• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Gaming Laptop - Sinn oder Unsinn

s3dr1ck

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
30.04.2015
Beiträge
229
Reaktionspunkte
62
Ständig sehe ich Gaming Laptops in der Werbung und nachdem ich mir vor 2 Jahren selbst mal einen zugelegt hatte (MSI Raider mit RTX 2070) und es ein klarer Fehlkauf war, frage ich mich, wie das bei anderen so aussieht.

Nutzt irgendwer einen Gaming-Laptop intensiv zum Spielen?

Mein Problem ist einfach, dass das Teil mega laut ist und heiß wird und Spielen sich einfach nicht gut anfühlt. Die ganze Zeit hat man das Gefühl, dass die Komponenten kurz vorm verglühen sind und dass das Teil gleich abhebt. Und auch wenn es vielleicht auch zum Teil an meinem Modell gelegen hat, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass sich die Abwärme potenter Gaming-Hardware einfach auf so einem kleinem Raum managen lässt, so dass das Gehäuse eine angenehme Temperatur hat und das System dabei halbwegs ruhig bleibt.

Ich fand das Spielen sogar derart unangenehm, dass ich - wenn ich mobil spielen wollte im Haus - eher Remote-Play am iPad genutzt habe, statt meinen 2,5 K Gaming Laptop mit 240 Hz Display. Daher würde mich mal interessieren, ob ich einfach nicht zur richtigen Zielgruppe gehöre, oder ob Gaming-Laptops vielleicht doch irgendwie nicht das gelbe vom Ei sind? Ich meine alle wollen kühle GPUs und bauen sich riesige Lüfter in ihre Silent-PCs oder sogar WaKü. Und dann auf der anderen Seite gibt es scheinbar Leute, die investieren 3 bis 4 k in einen Laptop und stören sich nicht dran, dass das Teil glüht und man sich in dem Raum nur noch per Headset/Discord verstehen kann.

Wie seht ihr das? Habt ihr einen Gaming-Laptop und war das für Euch eine sinnvolle Investition.
 
Zurück