Win Rar - Daten erhalten ohne Pw?

etepetete

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25.09.2005
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
hallo!

ich hab ein winrar archiv das jedoch mti einem passwort geschützt ist..

gibt es irgendeine möglichkeit die daten darin trotzdem zu erhalten?

ich bin für jede hilfe dankbar :)

mfg etepetete
 

Fimbul

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.08.2003
Beiträge
703
Reaktionspunkte
23
etepetete am 13.03.2007 14:42 schrieb:
hallo!

ich hab ein winrar archiv das jedoch mti einem passwort geschützt ist..

gibt es irgendeine möglichkeit die daten darin trotzdem zu erhalten?

ich bin für jede hilfe dankbar :)

mfg etepetete

Das würde den Sinn von Verschlüsselungen ad absurdum führen.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.887
Reaktionspunkte
1.787
etepetete am 13.03.2007 14:42 schrieb:
hallo!

ich hab ein winrar archiv das jedoch mti einem passwort geschützt ist..

gibt es irgendeine möglichkeit die daten darin trotzdem zu erhalten?

ich bin für jede hilfe dankbar :)

mfg etepetete

Gib doch mal den Dateinamen des Archivs bei Google ein, vielleicht findet sich ja was. Hat bei mir auch schon mal geklappt.

Wenn du natürlich selber der Held warst, der die Daten mit Passwort geschützt hat, und selbiges nun vergessen hat... tja... shit happens.
Auch das ist mir schon passiert. :B
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.424
Reaktionspunkte
0
Fimbul am 13.03.2007 15:35 schrieb:
Das würde den Sinn von Verschlüsselungen ad absurdum führen.
Seltsame Aussage. :o

Wenn eine Verschlüsselung (eingermaßen leicht) geknackt werden kann, hat sie jegliche Existenzgrundlage verloren. ;)


@ Topic:

Bei *.rar hast du Pech - ich habe ein derartiges Programm (dessen Namen ich aber nicht verrate...), das per Brute-Force gerade mal 16 Passwörter pro Sekunde ausprobiert (sechsstelliges Passwort -> 60 Tage). Zum Vergleich: Bei *.zip wären es 10.000.000 Passwörter / Sekunde... :B
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.887
Reaktionspunkte
1.787
bsekranker am 13.03.2007 15:55 schrieb:
Fimbul am 13.03.2007 15:35 schrieb:
Das würde den Sinn von Verschlüsselungen ad absurdum führen.
Seltsame Aussage. :o

Wenn eine Verschlüsselung (eingermaßen leicht) geknackt werden kann, hat sie jegliche Existenzgrundlage verloren. ;)


@ Topic:

Bei *.rar hast du Pech - ich habe ein derartiges Programm (dessen Namen ich aber nicht verrate...), das per Brute-Force gerade mal 16 Passwörter pro Sekunde ausprobiert (sechsstelliges Passwort -> 60 Tage). Zum Vergleich: Bei *.zip wären es 10.000.000 Passwörter / Sekunde... :B

Naja, Brute-Force is sowieso fürn Arsch sobald da Sonderzeichen und Zahlen mit drin sind.
Aber zugegeben, manchmal sind die Passwörter trivialer als man denkt... :-D
 

INU-ID

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
5.388
Reaktionspunkte
2
Ich hab ne .exe (selbstentpackendes Archiv) mit Namen id Engine.exe - und ner Videodatei namens id Software Engine.avi als Inhalt. (21,9MB)

Die war vor vielen jahren mal auf ner Heft-CD von irgendnem Magazin. (Gamestar? RR meint PCG könne nicht sein)

Also wenn _zufällig_ jemand das PW weiß... :)



MFG
 
Oben Unten