Welche Graka für Uralt Pc?

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
Welche Graka für Uralt Pc?

Hi
Kollege von mir spielt nur relativ alte spiele bzw. hat keine hohen Grafikanforderungen.
In seinem System werkelt meines wissens ein P4 mit 1,7Ghz und 512mb ram.
Jetzt ist seine Graka ,ne Geforce 2mx ( :-D ),im Arsch.Da er nur um die 50-60 öcken flüssig hat sucht er nach ner neuen Graka,aber ich und er haben keine ahnung welche Graka mit dem System überhaupt ausgelastet wäre bzw. welche zu kaufen ist.Hat jemand ne ahnung?
mfg,
M.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

Dann soll er es mit sowas hier versuchen

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=139600

oder diese

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=126232
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

Goliath110 am 16.03.2007 22:26 schrieb:
Dann soll er es mit sowas hier versuchen

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=139600

oder diese

http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=126232

Keine von beiden :S , für des System langt voll und ganz eine 4800 Ti eventuell 5700 oder eine 9600 Pro, gibt's bei ebay für ca. 20-30 €, eine 6200 ist in etwa vergleichbar mit einer GeForce 2 GTS und die 5500 ist afaik eine etwas schneller getaktete 5200, pendeln eher im Bereich Office-Grakas!
 

Cheftakter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

[Also wenn es für 50 euro eine sein soll kann ich dir die radeon9550 von sapphire empfehlen.Hat 256mb mit ner 128bit anbindung UND! du kannst die hochtakten bis zum geht net mehr.also ich habe es geschafft on 250mhz chiptakt auf 436mhz stabil bei ca 78 grad celsius au volllast mit standartlüfter..
MFG
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

Cheftakter am 18.03.2007 16:34 schrieb:
[Also wenn es für 50 euro eine sein soll kann ich dir die radeon9550 von sapphire empfehlen.Hat 256mb mit ner 128bit anbindung UND! du kannst die hochtakten bis zum geht net mehr.also ich habe es geschafft on 250mhz chiptakt auf 436mhz stabil bei ca 78 grad celsius au volllast mit standartlüfter..
MFG

Die ist schon viel moderner:
http://www.sapphiretech.com/ge/products/products_overview.php?gpid=133&grp=2
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

jediknight1 am 18.03.2007 17:03 schrieb:
Cheftakter am 18.03.2007 16:34 schrieb:
[Also wenn es für 50 euro eine sein soll kann ich dir die radeon9550 von sapphire empfehlen.Hat 256mb mit ner 128bit anbindung UND! du kannst die hochtakten bis zum geht net mehr.also ich habe es geschafft on 250mhz chiptakt auf 436mhz stabil bei ca 78 grad celsius au volllast mit standartlüfter..
MFG

Die ist schon viel moderner:
http://www.sapphiretech.com/ge/products/products_overview.php?gpid=133&grp=2

Typisch jediknight1 :S , die Graka ist viel zu schnell für den PC, benutze doch mal das Ding zwischen deinen Ohren. :B
 

balduin2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
267
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

Ne 6200 ist so schnell wie ne 9600Pro/XT, manchmal sogar schneller. Von ner FX würde ich allerdings die Finger lassen. Schau dich evtl. nach ner gebrauchten X700pro oder 6600GT um.
 

MasterChief319

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2004
Beiträge
214
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

balduin2 am 18.03.2007 17:50 schrieb:
Ne 6200 ist so schnell wie ne 9600Pro/XT, manchmal sogar schneller. Von ner FX würde ich allerdings die Finger lassen. Schau dich evtl. nach ner gebrauchten X700pro oder 6600GT um.

also eine 9600 pro dürfte reichen, doch eine gebrauchte 6600 gt kostet bei ebay vllt 50€ und die reicht auch noch für moderne spiele, dann kann er eventuell auch noch mal den prozessor nachrüsten wenn sich die gelegenheit bietet. ich hab mit einem einem athlon xp 2000+ und ner 6600 gt auch oblivion gezockt. zwar nicht die top einstellungen, aber es ging und ich hatte nicht alle details runtergestellt.
 
