Welche Grafikkarte geht noch ?

LogiAsus

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Welche Graka kann ich in dem Motherboard ( Asus : M3N78-VM ) noch verbaun ?? hab zur Zeit ne Zotac 9800GT Eco 1GB Ram , 256bit ( www.conrad.at/ce/ProductDetailImage.html ) Verbaut , und möchte gern ne stärkerre sollte zw. 100- 200€ kosten .

Hab mit dem Gedanken gespielt mir ne NVIDIA GeForce GTX 260 oder
Zotac GTX260²

zu holn , oder gibts ne Bessere in dem Preis segment , aber ich kenn mich nicht so gut aus ob das ne gute is , und ob das mein Prozi , Netzteil , Motherboard , mit macht .

>Meine Daten :


19 Zoll Asus Monitor
Windows XP und W7
Asus motherboard : M3N78-VM

AMD PHENOM X2 940 BLACK EDITION ( 4x3.20 Ghz )
4GB Ram
Zotac 9800GT Eco 1GB Ram , 256bit

550 Watt Netzteil ( Crosair )
2x 500GB Sata
1x LG Brenner
1x 0815 Sound System
Logitech Maus , Tastatur , Controller

Bitte Danke MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.785
Reaktionspunkte
5.981
Eine AMD 5770 ist nicht schlechter als eine GTX 260, aber braucht viel weniger Strom. Daher würd ich so eine nehmen.

Ich hatte eine AMD 3870, die ist vergleichbar mit einer 8800 GT, und die 9800 GT ist ja nix anderes als eine 8800 GT. Da kannst Du eine deutliche Steigerung erwarten, siehe mein Review, in dem oben auch noch Tests zu anderen "profi"-Tests sind: http://extreme.pcgameshardware...

Für die CPU würde aber auch eine noch bessere Karte passen. Das ist doch ein guter Quadcore, der wird noch ne ganze Weile reichen. Bei Deiner frage aber hat man das Gefühl, als sei die CPU oder das Board schon in die Tage gekommen ^^ Ich hab sogar "nur" nen Dualcore, und das reicht bis auf ganz weniege Spiele locker aus, und bei den wenigen Spielen wäre der Quadvorteil auch nur, dass es NOCH besser laufen würden. Und beim Board würden wenn überhaupt dann nur SEHR stromhungrge Karten probleme machen, wenn die gemäß PCIe2.0-Spezifikation mehr Strom ziehen wollen, als 1.0/1.1 liefern kann.

Für Deine CPU würde man dann direkt eine AMD 5850 nehmen, die kostet aber über 200€. Wenn 200€ die Grenze ist, wäre aber eine 5770 das beste.



eine AMD 4890 wäre auch ne Möglichkeit, kostet unter 200€, aber mehr als eine 5770. Der Mehrpreis ist zwar rein von der Leistung her gerechtfertigt, aber die braucht viel mehr Strom, daher wäre eine 5770 wohl die klügere Wahl, und wenn es sein muss, muss man halt 2-3 Monate früher eine neue holen, als wenn man eine 4890 nimmt. Dafür ist der Wiederverkaufspreis sicher auch besser bei der 5770.

Die MSI 5770 hawk zB soll auch besonders leise sein, kostet aber 20-30€ mehr als "normale" 5770.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
ATi is nich so mein Fall :P
Ah - ein Fanboy ;)

Ne - im Ernst:
Die von dir verlinkte GTX 260 ist viel zu teuer.
GTX 260 (GT200b) gibts schon ab 150€ aufwärts - sofern verfügbar

Aber eine HD 5770 bietet ein viel besseres P/L-Verhältnis und verbrät weniger Leistung.


Du känntest auch noch etwas warten bis ende März die Fermi rauskommen.
Es ist durchaus möglich das sich dadurch auch das untere Preisgefüge etwas verschiebt.
 
TE
LogiAsus

LogiAsus

Benutzer
Mitglied seit
21.12.2009
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Danke für eure Beratung , werd erstmal abwarten , und mal schaun wie Bad Company 2 damit läuft :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.785
Reaktionspunkte
5.981
Es gibt da zur zeit aber echt keinen Grund für nvidia, außer du willst nur aus sympathie mehr zahlen und wirklich ein gutes stück mehr strom verbraten.
 
Oben Unten