt alles geht bis auf den Großteil des Internets an meinem Pc. Was ich persönlich extrem komisch finde ist, dass Steam zwar grundsätzlich nicht funktioniert, allerdings sagt es mir dass inzwischen für 2 Spiele Updates erschienen sind und dass am Wochenende einige Spiele kostenlos spielbar waren. Das herunterladen der Updates funktioniert nicht, was allerdings funktioniert ist der Steamchat und die Freundesliste.

Ich nutze Google Chrome was ich inzwischen auch schon mehrmals zurückgesetzt habe und auch den Cache geleert habe (seitdem funktioniert nicht mal mehr Google). Andere Browser haben von Anfang an nicht überhaupt nicht funktioniert. Direkt anpingen bringt auch nichts.

Tut mir Leid falls ich etwas vergessen habe, falls das der Fall ist liefere ich die Infos gerne nach.

bifboph
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Muss ich eine bestimmte IP-Adresse/Subnetzmaske/Standardgateway angeben?

Achso und des IPv6 Internetprotokoll war schon deaktiviert.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Naja ich logg mich hier ja über den Laptop ein da des ja am Pc nich geht. Des Zeug kann ich aber komischerweise net automatisch beziehen wenn ich die DNS manuell einstell.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
So habs jetzt nochma automatisch probiert jetzt gings komischerweise
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
So PC neu gestartet aber da geht immernoch nix.
Und übrigens Router neu gestartet und LAN-Kabel gewechselt hab ich auch schon mehrmals.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Hast du denn schon mal geschaut, ob es für Dein Mainboard neuere Treiber gibt? Chipsatz, LAN, USB usw. ?
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Eigentlich ja, aber das Problem dabei ist ja dass er schlecht online nach Updates suchen kann
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Also wie gesagt ich habs versucht und er findet keine Updates aber er hat ja auch so komisches Internet.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Eigentlich ja, aber das Problem dabei ist ja dass er schlecht online nach Updates suchen kann
du musst doch dazu nur auf die Website des Board-Herstellers bzw. Herstellers der anderen Komponenten und dann die Treiber runterladen - das musst du auch nicht mit DEM PC machen, sondern kannst das auch zB mit dem Laptop machen und dann per USB-Stick rüberkopieren.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Also ich hab jetzt ma versucht die Treiberversion meines Mainboards rauszufinden, leider ohne Erfolg.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also ich hab jetzt ma versucht die Treiberversion meines Mainboards rauszufinden, leider ohne Erfolg.
das musst du gar nicht. Einfach beim Hersteller des Boards das Modell suchen und alles runterladen, was wichtig ist, dann halt installieren. Wenn eh schon der neueste Treiber drauf ist, passiert halt einfach nix.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Was mir grade einfällt ist dass mein Mainboard schon relativ "alt" ist und sowieso der neueste Treiber installiert sein müsste.
Außerdem ist der Treiber auf der Website von Asus einfach nicht auffindbar und auch bei Google findet man nicht wirklich was.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Was mir grade einfällt ist dass mein Mainboard schon relativ "alt" ist und sowieso der neueste Treiber installiert sein müsste.
was hast du denn für eines? Kann halt sein, dass es inzwischen doch mal nen neuen gab, oder vlt sogar wg. win10 ein neuer rauskam
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Wie gesagt da dass Mainboard schon älter ist vermute ich sowieso dass der Treiber auf dem neuesten Stand ist.
Was mir auch noch eingefallen ist, als es losging (nur noch Google/Youtube und ein paar andere Seiten) habe ich irgendwann die Firewall ausgeschalten und dann gingen ein paar Seiten mehr als vorher.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Asus Rampage II Extreme
Vielleicht installier mal das neueste BIOS https://www.asus.com/de/Motherboards/RAMPAGE_II_EXTREME/HelpDesk_Download/

Oder vlt. über ne Aufrüstung nachdenken: das Board bringt, wenn es nicht defekt ist, 70-80€, und je nach dem, was für ne CPU du hast, kannst du in der Summe für ganz wenig Geld mit ner neuen CPU Sockel 1150 + Board die Leistung sogar steigern.