TE
E

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

MasterChief319 am 18.03.2007 18:59 schrieb:
balduin2 am 18.03.2007 17:50 schrieb:
Ne 6200 ist so schnell wie ne 9600Pro/XT, manchmal sogar schneller. Von ner FX würde ich allerdings die Finger lassen. Schau dich evtl. nach ner gebrauchten X700pro oder 6600GT um.

also eine 9600 pro dürfte reichen, doch eine gebrauchte 6600 gt kostet bei ebay vllt 50€ und die reicht auch noch für moderne spiele, dann kann er eventuell auch noch mal den prozessor nachrüsten wenn sich die gelegenheit bietet. ich hab mit einem einem athlon xp 2000+ und ner 6600 gt auch oblivion gezockt. zwar nicht die top einstellungen, aber es ging und ich hatte nicht alle details runtergestellt.

Danke für die vielen Antworten!
Nur brennt mir noch eine Frage unter den Nägeln:
Da der Pc wie gesagt ziemlich alt ist hat er nur ein relativ schwaches Netzteil.Ich weiß nicht wie stark genau,aber ich glaub irgendwas zwischen 260-290 Watt.
Reicht das für ne 6600gt bzw. eine Karte dieses Kalibers?
 

Zubunapy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
4.703
Reaktionspunkte
4
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

ElMariachi1412 am 18.03.2007 19:41 schrieb:
MasterChief319 am 18.03.2007 18:59 schrieb:
balduin2 am 18.03.2007 17:50 schrieb:
Ne 6200 ist so schnell wie ne 9600Pro/XT, manchmal sogar schneller. Von ner FX würde ich allerdings die Finger lassen. Schau dich evtl. nach ner gebrauchten X700pro oder 6600GT um.

also eine 9600 pro dürfte reichen, doch eine gebrauchte 6600 gt kostet bei ebay vllt 50€ und die reicht auch noch für moderne spiele, dann kann er eventuell auch noch mal den prozessor nachrüsten wenn sich die gelegenheit bietet. ich hab mit einem einem athlon xp 2000+ und ner 6600 gt auch oblivion gezockt. zwar nicht die top einstellungen, aber es ging und ich hatte nicht alle details runtergestellt.

Danke für die vielen Antworten!
Nur brennt mir noch eine Frage unter den Nägeln:
Da der Pc wie gesagt ziemlich alt ist hat er nur ein relativ schwaches Netzteil.Ich weiß nicht wie stark genau,aber ich glaub irgendwas zwischen 260-290 Watt.
Reicht das für ne 6600gt bzw. eine Karte dieses Kalibers?
Schau doch mal hier vorbei. Bei Fragen richte dich einfach an den da
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

Zubunapy am 18.03.2007 20:07 schrieb:
Schau doch mal hier vorbei. Bei Fragen richte dich einfach an den da
Das ist zu 99,9999999% kein PCI-E System wenn vorher eine 2 MX drin war und damit könnte die von dir genannte Karte garnicht eingebaut werden.
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

olstyle am 18.03.2007 20:13 schrieb:
Zubunapy am 18.03.2007 20:07 schrieb:
Schau doch mal hier vorbei. Bei Fragen richte dich einfach an den da
Das ist zu 99,9999999% kein PCI-E System wenn vorher eine 2 MX drin war und damit könnte die von dir genannte Karte garnicht eingebaut werden.

Gut erkannt. Daneben hat die Karte einen Fehler mit dem Namen Nvidia.
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

jediknight1 am 18.03.2007 20:39 schrieb:
olstyle am 18.03.2007 20:13 schrieb:
Zubunapy am 18.03.2007 20:07 schrieb:
Schau doch mal hier vorbei. Bei Fragen richte dich einfach an den da
Das ist zu 99,9999999% kein PCI-E System wenn vorher eine 2 MX drin war und damit könnte die von dir genannte Karte garnicht eingebaut werden.

Gut erkannt. Daneben hat die Karte einen Fehler mit dem Namen Nvidia.

:S
 
TE
E

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

ShiZon am 18.03.2007 21:24 schrieb:
jediknight1 am 18.03.2007 20:39 schrieb:
olstyle am 18.03.2007 20:13 schrieb:
Zubunapy am 18.03.2007 20:07 schrieb:
Schau doch mal hier vorbei. Bei Fragen richte dich einfach an den da
Das ist zu 99,9999999% kein PCI-E System wenn vorher eine 2 MX drin war und damit könnte die von dir genannte Karte garnicht eingebaut werden.

Gut erkannt. Daneben hat die Karte einen Fehler mit dem Namen Nvidia.

