Hilfe bei meiner PC Konfiguration

AWgrafiX

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo, ich benötige hilfe bei meiner PC-Konfiguration.. Was würdet ihr an diesem System verbessern oder ein ähnliches bauen mit der selben oder besseren Leistung

MoBo: Asus - ROG ZENITH EXTREME EATX TR4

CPU:AMD Ryzen Threadripper 1950X
SLI -GPU: ASUS ROG-STRIX-GTX1080TI-O11G-GAMING GeForce 11GB OC
RAM: 64GB G.Skill DDR4 TridentZ RGB 3200Mhz PC4-25600 CL14 1.35V Quad Channel Kit (4x16GB) evtl 2x G.Skill - Ripjaws V Series 32GB (2 x 16GB) DDR4-3200 Memory
SSD: Samsung - 960 Pro 512 GB M.2-2280
Netzteil: Super Flower Leadex 80 Plus Titanium Netzteil - 1600 Watt
Gehäuse: Lian Li PC-O11WGX ROG Edition


WaKü:
Ausgleichsbehälter: HEATKILLER® Tube 200 DDC
Pumpe: LOWARA / LAING DDC-Pumpe 12V (DDC-1plus T) PWM
Radiator: 2x 360 Radiatoren 1xPE und 1x SE von EK
CPU: PHANTEKS C399a CPU-Wasserkühler
GPU: 2x PHANTEKS Glacier GTX 1080 Ti, ASUS Strix, RGB - schwarz
Softtube mit Fittingen von EK
Was denkt ihr darüber, kann man das System so Bestellen oder würdet ihr doch das eine oder andere ändern?
Welchen der 2 Arbeitspeicher würdet ihr mir empfehlen?


Alternativ wäre Intel:
Gehäuse: Lian Li PC-O11WGX "ROG Edition" Midi Tower
Motherboard: ASUS ROG Rampage VI APEX oder ASUS ROG Strix X299-E Gaming | Intel X299
CPU: Intel Core i9-7900X oder Intel Core i9-7920X kann mich nicht entscheiden tendiere aber zu Intel Core i9-7920X
GPU/Grafikkarte im SLI: 2x NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti 11GB | ASUS Strix O11G Gaming
SSD: 512GB Samsung 960 Pro
HDD: 6TB WD Black | 7.200 RPM
RAM: 64GB DDR4-2666 Corsair Dominator Platinum | 4x 16GB
Netzteil: 1200W - Corsair AXi Series | Vollmodular, digital

Wasserkühlung:
CPU: HEATKILLER® IV PRO (INTEL processor) COPPER NI
GPU: 2x Phanteks GLACIER G1080 ASUS STRIX
Pumpe: LOWARA / LAING DDC-PRO Bundle (DDC-1T with Top)
Ausgleichsbehälter: HEATKILLER® Tube 200 DDC
Radiator: 2x 360er
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Versteh ich jetzt nicht - hast du den AMD-PC schon, oder wie? ^^ Beide Varianten sind massiv überpowered, und in Spielen können sogar manche 300€-CPUs schneller sein, weil die teuren "Enthuasisten-CPUs" ihre Stärken eher in Multicore-Anwendungen haben und nicht in Spielen. Oder geht es Dir um eben solche Anwendungen? An sich sind beide PCs für Gaming massiv viel rausgeschmissenes Geld.

Was genau hast du also vor, und falls Gaming: welche Auflösung? Und hast du den Threadripper schon oder nicht?
 
TE
A

AWgrafiX

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
soll gespielt und gearbeitet werden im bereich Architektur Rendering und Visualisation
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, was ich verbessern würde wäre in beiden Fällen das Netzteil, das ist nämlich viel zu viel und braucht unnötig Strom. Rein grafisch wäre der PC mit der AMD stärker, da würde ich DEINEM Fall dann auch direkt die 64GB RAM nehmen. Von den CPUs her ist der Threadripper auch sehr gut, aber ob der Intel besser ist, hängt seht von der verwendeten Software ab.

Mehr SSD-Speicher wäre vlt auch hilfreich, das fänd ich auch viel wichtiger als die Wasserkühlung, da du auch ohne Wasserkühlung heutzutage sehr leise Systeme hast. Ansonsten wüsste ich aber echt nichts, was irgendwie Sinn macht. Das kann Dir dann nur jemand sagen, der sich extrem gut mit genau DER Software auskennt, die du nutzt.


Was man halt allgemein sich fragen kann, ob du nicht zum halben Preis einen PC bekommst, mit dem Du auch voll zufrieden wärst. Denn SLI, die CPUs, Wasserkühlung... das ist alles Luxus pur, außer man ist sicher, dass es für die verwendete Software was bringt. Und selbst dann ist die Frage, ob zB 500€ mehr für vielleicht nur 10% mehr Leistung "ok" sind.
 
Oben Unten