Welcher RAM?

BoehserBrecko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Hi @ all,

ich will mir in nächster Zeit einen neuen Rechner zusammenbasteln (bzw. zusammenbasteln lassen)
Alle Komponenten habe ich mir bereits mit Sorgfalt ausgesucht, nur beim Arbeitsspeicher bin ich mich noch nicht ganz sicher. Welchen kann mir die Community empfehlen?

MoBo: ASUS MAXIMUS III EXTREME
CPU: INTEL i7 860

Folgender Arbeitsspeicher ist mir ins Auge gefallen:

G-SKILL Ripjaws PC3-10667U CL9 (1333 MHZ) 2 x 2GB


Taugen diese Riegel was oder würdet ihr mir zu anderen raten? Also evtl. 1600 MHZ oder größere Kapazität?

Ich freue mich auf eure Antworten :)

MfG Brecko
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.911
Der RAM ist o.k - aber was willst Du mit so einem sauteuren HighEnd-Board? ^^ Spar Dir lieber ~150€ und investier die in was anderes, zb Graka, sofern Du da nicht auch schon ne "teure" hast. Ansonsten spar Dir das Geld, damit Du dann beim nächsten aufrüsten besser dastehst.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
Die 1333er Ripjaws sind völlig ok, kannste also nehmen. 4GB reichen z.Zt. auch gut aus und 1600 MHz würde ich nur nehmen, wenn sie nicht großartig teurer sind als die von dir ausgesuchten.
 
TE
B

BoehserBrecko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Naja, das Board fand ich verdammt geil :P Sieht gut aus (passt perfekt zu meinem restlichen Rechner ;) )
Alternativen dazu wären natürlich auch:

ASUS MAXIMUS III FORMULA
oder
ASUS MAXIMUS III GENE
(ich hab wohl einen kleinen schwarz/rot-fetisch :P

Grafikkarte wäre die Powercolor PCS+ 5870 ;)

Komplettkosten für den Rechner wären ca 1550€
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
tschuldigung, aber das is komplett bescheuert, wenn du nich extremes OC betreibst und SLI nutzt du auch nich. Mach lieber was für die Performance. Wenn man schon 1500€ für nen Rechner raushaut sollte man heutzutage auch eine SSD mitverbaut haben. Das bringt viiieeeeeeeeeeeellllllll mehr als ein "geiles" Mainboard.
 
TE
B

BoehserBrecko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
ok, und welches MB würdest du mir empfehlen? ;)
Asus oder z.B. Gigabyte?
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.612
Ort
Saarbrücken
also laut PCGames ist das AsRock P55 Pro http://www.alternate.de/html/product/Mainboard/Asrock/P55_Pro/137283/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1156 und das MSI P55-GD65 http://www.alternate.de/html/product/Mainboard/MSI/P55-GD65/136733/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+1156 für nen Spiele-PC und einfaches "nicht anspuchsvolles" übertakten ausreichend. Musst halt schauen ob so n Board deinen Vorstellungen entsprechen würde.

Als SSD wird von vielen diese http://geizhals.at/deutschland/a444063.html von Intel genommen. Aber zu SSDs kann ich dir nich viel sagen.

Aber wart erst noch ab, zu was dir andere raten.
 
TE
B

BoehserBrecko

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.11.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ja, ein ASUS P55 habe ich mir auch bereits überlegt
oder ein MSI-Board (P55-GD65)

SSD bekam ich die Supertalent mit 32 GB empfohlen

heute Abend werd ich mal meine ganze Konigurationen posten, dann kann ich wohl mehr Feedback zum Komplettsys bekommen :P
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Chip Bestenliste Solid State Disks
Habe vor paar Tagen auch mit dem Gedanken gespielt mir ein SSD zu kaufen. Denke vor allem für Programme/Spiele und Windows-Swapfile wäre das interessant.

Hätte aber glaube ich hemmungen Windows selbst darauf zu installieren oder ist diese Sorge unbegründet? Denn die Probleme mit Datenverlust die ich darüber gehört habe waren vor sehr langer Zeit.
 
Oben Unten