• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Wie bitte? So extrem lang ist "bester Film des Jahres" mit Leonardo DiCaprio

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.336
Reaktionspunkte
18
3h und 26 min

Hätte man bestimmt auch hier schon erwähnen können oder ?


Aber man muss ja lustigerweise 3,5 Stunden später noch mal einne Beitrag für die Klicks bringen.
 
Tja, nee…ich setze mich definitiv keine 4 Stunden mehr in irgendein Kino und selbst daheim muss ich mir schwer überlegen, ob ich mir sowas noch geben muss.
 
3h und 26 min

Hätte man bestimmt auch hier schon erwähnen können oder ?


Aber man muss ja lustigerweise 3,5 Stunden später noch mal einne Beitrag für die Klicks bringen.
soon:
"Irre! Dieser Alt-Schauspieler will's nochmal wissen und beweist Ausdauer"
"Länger als der Herr der Ringe - der neue Film dieses Regisseurs"
sowie:
"Wie bitte? Leute, die schon verschiedenen andere Filme gedreht haben, haben jetzt zusammengearbeitet?"
 
Tja, nee…ich setze mich definitiv keine 4 Stunden mehr in irgendein Kino und selbst daheim muss ich mir schwer überlegen, ob ich mir sowas noch geben muss.
ich bin bei dir :-D
Wenn ein Film so lange dauert, dann muss ich den übers Wochenende auf 2 Etappen, wenn nicht sogar auf 3 Etappen ansehen
wenn das so weiter geht, muss ich mir eine Lösung überlegen, damit ich noch im Stehen oder Liegen zocken kann... :B
 
Hätte ich mir denken können, natürlich ein Tobias Tengler-Boehn Artikel... *Seufz*

Zum Thema... Ich will den Film eigentlich sehen, Kino ist für mich aber sowieso gestorben. Werd ich mir nicht mehr antun, nicht mal geschenkt.

Aber selbst wenn ich zu Hause Filme gucke, also Filme die länger als 90 Minuten dauern gucke ich mir sehr selten am Stück an. Selbst die 90 Minuten Streifen gucke ich meist nur mit Pause. Und genau das ist auch einer der Gründe warum ich es viel lieber mag zu Hause zu Filme zu gucken, da kann ich sie wann und wie ich will gucken.

Hab neulich The Batman geguckt, aber eben auch in zwei Etappen. Hälfte den einen Tag, andere Hälfte den nächsten. Waren ja auch fast 3 Stunden.

Ich hab aber kein Problem mit langen Filmen, WENN sie gut sind. Gibt genug Filme mit langer Laufzeit wo es 80 Minuten auch getan hätten. Die Filme die 3 Stunden oder mehr aber gut füllen und man auch keine Minute missen will sind allerdings eher selten. Bei Martin Scorsese, DiCaprio und De Niro in einem Film... fällt mir schwer zu glauben das die Laufzeit nicht perfekt gefüllt ist. Das lohnt sich bestimmt. Aber eben nicht am Stück, und eben zu Hause.
 
Zurück