Wegen der Firewall: ist das die Windows-Firewall oder benutzt du ne Software? In letzterem unbedingt mal deinstallieren, auch Virenscanner, und was neues runterladen. Wobei ne FW an sich eh nicht nötig ist. FALLS was "böses" auf den PC will, meldet das auch der VIrenscanner
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Mein Problem mit beim Kauf von neuen Teilen wäre halt dass ich mir erst eine neue Grafikkarte gekauft habe und dadurch jetzt auch nicht so das Geld dafür übrig hätte, wodurch ich erst noch auf die nächsten Ferien warten müsste um dann Ferienjob zu machen, was ich allerdings auch nicht machen kann da wir zur Zeit ein Haus renovieren und ich dort helfen muss.
-> Soll heißen ich kann mir zur Zeit kein neues Board leisten.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Also ich habe jetzt auf einen Verdacht mal überprüft ob mein Netzwerkadapter defekt ist. Nach der Prüfung (Anleitung habe ich von hier: So überprüfen Sie Ihren Netzwerkadapter - PC-WELT) bin ich letztendlich dazu gekommen dass der Adapter wahrscheinlich kaputt ist (grüne LED leuchtet nicht).
Jetzt lautet meine Frage könnte ich mit vielleicht auch eine externe Netzkarte kaufen und die Onboardkarte deaktivieren um die externe anzuschließen und zu verwenden?
Oder ginge es auch einfach einen Adapter (LAN zu USB) zu verwenden (wäre auch die billigste Variante mit 4€)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also ich habe jetzt auf einen Verdacht mal überprüft ob mein Netzwerkadapter defekt ist. Nach der Prüfung (Anleitung habe ich von hier: So überprüfen Sie Ihren Netzwerkadapter - PC-WELT) bin ich letztendlich dazu gekommen dass der Adapter wahrscheinlich kaputt ist (grüne LED leuchtet nicht).
Jetzt lautet meine Frage könnte ich mit vielleicht auch eine externe Netzkarte kaufen und die Onboardkarte deaktivieren um die externe anzuschließen und zu verwenden?
Oder ginge es auch einfach einen Adapter (LAN zu USB) zu verwenden (wäre auch die billigste Variante mit 4€)
ich würde erstmal mit Knoppix testen, ob da wirklich ein Defekt ist oder ob der nur nicht geht, weil vlt unter win10 ein Softwareproblem da ist. Knoppix ist ein Linux mit Arbeitsoberfläche ähnlich zu Windows, was du direkt auf eine CD/DVD installieren kannst ( zB per CD Burner XP, aber unbedingt "Image auf CD brennen" wählen) und dann von CD starten kannst. Musst nur die Bootreihenfolge im BIOS auf CD/DVD umstellen.

Wegen Netzwerk: du kannst ne Karte kaufen, aber warum extern? Gibt ja billige interne. Die onboard musst du auch nicht extra deaktivieren.

Das für 4€ wiederum ist vermutlich kein "LAn für den PC", sondern nur ein Adapter, damit du USB mit Hilfe eines LAN-Kabels verlängern kannst. Damit hast du aber keinen neuen Netzwerkanschluss. Aber vlt verlink das mal.


Nebenbei: das, was du fürs alte Board bekommst, reicht halt für ein neues. Und je nach dem, was du für ne CPU hast, kommst du halt mit Null Draufzahlung bei rum für Board+CPU neu.
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Ich hab Knoppix jetzt auf einem bootfähigen USB-Stick, aber ich hab jetzt das Problem, dass ich im BIOS als Bootgeräte nur die Festplatte, das CDROM- und das Diskettenlaufwerk zur Auswahl habe. Muss ich da noch irgendwas einstellen dass ich auch vom Stick booten kann?
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
So habs jetzt auch mal von der CD probiert, hat auch nicht funktioniert.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Das Problem ist ja dass Knoppix garnicht startet, nicht dasss es keine Internetverbindung hat.
Hab mir jetzt aber fürs Wochenende eine andre Festplatte mit Win 10 organisiert um es damit zu testen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Das Problem ist ja dass Knoppix garnicht startet, nicht dasss es keine Internetverbindung hat.
Hab mir jetzt aber fürs Wochenende eine andre Festplatte mit Win 10 organisiert um es damit zu testen.
hast du denn die ISO wirklich als Image gebrannt und nicht nur einfach eine Daten-CD/DVD erstellt, wo die ISO-Datei halt "eine Datei" ist, die du draufgebrannt hast? Oder hast du es NUR per USB-Stick probiert?
 
TE
B

bifboph

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.09.2015
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Ich habs einmal über die cmd-Konsole aufn bootfähigen Stick gezogen welchen ich ja im BIOS nicht auswählen konnte.
Bei der CD hab ich die ISO-Datei halt draufgebrannt, aber wie gesagt ich denk morgen oder übermorgen kann ichs auch ma mit nem anderen Windows 10 probieren.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich habs einmal über die cmd-Konsole aufn bootfähigen Stick gezogen welchen ich ja im BIOS nicht auswählen konnte.
Bei der CD hab ich die ISO-Datei halt draufgebrannt, aber wie gesagt ich denk morgen oder übermorgen kann ichs auch ma mit nem anderen Windows 10 probieren.
nimm mal das Tool CD Burner XP und dort "ISO Image brennen", dann hast du auch eine bootfähige DVD.

und für win10 könntest du auch eine Clean Install machen, sofern du aktuell nur Win7/8 geupgradet hast
 
Oben Unten