:S

Stimmt,ist AGP
Und es ist egal ob ATi oder Nvidia,die Frage ist ob das Netzteil überhaupt stark genug ist?!
 

dabigjones

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

ElMariachi1412 am 16.03.2007 21:14 schrieb:
Hi
Kollege von mir spielt nur relativ alte spiele bzw. hat keine hohen Grafikanforderungen.
In seinem System werkelt meines wissens ein P4 mit 1,7Ghz und 512mb ram.
Jetzt ist seine Graka ,ne Geforce 2mx ( :-D ),im Arsch.Da er nur um die 50-60 öcken flüssig hat sucht er nach ner neuen Graka,aber ich und er haben keine ahnung welche Graka mit dem System überhaupt ausgelastet wäre bzw. welche zu kaufen ist.Hat jemand ne ahnung?
mfg,
M.


Ich hab ein ganz ähnliches Problem wie das hier angesprochene. Hab ne 2100+ und die möglichkeit meine fx5200 gegen eine Beteiligung an einer neuen Karte einzutauschen. Ich würde gerne ne schnelle Grafikkarte haben, weiß aber nicht, ab wan das "mit Kanonen nach Spatzen schießen anfängt" außerdem wollte ich ungern mehr als 110€ ausgeben und maximam 150€. Ach ja, AGP versteht sich von selbst
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

dabigjones am 23.03.2007 18:42 schrieb:
Ich hab ein ganz ähnliches Problem wie das hier angesprochene. Hab ne 2100+ und die möglichkeit meine fx5200 gegen eine Beteiligung an einer neuen Karte einzutauschen. Ich würde gerne ne schnelle Grafikkarte haben, weiß aber nicht, ab wan das "mit Kanonen nach Spatzen schießen anfängt" außerdem wollte ich ungern mehr als 110€ ausgeben und maximam 150€. Ach ja, AGP versteht sich von selbst
Bei deinem Spatz(2100+) fangen die Kanonen schon bei 6600GT an. Eine 9800Pro oder eben eine 6600GT sollten eigentlich schon für um die 50€ drin sein.
 

Chat1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
1.764
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

jediknight1 am 18.03.2007 20:39 schrieb:
Gut erkannt. Daneben hat die Karte einen Fehler mit dem Namen Nvidia.

haha jedi du bist zu geil :-D

@ grakafrage - ne 6600GT tuts wunderbar zum P4 1.7 Ghz. Damit lassen sich auch neuere Spiele noch ganz gut zocken.
 

dabigjones

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: Welche Graka für Uralt Pc?

olstyle am 23.03.2007 18:50 schrieb:
dabigjones am 23.03.2007 18:42 schrieb:
Ich hab ein ganz ähnliches Problem wie das hier angesprochene. Hab ne 2100+ und die möglichkeit meine fx5200 gegen eine Beteiligung an einer neuen Karte einzutauschen. Ich würde gerne ne schnelle Grafikkarte haben, weiß aber nicht, ab wan das "mit Kanonen nach Spatzen schießen anfängt" außerdem wollte ich ungern mehr als 110€ ausgeben und maximam 150€. Ach ja, AGP versteht sich von selbst
Bei deinem Spatz(2100+) fangen die Kanonen schon bei 6600GT an. Eine 9800Pro oder eben eine 6600GT sollten eigentlich schon für um die 50€ drin sein.

So, hab mir erstmal ne 6600GT (Point of view) für 85€ bei K&M Elektronik bestellt, war nicht lieferbar also hab ich die Bestellung, da das Geld schon überwiesen war auf ne 6800LE fürs gleiche Geld umgeändert, war zuerst auch nicht lieferbar, dann plötzlich doch. Jedenfalls hab ich das Ding jetzt und es läuft mit 12/6 Pippelines einwandfrei, auch bei 16/6 sind die Bugs nicht so schlimm, die Taktfrequenz wird von der Funktion "Optimale Taktfrequenz ermitteln" auf 400/800 Mhz hochgeschraubt. Fazit: Bisher laufen alle Spiele supergeil (jedenfalls im Kontrast zur FX5200). Nur Most Wanted macht ein bischen Stress, aber auf Grund des Arbeitsspeichers nehme ich an, da das Ruckeln eher von der verstrichenen Zeit abhängt, als von den Grafikeinstellungen. Naja, jedenfalls kann ich die Karte eigentlich guten Gewissens weiterempfehlen, man muß halt ein bischen Glück bei den Pipelines haben.
 
Oben Unten