Watch Dogs laggt trotz gutem PC

BuLL3tT1me

Benutzer
Mitglied seit
23.02.2013
Beiträge
95
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

erstmal meine PC-Infos:

GPU: GeForce GTX770 2GB
CPU: Intel Xeon E3-1230 v3 @ 3.30GHz
Arbeitsspeicher: 8,00 GB RAM
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate




folgendes Problem:

Ich habe mir Watch Dogs gekauft, jedoch kann ich das Spiel nicht mit meinen Komponenten auf hohe Grafikeinstellungen spielen.
Es ist klar, dass das Spiel neu ist, aber es können Leute mit hohen Grafikeinstellungen spielen, obwohl sie eine Grafikkarte haben, welche 2 Jahre älter ist, als meine.
Ich weiß auch, dass es nicht nur auf die Grafikkarte ankommt, sondern man auch andere Komponenten berücksichtigen muss.
Jedoch kann ich das nicht nachvollziehen, weshalb es einfach bei mir weiterhin ruckelt, wenn ich alle Einstellungen auf "hoch" stelle.

Die Qualität für die Texturen habe ich bewusst auf "Hoch" gestellt, weil auf "Ultra" eine Grafikkarte mit mind. "3GB" Speicher benötigt werden - Damit kann ich noch leben.

Rockelfrei läuft das Spiel nur, wenn ich alles auf "Mittel" stelle (Texturen: Hoch).

Den neuen Treiber von Nvidia, welcher direkt zum Release erschienen ist habe ich natürlich auch installiert. Bringt nichts.

Und das Gleiche gilt für DayZ-Standalone:

Ich erfülle alle Voraussetzungen, aber das Spiel laggt einfach, wenn ich alle Einstellungen auf "sehr Hoch" setzte.

___________________________________________________________________________________________________________


Insgesamt geht es mir einfach nur darum, dass ich viel Geld für mein PC investiert habe, aber einfach nicht das rausbekomme, was ich möchte. Ich mein, dass ich mit diesen Komponenten schon erwarten kann, dass ich mit 1080p was ordentlich rausholen kann. Oder nicht?



Mit freundlichen Grüßen

BuLL3tT1me
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.129
Reaktionspunkte
6.276
Deine Antwort hast du dir ja selbst gegeben ... leider. Watch Dogs braucht einfach unverschämt viel VRAM. Ich hab eine GTX 780 OC und selbst hier gibt es manchmal "Ruckler", primär wenn ich schnell im Auto unterwegs bin und durch die Stadt fahre.

Man merkt förmlich wie WD hier die neuen Daten 'streamt'.

WD liegt nicht auf einer SSD, aber auf einer ziemlichen schnellen HD die im Schnitt 100mb/sek schreiben kann, lesen dementsprechend schneller.

D.h. hier schiebe ich einfach WD den schwarzen Peter zu ... andere Spiele laufen ja auch super schnell. ;)

Allerdings kann ich WD mit allen Einstellungen auf Ultra, FullHD + 4x TXAA ziemlich gut spielen, bis auf die o.g. Nachladeruckler.
 
C

Celerex

Gast
Ich empfehle, das hier mal auszuprobieren:

http://youtube.com/watch?v=zqND24VGguU

Ansonsten, wie Rabowke schon schreibt, liegt das Problem bei Watchdogs und nicht bei deinem System. Ich habe glücklicherweise eine 4GB Vram Gtx680 und kann das Game mit einigen Tweaks komplett ruckelfrei auf Ultra spielen. Lediglich sehr selten auftretende Framedrops bei Autofahrten lassen sich wohl nicht beseitigen. Hier hoffe ich auf einen Patch seitens Ubisoft.

Schade, dass Ubisoft es trotz langer Verschiebung versäumt hat, ein stabiles Spiel zu entwickeln. Ähnliche Probleme gab es ja Anfangs auch bei Far Cry 3. Ich denke, die wollen nicht dazulernen.
 
TE
B

BuLL3tT1me

Benutzer
Mitglied seit
23.02.2013
Beiträge
95
Reaktionspunkte
0
Hoffentlich wird noch ein Patch von Nvidia oder Ubisoft erscheinen.

Und auch dass meine Komponenten für die nächsten Spiele ausreichen - wenn ich jetzt schon bei Watch Dogs und DayZ Probleme hab...
 
Oben Unten